Windows 7: Vorbereitungen für Beta des SP1 laufen

Windows 7 Microsoft hat offenbar im Rahmen der Veröffentlichung von Updates bereits erste Vorbereitungen für die Erprobung des Windows 7 Service Pack 1 getroffen. Dies berichtet Windows-Spezialist Rafael Riviera unter Berufung auf eigene Nachforschungen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow muss echt sagen das ich seit Windows 7 wieder hoffnung in MS habe ^^
 
@Neostorm: Zu spät, bin bereits bei Snow Leopard gelandet und kehre nicht mehr zu Windows 6.1 zurück, man will sich doch nicht unnütz verschlechtern! Mfg _____
 
@_____: Ich nutze sowohl Windows, als auch Mac OS X. Zur alltäglichen Arbeit gibt es für mich nichts angenehmeres als OS X. Viel einfacher und logischer einzurichten und zu benutzen als Windows. Trotzdem : Windows 7 ist seit einigen Monaten mein Gaming-System und für Microsoft-Verhältnisse ist es auf alle Fälle brauchbar. Bin von XP auf Windows 7 geswitched und würde nicht mehr zurücksehen wollen.
 
@DesertFOX: MacOS ist für mich das Drag&Drop-OS für Kreative. Windows das Bastler und Spiele-OS, achja mit Outlook noch das Büro-OS. :)
 
@Neostorm: Hey, nur qualifizierte Beiträge in einem Fort - dass ich das hier noch erleben darf…! :-O
 
Ich denke, erst nach dem ersten SP werde ich mir Windows7 zulegen...
 
@Yikrazuul: Also ich bin sehr zufrieden mit Win7 das lauft stabil und schnell ist für mich der perfekte Nachfolger von Windows XP. Machst nix falsch wenn du es dir jetzt schon holst ^^.
 
@Yikrazuul: Ich werde wohl nie verstehen, wieso manche Leute denken, dass das Betriebsystem mit dem ersten Service Pack besser wird.
 
@Yikrazuul: Hab das bei mein bruder seit nem halben jahr zur beobachtung laufen und muss sagen das alles normal läuft! das war bei vista damals anders, finde das 7rc1 schon da angefangen hat wo vista aufgehört hat^^
 
@XMenMatrix: naja bei xp und vista war das ja so *zurück erinner*
 
@Billy Gee: Trifft aber bei Win7 100 % nicht zu !
 
@Neostorm: ja sag ich ein post vorher ja auch ,-)
 
@Billy Gee: ich weis wollte dich damit nur nochmal bestätigen ^^

Edit: WoW ein *minus* für den Satz ?
 
@XMenMatrix: Das ist einfach eine Tatsache oder stellen Codeoptimierungen oder Bugfixes die erst nach dem Release entdeckt und eingepflegt werden keine Verbesserung für dich dar?

Natürlich wird Windows mit seinen Servicepacks besser, stabiler und robuster, andererseits hätten diese Servicepacks ja wohl kaum einen Sinn. Das Windows 7 vom Start weg ein gutes Betriebssystem war ist aber eine ganz andere Geschichte.
 
@Yikrazuul: immer die gleiche leier ......
ich finde windows 7 ist hammer geil läuft wie alle anderen windows versionen gut bei mir ....kann und konnte mich noch nie beklagen
 
@pvenohr: Ich glaube er meinte damit das die Bugfixes die im SP1 sind schon automatisch runtergeladen wurden und SP1 was Bugfixes betrifft nur ein Paket von schon erschienen ist.
 
@Yikrazuul & Neostorm: Wer zockt und mehr als 3GB RAM benutzt der braucht ein 64Bit Windows da kommt man nicht um 7 herum. Wer das beides nicht hat/tut nimmt Linux. Also 7 ist besser als Vista aber das ist keine Kunst. 7 hat massig Kleinscheißbugs siehe http://www.windows7taskforce.com/
 
@lilalilifee: bei mir stürzt der netgear wg111t wlan-adapter andauernd ab. umso öfter, je mehr traffic ansteht! manchmal gibts sogar einen bluescreen deswegen.
 
@Shadow27374: Also wer Zockt braucht nicht unbedingt 64 Bit. Wer mehr als 3 GB Ram hat allerdings schon.

Und es wird immer Leute geben die was gegen Windows haben. Und wer erwartet das ein OS beim Release nicht den kleinsten fehler hat der hat meiner Meinung noch nix selber Programmiert.

Zu der Seite : Sowas wie "Can't change names for external hard drives" kann ich bei mir leider nicht bestätigen ! Ich kann meine Externe ohne Probleme eine anderen Namen geben.
 
@Neostorm: Seit wann braucht man denn mit mehr als 3 GB schon 64bit?? rentabel ist es erst ab 4 GB aufwärts
 
Ich versuche auch schon vielen Bekannten zu erklären das auf SP1 warten überflüssig ist. Aber scheinbar ist dieser "Glaube" sehr verbissen.
 
@Yikrazuul: zu diesem Unsinnigen Post muss man immer noch berücksichtigen das Windows das sicherste und bugfreieste Betriebssystem am Markt ist. Die größte der paar Lücken ist der Benutzer und sonstige "Kleinscheiß"-Bugs gibts es immer.
 
@XMenMatrix: was wird es dann? meinst du micosoft nimmt verschlechterungen vor?
 
@slave.of.pain: Er geht damit auf die Sichtweise der meisten Endkonsumenten ein die stur auf SP1 warten, weil sie dann die großen Verbesserungen erwarten aber vorher das Windows nichtmal getestet haben. Und ein SP muss das Betriebssystem nicht besser machen (es macht es auch nicht schlechter). Im Regelfall ist ein SP nur eine Updatesammlung, die man also eh installiert haben sollte, wenn man sein OS aktuell hällt.
 
@Mister-X: Theoretisch sind es ja 4 GB aber Praktisch werden meist nur 3 - 3,5 GB angesprochen. Auch mit PAE-Support im Kernel.
 
@Neostorm: Nein, W7 ist der perfekte Nachfolger von Vista und hat mit XP nichts gemein als die Option XP Mode ab Professional. MfG
 
@Mister-X: Bitte mal mit dem Binärsystem beschäftigen.
 
@franz0501: vista lief auch ohne sp perfekt, schnell und stabil wie win7. also bitte ...
 
@franz0501: Hö ?? Kann das sein das du meinen Satz nicht richt verstanden hast ? Ich wollte damit sagen das ich von Vista entäuscht war und deshalb für mich Windows 7 der perfekte nachfolger von XP ist !

Und ja das Windows 7 ab Pro den XP Modus hat das weis ich auch:-)
 
@Yikrazuul: Wieso sollte man erst auf ein SP warten, wenn ein System optimal läuft ? Verstehe es nicht warum dieses Gerücht immer noch rumwandert..
 
Hallo Yikrazuul, ich hätte auch warten sollen, aber man will es ja immer besser wissen...
 
@Yikrazuul: Das ist auch die richtige Entscheidung. Momentan ist Win7 noch übelst verbuggt, warte erstmal auf das Service Pack 1. Eine Frechheit von Micro$oft soetwas auf den Markt zu knallen....aber die machen das ja immer so bei ihren Betriebssystemen
 
Wann kapieren die Leute endlich, dass ein SP nur eine Ansammlung von bisher veröffentlichten Updates ist? Es macht also absolut keinen Unterschied, ob man bis zum SP1 wartet oder vorher schon ein OS hat, welches regelmäßig über Windows Update aktualisiert wird. Nur, weil es EINMAL eine große Ausnahme gab, dass beim SP2 für XP neue Funktionen hinzukamen, denken nun alle, dass ein SP Verbesserungen mit sich bringt...
 
@Shadow27374: und du hast zu viel geraucht ???
 
@Yikrazuul: Dann bleib doch bei Win95!
 
@Fikki Hyäänen: Hast du irgendwo die Zeichen für Ironie vergessen ? :-)

Wo ist bitte Windows 7 verbuggt ?
 
Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was die da noch groß fixen könnten.
Bugs kenne ich in Win 7 keine, auch keine Abstürze.
Man könnte neue Features hinzufügen und versuchen, dass System noch schneller zu machen. Aber ansonsten... bin Top zufrieden!!!
 
@SpiDe: Das sehe ich ganz genau so! Windows 7 ist die gelungene Mischung aus den Features von KDE4 und Windows. Ich fühle mich wirklich wohl und bereue nicht einen Cent, den ich dafür ausgegeben habe =D
 
@SpiDe: Na ja, die bisherigen Updates werden einfließen, Anpassungen an neue/geänderte Hardware und Software werden wohl ebenfalls drin sein. Mit Glück vielleicht noch das ein oder andere Gimmick :-)
 
@SpiDe: Wie es aussieht, wird Windows 7 zum perfekten Betriebssystem gemacht. Wie gut wird erst Windows 8 werden? Eins ist absolut sicher, Microsoft wird auf Dauer das beste und begehrteste Betriebssystem auf den Markt bringen.
 
@ryg: Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und sagen, dass Windows 7 das bessere KDE4 ist! Es ist jedenfalls Tatsache das es bei Windows 7 und KDE4 gewisse parallelen gibt. Wer nun von wem geklaut hat ist dabei (aus meiner Sicht) nebensächlich. KDE4 ist aus meiner Sicht aber vielzu verspielt, weswegen ich unter Ubuntu jetzt auf Gnome gewechselt habe. Habe zuvor einige Monate ausschließlich KDE4 genutzt (bis Version 4.3.2). Aber gut, ich bin jetzt doch ziemlich OffTopic geworden, sorry dafür :) :).
 
@eolomea: Warum "wird gemacht" ? Kann halt keiner was gegen Win7 sagen!
 
@eolomea: Genau, warum "wird gemacht"? Windows 7 ist jetzt schon perfekt. MS hat super Arbeit geleistet!!! Bin mal auf SP1 gespannt, denn wie es hier bereits einige angesprochen haben, kann auch ich mir nicht vorstellen was MS damit noch verbessern will.
 
@seaman: SP1 ist in erstler Linie eine zusammenfassung aller bis dahin erhscienen Bugfixes. Ob was dazu kommen wird ist für MS denke ich mal nicht so an erster Stelle
 
@seaman: seit wann ist KDE ein betriebssystem? du kannst die grafische benutzeroberfläche von win7 gern damit vergleichen, aber nicht das ganze system. .... geh also mal lieber 'n schritt zurück mit dem was du sagst.
 
@McNoise: und was hat win7 mit KDE4 zu tun? weil es in der taskbar große icons verwendet?!
 
@McNoise: Ach echt? Sag bloß? Ich dachte das ich es hier mit einigermaßen intelligenten Menschen zu tun habe. Aber gut, dann sag ich es mal für alle, die nicht des denkens mächtig sind: ICH MEINE NATÜRLICH DIE GRAFISCHE OBERFLÄCHE VON WINDOWS 7 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@seaman: !!!!eins11.....
 
@seaman: Perfekt noch nicht. Ich wünsche mir z.B., dass man bestimmte externe SATA Festplatten abhängen kann, ohne den PC herunterfahren zu müssen. Die Platten werden zwar erkannt, es fehlt aber die Möglichkeit, diese während des Betriebes kontrolliert abzunehmen. Bei eSATA geht es, aber bei den anderen 2 SATA-Schnittstellen, die ich vom Mainboard nach außen verlegt habe, ist nichts zu machen. Seltsamerweise schafft es XP.
 
@eolomea: Einschränkung: Das beste OS für Mainstream-User.
 
@eolomea: Dein HD-Problem hat mit Win7 wenig zu tun, es ist ein Treiberproblem. Falls du Intel-Chips verwendest - lade mal den (noch) inofiziellen Intel-Rapid Storage-Technologie Treiber herunter. Danach sollte es auch mit Win7 klappen.
 
@seaman: Ich sehe das anders: Windows 7 versucht auf KDE3 aufzuholen, da in die Zeit von KDE3 fielen doch auch diese Spielereien mit der transparenten Kicker Taskleiste, die Windows 7 kopierte. Aber noch nicht mal auf einen Dateimanger mit Tabs hat Windows 7 aufgeholt. Also KDE4 ist Jahre dem Windows 7 voraus. Ubuntu ist aber wohl so ziemlich am ungeeignetsten um von KDE4 profitieren zu können, Ubuntu ist doch arg auf den Gnome zentriert.
 
@rface: Danke, es funktioniert.
 
ich denke mal die größte Neuerung könnte die Kompatiblität mit S-ATA3 und USB3.0 werden, wobei ich bin bi USB3.0 nicht sicher bin, ob das sogar schon jetzt drin ist ^^
 
@superfun: Jepp, genau das wird kommen.
 
Sodele wenns soweit ist Kaufe ich mir eine grosse Tüte Popcorn, und beobachte wie die Softloader nach und nach ausfallen, DAZ solls ja verschlüsselt haben, da bin ich gespannt, mit der SLIC methode wird sich denke ich mal nichts ändern.
 
@Wlimaxxx:
Mein Gott. MS hat sooo viele Betriebssystem verkauft. Warum sollen die einen Aufwand betreiben wegen einiger weniger (Prozentual) Systeme. Nehmen wir mal den 3 Dateien Trick, der Funtkioniert seit XP, der steht alle naselang in irgendwelchen Computerzeitschriften und selbst dagegen tut MS nichts. (Und dazu muss ich mir noch nicht einemal irgendwelche komischen Tools oder Biosmanipulierer zu runterladen die Viren oder sonstewas enthalten könnten)
 
Also einen Bug hätte ich gerne gefix. Es kommt vor, dass ein Win7 System mit Verknüpfungen auf dem Desktop zu Files auf einem Fileserver, diese Shortcut-Icons verschwinden, wenn das System den Bildschirm ausschaltet und in der Zeit das Hintergrundbild ändert. Aber ansonsten hab ich bisher auch keine grösseren Probleme gefunden. Im Gegenteil, Win7 läuft auf manchen Systemen besser als XP.
 
Bin von XP umgestiegen und wollte mir eigentlich als 2tes system noch XP draufgemacht weil ich dachte da würde was nicht funktionieren... ABER ich war so zufrieden dass ich das ganz vergessen hatte ... jetzt hab ich noch 80 GB frei :)
 
könnt froh sein das es so gut läuft auch wenn ich gerne noch ein paar fehler raus hätte. frag mich gerade warum der typ aus der quelle den schlüssel hat und ich nicht. wenn ich das richtig verstanden habe hat der den automatisch bekommen oder?
 
@stadtschreiber: du "könntest"? bist es aber nicht, oder wie?!
 
@stadtschreiber: Welche Fehler meinst du?
 
@Rumulus:

ich habe da noch ein paar nette abstürze die nicht auf jedem pc auftauchen. auch kann ich den doublekiller nicht pinnen.

kleinigkeiten die man vielleicht mal beseitigt findest du unter http://www.windows7taskforce.com/ :)

wie gesagt nicht jeder hat meine probleme. beim pc meiner eltern taucht der crash nicht auf bei gleichem softwareeinsatz.
 
Also ich sehe für ein SP nichtunbedingt viele Gründe, ausgenommen MS will noch einige Funktionen zur Verfügung stellen. Bisher hatte ich mit W7 kein Probleme. Sehr stabil, schnell und noch nie einen Absturtz.
 
@Rumulus: Das SP wird wie schon geschrieben in erster Linie ein Updatepaket sein.
 
Geil wär's, wenn man die Beta des SP1 auch auf eine RC installieren könnte...^^
Naja, ich denke MS könnte Win7 mit dem SP1 noch ein wenig schneller machen, aber ansonsten bin ich mit Win7 genauso zufrieden wie mit meinem Vista, nämlich zu fast 100%... :)
 
Ich hoffe mal ganz intensive das die den chkdsk bug beheben ... 2,5gb im Ram nur weil man ne HD checkt ist echt net toll ... nebenher vielleicht noch ne vmware offen dan wars das mit gemütlichen arbeiten.
 
@Hausmeister: Ja das stimmt echt bissle viel! Sonst ist es aber echt i.O
 
Bin ehrlich gespannt, ob Microsoft es schafft, Windows 7 dann mit Servicepack endlich zumutbar zu machen. Diese Servicepacks für Windows haben ja bisher auch etwas geholfen.
 
@Fusselbär: Vieleicht solltest du mal deine Hardware prüfen. (bei solchen Kommentaren kann ich mich nur schlapp lachen ) Sorry aber ist so ! Wo bitte ist deiner Meinung nach Win7 nicht zumutbar??
 
@Neostorm: Die Hardware ist nicht das Problem, das Problem ist Windows 7, das ist unleugbar, da Windows XP (im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten) und anständige ausgewachsene Betriebssysteme auf der Hardware sebstverständlich vorzüglich laufen. Es handelt sich dabei auch nicht nur um ein Gerät, Windows 7 versagte auf verschiedenen Computern. Möge das Servicepack für Windows 7 das mangelhafte Microsoft Produkt endlich nachbessern.
 
@Fusselbär: Mich würde mal interessieren auf was du deine Behauptung stützen tust ? Ich finde deine Antwort genau so wenig aufschlussreich wie dein Kommentar davor.
 
@Fusselbär: Du legst es darauf an dich hier zum führenden Forentroll entwickeln zu wollen, nicht wahr?
 
Endlich werden die vielen Widows 7 beseitigt .
 
@Menschenhasser: Die vielen Betriebssysteme werden beseitigt? Paß gut auf, dass es dich nicht mal erwischt.
 
@Menschenhasser: XP besser.sehr besser
 
Ich bin gespannt, ob es die version 7100 freischaltet.
 
@AWolf: ?? Du meinst sicherlich den BUILD aber was du mit dem KOmmentar sagen willst versteh ich trotzdem nicht.
 
... wir setzen windows 7 auf mehr als 60 rechnern ein, laptops, notebooks und netbooks....
die wahrheit ist... aus unserer erfahrung ist dises windows 7 das unanfälligste, einfachste und stabilste windows, dass es je gab. wir uns unsere kunden sind mehr als zufrieden. selbstverständlich ist auch, dass es hier und da mal ein wenig klemmt.... aber microsoft ist und bleibt unerreicht ! diese lanze breche ich gerne, mit allem wenn und aber ! das servicepack.... ist stand heute nicht von nöten.
hier wird zuviel .... hätte, wäre, wenn geschrieben !!! tatsache ist eine bessere...
gruss an alle
 
@basko3:Erstmal muss ich sagen sehr guter Kommentar ^^ trifft den Nagel auf den Kopf. Bezüglich dem SP1: Vieleicht ist es noch nicht von nöten, aber es ist ja auch nur in erster Linie eine zusammenstellung aller bisher erschienenen Bugfixes.
 
@Neostorm: Hhmm, ich glaube, daß stimmt nicht ganz. Es ist richtig, daß das SP2 für XP ein Ausreißer war und SP's normalerweise nur patchen und fixen bzw. diese Patche und Hotfixe zusammenfassen und keine neuen Features bringen. Wenn man aber mal mit bestimmten Fragen und Problemen die MS-KB durchstöbert, stößt man schon öfter auf Probleme, die erst mit einem SP gefixt wurden, zu denen es aber k e i n e n Einzelpatch gab. Wenn ein SP wirklich nur eine reine Sammlung von vorher bereits erschienen Patches ist, wozu braucht es dann überhaupt eine Beta-Phase? Fazit: Ich denke, ein SP ist immer schon ein bißchen mehr als nur die Zusammenfassung von vorher erschienenen Patches und Hotfixen. Insofern ist die Wartehaltung vieler User, die kein Betriebssystem von Microsoft vor SP1 kaufen (mein Chef z.B. nicht vor SP2!), schon etwas verständliches, finde ich. Bspw. SP1 für Vista brachte Vista viel Performance. man konnte zwar auch mit Vista SP 0 einigermaßen gut arbeiten, doch der Unterschied nach SP1 war deutlich spürbar.
 
Microsoft könnte mir (und vermutlich vielen anderen Benutzern) einen riesigen Gefallen tun: Bitte, bitte, bitte gebt uns den /integrate:<Pfad>-Schalter zurück, oder eine andere einfache Methode (zumindest einfacher als mit dem WAIK), um ein Service Pack selbst in die Original-Installationsmedien intgerieren zu können! Bitte! Danke.
 
Meine Erfahrungen mit Win7 sind folgende: Ich baue alle PC´s selbst und achte dabei immer auf gute Markenhardware und bislang gab es noch nie Probleme mit dem OS, egal ob nun 32 oder 64bit.

Ich denke das größte Problem ist die "Geiz iss Geil" Mentalität einzelner User. Das soll heißen, dass alle einen Porsche haben wollen und nicht mehr Geld ausgeben als für einen Volkswagen. Qualität wird auch in Zukunft Geld kosten. Und wer nicht bereit ist in vernünftiger Hardware zu investieren, der sollte sich auch nicht wundern, wenn irgendwas nicht läuft.

Das User-Problem: Viele Leute sind auch der Meinung was mit Lego geht geht auch mit PC´s, nur wissen die nicht, was alles dahinter steckt. Und wenns dann schief gegangen ist kann ja nur MS dran schuld sein. Solche Arbeiten sollte man Fachleuten überlassen.
 
Meiner Meinung nach ist Win 7 auf jeden Fall ein gutes OS.
Aber irgendwie bereue ich es im Moment doch es gekauft zu haben.
Es läuft stabil und schnell, das hat mein Vista aber auch gemacht.
Im Moment hab ich beide im Dual Boot um besser Vergleichen zu können. So große Unterschiede hab ich noch nicht fest gestellt. ( nach 2 wochen )

@ Lucky38518

Deine Aussage das Qualität Geld kostet kann ich nur zu 50 % zustimmen. Auf der Hardwareseite hast du voll und ganz recht.

Auf der Softwareseite finde ich das das nicht stimmt. Es gibt viele gute kostenlose Software wie : open office, Linux, VLC Player, Firefox, gimp .... welche alle sehr gut sind
 
Also ich arbeite mit Winodws XP Professional SP2 und Windows Vista ab SP 0,
aber Probleme hatte ich selten und wenn doch, nur wegen einen fehlerhaften treiber etc. . Das Vista ab SP 1 schneller geworden ist, liegt unter anderem an dem Patch für Medienwiedergabe.Windows 7 läuft bei mir gut außer ich verändere zu viel,aber ist das nicht bei jedem system so ? Und fehler müssen nicht umbedienkt von einem Operation system (OS) kommen. Oft sind auch benutzer oder die Hardware etwas bemängelt,und das mit inkompatibler Hardware kenne ich auch ich hab nicht viel geld und kauf mir deswegen PC´s meistens auf dem Flohmarkt,aber ich zum beispiel habe nach einem umbau von nicht kompatiblen Komponenten meistens keine Probleme mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles