Dell-Rechner gibt es zukünftig auch bei Media Markt

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikhersteller Dell verkauft seine Rechner fast ausschließlich direkt über die Website oder eine Telefon-Hotline. Das wird sich bald ändern, wenn Media Markt die Systeme in sein Angebot aufnimmt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bezweifele ja, dass MM die Rechner da zu dem Preis anbietet, wie sie von DELL direkt über die Webseite verkauft werden. Wenn der Unterschied ja nur 20,- Euro betragen würde, könnte man es sich ja überlegen.
 
Dell hat seine Seele verkauft....
 
@EL LOCO: Die Frage ist natürlich die Preisgestaltung. "Eigentlich" sollte man ja erwarten, die Dell-Produkte dann im MM-Markt ohne Versandkosten (ziemlich happig bei Dell) erwerben zu können.
 
@EL LOCO: Es wird preislich gesehen keinen großen Unterschied zur Webseite von DELL geben, da PCs und Notebooks bei MediaMarkt nur Durchgangsware darstellt, und MM absolut keinen Nennenswerten Umsatz an diesem Sortiment hat. Daher werden die Mitarbeiter bei MediaMarkt in Schulung deutlich angehalten soviel Zubehör wie Möglich an den Kunden zu bringen. Glaubst du nicht? Dann frag mal in einem MediaMarkt bei einem Verkäufer. Ein Freund von mir arbeitet dort nemlich... - Andererseits kann ich eh nicht verstehen warum man einen PC bei MM kaufen sollte. Ich hab mein gutes Stück selbst zusammengebastelt aus Einzellteilen und bin auch einen Preis von 681 € gekommen... Für diesen Preis habe ich Komponenten verbaut die man bei MediaMarkt nicht mal bekommt wenn man für den Rechner 1.500 hinlegt oder mehr... > Intel Core 2 Quard 9650 - 4x 3 GHz - 1333 FSB - 12 MB Cache <
> A-DATA - GS | 4 GB DDR2 RAM 8400 - 1066 FSB <
< NVidia GF 275 GTX - 896 MB GDDR3 RAM >
> Western Digital 500 GB | 7200 U/min | 32 MB Cache < + Netztweil + Mainboard + Kleinkram... Das such mal bei MediaMarkt. :) Da hab ich bei Lidle oder Aldi schon bessere Teile gesehen zu Hammerpreisen als das was MediaMark da im Sortiment hat. :)
 
@djatcan: Klingt ziemlich nach Müll, was du da erzählst.
 
@thomas.live: Was genau meinst du denn bitte? Dein Kommentar ist Müll, denn er ist so relativ und bezuglos das du Ihn dir hättest sparen können!
 
@djatcan: Sorry dein kommentar zeugt einfach von arroganz. Ich bau mir meine PCs auch selbst zam.. und weiter?Natürlich kaufen leute beim Mediamarkt ein, und zwar die Leute die keine Zeit haben nach der besseren Hardware und Preis-Leistungsverhältnis zu suchen, Leute die einfach nen PC daheim brauchen um Emails zu verschicken und zu surfen. Leute die das und sonst nichts groß mit dem PC machen wollen. Denn mal ehrlich wenn man ein wirklich großes Projekt hat für nen neuen PC gehen immer einige Stunden an Recherchierarbeit mit rein. Und die zeit die du investierst ist quasi das gesparte Geld. Aber andre leute sparen sich eben lieber die zeit weil sie einfach andere interessen haben. Kann ja nicht jeder ein nerd sein. Ich kann vll PC zambaun, aber wenn mein Mopped z.B. kaputt ist bring ichs in die werkstatt, sicherlich auch unverständlich für jemanden der sich mit KFZ und motorisierung auskennt.
 
@Ripdeluxe: Danke für die Aufklärung :+)
 
@djatcan: Ich hab mir in den letzten 20 Jahren auch schon einige Rechner zusammengebastelt. Aber mit der gleichen Argumentation könnte man auch fragen, warum man sich nicht ein Auto zusammenbastelt. Gibt ja auch Leute, die sich aus zwei oder drei alten Autos ein neues basteln. Nicht alle Menschen auf diesem Planeten sind IT-Experten. Außerdem hab ich mir auch schon den ein oder anderen Komplett-PC gegönnt. Im Übrigen verfügen die Komplettrechner auch häufig über Software (Betriebssystem. Office-Paket,...) Klar gibts das alles auch als Open-Source und kostenlos, aber viele Menschen sind einfach Windows gewöhnt....
 
@thomas.live: Ja du selbst hast es ja nicht hinbekommen und lieber bezuglos was ins Kommentarsystem gehämmert.
 
@djatcan: Kennst du den WAYNE ? Es Interessiert hier keinen was du in deinem PC eingebaut hast !
 
@EL LOCO:
man spart bei MM ja schon die 75€ die Dell schon alleine haben will
wegen UPS und die fallen ja auch weg
 
@djatcan: MM macht keinen neneneswerten Umsatz bei PC/Notebook? Seit wann?
 
Jetzt gibts die Pest im Cholera-Haus :)
 
Wäre Toll wenn dann der Acer und Packard Bell Schrott aus dem MeMa verschwinden würde - bin mal gespannt wie die Geräte Preislich mithalten können.
 
@BigFunny: da stimme ich dir zu. kann auch vieles nicht verstehen was die leute alles so kaufen. billig billig.... ist die falsche psychologie. und was ist mit "made in germany"????? und dann beschweren sich alle dass die firmen aus deutschland umziehen, lol. einfach traurig...:-(
 
@BigFunny: Packard Bell gibts noch? oO
 
@DennisMoore: Gehören jetz zu HP
 
@BigFunny: Von wegen "Acer Schrott". Mein Acer Notebook ist, mal abgesehn vom Akku, das beste Stück Hardware, dass ich je besessen habe. Allerdings hab ich auch drauf geachtet, dass anständige Komponenten und nicht i-welche Billig- oder Ausschussware verbaut wurde.
 
@BigFunny: Dell ist da aber nicht viel besser.. Nur weil sie tolle werbung machen
 
@HappyRaver:

was bitte hat Dell mit "Made in Germany" zu tun? Soweit mir bekannt gibt es keinen großen PC Hersteller der in D-Land seine Geräte baut.
 
@EVA-Prinzip: Doch. Fujitsu-Siemens. Ein Großteil der Rechner kommt aus den deutschen Werken.
 
@EVA-Prinzip: Fujitsu-Siemens. und dell hat nichts damit zu tun. davon redet doch hier keiner!
 
@Mister-X: Nö Packardbell gehört nun Acer
 
Hatte mir überlegt einen dell Studio 17 zu holen. Was mich abgeschreckt hat waren eigentlich nur die Versandtkosten (29 Euro) pro Gerät. Selbst wenn man 2 Laptops in einer Bestellung hatte musste man die Versandtkosten zwei mal bezahlen (58 Euro), das ist Wucher. Die meisten liefern bei solchen Einkaufspreisen versandtkostenfrei. Jetzt wär das allerdings eine Überlegung, wenns diese zu gleichem Preis wie im DELL Store auch bei MM gibt.
 
@Drnk3n: Einfach mal mit den netten Damen und Herren der Bestellhotline telefonieren, denn dort kann man etwas machen das nennt sich "handeln". Gerade bei den versandkosten ist da oft weas machbar. Und wenn sie die Versandkosten nicht erstatten wollen, denn gibt's eben irgendwelches Zubehör umsonst. Einfach mal probieren.
 
@Drnk3n: Wir haben ständig mit Kunden zu tun die auf Samsung oder die neuen! Toshiba NB's umsteigen wollen. Überleg dir 2x ob es wirklich ein Dell sein soll :)
 
@sky-yoshi: Hast du das "handeln" denn schon selbst ausprobiert oder kennst du jemanden, der das bereits geschafft hat?
 
@m.schmidler: Das klappt - selbst schon Laptop sehr heftig runtergehandelt und nen Desktop auch - alles ohne Versand und mit noch mehr Preisnachlass.
Handeln hilft ungemein. Aber: bei nem 400€-System ist die Spanne natürlich kleiner als bei bei 1,5k€^^
 
@Drnk3n: dann solltest dir mal einen Alienwre bestellen...habe 65€ versand bezahlt....da sind die 29€ ein echtes schnäppchen!
BTW mit dem Rechner bin ich sehr zufrieden
 
@m.schmidler: Ich habe mal bei Dell angerufen um zu fragen ob ich auch per Rechnung für die Firma bestellen kann. Aber da wir noch nicht genug Umsatz generiert hatten, fiel die Antwort negativ aus. Der Herr hat mir dann aber noch seine Kontaktdaten geschickt. Ich solle doch anrufen wenn wir was brauchen (Kreditkartenzahlung), damit er mir einen guten Preis machen kann. Habe dann ne Woche später angerufen und ein paar Prozent Rabatt bekommen.
 
@Drnk3n: im Meniamarkt hast du bestimmt keine Konfigurationsmöglichkeiten. Dell hat immer wieder Aktionen. Manchmal ist der Versand kostenlos.
 
@Drnk3n: Ich habe vor Weihnachten gleich 4 Inspiron 15 gekauft und null Versandkosten bezahlt. Ein allgemeiner Rabatt, wenn man mehr als 1 Gerät kauft, ist bei Dell eigentlich auch Standard.

Alles nur eine Frage von Freundlichkeit und etwas Verhandlungsgeschick am Telefon.
 
@m.schmidler: Bisher ist es mir 2 x gelungen das Inspiron 910 und Inspiron 9400 ohne Versandkosten zu bekommen.
 
Sind die Dell-PCs immernoch in BTX Bauweise?
 
@DARK-THREAT: http://tinyurl.com/ya45be9
 
@DARK-THREAT: teils teils, kommt auf die Sparte an, die letztere XPS Reihe war wieder normales ATX, allerding im Riesenmonsterübergehäuse
 
@emi: Gehört halt dazu bei XPS.
 
Hier in Spanien habe ich vor ein paar Wochen auch das erste Mal Dell-Hardware im Mediamarkt gesehen, Notebooks der Inspiron-, XPS- und Alienware-Serie.
 
@Islander: "Hier in Spanien im Mediamarkt" Wusste gar nicht das es die dort gibt :D
 
@Liqiud: Die sind in ganz Europa verteilt. Wäre aber mal schön wenn BestBuy endlich nach DE kommt.
 
@Islander: Und ich dachte du kommst aus Island :(
 
einwenig inaktuell,... hatte gestern im MM-Bamberg den Studio XPS16 in der Hand,... Alienware notebook (wenn man das so nennen kann den 8 Kilo-Klotz) schon seid ein paar Monaten,...
 
Das es die Rechner bei MM geben soll ist schon alt... sher alt sogar...

Es fehlt aber der teil.. das net JEDER MM die anbietet sondern nur die Umsatzstärksten von jeden Bundesland...

Z.b. Sachsen-Anhalt bekommt der MM Halle-Peißen und Magdeburg (MD bin ich mir nicht sicher) die DELL PC´s. Nova z.b. nicht.

Aber diese Info ist ja nicht wichtig...

Und das Dell nicht nur Über Internet und Telefon verkauft sollte klar sein, nachdem LIDL (hier in GER) DELL PC verkauft.

Bessere News bitte und vollständig
 
@GodsNumb: Zum Teil wird es Dell-Geräte in Zukunft auch über den Distributionakanal (inkl. Businessgeräte) geben. Spätestens dann dürfte MM nicht der einzige Endkundenshop sein, der Dell-Geräte veräußert (von der Lidl-Aktion mal abgesehen). Ich vermute viel mehr, dass Dell erkannt hat, dass der Kunde nicht gerne Geräte kauft, die er nicht vorher real sehen und anfassen kann. Problematisch wird es dann wohl erst, wenn die eTailer in's Spiel kommen, denn dann bricht ein Preiskrieg aus (was dem Verbraucher ja nur recht sein kann).
 
dell musste ja handeln da ihnen das onlinegeschäft laut medienaussagen weggebrochen ist. klar, wenn man das ganze nur online betreibt und hier und da mal nen flyer in ausgewählte zeitschriften packt. ein großteil der möglichen kunden hat keinen informationszugang-und kann dementsprechend auch nichts bei dell bestellen.
 
Wie wollen sie dann ihre ach so teuren....ups andere billigen PCs verkaufen?

Media Markt ist sau sau teuer !!!
 
@d4n: Ab ins Bettchen.
 
@d4n: Yup, sehe ich auch so - gemessen mit dem Schrott, den man dafür kriegt...
 
Versandkosten ist/war da ja auch bei Dell immer so ein Thema, bis vor einiger Zeit waren das 75 Euro und derzeit, wie ich gerade gesehen habe, immerhin noch 29 Euro. Jeden Ebay-Händler würde man bei solchen Versandkosten für unseriös halten (Wucher). Bei dem mag das vielleicht sogar noch passen (geringes Paketaufkommen). Aber bei einem Konzern wie Dell, mit entsprechend extrem hohen Versandvolumen, sind derart hohe Versandkosten nicht akzeptabel, zumal Abholung, damals zumindest, nicht möglich war. Bin mal gespannt, ob die Preise im Laden mit oder ohne diesen "Versandkosten" kalkuliert werden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles