Google feiert Newton mit erstem animiertem Doodle

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google setzt heute erstmals bei einem so genannten Doodle, einer zu einem aktuellen Anlass passenden Variation des Google-Logos, eine Animation ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja, wer's braucht :)
 
@Benutzername2: Gravitation? Ich kann mir ein Leben ohne nicht so recht vorstellen.
 
@Legastheniker: Naja, ein bischen weniger wäre schön, vor allem wenn ich auf der Waage stehe:-)
 
@Legastheniker: Denk mal an die Lebewesen auf dem Mond :)
 
@mcbit: Du wärst trotzdem genauso schwer...
 
@frauhottelmann: Jep wäre er/sie. Trotzdem wären die Auswirkeungen wie zum Beispiel Rückenprobleme wahrscheinlich weitaus geringer xD
 
@mcbit: Ein wenig Sport und gesunde Ernährung würden auch schon reichen xD
 
@frauhottelmann: Nein wäre er nicht. Du meinst wohl, er hätte die gleiche Masse. Aber er wäre leichter. Wäre die Gravitation aber geringer, wären unsere Knochen und Muskeln auch entsprechend dünner und schwächer und man hätte wohl trotzdem Rückenprobleme :-)
 
@Legastheniker: Ich meinte das Logo, Gravitation ist natürlich sehr wichtig.
 
habs heute morgen schon bemerkt... und gedacht WTF, dann wars aber klar der Newton...
 
@Gunah: mir ging's a net anderst :-D
 
@HappyRaver: Gesundheit!
 
Wo wären wir heute, wenn Newton , als ihm der Apfel auf den Kopf fiel, einfach nur, "Aha, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.", hervorgebracht hätte :D
 
@EL LOCO: wir würden trotzdem existieren? Und irgendein anderer, z.B. die schlauen Wissenschaftler von o1:re7 und o1:re4, hätten dann eben die Gravitation "entdeckt" oO
 
Ohne Javascript gibt es keine Gravitation.
 
Ich finde diese Animation eher störend. Öffne Google um was zu suchen und da bewegt sich erstmal etwas auf dem Bildschirm wo man was weißes erwartet. Das lenkt ab, spätestens beim 10. mal wirds nervig, es zieht Traffic und wenns nun die 1. Animation ist, so wird in spätestens zwei Jahren ein Vollbildweihnachtsmann auf dem Bildschirm zu sehen sein.
 
@Mudder: Nörgler wie du sind die Bremse der Innovation und des Fortschritts. Nichts für ungut.
 
@xploit: Javascript zieht aber tatsächlich Leistung ab. Wenn es nicht viel ist, fällt es nicht auf, aber wer Tabs ausgiebig nutzt, bemerkt es. Besonders in der Weihnachtszeit meinen ja schon mal einige Seitenbetreiber ihre Seiten mit Unmengen an Javascript Schneeflocken "verschönern" zu wollen. Beachte auch, wie mit wachsender Kommentaranzahl hier auf Winfuture die Artikelseite immer langsamer lädt. Das kommt auch vom Javascript. Der Einwand von Mudder ist also durchaus valide. Die Dinge neigen ja meist dazu, das sie erst einmal ausgiebig durcheskaliert werden.
 
@Fusselbär: Mudder spricht von Traffic, nicht von Leistung. Und davon, dass es ihn optisch stört. Was du sagst, ist technisch nachvollziehbar, Mudder nörgelt jedoch.
 
Ich nehm die Doodles garnicht wahr, weil man bei Opera so schöne Suchkürzel verwenden kann... Zack bin ich bei den Ergebnissen... also, danke für die Info, so bin ich für die nächste Jauch-Show gewappnet.
 
@xploit: trotz opera nutz ich gerne eine startseite. speeddial erscheint erst beim öffnen eines neuen tabs.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.