USA: Weniger Gratis-Kaffee & mehr Jobs in der IT

Wirtschaft & Firmen Beschäftigte im IT-Bereich in den USA müssen im neuen Jahr damit rechnen, nicht mehr kostenlos mit Kaffee versorgt zu werden. Das geht aus einer Umfrage des Magazins 'Channel Insider' unter Unternehmen hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
37 Prozent gaben weiterhin an, Mitarbeiter, die bereits länger für die Firma tätig sind, direkt durch neue Beschäftigte ersetzen zu wollen. Das soll frischen Schwung in die Arbeit bringen und die Produktivität erhöhen......man will einfach verdiente Mitarbeiter die mehr verdienen als das nötige Minimum durch billige Einsteiger ersetzen.
 
@Tomato_DeluXe:
"Eine Reihe von Firmen bereitet derzeit schon wieder Neueinstellungen in der IT-Abteilung vor und will dabei vor allem auf ehemalige Mitarbeiter zurückgreifen, da diese sich mit den Gegebenheiten bereits auskennen." - gleiches Ziel ... neu Einstellen aber mit niedrigerem Gehalt...
 
@cryptofan: Dem entsprechend wir dann auch die Arbeitsqualität leiden.
 
@Tomato_DeluXe: Genau derselbe Mist läuft gerade in unserer Firma. "Unkündbare" Mitarbeiter, die den Laden mit aufgebaut haben, aber natürlich auch ein anständiges Gehalt bekommen, werden weggemobbt und durch billigere Frischlinge ersetzt. Es ist zum Kotzen...
 
@DON666: Ein Hoch auf die "Umstrukturierung".
 
@Tomato_DeluXe: gab's bei uns auch. Leider vergaß man dabei, dass das WISSEN und die ERFAHRUNG der Leute auch mit ihnen weggeht. Deswegen machen die "Neuen" nun Fehler, die die alten schon vor 20 Jahren begriffen haben. Dann muss es eben RICHTIG Geld kosten....
 
@pubsfried: Neue Mitarbeiter bringen frischeren Wind, die Pubse der alten Mitarbeiter riechen nach Kantinenkaffee und sind nicht mehr tragbar :-)
 
Kein Gratiskaffee = wayne... Keine Bonus-Zahlungen - okay, kann man zur Not verschmerzen. Aber die Krankenversorgung einschränken in einem Land, was gesundheitstechnisch immernoch im Mittelalter lebt, erachte ich als einen Fehler.
 
@Slurp: Viele der Arbeitnehmer dort bekommen als Lohnauszahlung das, was man bei uns den Bruttolohn nennt, und kümmern sich dann ohnehin selbst um die Krankenversicherungen, und sonstigen Absicherungen.
 
@Mad-Evil: Und wieso sind dann immernoch über 15% der Leute ohne überhaupt eine Grundversicherung? Und wieso gibt es trotz Versicherung immernoch bis zu 20% Zuzahlung? Ich weiß, worauf du hinaus willst, aber dieser Lohn-Mehrwert bringt es einfach nicht, sondern geht für viele andere (nicht private) Dinge drauf.
 
@Slurp: Mir käm das System zu Gute, da ich die letzten 10 Jahre nicht mal nen Arzt aufgesucht habe, außer Zahnarzt und da trag ich die Kosten fast zu 100%, Wieso wird man dennoch zur Zahlung der KV verpflichtet? Dank der Arbeitslosen (die nicht arbeiten wollen), wird man dazu gewzungen deren Rechnungen zu zahlen. Misthaufen!!!
 
@Slurp: Mal ehrlich, wenn dir der Bruttolohn ausbezahlt würde, und du dich selbst um alle Versicherungen kümmern müsstest, - würdest du dann nicht auch hin und wieder in die Versuchung kommen, das Geld nicht für die Absicherung auszugeben, und stattdessen für andere Dinge. Und genauso ist es in Amerika. Viele geben das Geld nicht für eine spätere Absicherung aus, sondern leben jetzt und heute. In Deutschland hat das Absichern seine Vor- und Nachteile.
 
@Slurp: Gratis Kaffee ? Hatte ich früher auch, jetzt in der neuen Firma nicht mehr. 5 Kaffe am Tag zu 80Rp = 4 Franken. 4x21=84 Franken also ungefähr 55 Euro. Von Bonus träume ich seit Jahren.
 
@KlausM: Anstatt über Arbeitslose zu schimpfen sollte Du mal die anprangern, die NICHTS in das System einbezahlen: BEAMTE und SELBSTSTÄNDIGE (zu denen du offens. auch gehörst)! "Sozial" hört nicht bei der BEMESSUNGSGRENZE auf !!!!! Vorbildlich ist da die Schweiz z.B., da bekommt zB auch jeder Rente, und JEDER zahlt (auch Selbstständige !). Es gibt auch genug Selbstst., die "abstürzen" !
 
@Slurp: Das mit dem Kaffee ist unverzeihlich! Habe Dir aber trotzdem ein Plus verpasst, weil Du mit der Krankenversorgung recht hast.
 
Das Pisswasser, was die Kaffee nennen, kann man eh nicht trinken. Ist wie mit dem Ami-Bier, schmeckt wie pisse! :)
 
@rsi: Das Ami Bier welches du aus Deutschland kennst wird dort gar nicht getrunken.
 
@rsi: Du kennst dich ja gut aus. Wie schmeckt denn Pisse?
 
KlausM, wünsche dir dieses System lieber nicht und freu dich, dass du seit 10 Jahren nicht beim Arzt warst. Aber wehe du hast einmal wirklich ernsthaft was, Operation oder dergleichen, dann kannst den Rest deines Lebens dafür bezahlen.
Ne, die Arbeitslosen lass man weg, die können nichts dafür, auch die bezahlen in dieses System. Es geht hier viel mehr um den Wasserkopf, deren Gehälter gestopft werden müssen. Guckt euch die Gebäude von den Krankenkassen an, dann wisst ihr wo unser Geld bleibt.
Im übrigen sind wir doch auf dem besten Wege, die Amischeiße in jeder Hinsicht zu übernehmen.
Deutschland hat doch schon lange kein eigenes Konzept mehr. Wird nur noch kopiert.
 
@lachmichtot: richtig, genau das predige ich schon seit Jahren, wir übernehmen die ganze Amischeisse, statt mal auf die Bedürfnisse des eigenen Volkes zu hören aber nein! Wir haben ja auch keine Politker mehr die wissen wovon sie reden, als Verkehrsminister brauchste keine Ahnung von Verkehr haben als Verteidigungsminister keine Ahnung von Militär (wir hatten schon mal einen der hatte nicht mal gedient) aber was wir haben sind Berater die auch noch teuer bezahlt werden müssen, sollen die doch gleich den scheiss machen dann brauchen wir wenigstens keine Politiker aber dann wäre es zu offentsichtlich das eigentlich nur noch die Wirtschaft das sagen hat und nicht mehr das Volk! Gruß
 
@KlausM: siehe [o2 re:6]
 
@bigprice: das ganze nennt man LOBBYARBEIT ! Der, der da vorne steht, hat NICHTS zu melden !
 
Kein Code ohne anständigen Kaffee!
 
Gratis Kaffee sonst haben sie in der Branche keine Probleme ?

Jeder der einen Schreibtisch Arbeitsplatz hat, sollte froh sein, dass er im Sommer im kühlen sitzt und im Winter im Warmen.

An normale Arbeiter denkt auch keiner das sie im Sommer bei der Hitze was zum trinken brauchen und im Winter einen warmen Kaffee...
Und die verdienen nur einen Bruchteil...
 
@andi1983: Du hast sowas von RECHT! Ich vestehe bis heute nicht, warum gerade diese Berufsgruppe Kaffee umsonst bekomm? Immer dieses rumgeheule, ich bekomme keinen Kaffe mehr ich bekomme dies nicht mehr ich bekomme das nicht mehr...... sind denn hier alle blöd im Kopf?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.