UK: Ausbrecher hält Polizei via Facebook zum Narren

Social Media In Großbritannien hält seit einiger Zeit ein ausgebrochener Häftling die Polizei zum Narren, in dem er regelmäßig neue Statusmeldungen auf seiner Profilseite im Social Network Facebook absetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Von wo aus kommt er denn ständig auf seinen Account? Mittlerweile sollte ihn ja jeder - vor allem in einem Internetcafe - kennen. ^^
 
@Nelson2k3: sollte auch über internetfähige handys gehen.
 
@Nelson2k3: Schon mal was von Proxys gehört?
 
@Nelson2k3: Anonyme Prepaid Sim + Surfstick?
 
@rotti1970: Na Gott sei Dank sind Handys nicht zu orten. Hat Michalski auch gedacht und zack, lag er im Straßengraben und wurde wieder eingebuchtet.
 
@sehttam: na gott sei dank gibt es auch sim karten ohne registrierung,
 
@rotti1970: an irgendnem netz muss sich die karte ja einwählen. und die kann man dann problemlos orten. hat absolut nichts damit zu tun, von dem die karte ist oder ob da keine persönlichen daten angegeben wurden. und @sehttam: geile formulierung! :D denke auch, dass er über ein vpn oder so reingeht. wahrscheinlich trotzdem noch mit proxys davor. :P
 
@andry: vielleicht benutzt er ja auch unverschlüsselte WLan, ich finde ja auch öft genug welche.
 
@sehttam: Ein Proxy setzt aber erst einen Computer mit Internet vorraus! Ein entflohener wird sich ja wohl kaum ständig an einem Ort befinden! Ein internetfähiges Handy bzw. Notebook mit nem Stick kann geortet werden... vor allen in UK wo ja alles überwacht wird. Zudem wenn es gestohlen wurde, oder deckt der sich nun legal mit Hardware ein :)
 
@nkler: Oder es gibt keinen Ausbrecher und alles ist ein PR Gag. Mal ehrlich, was so über und in Facebook gehauen wird, schreit doch danach das vieles PR sein kann.
 
Sie könnten ihn zwar orten, aber die einzige Information die sie über ihn haben, ist sein Facebook Account. Sie wissen nicht wie er sich einwählt ob im Internetcafe, mit dem Handy etc. Wenn er zu Facebook jedoch einen Proxy-Server verwendet, werden sie ihn nicht so schnell finden. Gruß smite
 
@Nelson2k3: Dann orte mal jemanden in einer Großstadt wo im Umkreis von hundert Metern tausende in Frage kommen. Was meinst du wieso ein Großteil der Kreditkartenbetrüger in der Szene nie gefasst werden?
 
@andry: ihr verstehts nicht.. :D der bricht natürlich überall ein damit er kurz nachts ins facebook kann... :)
 
wo hat Lynch denn, seinen Kumpel Kayne gelassen ?

naja, es gibt immer zwei ansichten, der eine der sie zum Narren hält und die jenigen die sich zum Narren halten lassen !
schon doof wenn sie nicht wissen wie sie an ihn rankommen!

aber bitte woher wollen die wissen das es wirklich er ist ?
kann ein unwissender kollgeg oder freund sein der garnicht weiss das er einenstraftäter mit facebookeinträgen hilft die behörden zuverwirren.
macht er es von Internetcafes aus und wurde er dort gesehen ?

"In der Regel versuchen Ausbrecher unterzutauchen und möglichst wenig Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen."
oder halt ne falsche fährte legen oder die behörden zu verwirren.
lol
 
promotion ist alles :-)
 
Wahrscheinlich ist es nur ein Trittbrettfahrer und hat mit dem richtigen Täter gar nichts zu tun.
 
@Simone: Wäre zumindest eine Taktik, um vom eigentlichen Aufenthaltsort abzulenken und die Ressourcen von Verfolgern zu binden, dass da freiwillig oder unfreiwillig Helfende für Ablenkung sorgen. Oder der Ausbrecher vom September sitzt schon lange irgendwo bequem weit weg, z.B. in Südamerika, und macht sich noch zusätzlich einen Spaß daraus, die englische Polizei fernzusteuern und zu beschäftigen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
 
bin ich der einzige der eben an Kayne n Lynch gedacht hat?
 
@W4RH4WK: Nö.
 
@W4RH4WK: nicht wirklich^^. Vllt. ein PR-Gag für Kane & Lynch 2 :-)
 
Schon Komisch.. wenn FaceBook Nachrichten kommen, iwas merkwürdiges wie diesen Fall dann ist es in England...

Viele anderen MEldungen wo vermutet wird das es PR ist kommen auch aus England.. siehe den Typen der iwo eingebrochen hat und dann vergessen hat sich auszuloggen -.- Ja en is klar ^^

Udn er geht iwo hin und schreibt Status Meldungen.. klar man weiß net wo er ist -.-
 
@GodsNumb: Hmm ist das so unrealistisch, ich breche extra in Häuser ein, nur um mich von da aus in Winfuture einzuloggen und so einen Stuß wie grade zu schreiben ^^ Das ist der gewisse Kick :D EDIT: An den plussen sehe ich, das dass scheinbar ein Winfuture-Sport ist :D
 
"Lynch war wegen schwerem Einbruch zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt worden"

Na und wenn sie ihn kriegen gibts nochmals 7 Jahre wegen schweren Ausbruchs ^^
 
@rockCoach: Ein Ausbruch wird nicht bestraft zumindest hier in DE. Und einen "schweren Ausbruch" gibt es gar nicht :)
 
@>ChaOs: Wie? Ich lande im Gefängnis und breche aus und msus deswegen nicht länger sitzen? COOOOL^^
 
@>ChaOs: Ob der Ausbruch schwer oder leicht war kann nur Lynch erzählen :D
 
@screama: Stimmt. Vielleicht weiß es aber Kane auch^^
 
@>ChaOs: Schweres Wortspiel-missverstehen sollte allerdings bestraft werden.
 
@rockCoach: Nunja. Wenn ich im Knast sitze und die Gitter durchsäge um zu Fliehen werde ich nicht länger eingebuchtet weil ich ausgebrochen bin sondern weil ich Staatseigentum (die Gitterstäbe) beschädigt habe. SO ist die Logik. Fliehen ohne jemanden weh zu tun oder etwas zu beschädigen zieht meines Wissens keine längere Haftstrafe auf sich. Aber wehe du machst auch nur einen Kratzer in die Gefängnistür :)
 
hoffentlich hat er auch die Sympathien der Polizei wenn sie ihn wieder einfangen :))
 
@brunner.a: Natürlich hat er das, Polizisten stehen ja gerne als unfähige Idioten da - Ihr Job ist ja auch nicht grob davon abhängig, dass die Leute Ihnen gegenüber einen gewissen Respekt an den Tag legen :-P.
 
7 Jahre für einen schweren Einbruch find ich ganz schön hart. Das bekommt nicht mal so mancher Vergewaltiger! Und Verbrechen an Personen sollten meiner Meinung nach immer härter bestraft werden als Verbrechen die nur Sachschaden verursachen.
 
@Desperados: Personen sind in dieser Welt auch nur eine Sache - und zwar eine von ganz geringem Wert. Leider.
 
Die Polizei soll ihre ganze Kraft auf Kinderschänder und Mörder konzentrieren. Mein Gott, gebt dem kleinen Affen doch sein Stückchen Brot. Bei solcher öffentlicher Aufmerksamkeit meint er noch er sei der Nabel der Welt. Die so genannten 7000 Fans, die sich solidarisch erklären sind auch nicht viel besser als der kleine Affe .... (und von einigen dieser Fans erwarte ich jetzt ganz viele Minus-.Zeichen ...)
 
naja, ob die 7.000 "Fans" auch noch hinter ihm stehen, wenn er im Nachhinein bei denen einbricht ??? aber wahrscheinlich sind die 7.000 "Fans" selber alles exKnackkies .....
 
@ABDUL: Ich bin keiner und ich bin sein Freund bei Facebook :(
 
@dynAdZ: Ich verstehe die Welt manchmal nicht... warum sollte ich "Freund" eines Verbrechers werden? So cool finde ich das garnicht, vielleicht steht der ja morgen Abend bei mir vor der Tür und bricht in mein Haus ein. Toller Typ!
Die Definition des Wortes "Freund" sollte zu Web2.0-Zeiten sowieso mal neu geschrieben werden.
 
@Dr. Alcome: "Freund" nicht im Sinne, das ich mit ihm ein Bier trinken würde, aber seine Statusupdates bei Facebook sind lustig zu lesen. Was solls, ewig wird der nicht frei sein.
Und ob man es glaubt oder nicht: In vielen seiner Statusupdates fordert er die Leute auf, ein Projekt gegen Grausamkeit gegen Tiere zu unterstützen (eine Facebook-Petition). Indirekt bewirkt der Typ sogar gutes.
Aber bitte nicht glauben, ich unterstütze schweren Einbruchdiebstahl.
 
@Dr. Alcome: Gabs doch mal nen Film, über einen Killer, der per Webseite Leute quälte und tötete, je mehr Leute es per Cam beobachteten. Kann mir sehr gut vorstellen das es auch in echt klappen würde. Bestimmt würde das auch dynAdZ gucken, weil es "Lustig" ist, man ist ja auch schon ein "Freund" von Verbrechern, warum auch nicht von Mördern ^^ ... Leider keine Ironietags. Aber stimmt schon, wir sind nicht intelligent, sondern eher dumm und grausam. Und das ist leider keine Ironie :(
 
Seit Sonntag keinen Eintrag mehr. Vorher hatte er öfters am Tag geschrieben. Es wird eng! Bin ja mal gespannt wann er sich wieder meldet ...
 
@ox_eye: Stimmt nicht, gestern um 21:45: Craig 'Lazie' Lynch i'm still here... But of course you know that cos the old bill couldn't catch themselves a cold... However join me on my other page Craig Lazy Lynch as i am more active on that page. Also please no haters or racists will last longer than five minutes so if you are either do not apply. Thank you. In the meantime can u g...oogle SUPPORT PRISON SENTENCES 4CRUELTY 2ANIMALS. And join the cause,u could make a huge difference
 
@dynAdZ: Also wenn ich auf den Link von WF klicke, habe ich den letzten Eintrag Sonntag 22:32. Welchen link hast du benutzt?
 
@ox_eye: Gar keinen, ich hab auf meine Facebook-Startseite geguckt. Der Link im Artikel verweißt auf seinen zweiten Account, den er vor kurzem erstellt hat.
 
Mich interessieren nur Twitter-Kriminelle.
 
wow so schnell, WF. nur 4-5 tage nach den ganzen anderen, welche die news schon gepostet haben. respekt.
 
@MaloFFM: Das ist aber nett das du die News schon kennst und hier nochmal liest! Nach 4-5 Tagen: RESPEKT! Und das du immer noch deinen Senf dazu geben musst: RESPEKT!
 
@Gabriel77: nein mein liebes bäuerchen ich habe sie nicht gelesen, denn mir ist ganz schnell aufefallen, dass hier nur alter, abgeschriebener kram von anderen auftaucht. wärst du informierter, dann wüsstest du das auch und würdest nicht so einen schund abliefern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles