2010: Verkaufsrekord bei Flachbild-TVs erwartet

Wirtschaft & Firmen Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik wird sich 2010 im europäischen Vergleich sehr gut entwickeln. 12,2 Milliarden Euro sollen hierzulande mit Flachbildfernsehern, Digitalkameras, Spielekonsolen und Co. umgesetzt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin mal gespannt wann sich meine leute bei mir zu Hause einen HD-Receiver zulegen um dann ab Februar endlich mal (die ÖR) in HD schauen zu können...^^

Für mich keine sehr relevante News, da man davon ja eh schon ausgehen konnte...
 
@XP SP4: du wusstest also schon, dass 6% mehr verkauft wird und der Umsatz trotzdem um 3% zurück geht? Respekt!
 
Und wovon soll man die bezahlen? Etwa von sinkenden Löhnen oder von der steigenden Arbeitslosigkeit!??
 
@marex76: Oder von mehr Zeitarbeit (dem Krebsgeschwür unserer Wirtschaft)
 
@marex76: Ds Problem der Arbeitslosigkeit ist kein neues Phänomen. Und solange Deutschland 110Mio euro für Feuerwerkskörper ausgeben kann werden auch TVs gekauft.
 
@ThreeM: Ganze 1,36 Euro pro Person im Schnitt. Enorm. Was für Fernseher bekommt man denn davon? Ist doch wohl ein Unterschied, ob ich für 5 Euro Feuerwerkskörper kaufe oder für 400+ Euro einen Fernseher. Außerdem wären das Kapitalvolumen, das aufgebracht werden muss, bei einem Durchschnittspreis von 400 Euro, um 8.500.000 Fernseher zu kaufen, 3.400.000.000 Euro. Ist doch wohl ein kleiner Unterschied?
 
@ThreeM: Wow... du vergleichst TV Geräte mit einem der wichtigsten Feste im Jahr ... lol
 
@marex76: (OT)Dann musst du eben wohl oder übel ins Ausland abwandern, wie ich es gemacht habe. Ich hatte als Techniker auch keine Lust für 1000€ Brutto zu arbeiten. Ich meine haben die einen an der Waffel? Man investiert ja auch nicht wenig, so muss man beispielsweise einen BAFÖG Kredit in Höhe von über 9000euro zurückzahlen. Wie soll das gehen mit dem Hungerlohn?
 
@marex76: Profitieren werden zuerst die Teilzahlungsbanken und später die Gerichtsvollzieher.
 
@marex76: Schau im TV bei den Reality-Dokus mal genau hin: Je ärmer die Leute, desto größer der LCD-TV. (Und wegen zu geringem Wiederverkaufswert wird er nicht einmal gepfändet...)
 
@JanKrohn: Was soll man denn sonst mit der Zeit anfangen die man hat .
 
@klein-m: Mit welcher Zahl der Bevölkerung Rechnest du da? Wenn schon darfst du nur die Relevante Zielgruppe als Grundlage nehmen. Und die wenigsten kaufen für 5 Eur Feuerwerkskörper. Eine Batterie kostet ab 30eur Aufwärts. Meine Frau arbeitet im Einzelhandel und sieht wie viel gekauft wird. Im schnitt geben Leute um die 60-100Eur aus für Feuerwerkskörper. Selbst wenn man nur 5Eur ausgibt, dann gehts einem gut. Wer 5 Eur verbrennen kann, der kann auch 12 Monate im Jahr jeden Tag 5 eur zurücklegen für einen TV :) Wenn die Menschen Geld Für Fast Food haben, haben sie auch Geld für eine einmalige TV Anschaffung.
 
@JanKrohn: Reality Dokus? Willste mich Flaxen? Den Krams den Pro7 und RTL2 zusammenschnibbeln und zusammenfaken? Wer daraus seine Informationen bezieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Such mal bei Google nach "Zeitarbeit Undercover"
 
@ThreeM: "Wer 5 Eur verbrennen kann, der kann auch 12 Monate im Jahr jeden Tag 5 eur zurücklegen für einen TV"...Natürlich, da das eine ja auch das andere impliziert, dann wenn ich einmal was machen, dann kann ich es auch automatisch dann jeden anderen Tag. Dann kaufe ich mitr am besten morgen m,al für 15 Euro Bier und kann dann jeden Tag mir 15 Euro zurücklegen...
 
@klein-m: Ok, dann nimm halt Zigaretten, Alkohol, Fastfood oder andere "Luxusartikel" Ich sage nicht das ich der Ansicht bin das die ganze Lohnmisere gut ist, oder das es den Menschen zu gut geht. Allerdings können sich genügend Leute einen schönen LCD Leisten so das ich den Ursprungskommentar von marex76 nicht zustimmen kann. Ich denke schon das 2010 ein Erfolgsjahr für LCD TVs werden kann.
 
@ThreeM: Mache dir auch mal bewusst, was das Wort "Priorität" beeutet. Prioritäten liegen bei jedem anders.
 
@klein-m: Was willst du mir damit nun sagen?
 
@ThreeM: Deine Kommentare lesen sich so, dass es ein Muss ist, sich unbedingt einen Ferneseher zu kaufen, wenn finanziell möglich.
 
@klein-m: Das ist deine Interpretation.Ich beziehe mich auf den ersten Kommentar. Es geht nicht darum das es ein MUSS ist sich einen LCD TV zu kaufen. Das wäre auch Quatsch. In der News wird dies aber erwartet und ich sehe die Chancen dahin sehr gut. Wen jetzt der einzelne Sagt "das ist nicht möglich wegen Arbeitslosigkeit etc." kann ich das nicht als richtig hinstellen. Coffeeshops bei denen ein Kaffee 4-6Eur kosten laufen ja auch.
 
klar gibt es neue Verkaufsrekorde bei Flachbild-TVs ... es gibt ja keine anderen mehr.
 
@klausing: Oh nein, so sicher ist das keineswegs. Irgendwann hat jeder einen Flachbild-TV, und dann gehen die Zahlen in den Keller. FullHD LCDs bekommt man ja mittlerweile hinterhergeworfen, wenn ich mir die Preise so ansehe. Und sinkende Preise bedeuten nicht, dass die Nachfrage steigt. Zudem gehen den Herstellern so langsam die Argumente aus, wieso man einen neuen TV braucht. FullHD: Haben fast alle. 100HZ: Haben auch viele. HDMI: Standard bei LCD. LED: Ist LCD, nur bissl besseres Design und bissl heller. Größere Diagonale: Sinnlos, die wenigsten haben so große Wohnwände / Wohnzimmer. 3D: Momentan wird sich im Massenmarkt kaum jemand jeden Abend die 3D-Brille aufsetzen. Bluray: Hat mit dem TV nicht viel zu tun.
 
@klausing: das ist nicht ganz richtig. ich war jetz in brasilien im urlaub, und da werden weiterhin crt-monitore verkauft, und das sind nicht unbedingt wenige. den grund dafür sehe ich allerdings höchsten in den hohen zöllen für tft's und nicht etwa in einem speziellem verwendungsfeld.
 
Sobald die Trottel den Lg 47LH9000 endlich in ausreichenden Stückzahlen und zu einem angemessenen Preis zur Verfügung stellen, würde ich mir auch gern so ein Teil holen. Aber ich bin doch nicht bescheuert und bezahl jetzt 1500€ wegen der künstlichen Verknappung am Markt und im März kosten die Teile dann 200 bis 300€ weniger :-p
 
@X2-3800: Ich will auch so ein großes Wohnzimmer wo ein 47" TV sinnvoll ist. Knapp 4Meter Abstand zum TV müssen da schon sein.
 
@ThreeM: Naja es sind 3Meter aber das ist wurscht. Ich habe die Teile in Aktion gesehen, die sind Full HD und da sieht man weder Pixel noch ist irgendwie das Sichtfeld eingeschränkt wenn man da 2Meter davor steht. Da mache ich mir keine Sorgen.
 
@X2-3800: Refresh: Sobald die Trottel den Lg 47LH9000 endlich ....
 
@ThreeM: ROFL Als ob es ein zu groß geben würde, wenn man sich movieZ reinzieht ^^ Ich hock ca. 2m vor einem 40" beim Kumpel und im Wohnzimmer bei uns 3m vor einem 37"... ich sag dir eins es könnt alles ruhig größer sein!!!
 
@ratkiller: Seh ich auch so. Ich höre dieses "zu groß"-Argument auch immer nur von Leuten mit 32"-Winzdisplay.
 
@ratkiller: Naja an der Scheibe kleben muss man ja nun auch wider nicht aber so 2.5 bis 3m Abstand sollte man bei 47zoll schon einhalten.

Die 42Zoll Geräte sind eigentlich auch ausreichend groß für die meisten Wohnzimmer. Derzeit schwanke ich noch zwischen 42 und 47 zoll.
 
@X2-3800: Hui, hab den grad mal gegooglet, tuts denn auch nich einer, der vllt. 500Euronen billiger ist?
 
@XP SP4: Naja ich wollte einen mit LED Hintergrundbeleuchtung und Local Dimming außerdem sollte Trumotion unbedingt eingebaut sein. Ich reagiere sehr emfindlich auf fehlende Bilder beim Horizontalschwenk der kamera in Filmen. Die Trumotion Technik gleicht das ziemlich gut aus. Alternativ wäre nur noch ein LG Fernseher mit tru motion aber herkömmlicher Hintergrundbeleuchtung denkbar. Der 47LH7000 wäre so eine Alternative für knapp 1000€, davon gibts aber auch noch 42zoll Varianten. Wegen der Größe muss man ehh mal im Mediamarkt vorbeischauen um sich ein Bild zu machen was man braucht oder nicht braucht.
 
@X2-3800: ich hab zwei 15" flat geräte. Ein Fernseher der mittlerweile als monitor läuft und ein regulären monitor. fernseh läuft über TV karte im PC bzw. USB TV Karte. auf einem 30" oder gar 42" oder 47" gerät kann ich auch nicht mehr sehen als auf mein 15" geräten. oder kann man mit den großen geräten "um die ecke" schauen???
 
@ratkiller: Ein 37" TV hat eine Pixelzahl von 1920x1080. Der 47" Tv hat ebenfalls eine Pixelanzahl von 1920x1080 ist aber gut 20cm größer in der Diagonale. Das bedeutet das jeder einzelne Pixel auch größer ist. Beobachtest du nun den 37" aus 2,50-3m und den 47" aus der selben Entfernung wirkt das Bild auf dem 37" für das menschliche Auge feiner aufgelöst je näher du an einen TV gehst desto mehr fällt die größe der Pixel auf. Es entstehen "Treppchen" an umrissen. Ich habe mir die Mühe gemacht sowohl einen 37" TV als auch einen 42" TV zu bestellen um Vergleichen zu können. Ergebnis war das ich den 42" TV wieder zurück geschickt habe, weil das Bild bei der meiner Entfernung zum TV (knapp 3m) auf dem 37" TV einfach besser aussah. Das kannst du sehr schön mit TEstbildern nachvollziehen. Z.B. bei Bildern mit diagonalen Linien. Sitzt du 2,80 von einem 37" TV entfernt sehen die gut aus, Treppchenbildung ist nicht ersichtlich. Sitzt du im selben Abstand vor einem 47" TV (der ja größere Pixel hat) fallen plötzlich kleine Treppen bei Diagonalen Linien auf, gehst du par schritte zurück verschwinden diese wie von Geisterhand. Und das ist kein gebrabbel das ist reine Optik und Logik. Kommen wir nun noch zu dem Quatsch mit deinem TruMotion. Trumotion bezeichnet eigentlich die Wiedergabe mit 200hz + entsprechendem Pulldown bzw einfügen von "neuen" Frames. Sprich TruMotion guckt, wie schnell sich ein Objekt bewegt und fügt dann entsprechen neue Frames (selbes Bildmaterial) hinzu. Das Ergebnis ist zwar ein etwas schärferes Bild, das erkauft man sich aber mit einem Unnatürlich wirkendem Bild die Action Szenen wirken langsamer und weniger spektakulär. Dies versucht man nun mit möglichst viel HZ entgegen zu wirken. Deshalb stellte LG auch einen TV mit 480hz vor der TruMotion kann. Philips nennt diese Funktion übrigens DNM und andere Hersteller halt anders, möglichst Trendy. Bei einem LCD sind allerdings andere Merkmale wichtig. 1. 100Hz reicht in der Regel (es sei denn man plant zukünftig Shutterbrillen und 3d zu gucken) 200 oder 400 oder 600hz sind reine Verkaufsargumente, denn ab 85Hz ist das Auge nicht mehr in der Lage ein Flimmern zu erkennen. Mit flüssigem Bildaufbau hat die HZ anzahl eher untergeordnet was zu tun 2. eine native 24p Bildwiedergabe OHNE 3:2 Pulldown muss möglich sein (Dies ist wichtig bei Bluray wiedergabe die in der Regel im 24p Format vorliegen) 3. Helligkeit und Kontrastbereich. Ich will damit niemand ans Bein Pissen oder ihm Vorschreiben was er zu kaufen hat. Das sind nur alles technische/physikalische Fakten nix weiter. Von mir aus kannst dir ein 100" TV hinstellen, der Fachmann der sich mit der Materie beschäftigt und technisches Verständniss mitbringt, wird trotzdem dein Heimkino schmunzelt verlassen.
 
@X2-3800: TruMotion, DNM, MotionPlus... jeder Hersteller macht so was mittlerweile.
 
@lawlomatic: ... das hat mit deinem "zu groß"-Argument sehr wahrscheinlich nicht viel zu tun, denn es soll auch Leute geben, die ihr Wohnzimmer nicht von einem riesigen Fernseher beherrschen lassen wollen. Und damit wir uns recht verstehen - ich habe keinen 32 Zoll-Winzling ... :-))
 
Welch ein Wunder.. Verkaufsrekord - mangels Alternative. Es gibt keine neu produzierten CRT mehr. Und das schon seit Jahren. Alles, was man noch so in den verschiedenen Märkten findet, sind seit Jahren Lagerbestände, die rausgefeuert werden. Da könnte man genauso gut sagen "Handys mit Farbdisplay - Verkaufsrekord erwaret"
 
@Slurp: Naja da wird Sicher auch der hoffentlich wachsende Anteil von HD-Sendern und die sinkenden Preise der BluRay bzw BluRay Player eine Rolle spielen. Der Handyvergleich hinkt aber ein wenig, oder? Hast du schon mal ein Handy mit Bildröhre gesehen :-)
 
@X2-3800: Nein, aber welche, die kein Farbdisplay haben. Merkst du nun, worum es ihm ging? :-)
 
@klein-m: Naja von normalen Monochrom Displays spricht aber keiner mehr, die sind soooooo alt. Zumal man problemlos noch Handys mit Monochrom LCD herstellen könnte. Es liegt hier nur am Komfort das die Handys jetzt Farb Displays haben. Bei Fernsehern ist das eine ganz andere Geschichte, hier geht es hauptsächlich um den Umweltschutz, weil die alten Röhren nicht bleifrei Produziert werden können.
 
Ohh je, da ist schon wider ein minusgebender Spambot unterwegs.
 
@X2-3800: bin kein Spambot versprochen^^
 
@BartVCD: Dann bist du ein Neider und Neid ist eines der primitivsten Emotionen der Menschen. Ich habe nie Neid für Menschen empfunden die sich ihr Geld redlich verdient haben.
 
@X2-3800: Wieso Neider? Hab nen 42 Zoll LCD Fernseher von Samsung, die PS3 als Blu-Ray Player und sonst auch ganz gut vorgesorgt, wüsste nicht worauf ich bei dir neidisch sein müsste.
 
@BartVCD: Dann musst du vollkommen "irrational minus" vergeben. Also doch ein Minus Spambot. :-p
 
@X2-3800: Definiert ihr euch beide über die Güter die ihr Zu hause stehen habt? Wie lächerlich :)
 
mein 10+jahre alter triniton-CRT bleibt ... krieg ihn ja auch beim besten willen nicht (weg-)getragen! *LOL*
 
@McNoise: Solange er funktioniert und du nicht vor hast eine BluRay Sammlung anzuschaffen, warum nicht. Jo die 30-40kg muss man erstmal stemmen :)
 
@X2-3800: aber das stromfressende gerät würde durch ein neueres bereits nach kurzer zeit amortisiert werden (je nach dem wie oft der TV verwendet wird natürlich)
 
@$stealthfighter: Naja das "nach kurzer zeit" würde ich nochmal durchrechnen. Strom kostet nicht so viel, das sich so ein Gerät schnell armortisieren würde. Mir würde da eher der Umweltschutz, in Zusammenhang mit dem Stromverbrauch einfallen. Auf die Masse der Bevölkerung gerechnet macht das ja schon ne Menge aus, was man da an Gas und Braun/Steinkohle sparen kann. Ne Röhre mit 42zoll und mehr kann sich auch nicht Jeder mehr ins Wohnzimmer stellen wegen der recht hohen Einbautiefe und dem Gewicht.
 
@X2-3800: LCD TVs sind nicht Stromsparender als CRT! Ein 37-40" Gerät verschlingt je nach Ausleuchtung und Einstellung zwischen 120-150W Eine 82ger röhre knapp 70-80w... gut der LCD hat die größere Bildfläche, proportional verbraucht ein LCD aber trotzdem gleich oder mehr als eine Röhre. Um wirklich die Umwelt zu schonen ist ein LCD nicht das richtige Mittel. :)
 
Lol, dieser erwartete rekort ist ja sowas von Dumm und Peinlich. Ehm, wo kann man denn noch großartig eine Röhre kaufen? Selbst wenn, vom Preis nehmen die sich nix weiter und jeder normale mensch entscheidet sich für die Zukunftssichere Variante.
 
@Blubb-blubb: Noch peinlicher ist es wenn man Rekor"d" falsch schreibt. dumm und peinlich wird klein geschrieben.... nichts für ungut.

Und es ist durchaus denkbar einen Verkaufsrekord für 2010 zu erwarten, weil jetzt endlich der Umbruch geschafft ist, da Röhren wegen ihrem Bleigehalt seit geraumer zeit verboten sind. Weil sie wegen ihres recht hohen Stromverbrauchs in großen Bilddiagonalen eher ungeeignet sind. usw.
 
Einen Verkaufsrekord bei Flachbild-TVs vorherzusagen, wenn so gut wie keine Röhren-TV's mehr hergestellt werden ist für BITKOM natürlich wieder eine Meldung wert und so tiefschürfend nötig. BITKOM muß wirklich jeden potentiellen News-Konsumenten für völlig verblödet halten.
 
LEDTV`s würde ich eventuell noch kaufen. aber da gerade wieder eine neue generation in anmarsch ist, die laser-glotze, werde ich wohl noch ein wenig warten. im moment tuts meine röhre noch ganz gut.
 
@willi_winzig: Die Laser Glotze wird wohl kaum in den nächsten Jahren kommen.Ich denke eher das der Run auf noch größeren TV's zunehmen wird,da die alle billiger werden.Ich habe seit 2 Jahren einen 46 Zöller am werkeln und bin mir schon am überlegen einen 55 oder gar 63 Zöller zu holen,den so riesig sind 117cm nun auch wieder nicht und vom Kinofeeling noch Welten entfernt.Platz,Geld wäre das kleinere Problem.LED'TV's gibt es nicht,es sind LCD Geräte wo bei der Hintergrundbeleuchtung LED's eingesetzt werden.Mein nächster ist zu 100% ein Plasmagerät, warum?Ich war bei meiner Schwester über die Feiertage.Das Bild von ihrem Samsung (42 Zoll) war um Welten besser als das doofe milchige leuchtende Schwarz von den LCD's.Die Bildwerte sind von dem Sharp Aquos so gut wie möglich eingestellt.Es is auch keine TV aus der Billigschiene.Man kann bei den Plasmas auch von allen Blickwinkeln schauen und hat ein Top Bild.Ich hätte meine LCD Glotze am liebsten aus dem Fenster geschmissen,wo ich nach hause gekommen bin,leider passt der da nicht durch.Die guten alte Röhren sind Relikte und man sie noch kaum in irgendwelchen Läden finden,da sie nicht mehr gekauft werden.Letztendlich macht der Geldbeutel die Grenzen des machbaren.Auch ich würde nie die 3000 Euro überschreiten, da ich mir das nicht leisten kann.Auf pump kommt nicht in Frage...Der Mega Run auf die Flachbildschirme wird wohl schon vorbei sein, da die meisten schon umgestellt haben.Der endliche Start von HDTV ist wohl kaum der Grund.Die solle sich lieber um die Todgeburt HD+CI+ kümmern.Die Zuschauer lassen sich wohl kaum auf diese Gängelung ein.So viele Vollpfosten kann es nicht geben wo sich das andrehen lassen.Werbefinanziertes Pay TV, No Way bei mir...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles