Marvell bringt ersten ARM-Prozessor mit vier Kernen

Prozessoren Der Chip-Hersteller Marvell hat auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES in Las Vegas seinen ersten Prozessor mit vier Rechenkernen auf Basis der ARM-Achitektur vorgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo bleibt die Dreambox 9000????
 
@Tee-onlein: in den Dreamboxen steckt aber ein MIPS Prozessor und kein ARM Prozessor (jedenfalls in der 8000 + 800 + 7025)
 
Die wartet noch auf bessere Zeiten, im moment is doch echt kein Bedarf für so ein Monster
 
@teuflor: Klar ist da bedarf. Netbooks sind doch mitunter DAS Einsatzgebiet für ARM. Verstehe nicht wieso da alle den Atom fixiert sind, wo doch eine ARM-Plattform wesentlich stromsparender wäre. Ach ja, Windows läuft nicht auf Arm.
 
Weniger Hz, mehr Kerne. Das ist die Zukunft.
 
@GERMAN: Was? Nein, effektivere Verarbeitung trotz größerer Latenz zwischen Verarbeitungsschritten. (Weniger Mhz, trotzdem mehr Leistung). Und warum soll das jetzt speziell die "Zukunft"? Die meisten Leute - den Consumer - interessiert doch nur was dabei rauskommt.

Aber hey, hätten die Leute mit der www.openpandora.org doch noch bissen gewartet...
 
Sowas könnte nicht nur für Video intressannt sein, sondern, wenn es die CPU auch ohne Videoteil gibt, für NAS, Homeserver u.ä.
 
"Außerdem ist ein separater Decoder für 1080p-HD-Video enthalten" ist der Decoder jetzt seperat oder enthalten?
 
@JasonLA: separat bedeutet wohl in dem Fall das er nicht in der CPU ist, sondern mit auf dem Chip.
 
Kann mir vielleich jemand den genauen Zusammenhang zwischen Marvel und ARM erklären ?
 
@Dario: du musst da ein wenig aufpassen... hier geht es um "Marvell" mit 2 L geschrieben... das ist ein Hersteller/Lizenznehmer von ARM CPUs, so wie du es schreibst... ist es die Firma die hinter Hulk, Spiderman usw. steht :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen