Verkaufsverbot für Microsoft Word tritt heute in Kraft

Office Nachdem Microsoft den Patentstreit mit i4i verloren hat, wies das zuständige Gericht an, dass der Konzern aus Redmond seine Textverarbeitung Word ab dem 11. Januar 2010 nicht mehr verkaufen darf. Dieser Tag ist gestern gekommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Nachdem Microsoft den Patentstreit mit i4i verloren hat, wies das zuständige Gericht an, dass der Konzern aus Redmond seine Textverarbeitung Word ab dem 11. Januar 2010 nicht mehr verkaufen darf. Dieser Tag ist heute gekommen. "
Heute war aber schon gestern... :hmm:
 
@XP SP4: Gestern war heute noch morgen ^^
 
@XP SP4: müsst ihr immer den halben Text von oben reinkopieren???!!! Das nervt....
 
@XP SP4: besser finde ich die "Verbesserung": "Dieser Tag ist gestern gekommen. "
 
@darkalucard: Praktikanten sind eben doch nicht nur zum Kaffeekochen da :)
 
Das sind die Datums-Probleme, die Microsoft hat. :) Edit: mist, vergessen auf den Pfeil zu klicken....
 
lol danke Winfuture, super kopiert :) Aber das nächste mal bitte den Satzbau so ändern, das ich nicht verwirrt auf den Kalender schaue um festzustellen das heute doch der 12. ist :)
 
@corpID: Solche Kleinigkeiten verwirren dich schon? Hm da sollte man...
 
@k.schweder: Ich hatte gestern frei und heute ist mein 1. Arbeitstag in diesem Jahr, es sei mir verziehn :)
 
@k.schweder: ... das Hirn öfter mal ausschalten???
 
wenn das wohl in zukunft wohl mehr stört...MS oder i4i? :)
 
N e i d, da hat es eine kleine, popelige Krattler-Firma geschafft, zufällig ein Patent auf etwas zu besitzen, das der Software-Riese Microsoft irgendwo verbaut hat und kassieren jetzt fett dafür ab. 290 Millionen! Ist das nicht der Traum eines jeden Programmierers, einmal eine geniale Idee erfolgreich auf die Reise zu bringen und dann für immer und ewig ausgesorgt zu haben (sollte ja mit 290 Millionen möglich sein)? Wie gesagt, Neid. Bin furchtbar neidisch. Warum hab' ich keine Patente? Hab' bloß 'ne Patentante. Mist.
 
@departure:
Meld doch mal ein Weltweites Patent an. Mit ca. 30000 euro bist du dabei :P
 
@TheSaint: Eine Firma, die mit ihrer Erfindung meint, etwas nützliches/gutes/bahnbrechendes/tolles/wichtiges/whatever entwickelt zu haben, wird diesen Betrag dafür schon ausgeben, denke schon. i4i hat's scheinbar gemacht und die werden jetzt unendlich für das Risiko belohnt. Wie gesagt, Hut ab vor dem Mut und Neid wegen der vielen Piepen.
 
Softwarepatente sind doch immer nur schlecht und halten den Fortschritt auf (im Software-bereich)
 
@Christo_1989: Oh, ja, genau. Lass uns das analysieren. Der Fortschritt... wie ergibt der sich? Durch Weiterentwicklung. Weiterentwicklung benötigt finanzielle Mittel. Nehmen wir einem Unternehmen jetzt die Einnahmen durch Patentgebühren entsteht bei denen ein großes Minus. Viele Unternehmen entwickeln nur Patente und vertreiben nicht aktiv. Nimmst du denen ihre einzige Geldquelle kannst du lange auf deinen Fortschritt warten. Einem 20 bzw. 21 jährigen hätte ich mehr weitsicht zugetraut.
 
@corpID: Entwickeln kann auch ein Student in seinem Kopf im Keller was. Dafür brauchst du kein Geld!
 
@voodoopuppe: Stimmt, Patente melden sich ganz ohne Kosten an, ich vergaß. Ach du willst kein Patent anmelden aber Trotzdem Geld für die Idee? Na dann viel Glück :)
 
tja...das gilt doch aber nur für die vsa...oder fühlen sich deren richter jetzt auch schon für die ganze welt zuständig???
 
@Rulf: VSA? Ich hoffe das ist ein schreibfehler, es gibt einfach Dinge, die man nicht eindeutschen sollte :) ___ Sofern das Patent international gültig ist, gilt dieser Rechtsspruch imho auch international. Da ein Unternehmen nur beim zuständigen (Amts-)Gericht klagen kann, wäre es i4i garnicht möglich z. B. auch in Deutschland zu klagen. Greift das Patent nur national, hast du natürlich recht und Word dürfte in allen anderen Ländern weiter mit Custom XML vertreiben.
 
Richtig so! Microsoft soll für diesen Frevel bluten!
 
Für die Strafe hätte man Office als OpenSource freistellen können :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr