Niederlande: Nacktscanner an Flughäfen kommen

Recht, Politik & EU Alle USA-Reisenden werden künftig am Amsterdamer Flughafen Schiphol mit einem Nacktscanner kontrolliert. Überdies fordert die niederländische Regierung den europaweiten Einsatz der umstrittenen Ganzkörperscanner. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lieber eine Sekunde nackt als frühzeitig tot
 
@MarZ: Als würde die Sekunde etwas bringen... Wer was ins Flugzeug schmuggeln will, der wird ne Möglichkeit finden... Und wenns bei ner Frau der Bügel vom BH ist oder die komplette Sole vom Schuh besteht aus Sprengstoff... usw.
 
@Magguz: Allein weil du schon auf solche Ideen kommst, bist du ein Terrorist!!! ... kleiner schlechter Scherz am Rande :)
 
@Magguz: Solche Stoffe werden auch beim Nacktscanner angezeigt bzw man sieht diese.
 
Nacktscannen? Das kann mein Handy schon lange, dank Jamba!
 
@MarZ: Wie kann man nur so verblendet sein? Wie Magguz sagte, wer es schmugeln will der schaft das und soll cih dir sagen, wie das am einfachsten geht? LEg einem Kofferschlepper oder einen von den leute, die das katering an board bringen mal XXXXX euro auf den tisch und bitte ihn um einen kleinen gefallen. Und dur wirst erkennen, das deine nacktscanner wirkungslos sind. Angstmache das ist es. Genauso bescheuert wie die ami jetzt. Die haben davor gewust, die brauchten nur wieder nen grund für igendwas. Und so wird sich die spirale immer weiter drehen. Bombt endlich amerika weg, dann ist ruhe.
 
@MarZ: Seh ich genauso. Wenn mich Flughafenpersonal 10 Sekunden nackt sieht, ich dafür aber 20 Jahre länger lebe, entscheide ich mich für den Nacktscanner. Das NICHTS 100%ige Sicherheit bringt, weiß jeder, aber es bringt MEHR Sicherheit. Wenn euch das stinkt, dann fahrt doch mit dem Auto oder taucht in die USA.
 
@zaska0: Schonmal am Flughafen gewesen?? §8 LuftSIG und §5 LuftSIG solltest Du Dir mal durchlesen. Auch Mitarbeiter werden durchsucht und nur mit bestimmten Ausweisen kommt man in die verschiedenen Bereiche auf einem Flughafen. Zudem muss man Türen mit seiner Karte öffnen (Scanner) um in den Bereich zu gelangen. Dieses öffnen der Türen wird ebenfalls protokoliert!! Es ist nicht so einfach wie Du Dir das vorstellst zudem durch die neueren Vorfälle die Kontrollen doch um einiges gestiegen sind.
 
@zaska0: Bei deinem Beispiel mit den Kofferschleppern und Cateringjungs, etc. da musst du allerdings noch das Glück haben, jemandem zu begegnen der keinerlei Gewissen hat! Ich könnte warscheinlich nicht damit leben, für eine Million Euro 200 Menschen auf dem Gewissen zu haben. @Sirius5: Stimmt, da wird ja irgendwie Luft von unten nach oben "gepustet" mit der auch kleinste Sprengstoffpartikel aufgespürt werden sollen, selbst wenn die Person den Sprengstoff nur kurzzeitig berührt hat oder sowas.
 
@raketenhund: Das was Du meinst ist aber nicht der Nacktsanner :). Das ist ein Sprengstoffsuchgerät welches mittlerweile an vielen Flughäfen steht. Dort kann man auch kleinste Mengen an Sprengstoff feststellen (mit einem Wischtest). Das Gerät ist Klasse, extrem teuer und sehr sehr wirkungsvoll. Mit Luft macht das Teil aber nix. Der Nacktscanner ist eigentlich eine Art Röntgengerät welches nur schwache Strahlung abgibt, aber soviel das man alles erkennen kann (verschiedene Farben für die verschiednen Stoffe und zudem schwache oder sehr strake Farben je nachdem wie dicht der Stoff ist).
 
@MarZ: Warum so umständlich und dann auch noch geld dafür zahlen. Diese Scanner zeigen zwar was jemand am körper trägt, aber nicht im körper trägt. Als nächstes heißt es dann bei der Fughafenkontrolle, wärend der Zeigefinger des kontrolleur durch den Vaselinetopf gleitet: Bitte einmal die Hose runter und leicht nach vorne beugen. :)
 
@Sirius5: Bist du dir da zu 100% sicher? Ich bin fest der Meinung, dass es auch eine Kombination der Geräte gab. Leider weis ich nicht mehr wo genau ich das her hatte, auf jeden Fall war es aus einer Doku. Hmmm ... die nächsten Tage N24 gucken, die wiederholen eh andauernd :D Kann aber auch sein, dass ich mich irre. Sodelle, erstmal einen schönen Feierabend und einen guten Rutsch ins hoffentlich schöne 2010 :)
 
@Sirius5: Sicher war ichs chon da und ich weis was da alles geht, mein onkel arbeitet da :) [Edit] @ raketenhund : Was liegt mir an der menscheihewit? Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung.
 
@Sirius5: Dann stecken sich die Terroristen ne Dynamitstange in den Popo, gehen im Flug aufs Klo, und sprengen dabei die Schüssel und nen loch ins Flugzeug... tadaaa... du hastn Terroranschlag... Und nein xray scanner sehen nicht in den Körper... Siehe: http://www.boston.com/news/globe/ideas/brainiac/airport_xray_scanner-thumb.jpg
 
@Magguz: Flughäfen haben nicht nur Röntgenscanner :). Siehe hier http://tinyurl.com/yfgtas7 Das Gerät ist Klasse. Zudem kann man bei Verdacht und das kann sehr sehr schnell gehen eine körperliche Durchsuchung anordnen und dann bringt auch die Dynamitstange im Popo nix mehr. Zudem gibt es auch noch neuere Geräte. Ein kurzer Sprühimpuls einer Alkohol-Wasser-Mischung auf Koffer, Schuhe oder Kleidung reicht aus, um kleinste Partikel abzulösen. Ein spezielles Messgerät analysiert die Partikel auf ihre Zusammensetzung und schlägt Alarm, wenn Explosivstoffe in der Probe sind. Dabei wird noch nicht einmal die Kleidung verschmutzt oder beschädigt weil die Menge der Flüssigkeit so klein ist, das diese keinen Schaden anrichten kann.
 
@MarZ: lieber Tot als so ../allesgläubig wie du u. welch ein Zufall dieser 25 Dez.
 
@zaska0:Scheiss US-Amerikaner, labern nur scheisse und überfallen unter falschen Behauptungen andere Länder um Ihr achso tolles System "Demokratie" dort zu implantieren aber in Wirklichkeit geht es nur darum Ihre Vormachtstellung auszubauen und wirtschaftliche Ressourcen auzubeuten.Nichts anderes als modernes Sklaventum was die mit andern Völkern veranstalten! Sowas geht nie lange gut. Ich kann jetzt schon sagen "Gute Nacht USA"
 
@Sirius5: ja klar, der nacktscanner ist die wunderwaffe um sprengstoff nachzuweisen...wers glaubt. dann werden die schmuggler, oder terroristen eben den kram sich in den hintern stecken, oder im magen verstecken...das kann noch nicht mal der nacktscanner detektieren.eine hundert prozentige kontrolle ist unmöglich!
 
@Sirius5: Der Frankfurter Flughafen hat keine solcher Geräte! Außerdem sind diese Geräte in keinster Weise zuverlässig, die Terroristen von heute setzen auf Sprengstoff Gemische und nicht auf konventionellen Sprengstoff für den dieses Gerät entwickelt worden ist!
 
@All: Hier sind einige ganz schön merk befreit! Am Frankfurter Flughafen kommt wer unbedingt will sogar ins Flugzeug! Trotz aller "Sicherheitskontrollen"! Zweitens, Vielflieger werden aufdauer geschädigt, Krebsgefahr. Drittens, es gibt Sprengstoffe, die werden eben NICHT mit Hilfe dieser Schnuffelnasen aufgespürt! Deshalb ja Abtasten und/oder Nackt machen! Und bei verdacht, zzzz. Die sind wieder einmal vorgewarnt worden und haben es wieder einmal verpennt, ja Herrgott was wollen's noch mehr? Die Raffen es ja noch nicht einmal wenn man sie mit der Nase drauf stummt!
 
@Sirius5: Stimmt das gibt es alles... und wird auch stellenweise gemacht!!! Aber, und da kommts, nur bei jedem 30sten (zahl aus den Fingern gesaugt, ist nur ne geschätzte Zahl basierend auf Erfahrungen), wenns hoch kommt... 1:30 das du erwischt wirst... Nicht wirklich hoch die Gefahr für jemanden der sich 20min später in die Luft blasen will oder?
 
@shaft: Wer hat das denn gesagt?? Ich habe nur gesagt das der Nacktscanner um einiges besser ist als die normale Abfertigung. Wenn Du am Frankfurter Flughafen arbeiten würdest, dann würdest Du das EGIS Sprengstoffdetektionsgerät kennen (steht Terminal 2). Dieser Gas-Chromatograph funktioniert mit einem Wischtest der sich das ausgasen von Sprengstoffen zu nutzen macht!!. Man sieht alleine durch Deine Aussage das Du keine Ahnung hast und davon sehr viel. Klar als normaler §5 oder §8 lernt man halt in knapp 3 Monaten die Theorie und die Praxis. Wir dagegen haben eine 3 Jahre dauernde Ausbildung und dazu nicht nur die Kontrolle von Passagieren!! Mach Dir nichts draus, wenn Du am Flughafen arbeitest, dann haben wir uns bestimmt schon das eine oder andere Mal gesehen. Ich bin vorallem immer vor Ort wenn die El Al kommt (mehr schreibe ich dazu nicht, denn wenn Du am Flughafen arbeitest weißt Du was passiert wenn die El Al in FFM landet!!)
 
@zaska0: Du erwartest Menschen würde und Rechte in dem die einen Nachktscanner nicht einsetzen. Deine Lösung, bombt Amerika weg???? Ne ganz erhlich das sind mir doch die Nacktscanner lieber als eine ganze Nation weg zu bomben!
 
@Sirius5: dann weist du bestimmt auch, dass eben dieser test nur bei notebooks angewended wird und nicht direkt am passagier! man sieht ja was eure 3 jährige ausbildung bringt...
 
Ich sehe das mit gemischten Gefühlen, auf der einen Seite ist man ja vor dieses Terroristen garnicht mehr sicher, aber auf der anderen werden die Persönlichkeitsrechte von über 99,9% aller Fluggäste arg eingeschränkt. Die neue Generation der Scanner soll ja selber "sehen" wenn dort was ungewöhnliches ist und nur bei Bedarf soll Personal gucken.
 
@wieselding: Wenn es denn so viele echte Terroristen gäbe. Alle die wir hatten waren nicht in Deutschland und ebenfalls alle dienten einem höheren Zweck nämlich unmittelbar neuen Gesetzen. Oder für Wählerstimmen damit die Gesetze durchkommen.
 
@Shadow27374: Ömmm, nur für Dich: die 9/11 Bomber haben in Hamburg studiert. Soviel zu "waren nie in Deutschland".
 
@wieselding: Das ist schon seit vielen Jahren der Fall. Bei Verdacht wird der Passagier von der Kontrollstation abgesondert und in einem extra Raum wird eine Körperliche Durchsuchung angeordnet. Dabei sind Frauen für Frauen und Männer für Männer sowie ein Arzt / Ärztin und die Bundepolizei. Der Nackscanner schränkt überhaupt nichts ein, ganz im Gegenteil denn körperliche Berührungen gehören der Vergangenheit an. Durch die Scanner die alles erkennen egal ob organisch oder anorganisch ist eine schneller Abfertigung der Fluggäste möglich und das bedeutet das man schneller in der Wartezone oder im Duty Free ist :). Wer Angst haben sollte das man den Schnidel oder die MuMu sieht, den kann man auch beruhigen, das sieht man nicht. Es ist ein Scanner und keine durchsichtige Wand.
Für mich eine der besten Wege verbotene Gegenstände zu erkennen bzw zu finden um so mehr Sicherheit zu produzieren. Habe diese Scanner schon in einigen Ländern (darunter USA) erlebt und finde da nichts schlimmes dabei, denn einmal durchlaufen und schon ist man fertig im Gegensatz zu den normalen Metalldetektoren und den Handsonden.
 
@Sirius5: Ich muss dir da zu 100% zustimmen.
 
@Sirius5: Soso, Du hast die Dinger "erlebt"! Und im übrigen, wenn ich dich mit so'm Ding kontrolliere, sag ich dir, ob du noch alle Eier hast! Man sieht alles! Du könntest Dich auch Nackt ausziehen und über'n Laufsteg gehen, ist das gleiche.
 
@rOOts: mein gott, dann sieht das flughafenpersonal das halt. Glaubst du wirklich, wenn die da 2 Tage an dem gerät arbeiten, das sie deine Nacktheit noch interessant fänden? Als wenn so viel dabei wäre >.>
 
@Sirius5: bitte bei der wahrheit bleiben?! wenn man das metall-detektor-tor passiert und eben einen alarm auslöst, weil man verdächtigerweise zu viel metall an sich hat oder bei sich trägt, dann schlägt das tor aus. dieser wert wird im übrigem vom bund festgelegt! und wenn das tor ausschlägt geht man in eine offene kabine, welche höchstens einen meter vom tor entfernt ist und wir nochmals mit einem handscanner abgescannt (haare, schuhe usw.)! da ist definitiv kein arzt und auch keiner gesondert von der bundespolizei, die steht generell leicht entfernt an jeder kontrolle! ist ja interessannt das du einen nacktscanner (eigentlich ganzkörperscanner) kennst der das alles kann, warum ist der noch nicht auf dem markt? die jetzigen scanner, machen jegliche arten von gegenständen am körper sichtbar, im körper allerdings nicht....und mehl von sprenstoff, oder koks zu unterscheiden ist ein hauptproblem deiner superscanner...da hilft nur eins 100 PROZENTKONTROLLE! ach stimmt ja, das dauert ja zu lange... P.S. man sieht sehr wohl geschlechtsteile, allerdings versucht man das mit filtern in den griff zu bekommen....eine erneute sicherheitslücke wenn man so will....
 
"Zu diesem Entschluss ist man im Zuge einer engen Abstimmung mit den US- amerikanischen Sicherheitsbehörden als Reaktion auf den vereitelten Anschlag auf ein am 25. Dezember in Amsterdam gestartetes US-Passagierflugzeug gekommen." Wer das glaubt....
 
Na, da haben die ja wieder einen Schritt weiter geschafft, in Richtung Gläserne Bürger.
Der Scanner stand ja schon lange in den Startlöchern.
Und irgend wann kommt dann auch der RFID Chip im Bürger.
 
@eltonno: hier sogar im wahrsten Sinne :-) ich meine: nun hab ich ein weiteres KO-Kriterium für USA-Reisen.
 
@eltonno: Es würd' sicher welche geben, die sogar zu dieser Verletzung der Privatsphäre sagen würden 'hast etwa was zu verbergen?'. Big Brother möcht immer gerne mehr von dir sehn. =p
 
Mein Gott sind diese "Terroristen" dumm. Glauben sie gewinnen irgendwas, wenn sie ein paar Unschuldige Bauern und ein einzelnes Flugzeit 'schrotten'. Naja, der Nacktscannerhersteller (und der ein odere andere Waffenlieferant) wird sich sicher freuen, wenn "die Terroristen" weiterhin so völlig planlos absolut unbedeutende Menschen/Dinge als Ziel auswählen.
 
@monte: Die Lockheed-Aktien werden also wieder steigen ^^
 
@monte: Unbedeutende Menschen? ... Denkst du überhaupt oder schreibst du nur?
 
@raketenhund: Unbedeutend deshalb, weil sich für die angeblichen Terrorosten garnichts ändert, wenn sie mich, dich oder Lischen Müller umbringen. Ganz im Gegenteil - ihre angebliche Heimat wird dann sogar invadiert oder zumindest bombardiert.
 
Wenn ich mich recht erinnere, hat "der Mann mit dem goldenen Colt" seinen Colt aus eigentlich harmlos aussehenden Dingen zusammengebaut (Füller, Feuerzeug, usw...)
 
@EL LOCO: recht haste! welcher terrorist ist dann noch so blöd und schmuggelt (sichtbar) waffen.
 
Wenn jemand vor hat ein Flugzeug zu sprengen, dann kann er vorher auch den ganzen Sprengstoff in kleinen Portionen, mit einem Fernzünder, runterschlucken.
 
@Mad-Evil: Und wie zuendet man den dann? Mit dem Kabel was einem aus dem Hals hängt?
 
@rocking: Wie ich schon schrieb, fern. Offenbar hast du nie ein ferngesteuertes Fahrzeug besessen, welches ohne Kabel steuerbar war. Hat dein "Handy" auch noch ein Kabel ?
 
Ich find das toll. Die Amerikaner bauen scheisse mit dem Nahen Osten und sind nun primäres Ziel und wir Europäer müssen es wieder ausbaden in dem wir zum Schutze der USA nach und nach unsere Rechte hergeben. Aber sagen darf man ja nichts, sonst wird man sofort wieder an die Rettung von Europa durch US-Truppen im WWII erinnert.
 
@Zebrahead: Ist doch alles absichtlich so gesteuert um alles in eine bestimmte Richtung zu lenken. Es geht nur darum die totale Kontrolle zu Verwirklichen. Das kann man nicht durch Zwang erreichen, das müssen die Leute selber wollen. Und mit Angst kann man sie hervorragend manipulieren.
 
Ich sehe diese ganze Terroristengeschichte und die ganzen Anschläge in den letzten 8 Jahren eher mit gemischten Gefühlen. Wer profitierte denn bisher von den Anschlägen? Richtig, die Bush-Regierung (welche bisher dafür nicht bestraft wurde), die Waffenlobby, die Überwachungsbefürworter, diejenigen die die Demokratie abschaffen wollen und die Islamischen (wahrscheinlich von der Waffenlobby bezahlten und ausgerüsteten) Terroristen. Wann wird endlich aufgeklärt, was am 11.09.2001 wirklich passiert ist? Wahrscheinlich wird es, genauso wie beim Kennedy-Mord, nie eine Aufklärung geben. Die Waffenlobby ist der große Sieger, es will bloß keiner wahr haben.
 
@seaman: Eine Operation unter falscher Flagge. http://www.youtube.com/watch?v=YH1q_aUaW4w
 
@EL LOCO: Interessant! Habe mir zwar erstmal nur die ersten Minuten angesehen, aber werde das Video mal abspeichern und mir bei Gelegenheit anschauen.
 
Habe bei der Aufzählung aber noch eine wichtige "Gruppierung" vergessen, welche ebenfalls extrem stark von den Anschlägen profitiert hat: ~Die Ölindustrie~. Die Ölpreise sind ja auch nach oben geschossen, nachdem Bush Afghanistan und den Irak angegriffen hat.
 
@seaman: Das Video war mal bei infokrieg.tv. Wenn du die Seite noch nicht kennst, dann schau dir mal deren Dokus an, - und beginn mit "Endgame". http://tinyurl.com/646gcz
 
@seaman+EL LOCO: ihr habt auch bestimmt die "Protokolle der Weisen von Zion" auf euren nachttischschränckchen liegen, gell? tut doch mal was sinnvolles!! zb schnee schippen oder so!!!
 
@Tacheles: Was liegt denn bei dir auf dem Nachttischschränkchen?
 
@Zebrahead: ein propekt von: http://tinyurl.com/ydpto2c
solltest du dich dringend mal mit beschäftigen! ehrlich! ich meins nur gut!
 
Und um uns in Zukunft vor den Sprachschallwellen der bösen Terroristen zu schützen werden zum 1.1.2010 in allen Zimmern Wanzen installiert damit der Statt auch nix verpasst und uns davor schützen kann.
 
Demnächst werden auch allen Personen die langen Haare abgeschnitten, dass sich ja keiner der berüchtigten langhaarigen Bombenleger ins Flugzeug verirrt ^^
 
Ein Nacktscanner für Intelligenz bei WinFuture wäre auch dringend nötig.....da könnte man sich in einem Level einloggen, das man auch versteht...von bla-bla-bla bis druckreife sinnvolle Artikel....wäre das was?
Oder bin ich der Einzige, der jetzt weiß, was Datenmüll ist...
......danke für die Minus....welches Level?
 
Die Nacktbilder sollen dann bestimmt verknüpft mit allen anderen Bürgerdaten in die Ausweise und auf eine unbestimmbare Anzahl von Computern irgendwo in Übersee, wo sie dann für beliebige Zwecke missbraucht werden. Das ist gar keine Frage, ob das gefordert werden wird, sondern es bleibt nur noch die Frage, wie viel Anstandswartezeit wohl vergehen wird, bis das in der bislang üblichen Salamitaktik angegangen wird. Es winkt schließlich Profit und noch mehr totale Kontrolle über die Bürger.
 
@Fusselbär: Gut möglich. Es kann aber auch sein, daß sich die Menschheit mit diesen Röntgenstrahlen noch ein wenig früher ausrottet.
 
mhh da wäre ich aber gerne der Kontrolleur wenn ein heißes Sahnetörtchen kommt :-)
 
Finde die Nacktscanner toll. Ich glaube ich bewerbe mich in den Niederlanden als Sicherheitsdingsbums und scanne dann nur die 18-35 jährigen Frauen! ^^
 
Oder die Jungs :-)
 
Die Politiker die Naktscanner für Deutschland fordern können leicht daher reden. Das sind nämlich die Personen die von Sicherheitskontrollen an Flughäfen befreit sind. Bin dafür das die sich dann auch "offenbaren" müssen. Na Frau v.d.L. . Geben wir uns heute mal wieder die Blöse (ROFL)
 
Jede Hürde, wirklich ausnahmslos jede Hürde wird im Namen des Terror gestürzt. Wie schade das man Medikamente und Krankheiten wie HIV/AIDS, der Hunger dieser Welt, soziales Engagement und Mitmenschlichkeit dem Terror zuschreiben kann, denn dann wäre unsere Welt durch die Terrorbekämpfung TATSÄCHLICH wnigstens ETWAS evolutioniert worden.
 
Das magische Wort heißt "Korruption".
 
Ich hoffe ja nicht, dass etwas passiert.... aber wenn nochmal irgendwas passiert nachdem die ganze Scannerei durchgeprügelt wurde... was dann? Dann wird wieder an den Fäden gezogen und die nächste Geschichte ausgepackt, um die eigenen Fehler zu vertuschen!
 
Es wurden doch bereits Scanner entwickelt, die entprechende Sprengstoffe erkennen. Aber trotz Alternativen, besteht man auf einen Nacktscanner...völlig unverständlich.
 
Terroristen? Wo?
 
? kommt es nur mir so vor oder verschwinden hier Kommentare ?
 
@BadMax: Ja, eine Verschwörung vom Staat gelenkt! ¿
 
@Ruderix2007: hast ja recht Angie
 
Warum Metelldetektoren, warum Körper- Gepäckdurchsuchungen, warum überhaupt etwas gegen Anschläge unternehmen? Lassen wir doch jede Möglichkeit weg die evtl. zu mehr Sicherheit verhilft!? Es bringt ja nichts, weil so, oder so einer immer eine neue Möglichkeit findet, etwas in ein Flugzeug zu schmuggeln. Es ist ja logisch nichts zu machen, warum auch? Terroristen finden ja immer Möglichkeiten, also warum irgendwelche Anstrengungen eingehen, spielen wir doch lieber russisches Roulette indem wir jegliche Chance ausschliessen, die zu Verhinderung führen könnte. Wir werden dann aber auch den Behörden und den Fluggesellschaften keinen Vorwurf machen, wenn man evtl. einen Anschlag verhindern könnte. Nein unsere Bequemlichkeit ist viel wichtiger als unser Leben, das steht ausser Frage. Natürlich der Nacktscanner zeigt alles von mir und dies erst noch detailliert und scharf. Nein es gibt ja keine Möglichkeit, dass dabei keine Konturen sichtbar sind? Warum auch, diejenigen die diese Scanner entwickeln lügen natürlich und sind doch nur Spanner! So viel zu den WF Leser und ihre allgemein beschränkten Sichtweise! Der einzige Einspruch dagegen wäre, die Gesundheitsrisiken die durch die Strahlen entstehen könnten, alles andere ist doch sachlich gesehen nur dumm, meiner Meinung nach. Die Scanner können so eingestellt werden, dass keine Körperdetails sichtbar werden und nur eine neutrale Figur angezeigt wird. Sollte jemand etwas bei sich tragen, wird dies dann an der Figur an der entsprechenden Stelle hervorgehoben. Also was soll dagegen sprechen, wenn die Gesundheitsrisiken bei null liegen?
 
@Ruderix2007: Ganz einfach, weil es bessere Alternativen gibt, die keine potentielle Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellen. Wie bereits erwähnt, wurden neue Scanner entwickelt, die gefährliche Stoffe erkennen können.
 
@K3X: Es werden dabei gar keine Rechte der Persönlichkeit verletzt. Wurde von den Medien nur so dargestellt, damit man eine Schlagzeile hat! Die Scanner können so eingestellt werden, dass nur eine neutrale Abbildung eines Körperumrisses ensteht und keine Detail sichtbar sind! Es gibt keinen Scanner der alle Stoffe erkennt und schlussendlich ist es auch eine Preisfrage. Hierbei ist ein solches Nackt-Scanner überlegen, denn er zeigt alles an und es liegt dann beim Verstand des Menschen zu entscheiden, ob eine weitere Untersuchung angebracht sind. Bei deinem Scanner werden nur bekannte Materiallien angezeigt und es gibt auch Zweikomponenten-Sprengstoff, wo jede einzelne Komponente für sich harmlos ist. Informier dich einmal über die Hintergründe wie ich es gemacht habe..., es geht dabei nicht nur um Sprengsstoffe, sondern auch um Waffen jeglichlicher Art, z.B. Keramikwaffen, wo dein Scanner oder Metalscnanner nichts nützt!!! Denke hierbei vielleicht auch an die Machbar- Wirtschaftlichkeit. Hier noch ein Bild von dem NACKTSCANNER der in Holland gestestet und nun eingesetzt wird. Zeige mir wo hier die Persönlichkeit verletzt wird? http://static.wiwo.de/media/2/16327650-thumb-jpg_411610.jpg
 
@Ruderix2007: Von 2001 bis 2009 gibt es gerade mal drei Terroranschläge in Europa, die von der US Regierung als "groß" bzw. "tödlich" eingestuft wurden. Zwei davon (11. September 2001 in den USA und 11. März 2004 in Spanien) werden islamischen Terroristen zugeordnet. Insgesamt gibt es 19 Terroranschläge weltweit auf dieser Liste - eine davon (Russland 2004) in Bezug auf Flugzeugübernahme. Und natürlich der aktuelle Terroranschlag in Bezug auf Flugzeugübernahme bzw. Flugzeugzerstörung in Detroit, USA. In Anbetracht dieser Fakten ist es unergründlich, wieso medial sowie politisch diese angebliche Flug(hafen/zeug)-sicherheit so gehyped und gepusht wird. Die Wahrheit ist, dass die tatsächliche Zahl der Terroranschläge (in diesem Fall wichtig: in Bezug auf den Luftraum und Flugzeuge) lächerlich gering ist, als dass es so eine Mobilisierung der Angst des Volkes vor Attentaten mit/in Flugzeugen rechtfertigen könnte. Vielleicht hilft diese Analogie weiter: Die Antwort der US Regierung und der EU (massive Erhöhung der Sicherheit auf Flughäfen durch neuartige Scanner sowie neuartige Verhaltensnormen der Angestellten) auf die wenigen Terroranschläge in Bezug auf Flugzeugen ist so, als ob Eltern ihr Kind, jedesmal wenn es das Haus verlassen bzw. betreten will, präventiv auf jedwede unerwünschte Gegenstände/Dreck/Gefundenes/etc. untersuchen würden, nur weil das Kind ein- oder zweimal Gras-/Dreckflecken an den Hosen hatte und damit den Flur verdreckt hat. Mit anderen Worten: Eine irrationale, und auf langer Sicht auch gefährliche, Überreaktion.
 
@Ruderix2007: na gott sei dank!!! nach dem lesen der kommentare hab ich schon gedacht auf winfuture tummeln sich nur noch völlig verblendete verschwörungstheoretiker!!
 
@Pedobear: überreaktion?? schon mal etwas von ursache und wirkung gehört? vor dem 11.09.2001 konnte doch jeder der es wollte bis ins cockpit "stürmen"! deine sogenannte irrationale überreaktion hat wohl erst dafür gesorgt das die zahl der terroranschläge seitdem so gering ausgefallen ist!
meiner meinung nach sind die beschränkte sichtweisen die hier so viele an den tag legen ebenfalls sehr gefährlich!
ich könnte ja auch behaupten: schafft endlich den islam ab... dann ist endlich ruhe, friede, freude und eierkuchen!
wie gesagt, ich könnte... tu ich aber nicht! :)
 
@Ruderix2007: Sry, aber das ist Quatsch! Die Scanner werden von Experten als bessere und wirksamere Alternativen gegenüber den Körperscannern eingestuft. Und dass das Thema bezüglich der Privatsphäre nur von den Medien gehyped wurde, ist auch kompletter Blödsinn, da diese Kritik durchaus berechtigt ist. Sonst würden sich wohl kaum so viele Behörden gegen den Einsatz aussprechen und genau diese Kritikpunkte als Begründung anführen oder?
 
@K3X: Zuerst einmal, hast du den Link von mir angeschaut? Wahrscheinlich nicht! Ansonsten würderst du meine Aussage bezüglich der Privatsphäre nicht als Blödsinn bezeichnen. Die Scanner die du erwähnst sind bereits im Einsatz, welcher besser oder schlechter ist, will ich nicht beurteilen und Experten, nun ja, lassen wir diese einmal aussen vor. Denn je nach Studie findet man immer ein Experte der das Eine oder Andere als besser bezeichnet. Ich will nur klar machen, dass jede Weiterentwicklung die der Sicherheit bzw. es erschwehrt, dass Anschläge und Entführungen ausgeführt werden, oder verhindern sinnvoll ist. Im Moment ist halt nicht viel los, darum wird die Sache unnötig aufgebauscht und nicht sachgemäss dargestellt. Ich habe das Gefühl, dass du die Sache zu persönlich nimmst und dadurch den Blick für die Relatität und Fakten verlierst. Bombem sind ja das eine Problem, aber Waffen sind auch ein Problem, dafür nützt dein Scanner nichts, darum wäre wahrscheinlich eine Kompination, der Scanner wohl die beste Methode, oder etwa nicht?
 
@Pedobear:Warum gibt es weniger Entführungen? Sicher weil man seit dem 11.09.01 keine Gegenmassnahmen getroffen hat!? Denke einmal darüber nach.....! Ich finde es schon sehr bedenklich wie du die Sache versuchst herunter zu spielen und wie wenig dir anscheinend ein Leben wert ist. Gerade mal drei Anschläge, wie viele Leute sind dabei ums Leben gekommen? Wo ist den die Grenze, oder wie viel Menschenleben darf es kosten damit man Gegenmassnahmen treffen sollte? Sollte ein vernünftiger Mensch nicht eher so denken, dass jede Massnahme die ein Menschenleben rettet, schon sinnvoll ist? Oder sollen zuerst 10000 sterben bevor man was unternimmt? Ja mal schauen ob deine Sichtweise auch von den Opfer und Angehörigen der Anschläge geteilt werden, was denkst du? Entschuldige aber für eine solche Sichtweise fehlt mir jegliches Verständnis und seien wir froh, dass die Mehrheit offensichtlich nicht so denkt, denn ansonsten wären wir immer noch in der Steinzeit. Kommt mir so vor, wie damals in der Industrialisierung, da hat man auch die Technik verteufelt.......
 
@Ruderix2007: Ich habe den Link gesehen, aber was soll ich zu so einem Fotot jetzt sagen, bitte? Ich richte mich nach den bekannten Fakten und der Sachlage und dieser Zufolge sind diese Dinger sehr wohl ein Problem für die Privatsphäre, zumal ja keiner sagen kann, was letztendlich für ein Nacktscanner eingesetzt wird und was man letztendlich wirklich alles sieht.
"Die Scanner die du erwähnst sind bereits im Einsatz" Sie sind im Testbetrieb, ja.
"Ich will nur klar machen, dass jede Weiterentwicklung die der Sicherheit bzw. es erschwehrt, dass Anschläge und Entführungen ausgeführt werden, oder verhindern sinnvoll ist." Jede? Ich glaube kaum, sonst könnten wir ja gleich den totalen Überwachungsstaat errichten.
"Ich habe das Gefühl, dass du die Sache zu persönlich nimmst und dadurch den Blick für die Relatität und Fakten verlierst."
Und warum glaubst gerade du, den totalen Durchblick zu haben, was diese Thematik angeht?
"Bombem sind ja das eine Problem, aber Waffen sind auch ein Problem, dafür nützt dein Scanner nichts" Und das weißt du, weil du Experte bist? Soweit ich weiß sind diese Scanner auch in der Lage gefährliche Gerätschaften zu erkennen. Außerdem: Die seit Jahren am Flughafen benutzten Detektoren sind ja auch nicht nur zur Zierde da.
 
@K3X: Mein Foto ist der Scanner der in Holland eingesetzt wird. Dieses Foto sollte eigentlich aufzeigen, dass es auch anders geht! Was du dazu sagen solltest ist deine Sache, es sollte nur dazu dienen deinen Sichtweise zu differenzieren und nicht nur einen Gesichtspunkt anzuerkennen. Insoweit stimme ich dir zu, es ist noch nicht klar was für ein Nacktscanner eingesetzt wird und was darauf genau zu sehen ist! Darum sollte man auch abwarten mit urteilen bis es klar ist und nicht gleich nur das Schlechte sehen und den Medien blindlings vertrauen! Bitte lege mir keine falschen Aussagen in den Mund, oder verzehre den Kontext so, dass es eine Aussage gibt, die ich so nie gmeint habe! Es war wohl klar, dass ich von SINNVOLLEN Massnahmen geschrieben habe und nicht von einem totalen Überwachungstaat! Keramikwaffen können die jetzigen Scanner nicht erkennen und nein, die jetzigen Massnahmen sind nicht unnütz oder zur Zierte da, habe auch nie behauptet, wohl eher das Gegenteil, wenn du meine Beiträge gelesen bzw. verstanden hättest. Nur z.B. re8 sagt ja deutlich das Gegenteil aus! Nimm es weniger persönlich unb bleibe sachlich.....! Ich wünsche dir einen guten Rutsch, viel Glück und Einsicht im neuen Jahr!
 
FROHES NEUES! Also da werde ich mich doch auch als Nacktscanner bewerben, es sei denn, man muss sich auch die dicken, fetten, schwabbligen Frauen angucken - das mach ich nur gegen eine Gefahrenzulage - oder mit Brille, die vor akuter Blindheit schützt!!!
 
und so sieht das dann aus ? http://www.heise.de/imgs/18/2/1/0/2/0/6/bcc27fac3d26933b.jpg wenn man sich den Durchschnitts Deutschen vorstellt sind die Beamten am Malle Schalter nicht zu beneiden :P
 
So geil, dann verzichte ich auf Unterwäsche und renne immer freiwillig rein und wieder raus, nur um die Kontrolleure ganz scharf zu machen :D Auf nach Schiphol!!!!! Am Anfang ziehe ich mir erstmal die Latexklamotten an, zum warm werden....lol....hach ist das schnuckelig...
 
Hui, ich würde gern mal wissen ob die Silikonimplantate die manche frauen in ihren Tittchen tragen auch die farbe von Sprengstoff in dem Nacktscanner anzeigt. Ansonsten müssten die jemanden einstellen der sich das dann auch noch genauer anschaut. Ich würde mich für die drecksarbeit allerdings bereit erklären :-)
 
US-Sicherheitsbeamter: Wenn ihr keine Nacktscanner einsetzt, dann werden alle Flüge aus den Niederlanden gestrichen.
Regierung: OK, Nacktscanner....
 
@Ice*T

xD jo würd ich auch gern ma wissen :D:D
 
Wieder mal ein Schritt in Richtung Sicherheit ohne Freiheit.

http://www.nobodyisbetterthan.me/2009/12/30/nacktscanner-jamba-hat-es-vor-gemacht/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles