Spendenaktion: 8 Millionen US-Dollar für Wikimedia

Wirtschaft & Firmen Ursprünglich wollte die 'Wikimedia Foundation' bei der ausgerufenen Spendenaktion 7,5 Millionen US-Dollar erreichen. Diese Erwartung wurde mit einem Spendenbetrag von rund 8 Millionen US-Dollar übertroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Aktion, gute Summe zusammengekommen! Ich finde Wikipedia entwickelt sich trotz einiger Problem zu einer seriösen und wichtigen Informationsquelle für den Alltag
 
@SKIP INTRO: Wozu Wikipedia, es gibt doch Winfuture *rofl*
 
@SkyScraper: seriöes .. wichtig .. informationsquelle ... alltag: okay alltag stimmt mit WF überein^^
 
@SKIP INTRO: Ehm es geht hier um Wikimedia nicht um Wikipedia das ist ein untershied , soweit ich weis hatte wikipedia auch eine änliche Aktion laufen aber mit dem ziel von ein par Miliarden , bin mir net sciher aber wer nachkucken will

https://secure.wikimedia.de/spenden/list.php

viel spaß beim addiren xD
 
Tja, zumindest ein Teil davon wäre bei Wikileaks sicher besser angelegt gewesen. Immerhin betreibt Wikimedia auch noch einen mittlerweile riesigen Verwaltungsapparat, der ebenfalls bezahlt werden will. Wer aber möchte (z.B.) für Pressesprecher spenden?
 
@thomas.live: Ja dann spende denen doch was. Die nehmen es sicherlich gerne! Wikimedia braucht die 8 Millionen aber ganz bestimmt genauso gut.
 
und wieviel dem wikimedia deutschland e.v. gespendet wurde ist nicht interessant!? ... nämlich über 600.000 €
 
@McNoise: 600.000 was - dollars, Euros, Hosennköpfe?
 
@SkyScraper: Er hat doch Euro geschrieben. Also was ist dein Problem? WF raffts halt nicht, das Zeichen mal ordentlich darstellen zu lassen. Im FF siehst du ja wenigstens, dass es sich um das ASCII-Zeichen 80h handelt, welches das Euro-Symbol ist.
 
@Bibber: tja - wäre mal an der zeit dass die altbackene site hier auf UTF-8 umgestellt wird ... o.ä.
 
Also Wikipedia ist ein muss. Ohne Wikipedia wäre ich so ziemlich aufgeschmissen. Gut, dass es soviele nette Spender gibt, die die Seite aufrecht erhalten haben. Danke!!!
 
@.peacemaker.: Spende doch auch ein bisschen, wenn dir die Seite so viel hilft :)
 
find ich einfach toll ...ich selber habe auch gespendet
 
Ich bin auch ein Fan von Wikipedia, muss aber feststellen, dass die Qualitätsproblme und die Versuche um Einflussnahme immer mehr zunehmen. Habe neulich gehört, dass nur noch ein Kern von ca. 400 Autoren ernsthaft schreiben würde, konnte es aber bisher nicht verifizieren. Habe mir mal den Eintrag z.B. von zu Guttenberg angesehen um herauszufinden, ob der Mann auch selber bei der Bundeswehr war, und hatte den Eindruck, dass z.B. nur dieses Thema sehr geschickt in dem Beitrag umschifft wurde. Man kann davon ausgehen, das auch andere Themen bei Wikipedia, sobald sie im Interesse von Firmen und anderen Organisationen sind, zumindest potentiell manipuliert werden, oder dass dann ein Redaktions-Streit entsteht.
 
@filewalker1: Das Problem ist dass viele Informationen nicht verifiziert und damit nicht veröffentlicht werden können. Das geht leider nicht anders. Würde jede 'individuelle Wahrheit' ungeprüft in die Texte einfließen wäre die Wikipedia unbrauchbar.
 
@SkyScraper: Das Problem verstehe ich, aber warum fliessen dann nicht auch Gelder an unabhängige Lexika-Redaktionen. Wikipedia ist sicherlich stark und begrüssenswert, verfügt aber nicht über eine unabhängige Redaktion wie andere Lexika.
 
Ein bisschen Werbung würde ja wohl auch nicht stören.
 
Ich weiss nicht, Wikipedia ansich ist ja wirklich eine supertolle Sache, aber das ewige Gebettel von Jimmy Wales geht mir auf den Senkel. Wikipedia ist wirklich gross genug um selbst Kohle einzunehmen. Was spricht dagegen unter jeden Beitrag Google Werbung einzubinden um damit das nötige Geld zu holen. Immer diese Bettelbriefe, das geht mir sooooooo am Allerwertesten vorbei. Der Typ kriegt von mir keinen einzigen Euro ! Und die Leute sind noch so blöd und jagen dem 8 Millionen in den A A !! Und das schon zum wie vielten Mal ? 12 x ? Ne echt Jimmy, mach Online Werbung in Wikipedia rein und gut ist ! echt aber hey. Kommst mir vor wie http://www.FeelFreeToDonate.com
 
@vectrex: Gerüchten zur Folge soll es auch Leute geben die froh über jede Webseite sind auf welcher sie nicht von Werbung erschlagen werden und zum anderen sind die, welche laut schreien man solle Werbung schalten meist die ersten die nen Werbeblocker am laufen haben :P
 
@vectrex: Google sperrt werber direkt wenn die paar mal auszahlen sollen und bei hohen werten ...
Die werden keine passenden werber auf dauer finden :)

Und noch dazu wie antimon schon so schön sagt bin ich auch froh das es da keine Werbung gibt :)

PS: 200 Euro von mir an Wikipedia & 500 Euro von meiner Firma an Wikipedia!
 
Werbung ist Information, ALso genau das was man auf Wikipedia sucht, darüber hinaus ist Google Werbung Inhalte Sensitiv. Leute die Werbeblocker nutzen sind ehh nicht ganz dicht und haben den ganzen Mechanismus nicht verstanden ! SO zerstört man eine tolle Ökokultur im Netz. Deine 700 Euro hättest besser mir gegeben, hätte ich mehr davon ! Es kann doch nicht sein in 6 Monaten wird Wikipedia wieder bei euch anklopfen und schmollen und bitten, dass das ach so tolle Wikipedia sonst eingeht! Heul Heul Heul ! da ist mir Google KNOL echt lieber ! Dort kann ich als Inhalteerzeuger sogar Geld mit meinem Inhalt verdienen !
 
@vectrex: Ich zum beispiel benutze einen werbeblocker weil ich sonst einfach for poopup etc wegcklicken zunixmehr kommen würde! fürhe allerdings mittlerweile eine mehrere 100 Seiten (webseiten) umfassende withlist Von Seiten die mir gut gefallen und die auchnicht zu aufdringlich sind.!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads