Iran: Webseite von Ahmadinejad wurde gehackt

Hacker Die Internetpräsenz des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad wurde offenbar von virtuellen Angreifern übernommen. Genauere Umstände sind bislang noch nicht bekannt. Die Webseite ist derzeit nicht erreichbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Text auf dem Screenshot ist einfach genial xD
 
Jetzt wird noch reingeschrieben dass er vom amt zurücktrit....
 
@h1231: Viel genialer wäre es gewesen, wenn die Hacker sofort auf die Seite geschrieben hätten, dass er zurück tritt XD ... Das hätte ein Chaos gegeben :-D
 
TOTAL ALTE NEWS!!!! Schaut euch den google cache an und dan das datum! siehe:http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=174478
 
@h1231: Ein Abbild vom 04.01.2010. Wo ist jetzt das Problem?
 
@h1231: Vorallen Dingen was für eine News! Der Inhalt sagt aus, dass die Umstände NICHT BEKANNT und die Gründe UNKLAR sind, dass vielleicht auch zu viele Besucher die Seite versuchen zu erreichen und als "Beweis" wird ein Screenshot angeführt. Die Überschrift spricht aber reißerisch von "Webseite (...) gehackt". Ist das nun einfach nur naiv, tiefes Niveau oder die Wahrheit?
 
@~quelle~:

Die Gründe weswegen die Website im Moment nicht mehr erreichbar ist sind UNKLAR, die Umstände die dazu führten sind NICHT BEKANNT.

Der Screenshot ist kein Beweis, dass die Seite nicht mehr erreichbar ist, sondern das sie gehackt wurde.

Klar?
 
manman, wers nicht glaubt hier ne google cache seite:

http://209.85.129.132/search?q=cache:http://ahmadinejad.ir/userfiles/file/owned.txt
 
Ihr benutzt hier aber eine sehr spezielle Schreibweise des Namens. Die gebräuchliche Deutsche Namensschreibung ist eigentlich "Mahmud Ahmadinedschad".
 
@Zebrahead: Wenn der Teufel nicht beim Namen genannt werden will, sucht er sich nach seiner Geburt einen für Ausländer komplizierten Namen aus... :-)
 
@Zebrahead: Das ist einfach die englische Schreibweise. Eine unterschiedliche Schreibweise ist nichts unübliches.
 
@krusty: Nachname schon, aber Vorname wieder nicht, obwohl auch nicht falsch. Tatsächlich gibt es laut Wikipedia diverse korrekte Schreibungen des Namens. Sehr verwirrend :).
 
@Zebrahead: www.ahmadinejad.ir
 
@straycat: Nein, Ahmadinejad ist nicht der Vorname.
 
owned.txt... Vorbildlich. :)
 
von mir aus sollen se dem i.d.i.o.t.e.n. den Tod wünschen, was anderes hat der Terrorist nicht verdient, weiter so, bringt das ganze Computersystem der Regierung zu fall
 
@HeyHey: ich glaube, der Präsident ist nicht das grosse Übel: der Wächterrat ist das übelste Problem.
 
@pitbiker: Das größte Problem ist wohl die enge Bindung zwischen Politik und Religion. Nur wenn Politik und Religion getrennt werden, kann es ein Staat schaffen Frieden im eigenen Land zu schaffen. Dabei ist es völlig egal um welche Religion es sich handelt. Wenn das Christentum bei uns in Deutschland NOCH so fest mit der Politik verbunden wäre, wie es der Islam im Iran ist, hätten wir immer noch dieselben Problem wie bei uns vor 200-300 Jahren, bzw. wie im heutigen Iran. Politik und Religion vertragen sich nicht mit einander und führen ZWANGSLÄUFIG zu Aggression. Selbst wenn Achmedinedschad und Khamenei jetzt gestürzt werden, wird es auf Dauer nur eine Veränderung geben, wenn sie die Religion von der Politik trennen und somit auch den Wächterrat abschaffen. Ansonsten wird es im Iran NIE Ruhe geben. Wenn alles so bleibt, ist es nur eine Frage der Zeit (nach der Stürzung von Achmedinedschad und Khamenei), bis ein neuer Diktator kommt.
 
Mahmud Ahmadinedschad und seine ganze niederträchtige Sippe sind nur Marionetten.
Gegen die USA hetzen, weil sie von denen dafür bezahlt werden.
Irgendwo gibts halt immer böse Terroristen und Leute, die eine Atombombe bauen wollen. Für ne Atombombe brauchts heutzutage nur das Material, welches man mit genügend Mitteln beschaffen kann.
Lächerlich!
 
manman, wers nicht glaubt hier ne google cache seite:

http://209.85.129.132/search?q=cache:http://ahmadinejad.ir/userfiles/file/owned.txt
 
Schade, daß nur seine Website gehackt wurde, und nicht er selbst...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.