PowerDVD bringt 3D-Blu-ray auf alle Heimrechner

Video CyberLink hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine neue Version der Software PowerDVD angekündigt. Damit wird man auch die kommenden 3D-Blu-rays abspielen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt super! Mal eine Frage an die 3D Experten: Reicht eine Brille, wie sie derzeit in den Kinos verteilt? Ich bin mir ziemlich unsicher, soviele Technilogien, wie in der Richtung entwickelt werden. Ich möchte eigentlich nur 3D BluRays wiedergeben, was für eine Brille brauch ich da? (Hab haufenweise unterschiedliche Ansätze gefunden, von Teurer Graka + Brille bis zum Papp-Blau/Rot Filter. Welche Technologie wird bei 3D Blurays eingesetzt? Wäre schön, wenn mir jemand antworten könnte.
 
@web189: Brauchst ne Shutterbrille: http://kurzurl.net/uSQyN
 
@web189: Steht da oben nicht Shutterbrille? Es gibt aber wohl verschiedene Möglichkeiten, je nachdem, was du für ein Wiedergabegerät und für eine Leinwand (bei Beamern) hast. Bei 3D-Beamern mit Silberleinwand gehen wohl die Kino(Sonnen)brillen. Für 3D-Beamer mit irgend so einen vorgesetzten Filter und weißer Leinwand nimmt man wohl die Shutterbrillen, genau so bei Monitoren (ohne Gewähr). Habe mir letztens ein hochinteressantes Video dazu angesehen (Link kann ich ja mal nachreichen, wenn du willst), aber die genauen Details schon wieder vergessen, da das für mich eh erst in 2-3 Jahren aktuell wird und für den Endverbraucher hier in D. erst Ende dieses Jahres.
 
@jigsaw: Danke ersteinmal für eure Antworten. Schade, ich hatte gehofft, dass der Monitor bzw. die Software die eigentliche Arbeit vollbringt und die Brillen quasi kostenlos sind. (so wie im Kino)
 
@web189: Im Kino benutzen die Polarisationsfilter, daher das Licht wird von zwei unterschiedlich polarisierten Lichtquellen von der Leinwand auf dein Auge geworfen. Die Brille filtert dann das Bild der jeweiligen Polarisation auf das entsprechende Auge, so bekommst du hinter der Brille zwei unterschiedliche Bilder zu sehen.

Diese Technik könnte auch zu Hause eingesetzt werden, hat gegenüber der Shutterbrille auch einige Vorteile. Eine Shutterbrille z.b. muss zwingend mit Strom versorgt werden, zudem muss diese auch mit dem Bildschirm synchronisiert werden (entweder per Kabel oder einem Sender z.b. IR).

Für die Anfänge werden sicher erstmal die Shutterbrillen kommen, da diese Technik derzeit bereits für LCD Bildschirme verfügbar ist (120 Hz LCDs).
 
@web189: Der 3D-BluRay ist es egal was du nimmst, die gibt praktisch "nur" die beiden FullHD-Streams aus. Die Erzeugung des 3D-Bildes übernimmt dann das Anzeigegerät und das entscheidet dann auch was du nutzen musst. Gibt ja auch Monitore wo es ohne Brille geht, der Effekt ist allerdings noch kleiner..
 
@web189: Im Kino sind sie auch nicht Kostenlos... Die Plastikbrillen kaufst für einen Euro auf dem Eintrittspreis mit. Und die Shutterbrillen stottern sie so auch langsam ab. Und nein, wenn du schon eine hast kommst du bei den Großen Kinoketten nicht günstiger rein. Die kleinen machen es.
 
@rAcHe kLoS: Es gibt bereits solch eine Variante. Diesen Bildschirm habe ich seit 2 Monaten in Betrieb und ich bin vollstens zufrieden. http://www.alternate.de/html/product/TFT-Monitore_22_Zoll/Zalman/ZM-M220W/193317/?tn=HARDWARE&l1=Monitore&l2=22+Zoll
 
@TheDevilsHug: Wollte auch gerade den Zalman als polarisierten Monitor erwähnen :)
Ist der eigentlich wirklich so gut? Habe prinzipiell Lust mir nen 3D Monitor zu holen (hauptsächlich zum spielen). Beim Zalman hält mich bisher eigentlich nur ab, dass der angeblich kein HDCP kann, und das wäre dann natürlich um 3D Blurays zu gucken ziemlich unnütz :(
Ich finds angenehmer eine leichte Plastikbrille zu tragen als eine schwere Shutterbrille (Auch wenn die vielleicht besseres Bild macht)
 
@web189: Ja, der Zalman unterstützt kein HDCP. Das Thema spielen: Ich spiele sehr gerne mit 3D. Es ist nur so, dass auch die CPU stark genug sein muss. Das ist auch bei nVidias Shutterbrillen so. Bei Crysis kann ich es noch nicht empfehlen da Schatten, Wolken und Nebel 2D dargestellt werden. Ich spiele aber auch andere Spiele wie GTA IV, Dragon Age:Origins und so´n Zeugs und Simulatoren wie zB. GTR Evo oder auch FUEL funktionieren wunderbar. Es gibt noch ein paar tolle Tests im Netz. Musst nur mal googeln.
 
@TheDevilsHug:
Das es mit einigen Effeken Probleme gibt (Schatten, Motion Blur, und sowas exotisches wie Fadenkreuze :) ) hast du ja bei jedem System. Hmmm, sollte mir den dann doch nochmal genauer anschauen. Wegen HDCP gibts dann ja notfalls noch slysoft.

Denke halt gerade bei Rennspielen mit Force Feedback Lenkrad dürfte das 3D richtig geil sein. :D
 
@xargi: Ich spiele z.B. GTR Evolution mit dem Logitech Momo Racing Wheel und das ist in Kombi mit dem Zalman einfach nur geil! Man muss sich da einfach selber überzeugen... Ich hab´s gewagt und hab ihn mir (damals für 200,- Euronen bei Alternate) einfach bestellt und bin vollstens zufrieden.
 
Ui ganz toll, wann schafft ihr es Audio-Rohdaten direkt durch HDMI zu übertragen?
immer diese schlechte Soft-Codierung, komisch nur das es MediaPortal (1.0.2) kann (kann nur leider nicht mit BDs umgehen).
Cyberlink hatte auch schon bessere Produkte.
 
@FellFroscH: PowerDVD ist auch keinesfalls mein bevorzugtes Abspielprogramm, eigentlich müsste man es boykottieren. Der Fakt, dass nach jedem Update mehr oder neue Fehler auftreten, zeugt doch schon irgendwie von Unfähigkeit. Bei mir konnte ich nach dem letzten Update meiner Version gar keine Filme mehr abspielen! Nada. Nicht mal eine Deinstallation brachte was, erst das Aufspielen eines alten Images behob das Problem. Und dass sie ab der 8 die HD-DVD-Unterstützung rausgenommen haben, ist n schlechter Witz für den Preis! Mal zu deiner Aussage: Ich glaube nicht, dass es viele Menschen gibt, die bei Filmen den Unterschied zwischen DTS/DD und TrueHD-Sound hören können und von diesen wenigen haben nochmal nur wenige Prozent überhaupt so eine gute Anlage, welche überhaupt die Möglichkeit bietet diesen Unterschied hörbar zu machen! Ist also fast überhaupt nicht relevant dieses TrueHD-Zeug. Gutes Marketing seitens der Industrie und für den Verbraucher ein erkauftes Gefühl neben den (sichtbar) besseren Bild der Blu-ray auch einen besseren Sound zu haben. Mehr nicht.
 
Slysoft kann das auch... Google hilft da weiter. :-)
 
@Kobold-HH: Schön, dass SlySoft so viele DVD-Player-Software anbietet... Vielleicht solltest du einfach mal deren Homepage besuchen, hilft da weiter.
 
@Kobold-HH: Ja, heute wird man von der Medienindustrie ja praktisch dazu gezwungen sich illegale Software zu besorgen.
 
@~quelle~: Wozu einen verdongelten Player von EINEM Hersteller kaufen, wenn es nach der "Freischaltung" und Entfernung von DRM jeder normale Player auch schafft? Und deren Seite kenn eich gut - Nutze ich doch einen echten Lizenzkey für den Fuchs.
 
@~quelle~: Ich glaube du solltest dich mal mehr mit deren Software beschäftigen! Slysoft bringt vielen legale erworbenen Softwareplayern bei (z.B. PowerDVD), wie sie die legal gekauften BluRay vernünftig wiedergeben können.
 
@Kobold-HH: Nutze ich auch. :-) Aber was kann denn SlySoft nach deiner Aussage? Verstehe ich grad nicht. In der News geht es um das Abspielen und Anzeigen von 3D-Blu-rays durch PowerDVD. Was hat das mit SlySoft zu tun, außer, dass ein Programm von denen auch von diesen Discs etwas entfernt, was keiner braucht?
 
@seaman: Brauchst mir nichts drüber zu erzählen. Ich nutze die Software schon ewig! Ich glaube, hier liegt nur ein Verständigungsproblem vor... :-)
 
@~quelle~: Aha, ok. Das wirds sein :).
 
@Kobold-HH: Slysoft kann das auch, nur leider nicht ganz legal :-) und es gibt Soft die nach der Inst. von slysoft den Dienst verweigert. PowerDVD hat leider die HD-DVD unterstützung eingestellt (ab Vers. 8). WinDVD läuft nicht mit allen Scheiben. Hat jemand Erfahrung mit TotalMedia Theatre 3 Platinum, hab mir grad mal die Demo gezogen. Zur Zeit benutze ich PowerDVD 7 Ultra und MPC-HomeCinema(x64). Mal sehen ob TMT funzt, in verschiedenen Foren wird positiv drüber berichtet. Schönen Abend noch K-W
 
@~quelle~: Benennen wir die Überschrift mal um: "AnyD... bringt 3D-Blu-ray auf alle Heimrechner" - Aber ich denke, jeder wird verstanden haben, was ich damit meine.
 
@Kobold-HH: Ja ja, ich merk schon, ich bin der Einzige der dich nicht verstanden hat... :)
 
http://www.stereoforum.org
 
Bescheuert ist, dass man für die Verwendung einer Shutterbrille unbedingt ein 120Hz Display braucht. Bei Spielen sehe ich das ja ein, aber für Filme reichen 60Hz für 3D vollkommen aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte