Frankreich: Hadopi-Logo verletzt selbst Copyrights

Recht, Politik & EU Die neu eingerichtete französische Behörde Hadopi, die den Schutz von Urheberrechten im Internet mit dem Three-Strikes-Gesetz durchsetzen soll, setzt in ihrem Logo selbst unrechtmäßig eine geschützte Schriftart ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erinnert mich an SSF 2 : Hadoken!!! Lächerlich was die da abziehn erst loben sie das Gesetz in den höchsten Tönen und dann "klauen" sie das Logo, bestimmt von irgendeinem Tracker gezogen :)
 
@emi: Das mit SSF2 stimmt :) Und nach 3 Hadoken war auch dort Feierabend. Klarer Fall von Self-Owned ^^ ich finds aber auch geil das sich der Designer von dem Font wirklich "traut" die Regierung zu verklagen. Jean-Francois Porchez ftw xD
 
HahaaHaa ich lach mich tod jetzt tut scheine ein behörde die gegen inet diebstahl vorgehen soll jetzt scho0n selber klauen
 
@303jayson: Es war kein Internetdiebstahl :)
 
@303jayson: Egal was du genommen hast. Nimm weniger oder lass es sein. Das kann bös ins Auge gehen.
 
@DennisMoore: Vielleicht sollte er von einem etwas mehr nehmen: Deutschunterricht!
 
Insgesamt 5x Minus für eine Kritik an einem Kommentar den man nicht mal ordentlich lesen kann wenn man auf Drogen ist und 12x Plus für jenen merkwürdig forumlierten Kommentar ... Armes Deutschland. Oder noch besser: Armes Winfuture.
 
Wer andern eine Grube gräbt... Bitte das Three Strikes Gesetz konsequent durchziehen in diesem Fall. (Oder richtet es sich wiedermal nur gegen Privatpersonen?)
 
@web189: ... hat ein Gruben-Grabgerät?
 
@web189: ... ist Bauarbeiter :)
 
@web189: Ja, noch 2-mal und dann ist Hadopi offline....
 
@Timurlenk: hat ne bockwurst und kartoffelsalat
 
@web189: ... ist Bestatter?
 
@web189: ...ist Bergarbeiter?
 
Ist schon irgendwie abstrus mit was man sich beschäftigen kann, diese Irren sind in allen Hinsichten verblödet! Und wer bezahlts? Die wirklich wichtigen Sachen kann man ja verschieben....
 
wie kann ich etwas "versehentlich" verwenden, dass ich eigentlich gar nicht haben dürfte?!
 
@Morc: Da bekommt dann eine externe Werbe/Graphik-Argentur einen Rüffel und dann Schwamm drüber. Mehr passiert nicht.
 
SSSSSTTTRRRRIIIIIIIIIIIKE ONE!^^
 
@rockCoach: Strichliste führen nicht vergessen, noch zwei mal erwischen und Hadopi ist raus! :-)
 
versehentlich eingesetzt?!?!?
"Jacque, wir müssen noch das scheiß logo für die Staatshampel da fertig machen"
-"Isch 'abe gerade kein Zeit. Lass es doch 'eute nacht die Putzfrau erledischen"
n1 Designbüro ^^
 
ich habe utorrent versehentlich eingesetzt...
 
... FAIL ...
 
Frag mich wie man eine Schriftart versehentlich runterladen und einsetzen kann
 
Mit ein bisschen Glück müssen die Hadopi Idioten bald Ihr eigenes Internet abschalten :D haha EPIC FAIL :-)
 
So ist es richtig. Verklagt die Möchtegern Urheberrechtsvertreter wegen Verletzung des Urheberrechts.
 
Die kennen auch nur ein Ziel. Sich selbst mitmöglichst wenig Aufwand zu bereichern.
Das geht bei Privatpersonen ja besonders leicht. Abmahnen und viel Geld einklagen.
 
Tja dumm gelaufen *haha*
 
@WF: Ihr lest doch bestimmt nicht regelmäßig französische Blogs, oder doch? Kommt schon, Ihr könnt ruhig einmal eure wahren Quellen nennen. Fefe oder so. Würde dieser (eigentlich ja netten) Seite auch mal gut zu Gesicht stehen.
 
@thomas.live: außer dir liest keiner fefe...
 
@Ludacris: Du täuschst dich.
 
@Fusselbär: Ziemlich....
 
Was die Ar*chlöcher (Behörde) müssen sich nur Entschuldigen wärend bei anderen der Anschluss gesperrt und eine empfindliche Geldstrafe auf diese zukommt ?
 
Gut so! Wenn jemand bluten sollte dann solche Schweine und nicht das Volk!
 
Das wird die Regierung wie einen Pickel am Arsch vorbeigehen, den die hat sicher die Gestaltung in Auftrag gegeben. Letztlich zahlt die Versicherung des Grafikstudios dafür, also who cares...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.