Arbeitsministerium wird Elena in Kürze überarbeiten

Recht, Politik & EU Das Bundesarbeitsministerium will nur die zur Berechnung von Sozialleistungen zwingend notwendigen Informationen speichern und aus diesem Grund den zugehörigen Datenfragebogen in absehbarer Zeit in überarbeiteter Form vorlegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der kriminelle Arbeitgeber wird weiterhin Schwarz beschäftigen am Fiskus vorbei,das Schlechtere ist mann wird als Kleiner Mann gläsern, das Gute ist Parasiten von System werden vlt etwas früher erkannt
 
@Wlimaxxx: das schlechte daran ist das sich kein arbeitnehmer mehr traut für seine rechte eizustehen, weil ja alles sein gespeichert und für jeden arbeitgeber nutzbar gemacht wird.
oder was meinst du wofür das gut sein soll ?
das ist einer der größten angriffe auf unser sorzialsystem überhaubt.
 
Wer nichts vom Arbeitsamt will, wird von denen trotzdem ausspioniert. Jeder AN hat damit ein gläsernes Profil beim Amt, obwohl vieles denen nichts angeht.
 
Unter http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Vordrucke/A07-Geldleistung/Publikation/V-Alg-Arbeitsbescheinigung.pdf kann man die aktuelle Arbeitsbescheinigung der Bundesagentur nach § 312 SGB III einsehen. Dort findet man unter Punkt 3.1 Auch die Frage nach einer der Kündigung vorausgegangenen Abmahnung. Diese Frage ist seit Jahren in der Arbeitsbescheinigung enthalten um entscheiden zu können, ob eine Sperrzeit nach § 144 SGB III eintritt oder nicht. Und der Teilnehmer muss zum Datenabruf sein Einverständnis geben. Die Abrufenden Stellen können also nicht einfach so mal abrufen.
 
@Barth_M:
dann sag mal nein und gib nicht dein Einverständnis ,wetten das du dann eine sperre an der Backe hast
 
@mambaboa: Eine Sperre UND eine neue Adresse die lautet "Unter den Brücken...".
 
Dieser Überwachungsstaat übertreibt langsam, hoffe hier brennen auch mal Autos auf den Strassen! sperre sperre sperre kürzung kürzung kürzung, stunden mit assis im warte raum, gehen sie für 1euro arbeiten! kenne das, gehe darum nie zu nem termin die affen könn mich nich erpressen!!! lieber mach ich schmutziges geld, als schmutzige arbeit!!!
 
@Billy Gee: ...um Dich richtig einzuschätzen, braucht man nur Deinen Komentar zu lesen.... man muss sich immer wieder nur wundern....
 
@lifetime: Ja, man kann sich immer nur wundern, wie Leute wie du, die noch nicht ungewollt in das Raster der Arbeitslosigkeit gefallen sind, diesem Staat weiterhin die Stange halten, die allenfalls unseren Politikern die Taschen füllt, denen völlig egal ist, wieviel Arbeitsplätze sie durch ihre Bürokratie gekillt haben, weil sie ausgesorgt haben. Dappel!
 
@Billy Gee: Wegen genau solchen Leuten wie dir gibts diese ganzen Regelungen überhaupt!! Wenn alle ehrlich wären, wären viele Vorschriften gar nicht notwendig!
 
@larsh: laber kein müll! ich bin arbeitslos und nicht arbeitssuchend! ich bekomme vom amt seit 6 monaten kein geld und und koste somit keine steuern!!! zu den terminen wo sie mir zwangsarbbeit ähhh ein euro job andrehen gehe ich niemals! und das was ich neben bei mache ist weit aus weniger als wie politiker über die grenzen schaffen! also hdf bevor du über mich urteilst!!!
 
der witz is du als manipulierter bürger gibts n anderen bürger die schuld daran, das ist lächerlich da ich nix bekomme wie gesagt! und steuern zahlen tue ich auch mit jdem schei** den ich kaufe! also ball flach halten ja! warum sollte das wegen mir sein? hab mit den nix am hut! und was die leute den klauen haben die verdient! die machen doch sogar auf zuhälter und kassieren nut*ten ab! und was machen die? genau melden sich an und schreiben nur die hälfte auf, fettttt verarscht! die scheiss mafia in schutz nehmen, das mir die richtigen, sicherlich immer pünktlich um 20h.15h vorm tv und morgend vor der bild zeitung lol!!!
 
und noch mal: bevor ich mir in den nachrichten ansehe wie die politiker in ruhe kipo laden, steuergelder verh*ren, oder luxus urlaub auf steuerkasse machen, kassier ich lieber mein teil und verbrate es selber, das macht mehr fun!!! hau rein alter jetzt gehe ich duschen, ich bin langsam ausgeschlafen und mein blutdruck steigt wegen dir xD
 
@larsh: Wenn du von Leuten wie Ihm ehrlichkeit forderst, WAS forderst du dann erst von unseren Politikern und gewählten Volksvertretern oder möchtest du etwa behaupten, diese Schäfchen würden die Ehrlichkeit in Persona leben?! Sollte man nicht die Ursachen bekämpfen anstatt der Symptome? Sollten die Politiker uns nicht diese, von dir angeführte, Ehrlichkeit vorleben. Wo haben sie dich denn mit der Brotkruste aus dem Wald gelockt?
 
@Billy Gee: Muß doch Spaß machen, in jeder Maßnahme der Regierung nur Schlechtes zu sehen. Egal, was beschlossen wird. Also, auswandern und ab in den Süden. In Thailand unter Palmen kannst du es dir gut gehen lassen. Laß dich aber nicht mit ein paar Gramm Rauschgift oder einem 16-jährigen Mädchen erwischen. Deine Stunden wären dann gezählt. Und deine letzten Gedanken sind: Wie frei konnte ich in Deutschland leben.
 
@Billy Gee: Meine Güte. Du musst aber eine schwere Kindheit gehabt haben. Soviel Hass. Das du dir die Welt so massiv zurecht biegst wie es dir passt ist bedenklich. Übrigends: Wenn du nicht Arbeitest, auch kein Geld vom Amt bekommst, so bekommt auch die Komune nichts und das Land nicht. Du benutzt also Straßen, Straßenbeleuchtung, Wege, alle von der Gemeinschaft bezahlten Einrichtungen ohne dafür noch etwas zu leisten. Das ist allerhöchstes Schmarotzertum. Warum wartest du darauf dass das Amt dir einen Job sucht? Hör mir auf mit privaten und sozialen Problemen dass du evtl. nicht auch ein paar hundert kilometer weiter weg nen Job annehmen könntest. Wer arbeiten will, der bekommt Arbeit. Auch wenns nicht immer der Job ist der einem 2000 netto oder mehr liefert. Sorry ich für mein Teil hab Jahre lang auch für 700 netto legal und angemeldet (in Westdeutschland!!) gearbeitet und bin ohne jede Amtsunterstützung ausgekommen. Statt dass du hier also rumlamentierst wie schlecht die Welt zu dir ist, beweg deinen Arsch.
 
@PowerPyx: ähhm? ich will das das amt mir n job sucht? ne danke lass mal^^ is schon alles gut wie es ist, sonst würde ich ja ändern ,-)
 
@PowerPyx: und warum ich das schlechte sehe? weil ich augen habe! nacktscanner, komunikationsüberwachung, voratsdatenspeicherung, mionen kameras in der stadt, ach ja das dient ja nur der sicherheit wie konnte ich das übersehen? ich hör jez auch auf zu schreiben, wer weis wer alles von euch n terrorist ist, lasst mich in ruhe ich hab mit euch alquaida leuten nix am hut xD
 
@Billy Gee: Und was hat die Terrorbekämpfung nun mit der Vereinfachung die ELENA bietet zu tun?

Es wird immer so getan, als käme da jeder dran, dass man dafür eine spezielle signatur braucht wird natürlich wieder ignoriert...
Sicherlich sind deine oben genannten Punkten nicht schön. Elena macht aber nichts anderes, wie aktuell mit Papier gemacht wird...

Und natürlich, die bösen bösen 1 € Jobs.
Da kriegt man Hartz4 und beschwert sich wenn man noch ein paar 100 € dazu verdienen darf

Alles nur abzocker... Was fällt den dem staat ein, eine gegenleistung zu erwarten... :).

Aber re10 zeigt ja, dass du anscheinend eh nicht arbeiten willst.
 
@sebastian2: Man brauch eine Spezielle Signatur, ist klar. Die Daten bei der Telekom und sonstiges ist ja angeblich auch sicher Jahre lang, nur komisch dass es immer wieder irgendwelche Datenskandale gibt. Was wenn die Daten alle mal im Netz auftauchen und jeder sehen kann, was DU schon so geschafft hast? Je weniger Daten irgendwo Zentral gespeichert werden, desto weniger kann damit auch Missbrauch betrieben werden. Jedoch werden momentan wirklich überall irgendwelche Daten über irgendeinen scheiß gespeichert. Warst du mal bei der Schufa und hast dir den Spaß einer Selbstauskunft eingeholt? Nein? Was da noch so gespeichert war, was schon längst gekündigt wurde oder abgelaufen ist, hab fast sogar selbst ich vergessen, obwohl ich vor Jahren dort mal was unterschrieben hab.
 
@BartVCD: Wenn die Daten verschlüsselt sind, wie es auch publiziert wird, dann hilft auch ein Datenleck nicht...

Die Daten hier werden zu 90 % auch jetzt schon zentral gespeichert. Spätestens seit der neuen Steuernummer. Wenn es um die Daten selbst geht, hat sich hier nichts geändert. Es hört nun lediglich der Papierkrieg auf.

Ich kenne meine Einträge der Schufa... Da steht nicht mal mein aktuelles Konto drin... Und falsche Einträge sind dank online account in wenigen sekunden gelöscht.
 
@Billy Gee: du schreibst das du arbeitslos bist aber nicht arbeitssuchen ? Wie passt das zusammen ?

Woher beziehst du dein Geld für deinen Unterhalt ? Wer bezahlt deine wohnung ? Deine Lebensmittel ?

Würde mich schonmal Interessieren, wenn du Angeblich keine Steuern kostet
 
@PowerPyx: So einfach ist nun auch wieder nicht mit arbeit . Bevor du dich aufregst über was dann frag erstmal warum die kein Geld kriegt . Ich könnte z.B nicht für 700 € arbeiten geht einfach nicht .Ich bewundere es wenn du es geschafft hast , da müsste man schuldenfrei sein . Bei 700 euro gehste erst mal für die Miete arbeiten .
 
@moppel1970: Hi, natürlich war es nicht einfach mit so wenig Geld klar zu kommen, trotzdem konnte ich davon problemlos eine große 2 Zimmer Wohnung bezahlen. Ob das einfach ist oder schwer "mit der Arbeit" hängt meiner Meinung nach hauptsächlich davon ab ob man ein Träumer ist und hofft (selbst mit Bewerbungen) einen Job zugeworfen zu bekommen der einem den Geldsegen liefert oder ob man alleine aus dem Willen heraus (ich beiss mich durch) auch mal einen Job macht der nicht allzuviel Geld bringt. Ein Beispiel: Bei nem Aldi bei mir um die Ecke hängt immer wieder ein Teilzeitangebot aus: 1875,__ für 25 Std die Woche. Das sind Netto so um die 1200. Bevor ich viele Monde lang gar nix tun würde, würd ich wenigstens Versuchen so einen Job durchzuziehen. Meine Erfahrung ist, dass viele Personalentscheider gerne sehen wollen dass man sich selbst auch kümmert. Je länger man arbeitslos/arbeitsuchend ist ohne was zu unternehmen um so schlimmer wirds. Nach einem Jahr nix tun wirds schwer dem Personaler auf die Frage "warum" ne plausible erklärung zu geben.
 
Und auch hier wieder: Die Daten über Streiks und Abmahnungen wurden nur mit reingenommen um sie später wieder rauszunehmen und dann das Argument zu haben, man wäre doch auf die Kritiken eingegangen und habe das ganze abgeschwächt im Namen des Schutzes der Privatsphäre. Auf diese Weise haben wir nun bereits den totalen Überwachungsstaat, er liegt zwar teilweise noch in Ketten die durch Kompromisse entstanden sind, aber die werden sie noch früh genug gesprengt haben. Unfassbar wenn man mal betrachtet, wieviel Rechte und Freiheiten hier die Menschen noch 1980 zb hatten, und das obwohl kalter Krieg war, die RAF wütete und es viele andere Probleme wie heute gab. Wenn man nur ein paar Jahre zurückdenkt, wird's einem ganz schlecht wenn man mal ein paar weitere nach vorne schaut oder mit offenen Augen die Gegenwart betrachtet.
 
@lutschboy: Du vergisst wer das Arbeitsministerium leitet. Weist Du eigentlich woran sich erkennen lässt wenn Politikerinnen lügen?
 
@Fusselbär: Politiker lügen doch immer.
 
@jediknight: Die richtige Antwort lautet natürlich: Ihre Lippen bewegen sich dabei! :-)
 
Jaja ... Und da heist es, die stasi wurde abgeschaft. Also ich find es "amüsant", das gegen gysi seine partei so gewettert wird, wo die SPD/CDU/CSU/Grünen viel schlimmer sind als es die SED + Stasi damls war. Naja grüße eines paranoiden ^^. *Evtl liegt es ja daran, das gysi das nimmer will und nicht mit ihren förmchen spielt?*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte