EC-Karten-Panne: Das Jahr 2010 machte Probleme

Wirtschaft & Firmen Nach dem Jahreswechsel beklagten sich viele Menschen über Probleme mit ihren girocard- bzw. EC-Karten. Laut dem Zentralen Kreditausschuss sind die Probleme seit gestern Abend größtenteils behoben. Inzwischen konnte man die Ursache ausmachen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@dirtyharry65: Mittlerweile stehen aber in etwa die Zahlen der betroffenen Nutzer sowie die scheinbare Ursache fest. Von daher steht in dieser News schon etwas Neues und macht als "Wissensupdate" schon Sinn (wenn man nicht nur die Überschrift liest).
 
@satyris: Du hast Recht ! Hätte erst meine Brille aufsetzten und Kaffee Trinken sollen.
Und nicht zu vergessen >> Lesen, Lesen, Lesen - Richtig Lesen
Und Danke für den Hinweis
 
@dirtyharry65: Nach 10 und noch keinen Kaffee? Dann kann ich deinen "Fehler" auch verstehen :-)
 
@dirtyharry65: das sowas noch passieren kann, unmöglich.
haben die kein programm mit der die mal test durchführen.
sowas darf doch heutzutage garnicht mehr passieren !
Schadensersatz würde ich fordern.
Ich dachte immer, so wichtige Programme, werden auch Test unterzogen!
scheint wohl nicht der fall zu sein.
was ist wenn es mal ein problem bei kraftwerken gibt?
dann gibts garnix mehr, supermärkte machen zu, tankstellen auch, ALLES.
lol.
dann darf der mensch mal zusehen wie man paar tage ohne strom lebt.
son test würde ich der menschheit mal empfehlen!
 
@Homeboy23do: ...aber bitte nicht grad im Winter...
 
@Homeboy23do: 1. Solche Tests werden gemacht, aber trotz allem kann man manche Fehler erst im produktiven Einsatz finden. Sonst hätten Windows und Co. auch keine Bugs mehr nach dem Release! 2. Was hat ein EC Karten Chip mit nem Kraftwerk zu tun? Richtig... ABSOLUT REIN GAR NICHTS!
 
Einstelliges Datenfeld fürs Jahr?
 
Mit 10 Jahren Verspätung... evtl kommt der Weltuntergang auch nicht 2012 sondern 2022 ... =D ...
 
@Kjuiss: sollte man vllt. mal vorsichtshalber als Y2xxx-Bug bezeichnen :-)
 
Der Milleniums-Gau 10 Jahre später! Wie peinlich ist das denn!?
 
@Hellbend: wie werden alle sterben!
 
@Hellbend: Besser spät als nie
 
Jetzt weiß ich zumindest, warum der Kauf über Steam bei mir nicht möglich war. Mir wurde immer gesagt das meine Kreditkarte gesperrt sei.
 
@deafnut: ich glaub deine Karte ist wirklich gesperrt unabhängig von dem oben genannten Problem. Den bei Steam gibt man, meines Wissens, doch die Bankdaten an(in einem Formular oder?) und das wiederum hat nichts mit dem EMV Chip zutun. Die obige Problematik tritt auf wenn man mit den Karten bezahlt und dabei die Karte in Terminals, Geldautomaten etc. reinsteckt.
 
Da weiß ich jetzt wenigstens was gestern beim Einkauf im Lidl los war... Hab mich wie ein Depp gefühlt als ich bei allen drei Kassen meine EC-Karte ausprobiert habe und überall "Vorgang abgebrochen" stand.
 
@Counterfeit: Hab doch verständnis, das neue Jahr kam so kurzfristig...
 
@Counterfeit: Viel besser fand ich, dass ich am Sonntag Abend noch 3 Banken mit insgesamt 4 Automaten abklappern durfte um 30 Euro fürs Kino abheben zu können. Bei der Dresdner Bank hat es endlich funktioniert. Ich wäre fast zu spät gekommen deshalb.
 
...und ich wollt gestern Großeinkauf machen und mit Karte zahln... puh :D
 
war auch betroffen :( kein bargeld dabei und den ganzen einkauf schon in taschen bzw rucksack gepackt gehabt. wenigstens konnten die mir gleich sagen das es ein problem gibt... musste dann trotzdem 20min durch den tiefsten schnee zur bank laufen und dann nochmal 20min zurück zum edeka laufen ... nach nem 11 stunden tag. war aufjedenfall stressig :D und das nur für ein abendessen
 
bargeld lacht :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen