Firefox-Diskussionen: Schneller neue Features?

Browser Die Entwickler des bekannten Browsers Firefox diskutieren derzeit darüber, ob neue Features nicht in kürzeren Abständen an die Nutzer weitergegeben werden sollten. So könnte es ein Teil der für Firefox 3.7 geplanten Neuerungen noch in Firefox 3.6 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"So könnte es ein Teil der für Firefox 3.7 geplanten Neuerungen noch in Firefox 3.6 schaffen." Wahrscheinlich die, die es (aus Zeitgründen) nicht mehr in die 3.6er geschafft haben. :)
 
@StarPoe: gut erkannt. Allerdings kommen die Features dann eher in eine öffentliche Version, anstatt in einer frühen Beta fertig zu sein und nach einem halben Jahr für jeden zugänglich zu sein.
 
@StarPoe: Mal bitte RICHTIG lesen! Es gweht um Funktionen die erst für 3.7 geplant sind und dann schon in 3.6.x erscheinen sollen. Die z.B. hier angesprochene Auslagerung der Plugins war für 3.6 so noch nicht geplant!
 
Firefox-Diskussionen: Schneller neue Features? WTH ist das für eine Überschrift?
Firefox-Diskussionen: Kommen die neuen Features schneller, wäre passender gewesen!! Musste erst überlegen was die Überschrift probiert auszusagen!
 
@Da Gummi: passender finde ich "Firefox: Entwickler will schneller/früher Features integrieren"
 
@Da Gummi: typisches Winfuture Vorgehen. Möglichst nichtsaussagende Titel mit Schlagwörtern wählen, damit jeder den Artikel ganz lesen muss um zu wissen um was es geht. ....das ganze gibt mehr Page Aufrufe und somit mehr Werbeeinnahmen.
 
Ich würde mich auf Win7-Support freuen... nachdem es ja gross angekündigt war und dann wegen Unfähigkeit äh ich meine Zeitmangel doch gestrichen wurde. Nur komisch dass es alle anderen Softwarehersteller geschafft haben, sogar das PC-feindliche Apple hat rudimentären Win7-Support ins iTunes eingebaut.
 
@Islander: Was läuft denn beim Firefox nicht auf Windows 7? Also meiner läuft tadellos inkl. meiner üblichen PlugIns (AdBlock Plus!, NoScript, Video Download Helper).
 
@ElDaRoN: er meint die Tab-Preview in der Taskleiste nehme ich an. Wobei ich fast froh bin das es die noch nicht gibt, dann müsste ich mir gelegentlich mal nen 2ten Bildschirm an den Tisch stellen xD
 
@Islander: rudimentär ist noch untertrieben - die Jumplist-Features sind besser als die der meisten Microsoft Programme...
 
@CHAOS.A.D: Ich dachte die TabPreview ist bisher nur ein AddOn. Wusste gar nicht, dass die schon fest ab Werk im Firefox integriert ist (und wenn, ist sie mir in Vista nie aufgefallen). Oder soll etwa in der Taskleiste jeder Tab aufgezeigt werden? Das wäre meiner Meinung nach extrem unhandlich.
 
@CHAOS.A.D: Manche Features sind doch echt unnötig ... als ob AeroPeek nicht ausreichen würde, warum muss ich jetzt jeden Tab aufeinmal sehen können bzw wollen? ... Ja und in Windows 42 können wir dann 500 Spiele gleichzeitig spielen! ... omg
 
@ElDaRoN: Vor allem läßt sich das hoffentlich irgendwie deaktivieren. Möchte nicht wissen wie das bei weit über 100 Tabs aussehen soll.
Und wie immer: gibt es eine Möglichkeit dieses elende "Feature" in Win7 endlich hart abzuschalten?
 
@Islander: Teste doch im Internet Explorer. Bei mir ist es so, dass ab 12 Tabs keine Vorschau mehr angezeigt wird, sondern nur noch die Überschrift untereinander
 
@Johnny Cache: Welches Feature meinst du? Die Taskleistengruppierung? Die kann man über "Rechtsklick Taskleiste -> Eigenschaften" im Punkt "Schaltflächen der Taskleiste" bei "Taskleistendarstellung" (Reiter Taskleiste) abschalten, bei Bedarf einschalten oder ganz einschalten.
 
@ElDaRoN: Meinte die Previews. Die floaten immer über der Tabbar vom Firefox.
 
Ich fände es super wenn die es schaffen Prozesse auszulagern, so wie es Safari (zumindest unter Mac OS) schon macht, wenn mal das Flash Plugin abstürzt ist es nicht so schlimm, aber bei Firefox wird leider immer gleich der ganze Browser platt gemacht.
 
@m2moritz: wird zur Zeit bereits dran gearbeitet, namentlich OOPP (Out of Process Plugins) afair
 
Nach meiner Meinung sollen sie sich ruhig die Zeit nehmen die sie brauchen. Qualität braucht ihre Zeit.
 
@pvenohr: Zeit, die sie nicht immer haben. Und wer sich zu viel Zeit nimmt, verschläft am Ende noch
 
@zwutz: Ich finde es schade das der Firefox sich so zäh Entwickelt und dann noch viele Verbesserungen die erst angekündigt und dann verschoben werden, zumal die Konkurrenz nicht schläft.
 
@pvenohr: die sollen hinmachen man!!!!
 
Wie schon an anderer Stelle geäußert: Dieser Wunsch wird nicht wirklich zur Stabilität vom Firefox beitragen. Zur Zeit gibt es schon etliche Betaversionen bis die Versionen als stabil gekennzeichnet werden und die Folgeversionen werden verschoben. Logische Konsequenzen aus der möglichen neuen Arbeitsweise: Entweder wird alles noch weiter nach hinten verschoben, weil noch mehr Fehlerquellen durch das zurückportieren hereingearbeitet werden oder aber die Tests werden zurückgeschraubt, womit Bugs dann nicht zeitnah gefixt werden. Beides keine guten Ergebnisse. Aber mich soll es nicht stören.
 
Wozu Rückportierung? Gibt es einen Bestimmen Grund, als Anwender 3.6 zu benutzen, wenn es 3,7 gibt?
 
@Kirill: google chrome the best
 
@Kirill: Sagt ja auch keiner, dass die Features erst in 3.6 kommen sollen nachdem 3.7 schon veröffentlicht ist.
 
Das klingt auf den ersten Blick ja ganz nett für den Benutzer, aber auf den zweiten Blick riecht es nach Mehrarbeit, wenn man rückwirkend Dinge auf eine ältere Engine Version anpassen muss bzw. dafür noch extra Personal braucht. Dann könnte man das zusätzlich gebrauchte Personal auch dafür einsetzen, in die Zukunft zu entwickeln und nicht Programmteile für ältere Engines anpassen, nur damit die früher zur Verfügung stehen. Schleißlich bedarf das ganze einer gewissen Vorausplanung, daher ist es eigentlich vom Support her viel zu sinnlos kompliziert, neue Funktionen auf Basis alter und neuer Engine Versionen einzuführen, nur um sagen zu können, wir bringen ständig neue Versionen. Wenn Funkionen in 3.6 nicht mehr reinkommen terminlich gesehen, dan halt in 3.7... aber bevor man hier weiter diskutiert, sollte man die Performance beim starten des Programms in den Griff kriegen.
 
@Rikibu: ist ein Punkt für Version 3.7 und sieht in den Alphaversionen ganz gut aus.
 
Man merkt, dass bei Mozilla sehr unprofessionell gearbeitet wird. Das ganze ist ein Hühnerhaufen. Seit Monaten verlassen die Leadprogrammer Mozilla in Richtung google, um an derem großen Bruder zu arbeiten. In spätestens 1 Jahr wird Mozilla realisieren, dass die Zeit abgelaufen ist. Der Aderlaß ist zu groß und das merkt man jetzt schon. Seid nicht blind und taub, es ist so!
 
Firefox-Diskussionen: Schnelligkeit als neues Feature? SCNR
Obwohl, auf windows läuft er egtl ganz gut wenn man bedenkt, dass bei mir 40+ addons am laufen sind und selten weniger als 20 tabs offen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!