US-Suche: Bing fällt deutlich, Google legt kräftig zu

Internet & Webdienste Der Monat Dezember scheint für Suchmaschinen besonders hart zu sein. Die Marktforscher von Nielsen haben ihre aktuellen Statistiken veröffentlicht, in denen ungewöhnlich große Veränderungen im Vergleich zum Vormonat zu finden sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bing ist einfach nach wie vor zu unbekannt und es dürfte noch eine ganze Weile dauern, bis der Name Bing einen ähnlichen Stellenwert hat wie heute Google (es wird halt ge-googlet und noch nicht ge-bingt). Microsoft müsste noch mehr um Benutzer buhlen und zwar mit Zusatzdiensten wie Google es halt auch macht, alles unter einem Hut eben, das zieht Kunden an und bindet diese.
 
@n8schicht: Bei vielen hat es halt noch nicht Bing gemacht :)
 
@n8schicht: Um ehrlich zu sein kann ich mit den Ergebnissen von google mehr anfangen (damit ist die Auflistung gemeint). Ich habe bing mal eine ganze Weile probiert, auch um weg von google zu kommen. Aber mir scheint, dass google machmal wie eine Sucht ist *g* Einmal gegooglet, immer am googlen.
 
@n8schicht: sobald MS weitere Dienste anbietet und sie mit Bing oder sonstiger Software koppelt, stehen 5 Minuten später wieder Monopolwächter vor der Tür und sagen denen "Nene, so nicht".
 
@LoD14: Schwachsinn, aber das weißt du sicher selbst.
 
@pandabaer: Geht mir genau wie dir, Google liegt mir persönlich einfach mehr. Oder sind einfach alte Gewohnheiten die sich schwer ändern lassen. Und seit ich ein Android-Phone hab ist es noch schlimmer ^^ Aber ich beobachte gern was Microsoft mit Bing noch so anstellt.
 
@OttONormalUser: Ich gebe LoD14 hier aber recht. Denn MS wird ständig hingewiesen, dass man nicht alles auf einmal anbieten darf. Google allerdings macht dies ständig (und übernimmt von anderen Suchmaschinen deren Funktionen). Aber nur wenn die meisten User dann MS nutzen würden schreien die Monopolwächter. Was kann MS dafür, wenn sie gute Dienste anbieten, Google macht dies genaso. Also entweder Gleichbehandlung oder es ganz sein lassen.
 
@n8schicht: Ich sehe gerade in der verlinkten Statistik, dass Microsofts 9,9% Suchanteil auf seinen 3 Portalen "MSN", "Windows Live" und "Bing Search" basiert! Der Anteil der Bing-Seite selber wird also noch unter 9,9% liegen da es sich das Ergebnis ja mit den anderen 2 Portalen irgendwie teilen muss...
 
@DARK-THREAT: Es geht nicht darum ein Monopol zu haben, denn das ist erlaubt, es geht darum das man diesen nicht ausnutzen darf und DA schauen sie MS immer auf die Finger, weil sie das einfach zu gerne machen!
 
@LoD14: + [re:6] DARK-THREAT: wenn sich jemand etwas schönreden will dann tut er es auch. wenn es so wäre das die kartellwächter bei jedem furz von ms anspringen dann hätten sie auch das abkommen mit hp verboten. zur erinnerung auf hp computer ist nun bing die standard suchmaschine. ms tut viel für bing, nur diese selber wird hier in österreich und lt. deutschen seos (suchmaschinen optimierer) auch in der brd überhaupt nicht verwendet. ich sehe es ja selber anhand der stärksten kundenwebseite, lächerliche 78 zugriffe von bing gegenüber 71.289 von google in einem jahr. das beispiel von dark aus 07 (Autotunigteil) bring bei google sofort "www.kfz.net/zubehoer/tuningteile/ " und bing "Es wurden keine Inhalte für Autotunigteil gefunden." solange bing nur schrott bringt wird sie auch keiner verwenden, das hat mit kartell- und monopolwächter überhaupt nichts zu tun.
 
@Proton: Richtig, irgendwann wird Darki den Unterschied vll. auch mal erkennen. Google schaut man in der Beziehung übrigens auch auf die Finger, so wie jedem anderem Monopolisten auch.
 
@OSLin: Mein Beispiel aus [o7] ist nicht Autotuningteil sondern "Frontspoiler" gewesen. Ich sagte explizit EIN Autotuningteil. Ich bitte doch immer mene Beiträge ganz und nicht nur zum Teil zu lesen, danke. Und ja, ich kann mich auch mal vertippen. @OttONormalUser: Euer Problem ist, dass ihr nicht voreingenommen über MS urteilt. Ich kritisiere MS genauso wie Google oder andere Konzerne, wenn ich etwas nicht gut finde.
 
@DARK-THREAT: Und was hat das damit zu tun, das du den Sachverhalt nicht verstehst? Ich würde auch Google und andere Konzerne kritisieren, wenn sie ihre Monopolstellung missbrauchen. Du kritisierst ja sogar dort, wo nicht mal eine Monopolstellung vorhanden ist, z.B. Apple. Dein Satz muss übrigens ".... UNvoreingenommen ..." heißen, damit er Sinn macht.
 
@OttONormalUser: Ja mein ich doch, ist früh morgens da bin ich noch nicht ganz gebootet. Ich kritisier Apple, dass ist korrekt. Lobe aber im selben Atemzug die Produkte iPod oder Macbook... Oder ich kritisier MS mit ihrer oft unglaubwürdigen Aussagen oder Sicherheitsblabla, lobe aber einige Produkte. Du zum Beispiel kritisiert MS an jeder Ecke und auch wenn Google Apple, Adobe oder schlagmichtod das Gleiche tut gibt es von dir da nichts. Dein Feindbild ist MS, das ist ständig hier zu lesen und ich finde diese Einstellung eher fraghaft. PS. Als ob Google seine Stellung nicht ausnutzen würde.^^
 
@DARK-THREAT: Nein, ich kritisiere auch Google und Apple. DU denkst das ich nur MS kritisiere, obwohl die anderen das scheinbar gleiche tun. Die anderen tun aber nicht das gleiche, das ist aber genau das was du nicht verstehen willst!! Wo tun sie das gleiche und wo nutzt Google die Monopolstellung aus? Bring Beweise und keine Meinung gebildet aus Halbwissen und völlig unsinnigen Vergleichen, dann können wir darüber reden.
 
@OttONormalUser: Also wenn ich deinen Nick lese, dann immer nur contra MS, sonst nie zu einem anderen Konzern. Gib mal bitte ein Beispiel. Zu Google: Wer bringt PC-Anbieter dazu, die zig Tools auf einem Kaufcomputer zu installieren (sicher Google mit Geld). Wer beherrscht die Werbeplattform im Internet und kann somit die Konkurrenz kleinhalten (sicher Google). Wer koppelt seine Dienste so, damit er, wenn diese zusammen genutzt weden, private Daten personenbezogen sammeln kann (sicher Google - wobei MS das ähnlich tut, nur nicht so exessiv). Also die 3 Beispiele sind meiner Meinung nach für einen offenen freien Markt (den du doch immer propagierst) schadhaft. Das Google seinen Browser mit seine Dienste immer bewirbt habe ich noch nichtmal angegeben. (das Microsoft Windows/IE Beispiel)
 
@DARK-THREAT: es ist doch egal ob du nun nach "Autotuningteil" oder "Fronspoiler" suchst. ich lese deine beiträge ganz, nur du verstehst einfach nicht den sinn worum es geht und hackst stattdessen auf nebensachen rum.
 
@OSLin: Ich bin doch auf dein Einwand eingegangen. Und in meinem Beispiel fand ich bei Bing mehr bessere Ergebnisse als bei Google auf der ersten Seite. Das ist mir bei einer Suchmaschine wichtiger als Masse.
 
@DARK-THREAT: Es bringt nichts dir etwas zu erklären, solange du nicht begriffen hast, was eine Ausnutzung einer Monopolstellung bedeutet. Deshalb nur kurz etwas zum Chrome/IE Bsp. Google bewirbt Chrome, das MUSST du erst mal mitbekommen, dann MUSST du ihn FREIWILLIG runterladen und FREIWILLIG installieren und nutzen, wenn er dir nicht gefällt, kannst du ihn KOMPLETT deinstallieren, du bekommst ihn also NICHT von alleine, wenn du FREIWILLIG auf Google.de gehst. Ich kann dir jetzt kein konkretes Bsp. wo ich über andere Konzerne geschrieben hab nennen. An Apple wäre zu kritisieren, das sie ihre Produkte alle miteinander koppeln, Mac/MacOs, IPod/Itunes usw. An Google kritisiere ich ihre Datensammelei und das sie ungefragt Dienste wie den Google Updater installieren. Dies ist aber persönliche Kritik, die brauch ich ja nicht dauernd anbringen, außerdem tun sie damit nichts unrechtes, das ist der Unterschied.
 
@LoD14: Die Monopolwächter kommen nicht weil Microsoft etwas anbietet, sondern weil Microsoft seine Marktmacht nutzt um ein anderes microsoft-Produkt zu pushen. Die Dominanz bei den Betriebssystemen soll nicht zur Dominanz bei Browsern, Mediaplayern, Suchmaschinen ... werden.
 
Hat Gates noch nicht genug? Google ist einfach besser?
 
@Sighol: a) Was hat das mit Gates zu tun? b) Sollte das zweite ? wirklich ein ? oder eher ein ! sein?
 
@pandabaer: er weis es selber nicht von daher streichen wir einfach mal teil 2 ....
 
@pandabaer: Gates will auch damit abkassieren:) 2. Google baut auch Mist!
 
War einfach ein genialer Schachzug von Google mit China, vor allem, was die Glaubwürdigkeit angeht !
 
@pubsfried: Das hat damit garnichts zu tun. Das war bevor das mit China war.
 
@pubsfried: du solltest mal drüber nachdenken, was es heißt, dass google quasi vom staat gehackt wurde, um informationen über menschen zu erhalten. es wäre ja nicht so, dass es sowas wie geheimdienste und sonstiges gibt, aber scheinbar scheint google etwas zu wissen, was nichtmal geheimdienste und organe der inneren sicherheit wissen. oder gar mehr zu wissen als jene institutionen. also mir gibt das schon zu denken, und zwar nichts positives.
 
@LoD14: was ist das denn für eine Verschw*rungstheorie ?? Willst Du jetzt das Hacken durch die Chin. verteidigen ?? Das Google mehr weiss als Geh.dienste glaube ich dir aufs Wort, hat man ja an Weihnachten in Detroit gesehen, die sind sogar UNFÄHIG vorhandene Daten aufzubereiten !
 
@LoD14: Und woher willst du bitte wissen, dass die Hacker nicht vom Geheimdienst waren? (Ausserdem vermute ich jetzt einfach mal, dass in China Polizei, Geheimdienste und Politik stark miteinander verbandelt sind.) Noch dazu, was die Hacker in Erfahrung bringen wollten: Laut Google wurde versucht, die Mail-Accounts von Menschenrechtsaktivisten zu knacken - und hier wird wohl niemand behaupten, diese Aussage sei unglaubwürdig. Wir wissen schliesslich alle, wie China mit kritischen Stimmen umgeht.
 
Ich suche schon eine ganze zeit eine passende Alternative zu google. Es nervt mich einfach das wenn ich zu Artikel XY einen Test suche, das dann die ersten 30 Suchergebnisse von Seiten wie dooyoo, ciao, günstiger und wie se alle heißen mögen sind und dann irgend wann kommt ein ordentlicher Test einer Fachzeitschrift...
 
@wolver1n: Dann gib doch einfach "-kaufen" ein und schon fallen einige davon raus. Dann gibst du vlt noch den Namen einer Zeitschrift ein, wie sie zb heißen könnte. Sowas wie Verbrauchermagazin oder so. Meinst du andere Suchmaschinen sind da besser? Damit verdienen die Geld (u. a).
 
@wolver1n: gibt doch mal "Artikel XY -preis" ein oder eine andere option die du nicht sucht -vergleich, oder -test oder was weiß ich.
 
@wolver1n: Auch das richtige suchen will gelernt sein ,)
 
@wolver1n: wenn Du oben bei den Ergebnissen mal dem Link "optionen" folgen würdest, kannst Du die ganzen Preissuchmaschinen wegklicken.
 
@OttONormalUser: Die meisten lesen ja nicht mal die Google Hilfe durch oder passen die Einstellungen und Suchoptionen ein, meckern aber trotzdem.
 
@John Dorian: Das sind dann die, die sich lieber von MS ans Händchen nehmen lassen und lieber die Entscheidungsmaschine Bing benutzen :)
 
was ist eigentlich mit lycos?
 
@caramelle: hab was im september 09 in asien gefunden aber viel % ham die nicht
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/70841/umfrage/marktanteil-der-suchportale-in-asien-und-pazifik-raum-im-september-2009/
 
Bing war mir klar das es nur heiße Luft ist. Aber das yahoo nicht mal mehr Gas gibt. Wenn man mal dein gleichen suchbegriff auf den schnickschnackfreine hompages eingibt, dann zwängt yahoo die ergebnisse in die mitte des Bildschirms, bei google sieht das entspannter und aufgeräumter aus. So wird das nie was mit yahho.
 
@muschelfinder: Die yahoo Seite is einfach nur total überladen. Mich grausts da jedes mal die anzuschauen, aber meine Sippe nutzt den Messenger zum kommunizieren *brr*
Ich frag mich wie die ein ernsthaftes Geschäft machen wollen mit so einer Seite wo man erstmal 20 sek. braucht um des zu finden was man sucht.
 
gebt mal den gleichen suchbegriff in google,yahoo,bing ein - außer google bekomm ich nur müll und das beste der müll bei yahoo und bing is auch noch ähnlich - also kein wunder wieso bing nach unten geht ....
 
@snoups: Hab ich mal gemacht mt einem Autotuningteil (Frontspoiler). Auf Google bekomme ich Seiten wie: preisroboter, yatego, eBay, Hood und andere privaten Auktionsseiten und erst dann professionelle Shops. In Bing habe ich nur die professionelle Shops (außer oben in der Werbung, aber die sollte man bei beiden Suchmaschinen ignorieren). Fazit ist für mich, Bing ist qualitativ besser was das Beispiel angeht.
 
@DARK-THREAT: stimmt. hab ich noch nie drueber nachgedacht. so ist das angebot von ms ja wirklich besser und nicht nur quantitativ.
 
@DARK-THREAT: dann such mal was du nicht kaufen kannst ^^ hab mal am WE für Linux n paar Sachen gesucht und bing hat mir nur müll gebracht
 
@DARK-THREAT: Das beweist nur, dass Bing die Ergebnisse stärker (kommerziell) filtert als Google, SONST NICHTS ! und das soll ein VORTEIL sein ? Das ist ZENSUR !!
 
@DARK-THREAT: Naja dann musst du halt weiterclicken. Aber normal suchst du doch auch mit preissuchmaschinen das billigste raus? Und könnt natürlich an der Masse des Angebots liegen, dass diese, von dir genannten, Seiten weit mehr Hits haben und somit eben weiter nach oben rücken.
Aber das sollte eh schon jeder wissen, der halbwegs vernünftig sucht. Ich hab jetz selber mal nach nem Frontspoiler für meinen Gesucht und hab glei in der Mitte der ersten Seite den ersten Tuning Shop... weiss garned was du willst? Carshine is bei mir der erste Shop und hat recht nette sachen und ein recht großes Angebot (für meinen 3er BMW ^^)
 
Also eins fällt mir bei Bing ganz deutlich auf, wenn ich mir die dazugehörigen Support-Foren ansehe. Bei Google 40000 Fragen von Webseitenbesitzern, 20000 Fragen von Usern. (Google->Help forum), mal abgesehen davon das es bei Google insgesammt mehr Beiträge in dem Forum gibt, die Fragen von USERN im Bing Forum muss man lange suchen. Ich tippe da mal so auf 90% Seitenbesitzer, 8% Cashback, Maps usw, vielleicht 1-2% von Benutzern der Suche, wenn überhaupt. Bing ist also eine Seite die überwiegend von Seitenbesitzern genutzt wird, weil so selbseklärend ist die Hilfe und die Suche nun auch wieder nicht, als das es keine Fragen geben könnte.
 
naja. ich brauch garkeine suchmaschine mehr, ich kenn meine seiten
 
http://www.bing-vs-google.com/ Gibt auch ein Add-on für Firefox https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/12253
 
In China ist Bing bestimmt besser. MS forever.
 
@jediknight: Inchina ist Baidu besser (Marktanteil von 77%)
 
Bing_ die Entscheidungs Suchmaschine. Ja klar,wenn eine Suchmaschine entscheidet,was ich nicht suche,dann trifft das natuerlich zu. Bing is einfach gesagt ein Flop. Da hab ich mit 'Ask' noch bessere Ergebnisse.....
 
ASK ist doch nur so weit oben weil die bei so vielen Programmen mitgeliefert werden. Ich sag nur Nero.
 
Zugegeben sind die Bing.de Suchergebnisse nicht gerade toll aber es ist ja ncoh in der beta Phase deshalb sollte man es nicht gleich abhaken! Ich hoffe Microsoft bekommts bald auf die Reihe und es gibt Bing 2.0 auch in DE.
 
@something: bing 2.0? Da wird eine beta auf die menscheit losgelassen und den pornofilter kann man nur im Amiland abstellen? So wird das doch nix. Wenn sex eines der am meisten gesuchten begriffe ist, kann man doch ned die dazu gehörigen seiten filtern und überhaupt is das doch mist sich mit einer beta gegen die mächtigste suchmaschine aller zeiten zu stellen... nicht zu vergessen diese lächerlichen versuche sich in einen markt einzukaufen (normal sollte man doch da ehr gewinn machen) indem man handy provider sponsort und damit wird bing sogar durch patch die standardsuchmaschine auf dem Handy.. Sry, aber wenn ich all das zusammennehme ist Bing einfach nur ein total lächerlicher Versuch von M$ in einem Bereich Fuß zu fassen wo sie nichts verloren haben.
Und man kann über Google sagen was man will, solange sie ihre Dienste und Software kostenlos abieten, wird es für M$ sehr schwer sein, die haben ja nedmal imap für umsonst bei hotmail... noch dazu is der spamfilter viel zu aggressiv und hotmail emails werden rel. oft in spamfilter geworfen hab ich mir erzählen lassen.
Das is alles nur sinnloses gebrabbel hier wenn leute gegen Google hetzen und was von Datenkrake erzählen... wie soll die Suchmaschine denn sonst arbeiten, wenn ned wie eine Datenkrake?! Das is doch deren Job und den macht sie sehr gut!
 
@something: ... tja - wer lesen kann ist klar im Vorteil! Denn hier geht es nicht um mögliche Schwierigkeiten in einer Beta-Phase, sondern um den schwindenden Anteil von Bing in den USA ...
 
Bing ist auch echt nicht das Wahre…
Egal, wie gut Bing mittlerweile ist - wieso soll ich unbedingt „bingen“, wenn Google seit Jahren das beste liefert…?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles