Nokia: Alle Apple-Produkte verletzen unsere Patente

Recht, Politik & EU Der finnische Handy-Hersteller Nokia schlägt im Patentstreit mit dem Computer-Hersteller Apple schärfere Töne an. Nicht nur das iPhone, sondern faktisch alle Produkte des Gegners sollen seine Patente verletzen, hieß es. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja viel glück nokia -.- vlt. ist da was rauszuholen
 
Das ist der Wahnsinn, dass alle Firmen das gleiche Prinzip verfolgen. Erst wartet man Jahre lang und dann meldet man sich zu Wort mit Patentansprüchen. Gibt es eine Firma, die sich innerhalb eines halben Jahres mal zu Wort gemeldet hatte wegen Patentverletzung?? Und was machen eigentlich neue Firmen in 10 Jahren? Wenn alles patentiert ist, dann braucht man doch nix mehr entwickeln.
 
@LastSamuraj: hätten sie Apple damals schon verklagt, würden die Lizenzkosten sicher nicht so hoch sein, wie sie jetzt sein werden. Ich verklage grundsätzliche keine kleinen Unternehmen, da is net viel zu holen :)
 
@LastSamuraj: Vielleicht gab es ja schon vorher Verhandlungen, aber Apple hat einfach nicht gezahlt. Ich meine jetzt setzen sie es ja wohl auch auf einen Rechtsstreit an. Aber neue Entwicklungen wird es immer geben, wenn es die nicht mehr gibt kann ich gleich Harz 4 beantragen und mir das Studieren sparen ...
 
@LastSamuraj: Es sollte einfach eine Frist für Patentklagen geben. Z.B. dass eine Klage spätestens ein Jahr nach Erscheinen des Produkts, dass das Patent verletzt, eingereicht werden muss.
 
@LastSamuraj: warum das "so lange" gedauert hat bis nokia geklagt hat? weil nokia apple einige male aufgefordert hat (wie alle anderen großen hersteller) gebühren für ihre technologien zu bezahlen. das hat apple offenbar nicht getan - bzw ist nicht gewillt das zu tun und deshalb klagt nokia jetzt. nokia hat hier milliarden euros in die technologien investiert, die in jedem telefon zum einsatz kommen und sie möchten nun ihr geld dafür haben. ALLE anderen hersteller (rim, motorola, htc und co) schaffen das nur apple nicht. sehr interessant...
 
@LastSamuraj: Patentrecht funktioniert halt wie nen Spaarbuch :-)
 
@ethernet: Es kann keine Frist für solche Dinge geben, weil man nie weiß wer gerade wo das Patent verletzt. Und es ist ein großer Aufwand es sogar herauszufinden. Wird dir jeder Patentanwalt sagen! Außerdem ist das iPhone gerade mal etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt, in diesem Sinne haben sie ja gar nicht so lange gewartet :)
 
@Stefan_der_held: Sehr gute Umschreibung :D
 
@***XOX***: Da iPhone gibts seit 2,5 Jahren...
 
@LastSamuraj: trotzdem muss man bedenken, dass jedes einzelne Produkt erst mal genau überprüft werden muss. Welches Produkt verletzt welches Patent? Und wie viele überhaupt? Nokia kann nicht zu voreilig vor Gericht gehen, wenn sie keine handfesten Beweise haben. Dann kommt noch dazu, dass Nokia Apple mehrmals dazu aufgefordert hat, die Lizenzgebühren zu zahlen, was Apple aber nicht gejuckt hat. Es ist keine neue News. Das Problem ist schon länger bekannt. Das hat nicht immer damit zu tun, dass Firmen bewusst jahrlang warten, um dann hinterher mehr Geld rauszuscheffeln. Ja, vorkommen tut das (sehr oft sogar) aber hier ist das wie gesagt schon länger bekannt und nicht erst seit dieser News
 
@LastSamuraj: Nunja, wer weiß ob es nicht ein Patent gibt, um zB durch automatisches Einfügen des Datums und der Uhrzeit in einem Online-Posting.. Dann wäre das Internet gleich mal leergeräumt von diversen Foren und Ähnlichem :-)
 
Welche Patente von Nokia verletzt Apple bei seinen Macs?
 
@snrk: Eventuell Energiemanagement, wie im Text geschrieben. Dass Nokia sich aber nicht aeussert, um welche Verletzungen es sich ueberhaupt handelt, laesst mich an der Glaubwuerdigkeit von Nokia in diesem Fall zweifeln.
 
@Sm00chY: Stimmt, Glaubwürdig ist Nokia bei dieser Aussage wirklich nicht.
 
@Sm00chY: hmm ich würde eher sagen, dass geht dich sowie uns nix an, deswegen wissen wir es auch nicht! Oder würdest du der ganzen Welt erzählen, wie dir etwas passiert ist, wenn du vor Gericht ziehst? ^^
 
@LastSamuraj: sehe ich auch so. die werden sicherlich nicht mit leeren taschen klagen wollen. darum dauert es auch oft so lange bis eine klage eingereicht wird, weil vorher alles mögliche geprüft werden muss
 
@snrk: Hier -> http://tiny.cc/bOcOD hab ich noch bischen mehr gefunden, aber genaues ist anscheinend nicht bekannt.
 
@snrk: Welches Patent verletzt wird, ist doch wohl offensichtlich: Noki-A- und -A-pple. Wozu da noch ein Gerichtsverfahren? pple muss an Nokia 100 Milliarden EUR zahlen und gut ist!
 
Sieh mal an, da hat eine Firma die Hosen voll.

Selber den Markt verschlafen und jetzt muss man mit allen Mittel kämpfen, damit man nicht untergeht.
Komisch, es gab doch schon so viele Beispiele, aber es passiert immer wieder.
Wieder einmal, rächt sich die Arrgonaz eines Marktführeres.
 
@quarkler: Das sehe ich genauso. Irgendwie haben alle die Hosen gestrichen voll, wenn es um Apple geht! Und wie man sieht aus gutem Grund. Sehr zu empfehlen sind da die Artikel im Stern. Einer davon hier: http://tinyurl.com/yllfj29. Meinetwegen soll Apple in den Bereichen die ganzen Konzerne mit Technik-Kreationen aufmischen, wo seit langem keine Inspirationen, sondern nur noch "Restgeldabschöpfung" abgelaufen sind.
 
@tk69: Danke für den Link
 
@Tiesi: Gern geschehen. :-)
 
@Tiesi: Dass es hier natürlich anders gesehen wird, als es im Artikel steht, das wollen die "eingefleischten User" nicht wissen. @Minusklicker: Jeder Minusklick ist eine Bestätigung! Weiter so!
 
@quarkler: smartphones sind zwar lukrativ weil hohe gewinnmargen aber der große absatz wird weiter mit normalen handys gemacht (zumindest aktuell) und deshalb hat nokia - so unsympatisch sie mir sind - erstmal wohl keine ernsthaften sorgen. Zu tks link...ich hab zwar nicht minus geklickt aber allein schon auf der ersten seite wer davon ausgeht apple hätte die gui erfunden bzw windows war davon und nicht von vision ins leben gerufen worden u.ä. fehlinformationen muss ich schon nicht weiter lesen...
 
@quarkler: seh ich das anders, oder verkauft nokia immer noch in einem monat mehr,als apple in einem jahr??
wie viele iphones wurden verkauft?
vll 30 mio? davon nochmal 5 mio. 3g, also unterschiedliche modelle.
30 mio. sind nicht mal 1/3 von dem, was nokia in einem jahr verdient.
aplle hat ein erfolgreiches modell geschaffen keine frage, apple hats auch geschafft ein gerät mit hoher marge zu verticken (im übrigen sits bei denen eh so, die technik alleine kriegt man ja immer für den halben preis, aber der halbe apfel bedeutet noch mal einen hohen aufpreis!).
aber noch ist apple im handymarkt für nokia ein kleiner fisch!
 
Nokia, Apple und so weiter - Man kann es nicht mehr erhöhren mit Rechtsstreit. ^^
 
@deluXe on Tour: Meine Meinung! Die müssten sich da dringend was neues einfallen lassen!!! Am Ende kommt noch einer an, dass er das Rad erfunden hat. Ich denke irgenwo hört 's auch mal auf!
 
Was will man auch von einer Bochum-NOGO-Firma anderes erwarten? Die Defizite aus Rumänien müssen ja irgendwie aufgefangen werden...
 
@Bengurion: genauso ist es, die haben letztens mal von ZDF eine Sendung über die Zustände in diesem Werk in Rumänien gebracht! Es soll wohl katastrophal sein, die Rumänen kommen und gehen zur Arbeit wie es Ihnen passt, wenn dort Schlachtefest auf den Dörfern ist, dann ist ganz besonders schlimm! Bauern halt, die kennen seit Jahrhunderten nur Ihre Landwirtschaft und sollen jetzt Händys anfertigen, was hat Nokia erwartet? 500% mehr Profit? Und was ist bei rausgekommen, Handys die keiner mehr haben will. Gruß
 
@Bengurion:

Boah...Nokia war die eine der letzten Firmen die in Nokia noch gross Handy Produzierte also hack nicht darauf rum...und nokia Produziert noch immer viel in Europa. Weder Apple noch Ericsson Produzieren in Europa. ( Blackberry ausgenommen ). Desweitern ist Nokia im Support sehr gut sogar eine der besten Firmen. ( eigene Erfahrung )
 
@bigprice:

Die zustände sind schlecht das ist kein Geheimnis! doch Informiere dich mal wie z.B. Apple geschäfte macht...da ist Nokia ein Engel...da fallen dir die Augen aus dem Gesicht!
 
@Bengurion: Muss man da immer noch drauf rumreiten?
"Nokia hat in Deutschland ein Werk zugemacht, jetzt kauf ich keine Nokia-Produkte mehr obwohl sie gut sind!"
 
@bigprice: Ich hab gute Quellen in Rumänien, die mitlerweile sagen, das die Produktion im Werk von Nokia steht. Zu viel Ausschuss und zu viel "Schwund" von fertigen geräten. Und wie hats ein Kollege da unten gesagt: Aus einem Schafhirten kann man keinen Handyfertiger machen. Hätte Nokia damals die 17 Mio. Investiert, wie man denen vorgeschlagen hätte, dann würde Bochum noch weiter bestehen und wäre so gut wie das Werk in Ungarn von den Kosten her gesehen.
 
@Edelasos: Dann hast du aber als einer der wenigen positive erfahrungen mit deren Support sammeln können. Herzlichen Glückwunsch, du gehörst einer Minderheit von vielleicht 1 % aller Nokia-Besitzer an!
Ne Freundin von mir hat ihre letzten beiden Nokia-Handys mehrmals zur Reparatur abgeben müssen. Drei mal wurde jedes Handy jeweils repariert, davon KEIN Mal komplett (trotz mehr als ausführlicher Fehlerbeschreibung!) Immer wurde was übersehen, und ein Austauschgerät weil das alte komplett im Eimer war?? Denkste!
Da Lob ich mir schon eher Sony Ericsson. Kameraauslöseknopf funktioniert nicht mehr ganz. Handy abgegeben, einen Monat später komplett neues Gerät in der Hand.
Nokia hingegen hat immer mindestens 8 Wochen gebraucht, bis das vermeintlich repasrierte Gerät zurück kaml.
Sorry, aber GUTER Support ist was anderes!
 
@Re4per: woher hast du die Zahl von 1 % aller Nokia-Besitzer????
 
@Re4per:
INFO: Wenn ein Mobilfunkbetreiber ein Handy einschickt kommt es NICHT in eine Nokia Werkstätte sondern in eine Werkstätte die Privat oder dem Mobilfunkbetreiber gehört. Desweiteren % mässig haben Nokia Handy die wenigsten ausfälle ( gesammthaft gesehen )
 
@bigprice: es gibt auch andere hersteller, wie samsung, die ihre produkte fernseher in rumänien fertigen lassen. ist doch nur alles propaganda, so gedreht worden, daß wir uns aufregen sollen.
 
@Talk_to_Me: na immerhin benutzen sie für die kameras ihrer mobilfunktelefone objektive einer deutschen firma. mercedes lagert jetzt einen teil seiner produktion in die usa auch aus. daß eine deutsche firma sowas macht, regt mich viel mehr auf, als das was mit nokia los ist.
 
@Re4per: Dafür halten Nokia Handys einfach mehr aus. Meine SE Handys fallen alleine schon aufgrund der täglichen Benutzung auseinander (und SE wollte die Geräte nicht ersetzen), wärend nen Kumpel besoffen sein Nokia Handy mit voller Wucht aufm Gehweg zimmert es in alle einzelteile zerfliegt, aber KOMPLETT ganz bleibt. Mein nächstes Handy wird wieder Nokia.
 
@Bengurion: nach wie vor frage ich die leute?
produziert samsung in deutschland? -NEIN-
produziert lg in deutschland? -NEIN-
produziert sonyercisson in deutschland? -NEIN-
produziert motorola in deutschland? -NEIN-
und zu guter letzt produziert apple in deutschland? -NEIN-
aber nokia ist so böse, weil sie als einer der letzten gegangen sind. so hart das auch klingt, aber wären sie schlau gewesen, hätten sie vor 10 jahren das werk geschlossen, zig hundert von deutschen auf die strasse gesetzt und alles wäre toll gewesen -.-*
leute das ist wirtschaft! man produziert möglichst günstigt, weil die deutschen ja keine 5000€ für ein handy ausgeben wollen, sondern 1€ mit einem 10€ vertrag. gebt mehr aus und mehr produzieren hier, ganz einfache kiste, oder glaubt ihr h&m, kik oder sonst wer produziert hier in deutschland.
es lohnt sich einfach nicht!!!!
 
Jetzt mal Ehrlich...Nokia wird nicht ohne Beweise handeln und irgendwas muss dran sein zumindest bei den Mobiltelefonen. NOkia hat über 1000 Patente im Mobilfunkbereich. Die Gegenklage von Apple musst ja kommen und die ist für mich unglaubwürdig den apple hat im mobilbereich 3 Patente und Nokia verletzt meiner meinung keines wbei ich das natürlich nicht genau weiss
 
Was gibt es da so zu meckern?? Wenn Apple mit ihren Geräten nur geklaute Patente einsetzt, sollen sie auch dafür bestraft werden. Jede kleine Firma, die solche Methoden einsetzt wird gnadenlos von anderen in den Ruin geklagt. Jetzt ist halt mal eine große dran, soll für sie andere Gesetze gelten. nur weil sie Apple heiß und so schöne Handys baut?? Wenn es wahr sein sollte, sollen die genauso bluten, wie es die großen mit den kleineren Firmen machen. Selbst Apple muss sich an geltendes Recht halten. Und Apple hat schon selbst genug Firmen angeklagt.
 
@Tiesi: Das kann zwar sein, aber wie soll Apple z.B Patente von Nokia bei Notebooks und PCs verletzen wenn Nokia nur Handys und Smartfones (mal das Netbook abgesehen) ?

Sorry,die Klage ist meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn,das wird aller höchstens n Vergleich geben.
 
@tobiask: Kameras, Energie-Management, findet man nicht nur in Handys. Auch wenn es Menschen geben soll die glauben das es Kameras zuerst in Handys eingebaut waren
 
@tobiask: und weil du etwas nicht verstehst oder davon keinen plan hast, wie sicherlich alle hier weil keine details bekannst sind, dann solltsest lieber mal die füsse still halten
 
@Tiesi: zumal apple ja auch gern alle möglichen firmen gern verklagt, nur weil diese z.b. diverse netzteile herstellen. die 'arme' firma apple - also mir kommen gleich die tränen....
 
OK ... dann klagt halt Apple gegen Nokia, wegen der Benutzung einer grafischen Benutzeroberfläche (vom Mac OS), wegen der Verwendung von Touchscreens (Newton, Iphone), wegen der Verwendung einer Schrifterkennung (Newton), wegen der Verwendung einer Maus und integrierter Kamera im Nokia Netbook... und und und ... Ich glaube nicht, dass Nokia nur ansatzweise bei einer Gegenklage eine Chance hat. Es wird höchstens auf einen Vergleich hinauslaufen.
 
@skibbi:

Benutzeroberfläche ist kein Patent, Touchscreen auchnicht da nokia kein Multitouch benuzt und Apple auf normalen Touchscreens kein Patent besitzt. Apple hat ein Patent für Kameras im Notebook? IBM hatte das vor Apple bereits :)
du meinst das Apple keine chance hat den Nokia hat bereits gesagt wo die Patente verletzt wurden Apple hingegen nichtmal das.
 
@skibbi: Apple hat all das aber nicht patentiert.. Touchscreens haben sie auch nicht erfunden.. dein Kommentar hat auch keine Chance und läuft auf blindes Apple verteidigen hinaus
 
@skibbi: apple hat die oberfläche von xerox geklaut :)
 
@vires: so sind leider viele apple-jünger. auch wenn ich nokia nicht sonderlich mag, aber gesetze sollten alle einhalten, ob groß- oder kleinunternehmen
 
@Edelasos: IBM??? Ja klar! Apple hat aber den Newton erfunden. Der also erste tragbare Touchscreen. Darauf basieren heute alle Smartphone-Technologien und PDAs.
 
@skibbi: xD du wirst immer lustiger.. zuerst noch großartig viele sachen aufgezählt, dann haben ein paar deinen kommentar bzw. punkte darin widerlegt und jetzt ein schöner satz wie "Apple hat aber den Newton erfunden". das ist gleichzusetzen mit "der hat aber angefangen" nur weil die gleiche technologie in anderen produkten verwendet wurde, heißt es nicht dass alle anderen darauf basieren.. sie basieren auf touchscreens.. JA, aber sicher nicht auf Newton
 
Klingt wie Microsoft, als sie behaupteten Linux würde MS-Patente verletzen. Welche, haben sie bis heute nicht gesagt...hm...
 
@noneofthem: dir müssen sie des auch net sagen
 
Ach Nokia... Psystar hat auch schon gegen Apple verloren. Ich gehe davon aus, dass Apple gewinnt.
 
@Frerk:

Nokia und Psystar sind Welten. Nokia ist ein sehr mächtiger Konzern und sie können nicht verlieren wenn sie beweisen das die Patente unrechtmässig eingesetzt wurden.
 
Auch wenn es für einige Apple Jünger hier schwer ist es zu Glauben, aber Apple ist kein strahlender Engel, der auf unsere Welt kam, um uns sein IPhone für die Menschheit zu überbringen. Wir wissen nicht einmal um welche Patente es eigentlich geht, doch ein Schuldiger ist gleich gefunden. auf keinen Fall kann es Apple sein, oder?? Die haben ja alle Patente die es gibt. @skibbiV Du weist aber schon wie das mit den Patenten unter Firmen geregelt ist, oder?? Du solltest dich mal lieber über solche Sachen informieren, bevor du hier was schreibst.
 
@Tiesi: "Auch wenn es für einige Apple Jünger hier schwer ist es zu Glauben, aber Apple ist kein strahlender Engel...blaahblupp..."

Wow, ganz schön hohes Pferdchen auf dem Du da sitzt. Wundere mich immer wieder auf's neue wie jemand versucht, blindlinks andere Leute für komplett bescheuert halten zu wollen. Stichwort: Arroganz.
 
Apple, Google, Scientologie - wieso geht mir das so in einem Satz raus ....
 
@Genghis99: ...weil der Satz und der Ausprechende des Satzes nicht denken kann?
 
Ich habe kein Mitgefühl mit Apple, denn die haben doch auch keine Probleme damit, andere wegen angeblicher Rechtsverletzungen zu verklagen (z.B. Apple Records: aggressives Vorgehen gegen Online-Journalisten, die unabhängig über Apple-Produkte berichten usw.)
 
Oder vielleicht weil es Parallelen in Philosofie und Geschäftspolitik, sowie in der persönlichen Einstellung der Fanboys gibt ? Kein Grund, beleidigend zu werden.
 
@Genghis99: Antwortpfeil benutzen oder es bleibt sinnfrei.
 
Ist schon ein trauriges Bild von Nokia!
Die Handyverkäufe gehen drastisch zurück und schon versucht man auf andere weise an Geld zu kommen!
In Deutschland haben die alles aufgegeben und sind voll reingefallen mit dem neuen Produktionsort!

Nur weiter so
 
@Glurak: Apple würde doch genau das gleiche machen.. haben doch schon oft genug andere Firmen angeklagt.. Apple ist auch kein Samariter.. und warum sollten für sie andere Rechte gelten als für andere Firmen
 
@Glurak:
Drastisch gehen sie nicht zurück...falls du mal nachforschen würdest aber du postets lieber Bull****! Drastisch wäre 10-20 % oder mehr. Desweiteren sage ich das zum 100 mal. ohne Beweise würde nokia nicht klagen.
 
@Glurak: und nur weil du meinst, dass nokias "handyverkäufe drastisch zurück gehen", hat apple einen freifahrtsschein?!?!?
 
Beleidigend ist, dem gegenüber die Denkfähigkeit abzusprechen. Ich bin raus hier, FANBOY Alarm ....
 
@Genghis99: verwende doch einfach mal den Pfeil.. damit man weiß zu wem du was sagen willst bzw. in welchem zusammenhang dein kommentar steht.. so wie du hier postest hat man keine ahnung worauf du hinauswillst ohne die kommentare doppelt und dreifach zu lesen
 
@vires: mein post bezieht sich auf Nr13 ff
 
@Genghis99: damit du das nicht posten musst gibt es diesen blauen pfeil :)
 
Im grunde genommen ist es total schwachsinnig was jetzt Nokia abzieht, 1.) im endefekt sind Entwicklungen die nicht alleine auf Nokia sitzen... 2.) ist es nunmal nicht andernweitig möglich in spezielen bereichen andere dinge zu haben... dann müsste eine Firme die im Grunde "Betriebssysteme" herstellt im allgemeinbereich unter verwendung des Produnktes, ALLE firmen Verklagen die ein Betriebssystem herstellen wollen d.h. die entwicklungen verlaufen irgendwo... und im endefekt wird der Kleine endanwender auch verklagt da er durch OpenSource "was vllt wieder im grundegenommen ne idee von jemanden war der es patentieren lassen hat, bestrafft werden"... einfach nur ein hin und her.... Nokia weis nicht erst seid HEUTE das APPLE Produkte auf dem Markt hat... und wenn doch dann sind se selbst schuld.: "Unwissenheit schützt vor strafe nicht".... ganz einfach.
 
@EarthQuaker: so ein bullshit.. es geht darum das apple angeblich (da noch nicht bewiesen) patente von nokia verletzt.. wenn du ein betriebssystem herstellen willst, mach das ruhig, nur darfst du dabei keine patente anderer verletzen
 
@vires: genau darum geht es JA!!! woher soll ich wissen was Patentiert ist und was nicht?
 
Nokia: Alle Apple-Produkte verletzen unsere Patente...und Nokia verletzt die Würde und Verantwortungspflicht gegenüber seinen Angestellten aus Profitgier. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit.
 
@Hellbend: und die anderen großen Firmen Produzieren bei uns? Machen doch alle das Selbe, nur dass Nokia lange gewartet hat!
 
@user2015: Nur Nokia macht nicht mal mehr einen Hehl draus und da fragt man sich, unter aller Verwerflichkeit, was das niederträchtigere Gehabe ist.
 
Ihr Apple Jünger zieht wohl alle Register wenn es um Euren geliebten und ach so "Heiligen Gral" um Apple geht. Wenn Ihr schon so über Nokia herzieht, dann sollte man zuerst mal vor der eigenen Haustüre kehren.

http://www.macwelt.de/artikel/_News/366747/viele_apple_arbeiter_liegen_unter_dem_mindestlohn/1

und wo bitte hat jetzt Apple eine Fabrik in Deutschland?? Die machen das lieber in China, da kann man wenigstens schön ungestört Menschenrechte verletzen. Na da ist mir eine Firma in Europa aber lieber. Hoffe mal ein paar Apple Jünger lesen den Artikel, ohne das sie gleich wieder in Ihr Stockholm-Syndrom verfallen.
 
Oho, wenn Apple alle Techniken genauso wie Nokia eingebunden hat, dann würde ich davon ausgehen, das bei Nokia ein hochqualifizierter Industriespion sitzt, der auf der Gehaltsliste von Apple steht. Ich vermute allerdings eher, das es sich bei den monierten Sachen eher um ähnliche Techniken handelt. Zu hülf, jemand nutzt meinen patentierten Abspielknopf mit dem patentierten Dreieck (">") auf seinem Gerät - verklagt ihn!!11einself
 
Erstaunlich, was Ihr alle aus so einer kleinen Überschrift + Text heraus lest: da brauchen sich die Parteien in Zukunft nur an Euch wenden: grins.
 
@pitbiker: Ja - und weiter?
 
@darron: und weiter kannst Du nicht denken....?
 
@pitbiker: Ich kann sehr viel weiter denken, aber warum sollte ich es unter Beweis stellen und eventuell zu einer Schlussfolgerung kommen, die nicht mit der deinen übereinstimmt? Verschwendete Zeit, zumal mein Denkanstoß, auch wenn er dir vielleicht ein bisschen ot erscheinen mag, sicherlich abwegig erscheint. Stichwort "Softwarepatente" und ihre Sinnhaftigkeit. Dein Zug.
 
Fanboys gegen Hater __ und die Sachlichkeit bleibt wie so oft auf der Strecke.
 
@Wurst75: sei nicht so streng! Die Buchstabenkombination A-P-P-L-E hat bei diversen Hirnen hier die gleiche Auswirkung wie ALT-F4 bei meinem Rechner.
 
@Bengurion: Da geb ich dir natürlich recht. Aber die Leier ist irgendwie immer die Gleiche: Einer freut sich, dass Apple mal was auf die Mütze bekommt (Hater), das kann jemand nicht so stehen lassen, korrigiert und glorifiziert dabei (Fanboi) und schon ist die Diskussion in vollem Gange und geht als Pingpong weiter.
 
Die Meldung sagt eigentlich gar nichts aus. Hätte die Bildzeitung nicht besser schreiben können.
Einfach nur behaupten es gibt 1.000 gute Gründe, aber mir fällt keiner ein.... ist nicht gerade das, was ich mir unter gutem Jounalismus vorstelle.
Wo sind die Fakten? Apple ist sehr eifrig im entwickeln neuer Techniken, Nokia zweifellos auch. Aber zu behaupten das alle Produkte die Patente des anderen Verletzen, finde ich überzogen.
 
<IRONIE>Vielleicht merken die Amis jetzt mal wie toll Softwarepatente doch sind!</IRONIE> Ich bin froh, dass es in der EU nicht dazu kam. Wie viel Geld und Ressourcen werden jetzt für diesen Schwachsinn wieder verpulvert? Und wer bezahlt das am Ende? Schönen Dank auch!
 
Und die Gerüchteküche prodelt wieder... Glaube nicht das da viel rauskommt.
 
Es prodelt, es prodelt *schauder*, wichtig ist doch was hinten raus kommt. Greetz euer Darmwind
 
Mein Kommentar zu Nokia: Denen fällt das reichlich "frühzeitig" ein. Findet Ihr nicht ? Deswegen sollte Nokia besser gleich wieder die Klappe halten. Und zwar ganz. Die haben m.E. hier nichts mehr anzumelden. Entweder man meckert sofort wenn was publiziert wird und untersucht es bei Verdacht gleich (und nicht erst wenn man bei näherer Untersuchung irgendwann später zufällig draufkommt oder man lässt es ewiglich bleiben).
 
@berndpfe: o2 re:9
 
Den Nokiapennern fällt auch immer was neues ein...die sollen sich bloß verziehen und ihre Schrotthandys auf die Müllhalde packen!
 
Auch die Kopfhörer und der iPod Shuffle?
 
Na da kann man Nokia als Unternehmen aus Finnland mit ner Klage gegen ein US-Unternehmen in den USA nur viel Glück wünschen. Wenn der Richter auch nur Ansatzweise weiss, wer wo wieviel Steuern auf seine Produkte bezahlt dann wird der Ausgang des Verfahrens schon so gut wie feststehen.
 
@Honda-Dreams: So im Vorfeld einem Richter praktisch Befangenheit zu unterstellen, ist haarstäubend. Kein Richter, ob in den USA, Finnland oder Deutschland entscheidet nach der Höhe des Steuerbescheides. Blöde Unterstellung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles