26C3: Thor Steinar-Kundendatenbank steht im Netz

Hacker Im Umfeld des Chaos Communications Congress (26C3) wurde nun ein zweiter Schlag gegen die rechte Szene geführt. Hacker veröffentlichten die komplette Online-Kundendatenbank des rechten Mode-Labels Thor Steinar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei berliner Polizisten eine sehr gefragte Marke.
 
@MarZ: Blödsinn.
 
Diese scheiße Hacker haben uns im Auge! In den Knast mit diesen Linken.
 
@GERMAN: viele haben euch im "Auge" nur die meisten halten sich eben an das Gesetz :) Aber ich würde Rechten, bzw natürlich Rechtsradikalen eher wenige Sympatisanten zusagen :)
 
@darkalucard: Schade, dass du Menschen nach ihrer Gesinnung beurteilst.
 
@Besserwiss0r: Schade finde ich das irgendeiner überhaupt auf seinen post geantwortet hat!
 
@andremh: Sehr nett, das Überleben seiner Mitmenschen im Jahr 2009 noch an den Rampenkriterien fest zu machen. Das zeugt von großer Intelligenz. Bravo.
 
@andremh: "einzigste". Ist gut, Herr Intelligenzler.
 
@macabros: von übertriebener Spitzfindigkeit und Ironie hast du noch nie etwas gehört?Muss man denn jedes geschriebene Wort erklären, wie man es meint?
 
@andremh: "ich bin weder links noch rechts" - jaja, die "neutrale" schweiz ,)
 
@MarZ: Wer gibt auf so einen hirnlosen Post auch noch ein Plus? Nicht dass ich Nazis mag, aber der linke Abschaum ist auch nicht besser.
 
@andremh: ein schwerer Fall von Fön-Inside
 
@MarZ: Nicht nur die berliner Polizisten haben kein Bock auf Ausländer :) ... so ziemlich viele sind das. Nicht mal Ausländer vertragen Ausländer xD , das ist der oberpwnage. Aber so ist das halt.
 
@Besserwiss0r: wer rechts ist, wird schnell als rechtsradikal eingestuft, wer links ist, ist links. Rechts ist nicht gleich Nazi und rechts ist nicht gleich "gegen Ausländer", die Schubladen tun es nicht. Aber die Propaganda hat es so propagiert und basta. Ein schönes neues Jahr noch.
 
Bitte auch PDS Parteispender und Mitglieder. Wie armselig ist es eigentlich, Klamottenkunden zu veröffentlichen? Ich würde mit allen Mitteln gegen diese Antidatenschutz Kriminellen klagen. Schade, dass Hacker und z.B. auch die Wikipediaautorenschaft meist links sind. Warum wird eigentlich von der "rechten Szene" geschrieben? Ist rechts oder rechtsradikal gemeint? Ist jetzt schon rechts schlecht und links bis linksextrem und Antifanten gut?
 
@modelcaster: wirklich traurig, aber leider wahr..
 
@modelcaster: könnten die Rechten das auch würden sie es genauso machen denke ich, aber ich halte mich da am besten ganz raus.
 
@modelcaster: "Schade, dass Hacker und z.B. auch die Wikipediaautorenschaft meist links sind." "Ist jetzt schon rechts schlecht und links bis linksextrem und Antifanten gut?" Alle meine Vorurteile sind bestätigt. Danke das es Menschen wir dich gibt.
 
@shiversc: Ja, die Vorurteile gegenüber Hackern haben sich mal wieder bestätigt. Meinst du eigentlich "wir" oder "dich" also mich oder dich "die"?
 
@modelcaster: Reine Logik: oehm es gibt auch genügend Linke Seiten/Marken... Warum hört man nie von interaktiven Angriffen auf diese Seiten... ich glaub das kann sich jeder selbst zusammenreimen... und btw: Thor Steinar gehört doch meiner meinung nach einem Ägypter.. Ist doch eh Stilbruch für die überzeugten Träger dieser Marke xD
 
@blume666: Was bitteschön soll denn eine "linke Marke" sein? Levis, die mit dem red Tab für teuer Geld? oO
 
@Fusselbär: mob action beispielsweise!
 
@modelcaster: schnell mit dem finger auf die anderen zeigen und vom thema ablenken, was?! rechts und links extremismus sind zwei seiten einer medaille, aber die rechten verstecken sich hintern den linken und sagen dann sätze wie "schaut doch nicht auf uns sondern drauf wie armselig die anderen sind". peinlich!
 
@modelcaster: Bla bla bla. das hast du dir ja alles schön ausgedacht. Ja, rechts ist mies, ganz besonders wenn Politker Minderheitenhetze betreiben. Ich nenne mal den Ex Finanzminister aus Berlin, oder Herrn Koch, der sein leben lang nnichts anderes tat als auf Minderheiten zu prügeln... Eine Schande für dieses Land.
 
@Sesamstrassentier: oder so einige bezirksbürgermeister in berlin (neukölln).
 
Ich find's lustig, wir prangern öffentlich keine wirklich offensichtlichen Kriminellen sondern Neonazis an, so gehört sich das für ein Land mit unserer Geschichte :)
 
@Schrammler: wird immerhin der Tatsache gerecht, dass die Nazis die größten Kriminellen der Weltgeschichte waren.
 
@Schrammler: Nur ist Thor Steinar ein ganz normaler Klamottenladen. Daß die Kundschaft zum Teil dort aus Neonazis besteht ist eine andere Geschichte, aber das hat mit der Modemarke ja nichts zu tun. Und bei C&A und H&M gehen garantiert auch Neonazis einkaufen. Und für ein Land mit unserer Geschichte gehört sich mehr als ständiges Antinazigeschwafel, denn unsere Geschichte hat weit mehr zu bieten als das Dritte Reich!
 
Der CCC hat wohl dieser ja das Thema Neo Nazis aufgegriffen .
 
@Menschenhasser: Nächstes Jahr sind hoffentlich die Linken dran. Fairness muss sein...
 
@Menschenhasser: "im umfeld des ccc" != "der ccc", fefe hat da auch ein schönes statement dazu gebracht... ich schließe mich aber chiron84 an, eigentlich gehört das schon fair aufgeteilt :-)
 
Schöne Sache, dass diese Idioten jetzt massenweise ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden. Verdammtes Nazipack, das sich nach außen hin immer hübsch unter dem Deckmantel unserer Demokratie versteckt und von ihr beschützen lässt, aber genau diese abschaffen will. P.S.: An unsere "Kameraden": Und jetzt her mit den (-)!
 
@DON666: Für das 'Schöne Sache' bekommst du auch eins.
 
@DON666: also deine meinung in allen ehren, aber dann doch auich bitte, pack was keine GEZ Gebühren zahlt, Kinderschänder, Mörder, Benutzer Illegaler Musik/Spiele/Filme/Software, Falschparker, Steuersünder, Links Extremisten, Hooligans... usw. usf.
 
@_Gabriel_: Natürlich. Falschparker sollten also massenweise ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden, weil sie sich unter dem Deckmantel der Demokratie verstecken. Eine "interessante" neue Denkweise...
 
@DON666: Klar, und Idioten mit solchen Aktionen tragen natürlich ganz brav den Deckmantel der Demokratie. Aber dann mit Stasi 2.0-Sprüchen kommen... (PS. oder ist das nun 3.0?)
 
@Yikrazuul: Nö, stimmt ja gar nicht. Diese Hacks sind illegal, da wird gar kein Hehl draus gemacht. Da versteckt sich niemand unter der schützenden Hand der Demokratie, sondern allerhöchstens hinter Nicknames und Proxies.
 
@DON666: was man alles für politisch strategische Gesamtkonzepte von Individuen aus Klamottenbestellungen ablesen kann! Also diese pauschalen Verallgemeinerungen.
 
@modelcaster: Bullshit. Informier dich über die Marke und die Leute, die das Zeug herstellen und deren selbst gewolltes Image und Klientel, dann braucht man da nichst zu konstruieren. Klar bestellen da auch ein paar Leute, die sich über sowas überhaupt keine Gedanken machen und die Klamotten vielleicht einfach nur gut finden, aber das ist doch lediglich "Beifang", nicht das Gros der werten Kundschaft.
 
@DON666: "...die das Zeug herstellen" Made in China?
 
Leute die Verfassungsfeindlich denken bzw. handeln haben meiner Meinung nach auch keinen Schutz von eben dieser Verfassung zu erwarten.
 
@Tilgi: wer ohne schuld ist werfe den ersten stein oder willst du mir nicht sagen das du schonmal gedacht hast, kinderschänder oder sowas verdienen die todesstrafe.... das ist schon verfaqssungsfeindliches denken :) nicht das ich Rechtsradikalismus verteidige nur sollte man auch immer erst bei sich selbst schauen....
 
@Tilgi: ähm, also wenn jemand teile der Verfassung kritisiert evtl. abändern will, dann hätte dieser Mensch keine Menschenwürde mehr, man dürfte ihn auch öffentlich steinigen, vierteilen und brennend aufhängen? Und das alles wegen eines Pullis?
 
@Tilgi: Genau, was der CCC da gemacht hat verstößt gegen die Verfassung. Die Idioten, die das gemacht haben sollte man abschieben bzw. lebenslang einsperren.
 
@c80: Warum nicht gleich die Todesstrafe? Ein echter Thor-Steinar-freak würde das bestimmt fordern.
 
@DON666: Idiot
 
@Tilgi: Da unsere Verfassung auch denen Schutz bietet, die verfassungsfeindlich denken, zeigt deine Aussage hier, dass du genau zu den Leuten zählst, über die du schreibst. Damit sagst du aus, dass du der Meinung bist, du selbst solltest nicht von der Verfassung geschützt werden. Erst denken, dann schreiben!
 
Meines Wissens nach ist die Marke nicht "Rechts" Sie wird nur gerne von der rechten Szene verwendet. Obwohl ich nicht "Rechts" bin gefallen mir eine Menge Klamotten die die verkaufen.
 
@wieselding: Ich habe ne Jacke und die hält super warm und von der Verarbeitung ist die Jacke auch super! ( würde mich jetzt aber auch nicht als rechts bezeichnen)
 
Schlimm genug, dass man sich beschimpfen lassen muss, wenn man "die falsche" Kleidung trägt. Erinnert mich an eine ganz andere zeit.
 
@jaevel: Diese Produkte werden aber zur Beschaffung von Finanzmitteln für Rechtsextremismus genutzt. 1,8 Millionen Euro alleine über den Onlineshop, das ist schon eine ganze Menge Kohle.
 
@Fusselbär: Im Moment ist Faisal al Zarooni Geschäftsführer, vielleicht zwackt er auch noch was für die al kaida (will ihm das nicht unterstellen, aber IBGT sitzt in Dubai) ab o.o und 1,8 Millionen sind wieder zu zerlegen, ist halt nur der Umsatz (wenn ich mich nicht irre).
 
@jaevel: So blind, das nicht klar ist, dass diese Produkte Rechtsextremismus fördern, kann man doch gar nicht sein: http://tinyurl.com/yj8q3vz
 
@Fusselbär: Sehr objektive Seite, danke für den informativen Verweis.
 
@Besserwiss0r: Nichtsdestotrotz werden dort Fakten aufgezeigt, da könnt ihr euch noch so sehr gegen sträuben, die Legende von der "neutralen Marke" werdet ihr jedenfalls bei DEM Label nicht aufbauen können. Das sind nun mal Naziklamotten. Punkt.
 
Nicht nur 2009 ist das Thema npd. 2008 war dieses auch schon der Fall. Selbst logindaten von DHL Austria(Username/Password: dhl)<^^ ( noch lustiger als Admin und 123456) und steam werden online gestellt, sql Injections, gehackte seiten usw. usw. Die Liste ist lang...
 
@Baasel: Ja, steht ja alles auf den Webseiten vom Kongress, die SPD, FDP, CDU, CSU, NPD wurden auch gehackt, aber die Rechstextemen gehen am meisten über die Hackerei wie ein Zäpfchen ab, da wurden wohl auch einige in Polizeiforen ertappt, als die vor einiger Zeit "gehackt" wurden. Bei so selten dämlichen Admin Logins mit "123456" als "Passwort" scheint es aber auch so zu sein, das es die dümmsten trifft.
 
@Baasel: warum gibt es dann keine Razia in dem "Club" wenn Partei und Firmendaten veröffentlicht werden? Demnächst werden auch noch Kreditkartennummern von unliebsamen Volksmusikanten und gegnerischen Fußballern veröffentlicht?
 
@Fusselbär: In der Tat. Wer eine Internetplattform betreibt und Passwörter wie "123456" oder die beim MA-Flirt-Hack geposteten verwendet, muss - ganz unabgängig von seiner Gesinnung - mit dem Hack rechnen. Und sollte imho wegen mangelnden Schutzes der Privatsphäre seiner Kunden noch zivilrechtlich belangt werden ^^
 
Nun ist ja heute der letzte Tag des 26C3 gewesen, aber dieses Pi-dingeskirchen wurde nicht gehackt. Sind die Hacker etwa doch nicht so "links", wie die herumheulenden Rechtsextremen behaupten, oder haben die Hacker das einfach nur vergessen, oder heben die Hacker sich das nur für den nächsten Kongress auf?
 
@Fusselbär: "forum.deutsche-armee.com | Blöd, wenn Leute in der Flirt-Börse den gleichen Mail-Account verwenden wie für die Organisation ihrer politischen Aktivitäten UND DAS GLEICHE PASSWORD noch dazu![...]" << echt göttlich :D
 
@Baasel: Ach, das ist doch auch eine ganz neutrale Website, die von völlig normalen Menschen mit absolut harmlosen Ansichten betrieben wird. Ist bestimmt auch purer Zufall, dass da ein paar Thor-Steinar-Kunden dabei sind... /Zynismus off/
 
Das witzigste an der Sache ist doch, daß diese Linken Spinner welche sich als DIE Datenschützer aufspielen mit kriminellen Mitteln den Datenschutz untergaben.
Meine bessere Hälfte arbeitet in der Innenstadt in einem Klamottenladen welcher sich in Sichtweite einer Thor Steinar Fillialie befindet. Sie konnte vor ca 3-4 Jahren zur Eröffnung selbiger, genau mitverfolgen wie sich dieses Linke Gesindel benommen hat. Furchtbares Asoziales Pack. So wie sich diese Leute auf der Straße benehmen, so verhalten sie sich auch im I-Net. Erinnert mich alles irgendwie an die Reichskristallnacht wo mit genau den selben Mitteln gegen die Juden vorgegangen wurde. Die Methoden dieser Linksfaschisten sind genau die selben wie die der braunen Pest vor 70 Jahren. Und wieder steht der Pöbel, von den Medien angefeuert daneben und findet solche Aktionen noch toll.
 
@Wildsau: Oha recht haste! Mag keine der beiden Parteien aber die Antifadödel sind mindestens genauso schlimm wie die andere Seite. Gehören beide verbannt. :/
 
@Fox123: Ich erinnere mich an einen Thor-Steinar-Laden, an den "Kauft nicht beim Nazi" gesprayt wurde. So was ähnliches wurde schon einmal auf Läden gepinselt... Sowas nenne ich Rufschädigung und Sachbeschädigung.... der Laden aber verkauft nur Klamotten...
 
@Brechklotz: "der Laden aber verkauft nur Klamotten..." Ja sicher, und was für tolle!
 
Auch wenn man begabt und sehr intelligent ist, sollte man trotzdem überlegen! und sich nicht unbedingt überlegen fühlen,wie diese Hacker es tun. Wenn sie mithelfen wollen, gegen Missstände zu kämpfen, geht das auch anders! So wie es hier praktiziert wird, gibt es nur böses Blut und Unruhe unter allen. Damit ist keinem und der gesetzgebung schon gar nicht gedient. Auch virtuelle Lynchjustitz ist strafbar und verabscheuungswürdig!
 
@AirWulf: Linke und Rechte sind immer gleichzusetzen . Ich hasse beide Seiten .
 
@Menschenhasser: Rechts ist ja nichts schlimmes. Rechts ist normal und gut (siehe CDU). Nur Rechtsextrem ist falsch (also die, die Anschläge machen etc). Links ist allerdings in jeder Form falsch, dumm und schlecht (siehe SPD, PDS, SED, Die Linke, APPD, KPD, THC, etc)
 
Extreme sind immer gefährlich,selbst in echte! Fan-Blöcken. Aber kennt man auch immer die Umstände, die Menschen zu Linken oder rechtenwerden lässt?! Welche umstände haben dich denn zum Menschenhasser werden lassen?
Das weis auch noch keiner hier,oder? Aber wirst Du deswegen hier von uns verurteilt??
 
@AirWulf: Weil es z.B. Menschen gibt die es einfach nicht kapieren das der Blaue Pfeil dazu da ist direkt auf ein Kommentar zu antworten .
 
@AirWulf: ich finde die extremen weit weniger schlimm als die mitläufer und leute die einfach gar nichts tun. und die anderen alles machen lassen, egal was. denn genau dank denen dürfen die extremen sich alles erlauben was sie wollen. weil keiner was gegen die extreme tut.
 
@Menschenhasser: Dein Kommentar sagt mir alles........
 
Schon interessant, was der CCC von Datenschutz hält. Jedes Jahr wieder solche Aktionen, die gegen ihre eigene Hackerethik verstoßen. Kriminelles Pack.
 
@Besserwiss0r: Da muss ich Dir recht geben, diese Ethik wird immer hochgehalten und dann doch nur als Deckmantel benutzt. Es kommt mir vor wie die Kreuzritterkriege, alles unter dem Deckmantel des glaubens.
Ich finde solche aktionen überflüssig und nutzlos,denn sie beweisen doch nur, dasss Hacker auch nur nach Ruhm und Annerkennung strebn, aber nicht unbedingt danach zu helfen.
 
@Besserwiss0r: begibt man sich nicht in Gefahr, wenn man die Hacker kritisiert, so wie wenn man den Islamismus kritisiert? Bestimmt werden jetzt alle deine Liebesmails veröffentlicht.
 
@modelcaster: Das sind keine Hacker.
 
@Besserwiss0r: Natürlich sind das Hacker - es sind die Guten:-)
 
@Bengurion: Nein, es sind die, die sich Hacker nennen, aber gar nichts verstanden haben.
 
@Besserwiss0r: Ach so, und alle Teilnehmer des 26C3 sind CCC-Mitglieder? In dem Wiki könntest sogar du posten, ohne jemals nur einen Fuß ins Kongreßzentrum gesetzt zu haben oder auch ohne Hacker zu sein...
 
@thomas.live: Das CCC lässt sie gewähren, das fällt in der Öffentlichkeit natürlich auf den CCC zurück.
 
@Besserwiss0r: Ich glaube, das gilt lediglich für dich. Du allerdings bist nicht die breite Öffentlichkeit. Eben so, wie 0xE23 nicht der ganze CCC ist. Wenn ich mir so Tagesschau und Heute-Nachrichten anschaue, geht es zumindest den Informationsmedien der Öffentlichkeit sogar komplett am Arsch vorbei, wenn einige unzureichend gesicherte Webseiten (eben auch von vermeintlichen Nazis) gehackt werden. Im Übrigen wurden ja etwa Zahlungsdaten vor der Veröffentlichung noch entfernt.
 
Rechte Szene? Gehts noch?

Kann ja sein, dass ein paar "Rechte" solche Klamotten kaufen aber nun jeden hinzustellen, als sei er ein Nazi, wenn er solche Sachen trägt ist ja wohl eine Frechheit.

Es ist ja auch nicht jeder mit einem Feuerzeug in der Tasche gleich ein "Autonomer".
 
@hawe: War das nicht schon immer so, früher Lonsdale, jetzt Thor Steinar, wäre es nicht auch so anprangernd, wenn ich behaupten würde jeder der BillaBong (oder wie die Marke heisst) trägt, kifft?
 
@jaevel: Lonsdale hatte aber nie was mit Politik zu tun, sondern wurde irgendwann nur von der braunen Szene vereinnahmt, und hat sich schon seit Langem von denen distanziert. "Thor Steinar" ist jedoch (wie der Name schon mehr als andeutet) von Nazis für Nazis gegründet worden und quasi sowas wie eine Hausmarke von denen. Wer auf dem rechten Auge nicht völlig blind ist, wird das schon wissen, wenn er sich mal deren Klamotten (die Sprüche & Symbolik darauf) ansieht. Da gibt und gab es nie was zu deuten.
 
@hawe: Es ist mit Sicherheit nicht jeder der rechten Szene ztugehoerig der einschlaegige Marken traegt. Manche machen das nur um zu provozieren. Letztere freuen sich mit Sicherheit ueber solche Aktionen, da sie ihnen Aufmerksamkeit verschaffen. Einige Rechte dagegen werden sich daran stoeren und dadurch gibt es eigentlich nichts, was gegen solche Aktionen spricht.
 
@DON666: Hmm, in deinem Profil ist eine Internetseite verlinkt, ist das nicht Kiss, waren Kiss Plattencover und T-Shirts nicht mal verboten?
Doppeltes S in Runenform?
Es gibt dann auch so eine Marke, wie Helly Hansen (H.H.) erinnert ja auch an irgendwas, schon schade, dass man heutzutage nicht nach Qualität und Optik einkaufen gehen kann, sondern erstmal darüber nachdenken muss, ob es politisch korrekt ist.
 
@jaevel: KISS hat damit überhaupt nichts zu tun. Das Logo war in Deutschland verboten, das stimmt. Wer sich jedoch ein klitzekleines bißchen mit dieser Band auskennt, wird nicht auf dermaßen plumpe Art versuchen, mich anzugreifen, da dieser Schlag leider ins Leere gehen wird. http://de.wikipedia.org/wiki/Kiss_(Band) EDIT: Wieso Minus? Was hab ich hier Falsches erzählt? Oute dich!
 
Und was machen die Linksfaschisten als nächstes? Zu jedem "Kunden" hinlaufen und einen Hammer an die Haustüre pinseln?
 
@Yikrazuul: mit dem Hammer werden nur die Hakenkreuze überpinselt!
 
Hier wird immer geschrieben, die Linken wäre genau so schlimm und man solle nicht so auf den Rechten rumhacken. Es ist langer her das ich mitbekommen habe das durch linke Gewalt jemand umgekommen ist. Aber wenn ich Zeitung lese steht doch jede Woche irgendwas drin, dort mal nen Schwarzen abgestochen oder mal wieder nen Asylbewerberheim abgefackelt. Wir Deutschen dürfen uns keine Recht Gewalt mehr Leisten nach dem wir 6 Millionen Juden vergasst haben. Und ich schreibe wir auch wenn ich und ihr es nicht wart aber es ist nun mal unsere historisches Erbe.
 
@flode: Damit wirst du bei den meisten hier leider auf taube Ohren stoßen. Mach dich schon mal auf ne Minusorgie gefasst.
 
@flode: Die "Linken" unter Stalin, Mao und Pol Pot haben Abermillionen umgebracht. Ist auch eine Tatsache, aber vermutlich kennst du dich in Geschichte genauso"gut" aus wie in Rechtsschreibung!
 
@Yikrazuul: Wenn du Stalin, Mao und Pol Pot als Linke bezeichnest, dann tust du mir leid. Sowas sind lupenreine faschistische Diktatoren, nichts anderes. Die haben doch vom theoretischen Kommunismus NICHTS umgesetzt, sondern einfach nur das Volk tyrannisiert und sich ihre persönlichen Vorteile aus ihrer Macht gezogen.
 
@flode: Komisch, ich bekomme kaum mit, dass du Rechte mal was passiert. Vieles hat sich im Nachhinein auch als Fake rausgestellt. Z.B. das Mädel dem Hakenkreuze eingeritzt wurden (selbst gemacht - viele ähnliche Fälle) oder angeblich rechte Brandanschläge, die sich als elektrische Defekte oder Versicherungsbetrug rausgestellt haben. Ausländern begehen hingegen täglich zichfach (geht bestimmt in die tausende) Straftaten gegen Inländer. Linke zünden Autos an, greifen Häuser von Politikern und Unternehmern an.
 
@Yikrazuul: "Rechtsschreibung" ist in dem Zusammenhang wie auch in dem zu "Rechtschreibung" allerdings ein echter Knaller. Vielen Dank für diesen Schenkelklopfer! Zudem, wenn Du Flode richtig gelesen hättest, kannst Du uns sicherlich verraten, in welcher deutschen Stadt Stalin, Mao und Pol Pot geboren wurden.
 
@flode: Zecken sind genauso so ein Dreckspack wie die braunen Dumpfbacken. In Hamburg zb. brannten dieses Jahr schon 152 Autos inklusive versuchter Mordanschläge gegen die Polizei. Ganz zu schweigen von den destruktiuven Demonstrationen bei dem nicht nur Gegenstände zu Bruch gegangen sind...
 
@spongebobgaypants: Ach, du Kapitalist!!11 :p
 
Also ich kann das alles nicht verzichten .
Nur weil ich die Klamotten Jutefinde und sie och Trage heißt das noch lange nicht das ich Ein Nazi bin .

Ich finde es schon traurig das man wegen seinen Sachen verurteilt Wirt.
 
@baer: wer nichts wird, wird Wirt. Aber im Ernst: lies mal den Wikipedia-Artikel zu Thor Steinar und dann frag Dich, was Du mit dem Tragen solcher Klamotten unterstützt.
 
@Bengurion: Kinderarbeit zu unterstützen ist auch nicht gut. Läufst du deswegen jetzt nackt rum?
 
@Besserwiss0r: Netter Versuch, vom Kern der Sache abzulenken. Leider fehlgeschlagen...
 
lustig wie sich grundsätzlich alle nachrichtenportale bei solchen aktionen auf die seite der linken setzen.. wieso werden die bejubelt, wenn sie gegen gesetzte verstoßen über die gerade die linke ecke so am schreien ist, datenschutz blabla. bin wirklich nicht rechts, aber das ist kindergarten hoch drei @ winfuture und all die anderen einschlägigen news seiten.
 
@Yogi285: ich weiß gar nicht, was Du hast. Dafür schwenken doch hier bei den Kommentarschreibern genügend das "rechte Fähnchen".
 
@Yogi285: was liest Du denn für Nachrichten? BILD zum Glück wohl nicht...
 
@spongebobgaypants: Willst du damit dagen Bild sei rechts?!? Falsch, der Springer-Verlag wurde nach dem Krieg von der CIA aufgebaut um Propaganda im besiegten Deutschland zu verbreiten. Die sind alles Andrere als rechts. Jeder Springer-Mitarbeiter hat in seinem Arbeitsvertrag stehen, dass er nur positiv über Juden bzw. Israel berichten darf. (siehe Wikipedia: Zitat:"2. das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes:")
 
Lustig, gehört das Winfutrepersonal der Antifa an?
Wie armselig muss man sein sowas als News zu veröffentlichen?

Meinetwegen prangert Leute an die sich ne Swastika auf ihre Klamotten packen, das wäre dann wenigstens juristisch abgedeckt.
Hinter irgendwelchen Marken aber ein unverfälschliches Erkennungsmerkmal für Rechte/Braune zu vermuten und daraufhin die Hexenjagd irgendwelcher Linkshacker zu bejubeln ist schon mächtig daneben.

"Tod den anders-denkenden". Lustigerweise sind die Nazis und deren selbsternannte Jäger von heute was dieses Motto angeht im Geiste vereint.
 
@Caliostro: Da hast du vollkommen recht. Die Linken biegen das Gesetz nach Gutdünken und feiern sich als "Gutmenschen". Wenn dafür unbescholtene Bürger über die Klinge springen müssen dafür, sind das Kollateralschäden. Was wenn jetzt einfache Kunden von Thor Steinar plötzlich auf der Strasse angegriffen werden oder deren Häuser verschmiert werden mit Hakenkreuzen. Dafür haftet dann der liebe Steuerzahler der CCC und deren Helfershelfer kümmert das dann einen Dreck. Als Gesetzgeber wüde ich dafür den CCC zur Rechenschaft ziehen.
"Hilfeleistung beim Begehen von kriminellen Taten, Beihilfe zum Datendiebstahl" etc.
 
Wer in den Laden reingeht und kauft sieht doch schon an den Klamotten was das für ein Laden ist , sich hinterher hinstellen und sagen ich wusste von nichts ist armseelig. Der ist entweder dumm oder rechts.
 
@~LN~: Ja da magst du recht haben aber wie gesagt ich finde die sachen nun mall jut den die verarbeitung is nun mall unschlagba .
und noch mall für alle nicht jeder der diese klamoten kauft is Rechts
 
@~LN~: Nicht "oder", die Kombination macht es erst perfekt. :-)
 
@Fusselbär: spielt keine Rolle: rechts und dumm stimmt sowieso immer.
 
@Bengurion: "Rechte sind dumm", "Juden haben Hakennasen". Merkst du da was? Nein? Wundert mich nicht. // @~LN~: Du siehst jemandes Geisteshaltung seiner Kleidung an? Gratuliere.
 
@Besserwiss0r: ganz schlechter Vergleich: beileibe nicht jeder Jude hat eine Hakennase, aber jeder Rechte ist und bleibt dumm.
 
Interessant. Woher meinst du das zu wissen? (Wo beginnt bei dir "rechts"?) Das klingt eher nach einer Abart der Rassenlehre.
 
@Besserwiss0r: sorry, über Rassenlehre werde ich definitiv weniger wissen wie Du. Da muss ich passen...
 
Jetzt hackts aber langsam bei denen, oder? Nach deren Gutdünken irgendwelche Internetauftritte von Kontaktplattformen, Mode-/Versandhäusern hacken und deren Kundenstamm offenlegen ist schlicht und einfach kriminell, meiner Meinung sogar WESENTLICH krimineller als eine politische Meinung, in dem Fall eine nationale, zu haben. Was kommt als nächstes? Ben Sherman-Kunden? Beate-Uhse-Kunden? Alle Seitensprung-Seiten-Kunden? Hoffentlich wird dieser Haufen angezeigt und zur Verantwortung gezogen, denn diese Aktionen sind durch nichts zu rechtfertigen. Weder durch Mitgliedschaft in einer Nazi-Flirtbörse, noch durch Kauf von sog. Nazi-Klamotten geht auch nur die geringste Gefahr aus. Wer diese Hacker-Aktion gutheißt, kann nicht alle Tassen im Schrank haben und dem ist nur zu wünschen, dass er eines Tages selber der gelackmeierte ist, wenn irgendwelche Computerkriminellen Anarchie spielen. Einige von diesen Konferenzteilnehmern haben SICHER etwas gegen die Vorratsdatenspeicherung gehabt, gegen Zensursula gewettert - jedoch sind sie keinen Deut besser, ganz im Gegenteil. Und: Ehe mein Beitrag bewertet wird, vorher Kopf einschalten! Einen guten Rutsch Euch allen!
 
Kopf eingeschaltet, + gegeben.
 
@Besserwiss0r: absolut WORD, auch wenn ich diesen ausdruck sonst hasse :D aber hier: WORD!
 
@ReBaStard: Nö, vom Kauf dieses Zeugs geht keine Gefahr aus, das hat ja auch niemand behauptet. Die Gefahr geht von den Leuten aus, die - wie du es nennst - eine "nationale politische Meinung" haben. Weniger schöngeredet, nennt sich das dann "Nazis" oder "Neonazis" oder "Nazisympathisanten", dann klingt das schon nicht mehr so harmlos.
 
@DON666: Nur, weil jemand eine bestimmte Kleidungsmarke anzieht, geht von demjenigen Gefahr aus? Sorry, mit so einer Einstellung biste genausoweit wie Südafrikas Townships-Bewohner. Da wird man auch erschossen, wenn man die falsche Sportschuhmarke anhat. Kein "Ja, aber...", ich weiß, worauf du hinauswillst. Und genau dieses Argument passt nicht zu der Demokratie, die Du leben und gestalten willst. Ich find die Aktion nach wie vor WEIT übers Ziel hinausgeschossen, da kam nichts bei rum, außer dass personenbezogene Daten wie Namen und zugehörige Postadresse widerrechtlich beschafft und dann auch noch öffentlich gemacht worden. Die dafür verantwortlichen gehören in den Knast - Basta!
 
Sehr schön :) Schadet diesen Nazi-Trotteln wo und wie es nur geht, weiter so!
 
... und als nächstes dann den anderen unliebsamen Gruppierungen. Mal gucken, ob du auch noch "sehr schön" schreibst, wenn /deine/ persönlichen Daten von irgendwelchen Kleinkindern veröffentlicht werden und sie sich darüber lustig machen.
 
@Besserwiss0r: verweise gar nicht erst auf andere. wir wissen sowieso, dass netwolf von dir gesprochen hat.
 
@netwolf: vor allem einer, der mit Vornamen Atila heißt und nen Nachnamen mit fast ausschließlich Konsonanten besitzt, wird einer der schlimmsten sein. Junge, du begreifst es echt nicht! Diese Geschichte hat eine Tragweite, die völlig unkontrollierbar werden kann! Wer auch immer entschieden hat, das ganze zu veröffentlichen, muss unter ERHEBLICHEM Einfluss bewusstseinstrübender Mittel gestanden haben!
Klartext: Es ist auch eine Person dabei, die ein sehr erfolgreiches Immobilienunternehmen führt und Präsident eines ex-Fussball-Regionalligisten, der nahe am Zweitligaaufsteig war. war. Das ist ein Fakt, in der Datenbank steht die aktuelle Firmenadresse und der Name des Geschäftsführers. Ich kann mich nur wiederholen, hoffentlich tun sich einige aus der Liste zusammen und machen die Verantwortlichen der Offenlegung fertig. So gehts nicht!
 
Das haben viele nicht begriffen.
Was eine unliebsame Gruppierung ist bestimmen die linken Chaoten.
Wer sich sicher sein will nicht unter die Räder zu kommen muss sich seine Meinung, seine Mitgliedschaft in Vereinen, seine Auswahl an Kleidung , Musik und Filmen zukünftig dort absegnen lassen.

Erinnert ein wenig an Nazideutschland oder?
Wer diese Hackergeschichte bejubelt wäre damals auch als nützlicher Idiot idologisch zum braunen Helfer mutiert.
 
Im zweiten Weltkrieg war so ziemlich jeder in Deutschland rechts.
Die konnten doch alle nicht falsch liegen, also so schlecht kann rechts doch gar nicht sein.
 
In der DDR waren auch alle Sozialisten. Und?
 
@Besserwiss0r: Siest ja was draus Geworden is und den rechten wirt es och nich anders gehen
 
Solang ich jedes Jahr Linke sehe wie sie Autos,Häuser,Geschäfte unschuldiger Bürger jeder Nationalität zerstören und in brand setzen und ganze Stadtteile verwüsten um nebenbei Läden zu plündern ist dies Gruppierung für mich wesentlich schlimmer als alles andere.
 
@KaOz: so seh ich das auch. und ich bin nicht rechts oder links. ich bin nur jemand der sein auto braucht und jeden tag hier in berlin in der presse lesen muss das schon wieder autos abgefackelt wurden und das Linke die deswegen verhaftet wurden wieder auf freien fuss sind oder eine bewährungs strafe erhalten haben.
 
was mir sorgen macht ist, daß jedes datenleck für ärger sorgt, aber wenn irgendwelche hacker personenbezogene daten veröffentlichen, ist stasi 2.0 nicht in sicht. dabei ist egal ob rechts oder links oder weiß der kuckuck ziel oder täter ist. ich finde der ganze haufen der kongreßbesucher sollte dafür eingeknastet werden!
 
Waren sicher so Globalisierungsgegner die dann ihre Taten bei Mc Donald's mit einem BigMac gefeiert haben. Zuletzt gesehen bei der 1.Mai Kravallen in Zürich.....erst alles kurz und klein hauen im Namen der Globalisierungsopfer und dann bei McDonald's futtern gehen. Für solche Leute würde ich im Knast die Toiletten ausbauen und Eimer hinstellen die 1x wöchentlich geleert werden.
 
Der Chaos Computer Club hat übrigens schon vor einigen Jahren eine Unvereinbarkeitserkärung zu Rechtsextremismus vs. Clubmitgliedschaft abgeben: http://www.ccc.de/updates/2005/unvereinbarkeitserklaerung?language=de Das bedeutet aber noch lange nicht, das Clubmitglieder "Linke" sein müssen.
 
Richtige Helden die Hacker.Demnächst sind alle Benzfahrer rechte, danach alle die bei Aldi kaufen und dann? Die spinnen doch... Die Hacker sind genauso Kriminelle wie alle anderen auch die Straftaten begehen. Diese hier jetzt hochpreisen ist in meinem Augen Beihilfe zur Aktion! *Regenschirm spann für Minusregen*
 
Na jetzt bin ich im Arsch... ich hab mir da doch glaub mal ne Jacke gekauft... Jetzt muss ich doch einfach RECHTS sein... fuck! Und ich dacht nur das die einfach gut an mir aussieht... Ne!!! RECHTS... schlimmer noch ich hab als Kind mal ne Kaugummi geklaut... NEIN! RECHTS UND KRIMINELL!!! Ich dachte nicht das es so schlimm um mich steht, echt jetzt... :(
 
Und deine Daten stehen auch im Internet, du Nazi und so!
 
@Speiky: Kannst ja das Auto eurer Nachbarn anzünden gehen dann bist nichmehr rechts und wenn du dann noch das nächste Kiosk plünderst wirst wieder Mensch mit vollen Grundrechten.
 
links rechts... so ein unsinn.. die extreme beider haben in der geschichte keinen unterschied gezeigt... da hat sich wohl was etabliert nach dem motto: "teile und herrsche" keiner kümmert sich bei solchen streitereien um die teilenden und herrschenden!
was die veröffenltichung angeht, so bin ich dagegen solche daten zu veröffentlichen.. ist ja schließlich kein datenschutz mehr gegeben! ich hoffe das sind nicht solche hacker die auf die nächste datenschutz-demo rennen... denn solche doppelstandards sind erbärmlich!
 
Hacken schön und gut.

Aber in diesem Fall sind sie zuweit gegangen.
Sie stören die Privatsphäre dutzender Menschen.

Es ist ja in erster Linie eine normale Kleidungsmarke.

Was bringen sie als nächstes ?

Knacken sie die Zulassungsdatenbank und stellen alle als Potentielle Raser hin die ein Auto über 250 PS haben ?

So gehts nicht. Ich hoffe in diesem Fall, dass die Hacker verklagt werden. Sowas in einem Congress aufzuführen ist unterste Schublade.
 
@andi1983: Falsch! Wir können ja gern über den Sinn bzw. Unsinn solcher Aktionen diskutieren, aber in erster Linie ist dies ein Label von und für Neonazis. Wer anderes behauptet, lügt sich entweder etwas in die Tasche oder ist schlichtweg Mitglied der Zielgruppe. Lies den Wikipedia-Artikel und dann überlege Dir mal Deine Einschätzung: "Es ist ja in erster Linie eine normale Kleidungsmarke." Mitnichten! Spätestens, wenn Dir beim Tragen dieser Naziklamotten der Zugang zur Besuchertribüne des Reichstages verwehrt wird, würde ich mir an Deiner Stelle mal Gedanken über den alten Spruch machen: "Kleider machen Leute".
 
@Bengurion: Unternehmensleitung:Faisal al Zarooni Oo ... Das hört sich für mich auch wie ein Neonazi an.
 
@KaOz: nun, für mich liest sich der Namen des iranischen faschistischen Ministerpräsidenten auch nicht viel anders. Wenn Du etwa, wenn es um Antisemitismus geht, noch nichts von einer nicht nur möglichen, sondern tatsächlich existierenden Allianz von Neonazis und Islamisten gehört hast, dann kannst du einem leid tun.
 
@Bengurion: Ja und bestimmt haben irgendwelche "Geheime Mächte" die alles unterwandern auch wieder ihre Finger im Spiel.Mach dich doch nicht lächerlich...Du haust hier das selbe dumme Zeug raus wie es rechte auch tun...nur wollen die einem glaubhaft machen es gäbe irgendwelche geheimen Logen und das in Wahrheit die Juden alle Banken kontrollieren.Diese Aktion hier war eine kriminelle Handlung,irgendwelche Klamotten an Idioten verkaufen hingegen nicht.Das beste ist ja das Leute wie du hier einen auf intiligent machen wollen und es nicht gutheissen das es solche Marken gibt.Die Wahrheit ist jedoch das diese Firma nächstes Jahr alle ihre Umsatzrekorde toppen wird,weil dies die grösste kostenlose Werbeaktion überhaupt war.Dumme Geschichten wie deine werden auch den letzten Depp dazu bringen sich ne Jacke da zu kaufen,weils jetzt noch viel cooler und krasser ist eine zu tragen...well done
 
@KaOz: du hast mich falsch verstanden: ich finde es wunderbar, wenn die Jacken verkauft werden und jeder der Käufer damit unter die Beobachtung des Verfassungsschutzes gerät. Denn das ist ja das eigentliche Lächerliche an der ganzen Aufregung. Das einzige, was die Hacker erreicht haben und damit ist es letztlich auch keine kriminelle Aktion mehr, ist, dass diese Listen nun öffentlich sind. Dem Verfassungsschutz bekannt waren sie schon lange und damit auch jeder Online-Kunde.

Und zu dem, was Du zu Beginn Deines Posts geschrieben hast: "Geheime Mächte"...was soll daran geheim sein. Da schau ich mir die Teilnehmer der Anti-Israel-Konferenz letztes Jahr in Teheran hat, da hab ich alle Nazis, Neonazis, Islamisten und Antisemiten beisammen. Da brauch ich nichts mehr Geheimes.
 
@Bengurion: Vieleicht sollte ich mir dann auch eine Jacke bestellen...bin zwar weder Deutscher noch Moslem/Islamist oder weisser Hautfarbe aber mit Klamotten dieser Firma stehen die Chancen wohl gut noch in eine dieser Gruppen zugelangen.Mensch ich würde gern die dummen Gesichter der Beamten sehen wenn sie mich nach erhalt meiner Bestellung Tag und Nacht beschatten.Vieleicht macht ja die Antifa sogar ne Demo gegen Nazis vor meinem Haus und du erzählst danach das auch Asiaten der schreiklichen Antisemiten Allianz angehören.
 
@Bengurion: und was kommt dann als nächstes ?
Wer gelbe Kleidungsstücke kauft, der ist Anhänger der FDP ?

Wer Adidas Klamotten kauft wird verfolgt, weil er Anhänger des FC Bayern München ist ?

Ist doch lächerlich.

Das was die Hacker da gemacht haben, ist einfach ein Eingriff in die Privatsphäre und aus. Und das gehört bestraft.
Sie haben mit Ihrer Aktion nicht irgendeine skrupelose Firma oder Politiker geschädigt, sondern Private Leute, egal welcher Partei sie angehören

Und nein ich gehöre keiner rechten Partei an.
Aber ich finde das jeder Mensch gleich ist und seine Meinung hat.

Und soviel zu dem in unserer Stadt haben wir ein Problem mit russischen Jugendlichen. Die gehen in der Nacht rum und schlagen unschuldige Leute zusammen.
Vor ein paar Tagen war der Artikel in der Zeitung das das Opfer noch garnicht operiert werden konnte, weil das Gesicht von den dutzenden Knochenbrüchen noch geschwollen ist.
Was sagst du z.B dazu ? Es gibt nicht nur die böse rechte Seite auf der Welt.
 
was hier wieder für ein kindergarten herrscht :/
PS.: die marke wird nicht umsonst vom verfassungsschutz als rechtsextremes erkennungszeichen angesehen....
 
@XenoX: http://investigatethorsteinar.blogsport.de/download/
 
Alle rechten veröffetnlichen und mit ihren eigenen Hetzparolen hetzen. So muss es sein. Weiter so.
 
@Sesamstrassentier: und dann die Linken nicht vergessen. Die verstecken sich ja im Gegensatz zu den Rechten, immer sehr gerne.
 
Als CCC würde ich auch die rechtslastigen Angebote als Vorzeige-Testobjekte ins Visier nehmen. Da kommt nämlich kein Internetüberwachungs-Politiker auf die Idee sich das Image durch eine Anti-CCC Schlagzeile anzukratzen.
So einfach prophylaktisch gedacht ist das.
 
@pitbiker: da musst Du irgendetwas verwechseln: aus meinen eigenen Erfahrungen weiß ich, dass die "rechten Großkotzdeutschen" die größten Feiglinge sind. Alleine durchweg arme Würstchen, werden sie in der Gruppe plötzlich riesenstark und trauen sich dann plötzlich.
 
@ElGonzales: Vieleicht hätten sie Kinderpornoseiten nehmen sollen.Ach ne das ist wahrscheinlich nicht so schlimm oder es ist zu schwer für diese Superhirne
 
@KaOz: spricht da der Neid des Besitzlosen?
 
@Bengurion:Da hast du nicht unrecht.Ich besitze absolut keine Lust meinen Kopf für kriminelle Handlungen zu missbrauchen noch sie zu decken.
 
@KaOz: aber Du könntest mal Deinen Kopf gebrauchen und mir erklären, worin Du nun eigentlich genau die kriminelle Handlung sieht. Die Liste der Onlinekunden war dem Verfassungsschutz seit Monaten, wenn nicht seit Jahren bekannt - da wirst Du mir sicherlich nicht widersprechen wollen. Nun ist die Liste öffentlich. Na und? Sind doch angeblich alles nur Kunden, die diese Klamotten ob ihrer guten Qualität gekauft haben...
 
@Bengurion: Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das du die Frage ernst meinst...
Ein wesentlicher Grundsatz des Gesetzes ist das so genannte Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt. Dieses besagt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Prinzip verboten ist. Sie ist nur dann erlaubt, wenn entweder eine klare Rechtsgrundlage gegeben ist (d. h., das Gesetz erlaubt die Datenverarbeitung in diesem Fall) oder wenn die betroffene Person ausdrücklich (meist schriftlich) ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung gegeben hat (§ 13 Abs.2 ff). Die angewendeten Verfahren mit automatisierter Verarbeitung sind vom (behördlichen oder betrieblichen) Datenschutzbeauftragten zu prüfen, oder (wenn ein solcher nicht vorhanden ist) beim zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten anzeigepflichtig.
 
Jeder, der das rechte "Gesindel" ans Licht zerrt und sie anprangern, vor denen kann ich nur den Hut ziehen. Leute, die nicht nur weg schauen und zu bequem sind, selbst etwas gegen die Braunen zu unternehmen, beschweren sich auch noch, das es Leute gibt, die Handeln. Dann wird noch über die bösen "Linken" geschimpft, die die armen "Nazis" hacken. Wenn ich sehe, wie Neonazis durch meine Stadt ziehen, mit ihren Trommeln und Fahnen, in Stechschritt und mit Hitlergruss und wie ich dann sehe, wie dieses braune Pack auch noch von der Polizei vor Gegendemonstranten geschützt werden, weil es ja eine Angemeldete Demo ist, dann bin ich echt froh, das es noch Menschen gibt, die es wenigstens versuchen, was dagegen zu unternehmen. Unser Staat es ja eh aufgegeben und scheint am rechten Auge blind zu sein. Armes deutsches Vaterland!!
 
@Tiesi: Ihr deutschen habt ein echtes Problem...Leute wie dich =)Ich bin froh hier leben und Arbeiten zu dürfen!Meine Familie stammt aus China,genau das ist das Land wo Internet Zensiert wird und heute noch leute sterben müssen weil sie anders denken.Ich hoffe soweit kommt es hier niemals,wär echt schade drum.Ich find es einfach toll das hier jeder so sein darf wie er will.Ich kann als Ausländer doch garnicht verlangen den rechten ihre Meinung und Grundrechte zu verbieten(Demo),damit würde ich ja anderen nehmen was ich von allen haben möchte...TOLLERANZ.Möchte natürlich auch nicht gerne irgendwelchen Nazischlägern über den weg laufen und hab auch schon 28 Jahre Glück :) bis jetzt bin ich "nur" von anderen Ausländern mal angegriffen worden...tja die mochten mich wohl einfach ohne Grund nicht aber dafür mein Handy.
 
@KaOz: Leute wie der über Dir verstehen sows nicht. Das sind vernagelte Extremisten. Dumpfe Faschisten halt.
 
Antifaschisten, Faschisten. Soll das denn ewig so weitergehn?? Mensch soll jeder machen das was er denkt und jut is, solange er damit keinem anderen Schaden zufügt. ich meine hey in Amerika sind Hakenkreuze und auch alles andere erlaubt. Wenn das bei uns wieder erlaubt wäre würde n Aufschrei durch die Welt gehn, insbesonders von israel. na und? ich meine es is Geschichte. Wat wollen sie eigentlich da unten?? Am besten wir bauen uns wieder n "Antifaschistischen Schutzwall" dann haben wirs. kotzt mich alles dermaßen an...
 
Ich habe das Gefühl das nach der Ansicht einiger Leute hier jeder den Selben Haarschnitt die selben Klamotten und die Selben Ansichten Haben muss, vielleicht sollten auch noch alle das Selbe im Supermarkt Kaufen damit hier alles Paletti ist ?. Das Zauberwort heißt Individualität ob Rechts Links Mitte Schwul Hetero Bi egal welche Unterschiede es auch sein mag es muss von jedem irgendwie etwas geben sonst wären wir doch alle irgendwie zu gleich jeder hat doch wohl eine Darseins Berechtigung egal mit welchen Ansichten. Mann muss diese Ansichten ja nicht gut finden und unterstürzen aber man sollte so Tolerant sein und die Leute auch leben lassen. Aber was viele jetzt hier wirklich vergessen haben ist das die Leute die sowas machen Einfach Daten von Kunden und Umsätze ins Netz zustellen Verbrecher sind, sowas ist einfach nicht okay. Wo sind jetzt die Datenschützer die sonst immer hier in den Kommentaren schreien ?. Das finde ich nicht besonders Edel egal wer dort einkauft. Denkt da mal drüber nach. So und jetzt freu ich mich auf die Minuse weil ich meine Meinung gesagt habe, und nicht mitgemacht habe und gesagt oh die Bösen Nazis die haben das verdient. Das Problem ist an der Sache das das ganze illegal ist und es einfach nicht okay ist irgendwelche Daten von 3ten ins Netz zu stellen.
 
Haha. Der Name von meinem Kumpel steht auch drinnen A*****. Ein hier lebender Portugiese der sich dort mal was bestellt hat. Logischer Weise, nicht so der propagierte Nazityp. Hab ihm vorhin die Datenbank mit seinem Namen gezeigt. Der ist jetzt richtig zornig auf alle Linken. HAHAHAHA. Was für Arschlöcher diese CCC-ler und all die anderen Linken Kommispinner. Wenn der Euch erwischt wirds richtig hässlich.
 
@Wildsau: ich steh auch drin (sogar mehrfach obwohl ich nur einmal was vor jahren bestellt habe!), aber ist mir latte meine freunde, teilweise auch ausländer und linke, die stört das nicht! Und warum weil sie mich kennen und wissen das ich nichts mit den Extremen zu schaffen habe!
aber dank den Crackern werd ich jetzt als Nazi geführt. Danke da sieht man das DIE LINKEn doch wirklich sehr TOLERANT sind, was sie ja immer propagieren! und eins steht wohl fest die Linken mögen Kipo-user mehr wie anders denkende
 
@Wildsau: bitte setze nicht "die linken kommispinner" mit dem ccc gleich, da tust du dem ccc unrecht, nur weil ein paar deppen aus dem umfeld des ccc so etwas gebracht haben. ich finde es auch lächerlich, dass gleich alle die etwas von der marke gekauft haben als nazis hingestellt werden, aber das ist jetzt soweit ich informiert bin weniger die schuld des ccc als eher die einiger clowns, die das während dem 26c3 veröffentlicht haben, um eben mehr publicity zu bekommen und sich deshalb für cool halten...
 
Ich hab mir auch mal eine Jacke von T.S. zugelegt... Warum? Weil ich sie gut fand. Rechtsradikal bin ich nicht... Wie filtern nun die "Linken" wer wirklich rechtsradikal ist? Schwachsinnige Aktion! Während immer nur auf die Neo-Nazis geachtet wird, vergisst man immer mehr die Gefahr aus der anderen Ecke. Denn was sie tun, ist im Grunde genommen das gleiche. Verurteilen, Hirn aus, Schaden anrichten.
 
ich kaufe mir was mir gefällt, ende !
 
Ich finde es schlimm das marken gewissen szenen zugeordnet werden, ich bin weder Links noch rechts, bzw. jeder hat schon mal gesagt "könn die in der Bahn nicht einfach leiser reden, so das man ihre Sprache nicht ertragen muss" während ein anderer Gedanke um die hübhsce ausländerin krest.. Nur wenn man z.B T.S nur rechts tragen lässt wird es ein rechtes Label...
Also sollte man gerade daswegen diese "Szenenmarken" anziehen, damit sie niemanden direkt zugeordnet werden können, und können sie nicht mehr zugeordnet werden, wird es der echten sowie auch Linken szene keinen Spaß mehr machen diese zu tragen, is nur Schade um den Ruf der Firmen wenn es nicht passiert...
 
Die nächste News auf allen "vernünftigen" News-Seiten sollte so lauten:
"Winfuture.de hilft Antifachisten bei Verbreitung Rechtsradikaler Namen und Adressen!" oder gar "Winfuture tritt Datenschutz mit Füßen!"

Die News wäre ohne dem Link zu den Datenbanken zu seriös für Winfuture. Sogar die BILD ist nicht so "braun".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles