Bericht: Infinity Ward entwickelt ein Online-Spiel

PC-Spiele Die Entwickler des bekannten Ego-Shooters "Call of Duty: Modern Warfare 2" arbeiten angeblich an einem reinen Online-Spiel. Das will die Internetseite 'destructoid.com' aus Geschäftsquellen von Infinity Ward erfahren haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, solange es nicht wieder Steam und IWNet abhängig ist, könnts interessant werden.
 
@KlausM: Irgendeine Online Abhängigkeit wird ein MMO aufjedenfall haben :)
 
@KlausM: was ist an Steam denn so schlimm?
 
@lesnex: Kannte steam vor MW2 nicht mal, inzwischen muß ich sagen, dass es eine Zumutung ist ein Spiel mit min. 4 Spielern in einer Gruppe zu connecten. Entweder liegt es an Steam oder an IWnet. Das find ich persönlich nicht so prickelnd. Ebenso find ich den ganzen MP Auswahlmodus nicht so gelungen. Zum. sollte man im MP Modus die Karte auswählen können, die man spielen möchte. Dieser Abstimmungsmodus, ist eher sinnfrei! PS: Mein Comment bezieht sich nur auf MW2, evt. wird es mit dem neuen Game besser.
 
@lesnex: er ist noch steamneuling, da ist es erstmal pauschal schlecht :)
 
@KlausM: Das hat alles nichts mit Steam zu tun...
 
@lesnex: Vielen die Steam nicht kennen stellen Steam und IWNet auf eine Stufe, nur dass das IWNet der knackpunkt ist. Ich persönlich bin ein Fan von Steam, nutze es seit Release und habe auch die anfänglichen Serverschwierigkeiten mitbekommen. Das einzige was mir "Sorgen" macht in sicht auf die Zukunft ist das alle Spiele bald nurnoch in PLattformen wie Steam oder GFWL vorhanden sind und wenn man da einmal seine Account Daten verliert (oder geklaut werden) ist alles weg. Weil früher lief nur CS 1.6 in meinem Steam (10 Euro Wert) aber mittlerweile Orangebox + CoD6 + L4D + L4D2 + Mass Effect... ist schon ein "wertvoller" Inhalt.
 
@rony-x2: richtig! dafür gibt es ein plus mit sternchen
 
@darkalucard: Naja ich war am anfang auch skeptisch bei Steam (Zu recht, am Anfang liefs ja auch nicht wirklich prickelnd). Mitlerweile kauf ich kaum noch ein Spiel auf DVD. So spart man Platz und muss nicht immer die CD suchen! :)

Leider sind halt seit der Euroumstellung damals die Preise so unglaublich hoch, dass man nurnoch beim weekend Deal oder halt über Weihnachten da Spiele kaufen kann :(
 
@KlausM: das was du kritisierst ist iwnet.. hat an sich nix mehr mit steam zu tun..
 
@darkalucard: da hast du recht. ich finde mein account kann ich auch schnell wieder zurück bekommen durch den support und die email verifikation. aber was tue ich wenn jemand meinen account klaut (auch wenn ich es nach zwei wochen wieder habe) und in der zeit der hacker (jaja ich weis was der unterschied zwischen cracker und hacker ist...) mit einem meiner spiele cheatet? dann werde ich gebannt! zwar wird man nur in der "engine" gebannt die man spielt. also wenn ich in day of defeat source cheate dann bin ich auch in css gebannt aber bei cs 1.6 nicht, da es eine andere engine ist. wie auch immer können banns NIE rückgängig gemacht werden. das ist glaube ich das einzige was ich an steam nicht leiden kann. achso eine sache wäre da noch: 2007 hat valve eine altersverifikation angekündigt... wir haben mittlerweile 2010! ich will meine spiele wie l4d, die orange box, unreal tournament 3 etc. gerne UNCUT spielen und das obwohl ich diese spiele über deals verbilligt gekauft habe.
 
@s3m1h-44: Du wirst spiele wie z.B. L4D(2) niemals uncut ppielen können, da diese teilweise Indiziert oder nur Zensiert in DE freigegeben sind, egal ob 18 oder nicht. Deswegen kaufe ich Spiele nicht mehr in DE... sehe ich als "selber Schuld". Grad L4D mit Zensur vermindert den Spielspaß extrem.
 
@darkalucard: Du hast vollkommen recht, Steam vereint vieles von Messenenger zu Gruppen, und Store der sehr oft sehr günstige Angebote hat, ich kenne viele die sich über Steam aufregen, wenn ich sie frage wieso zählen sie mir die ganzen minuse des IWNet'S auf ô_O
 
@vires: Danke für die Belehrung, bisher war mir der Unterschied nicht klar. Also galt meine Kritik halt IWNet, wie auch immer, eine Zumutung ist es trotzdem.
 
Denke die werden nach dem unmöglichen IW-Net einen Onlineshooter mit Bezahlsystem bringen. Ob das dann allerdings besser ist als IW-Net ist fraglich. Ich werde es aber nicht rausfinden, da ich prinzipiell nichts für Spiele die ich schon gekauft habe bezahle. Wenn es dann aber so kommen sollte, ist auch klar das es keine dedizierten Server geben wird, weil sie die nicht mit dem Bezahlsystem vereinen können.
 
@Nestman: Hehe ein "Onlineshooter" der aus allen Clients ein virtuelles Cluster errichtet und über diese das Spiel abhändelt anstatt von Serverfarmen :) Und für die Laggs zahlt man dann noch.
 
@Nestman: pro respawn muss man dann einen cent bezahlen. wenn ich nur daran denke wie viele cash die dann pro tag auf einem server (oder besser gesagt client) bekommen würden... hmm... hab mal kurz nachgedacht (im ernst jetzt aber)... wäre das keine gute idee? z.B. bezahlt man einmalig einen geringen preis, wie 10 euro oder so und das ist das spiel + hülle + key. und pro respawn bezahlt man dann 1 cent. :) das würde auch glaube ich die illegalen download mindern. nach 100 respawns hat man einen euro bezahlt. beide seiten profitieren doch davon oder ist das eine schnapsidee? o.O
 
@s3m1h-44: Naja ich finds ne Schnappsidee, ich meine kommt auf den Spielmodus an, aber z.B. wenn du Deathmatch zockst (egal welches Game) mit Respawn, dann schaffst du 100x Respawnen in 2 Stunden (mit Pech oder starken Spielern). Und 1Euro/Tag ist mehr als so manches MMORPG kostet. Aber ich halte generell nichts von "Content2Buy", entweder Vollpreis mit DLC inkl. (also eher Patches) oder eben komplett Monatlich/Contentbasiert finanziert (Wobei monatlich in meinen Augen auch nur für MMORPGs gerechtfertigt ist)
 
@darkalucard: Dann ist das Spiel kostenlos und nur die Respawns kosten...
 
@s3m1h-44: macht aber wenig Unterschied, so sehe ich das zumindest, wenn wir Pauschal sagen 1Euro/Tag = 30Euro / Monat = viel Geld.
 
Da fällt mir glatt das Spiel Slayers vor die Augen. Das Spiel vom Film "Gamer"
 
MOMENT - bevor hier wieder alle über STEAM meckern...! An STEAM liegen diese nervigen laggs nicht, das Problem gabs / gibts nicht mal bei CS, oder anderen STEAM Typischen Games.
Das Problem liegt bei Infinity Ward und deren IWNet.
Das neue Game wird mit 100%iger Sicherheit wieder über IWNET (heisst übriugens Infinity Ward Network) laufen - und wenn Infinity Ward sich da bald nicht was gescheites einfallen lässt, wird das Game ganz sicher kein Renner !!!
Allein bei CoD:MW2 ist man mehr am warten in der Lobby, als am zocken...
 
Hoffentlich machen die ein Spiel das ähnlich ist wie MAG mit 256 Spielern auf einer Karte denke die machen das 1000x besser als die MAG Entwickler..!
 
Geil! Ist sofort gekauft. Infinity Ward OWNEZ! Machen die besten Games! Infinity Ward FTW!
 
@Dr.DuHuSo!: Nickname + sinnloser Kommentar + Wortwahl = setzen 6 :)
 
@darkalucard: Wie bitte? Darf ich für meine lieblings Spieleschmiede keine Partei ergreifen? Ich bin mir nämlich sicher, dass das Spiel mal wieder 1337 wird so wie COD:MWII! Was hast du gegen meinen Nick du Dick? Für "setzten" (Präteritum/Imperfekt) solltest du eine 6 bekommen, du noob! Hab dich jetzt dermaßen geownt, Alda, dass ich nicht mehr weiterschreiben muss.
 
@Dr.DuHuSo!: also hatte ich mit meinem Verdacht recht, dass der Name zum Programm passt :)
 
@darkalucard: Vllt. bist auch nur mein Opfer du Opfer. Und hier nachbearbeiten ist ziemlich gay. Hast wohl keine Ballz in da Hose, um zu deinem Fehler zu stehen, wa?
 
@Dr.DuHuSo!: Jaja nachbearbeiten ist ziemlich Gay?! "
Bearbeitet von Dr.DuHuSo! am 11.01.10 um 12:44 Uhr."
 
@darkalucard: ja nachbearbeitet in deinem speziellen Fall ist sogar overgay!
 
@Dr.DuHuSo!: Ja mag ja sein aber was Onlinegaming angeht....noch viel zu lernen die haben *jedi handbewegung mach*
 
@Tsherno: Kein Post von mir war ernst gemeint, hehehe. Ich habe nur eine Rolle gespielt. Ich habe mir auch deswegen COD:MWII nicht gekauft, weil es Mängel beim Multiplayer gab und gibt. Der Verzicht auf dedizierte Server war das Don't-Buy-This-Shit-Feature, obwohl der Rest des Spieles eigentlich gelungen ist. Naja, vllt. besseren sie das noch nach. Dann wird es auch gekauft.
 
@Dr.DuHuSo!: Tolle Rolle (reimt sich komischerweise auf... Trolle?)
 
@darkalucard: :). Yep, "Trolle" muss wohl die Fusion aus "Tolle" und "Rolle" sein, so wie "toll gerollt" zu "getrollt" wird, hahaha.
 
IWNet? Nein Danke. Seit MW2 weis ich das IWNet nicht für Onlinegames taugt. alle meine Steamgames laufen hervorragend nur MW2 nicht. Lags, keine Serverwahl, keine Mapwahl, kein Kickvote, verlorene Stats obwohl man nicht gechatet hat......
Das alles zeigt MIR, dass IWNwt keine Onlinegames mehr machen sollte. Weie kann man nur so faul sein und den Onlinemodus 1:1 von der Konsole für den PC zu übernehmen????
 
@Tsherno: Yep, sehe ich auch so.
 
Mir ist völlig egal WER und völlig egal WANN - wenn es ja eh wieder nur dieser Einheitsbrei wird, denn schon alle anderen Genre-Vertreter bieten und der so teuer wie innovationslos und vor allem schlecht supported sein wird, dann kann in China auch ein Sack Reis mehr umkippen.
 
weiss vielleicht jemand ob oder wann IW sein hochgelobtes IWNET richtig zum laufen bekommt?Gibts hier informative Kommentare auch oder sind alle nur am flamen...?
 
@CloneOne: Ich denke nie, ich meine das Geld hab se ja schon in der Tasche. Ich hoffe auch noch auf Besserung, aber ich glaube nicht dran.
 
@CloneOne: Na...wenn die weiterhin so faul sind und das Onlineinterface für PC Spieler nicht ändern sehe ich schwarz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles