Emirate: Zensur für Blackberry-Kunden angekündigt

Mobiles Internet In der Regel unterliegt das Internet in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) sowohl Sperr- als auch Zensur-Maßnahmen. Eine Ausnahme stellten bisher die Nutzer des Smartphones Blackberry dar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wurde auch langsam Zeit...
 
Wie Widersinnig! Erst wird die mobile Freiheit in den handygroßen Geräten gepriesen um sie schlußendlich zu zensieren und begrenzen (wo es rein garnichts bringt - Zensierung und Begrenzung haben noch niemals ihre Existenz begründen dürfen). Weit ist Deutschland, die EU und der globale Gau eh nicht mehr. Wann gibts wohl kleine Trommeln mit Blackberry-Logo zu kaufen, wo man das gespannte Leder vorher amtlich beantragen muß? In den Emiraten wohl schon morgen!
 
Wieso konnten /können die das denn vor der Einigung? Lief der Traffic nicht erst über die RIM Server oder war das nur für eMails!? Um trotzdem mitlesen zu können, hatte ein Provider doch damals was an der Firmware manipuliert.
 
@Hellbend
Hast du den Thread eigentlich gelesen, oder beurteilst du nur nach der Überschrift und dem ersten Absatz?

Die haben nur das ganze angeglichen. Wenn es bei denen gang und gebe ist, bitteschön. Wir können ja nur froh sein, das bei uns die Zensur net schon soweit ist.
Es dauert zwar womöglich nicht mehr lange, das bei uns auch solche Verhältnisse sind, aber im moment eben noch net.

@Nelsom2k3
Ich denk die werden schon eine "angepasste" Version bekommen haben
 
@Hoockman: diese Maßnahme jetzt, hat mit der Firmware nichts zu tun! Das wird reine Filterung von Seiten der Provider sein... aber wieso hat diese nicht schon vroher gegriffen? So wie ich das verstanden habe, konnten andere 'mobile' Benutzer jetzt schon nicht mehr unzensiert surfen.
@Winfuture: Hät mit mehr Details zu dem Artikel gewünscht!
 
@Nelson2k3: Na ja wenn die die Geräte verkaufen, brauchen die auch die Server dazu. Und die ,denk ich, wird von RIM angepasst worden sein. Komisch ist das aber schon, da geb ich dir recht. Und ich muss mich dir anschließen, mehr Details wären nett gewesen
 
@Hoockman: Also zum Einem kannst du dir mal zu eigen machen, den blauen Pfeil zu nutzen oder es gleich sein zu lassen. Keiner hat Bock deinen Antworten hinterher zu suchen. Zum Anderen - Glücksspiel, Pornografie, terroristische Aktivitäten und illegalen Drogenkonsum - wo beginnt was und wo soll das enden und wer macht hier die Richtlinien. Angleichen muß ja nun wohl kaum bedeuten, das die ganze Angelegenheit ÜBERHAUPT Sinn macht. Manchmal reicht es eben nicht, nur Absätze zu lesen, sondern sie auch zu verarbeiten. Im Übrigen ist in Deutschland schon seit geraumer Zeit "Eleventh Hour - 5 vor 12".
 
@Hoockman: Der Wikipedia-Artikel zu Etisalat liefert einiges an Hintergrundinos.
 
@JanKrohn: Schon zu Etisalat, da geb ich dir recht. Intressanter wäre zu wissen, warum die Blackberry Nutzer jetzt erst gefiltert werden. Generell verurteil ich jede art von Zensur. Egal wo und wann.
 
@Hellbend: Um dich in einer sache zu Korrigieren: es ist net 5 vor sondern 1 Minute vor 12. Ich sag nur ACTA. Ich schließ das mit Zensur gleich. Und deine Anmerkung zu den Richlinien ist gut. Leider haben wir ja keine Möglichkeit, das zu beinflussen. Wenn uns das mal trifft, sind wir die gearsch.... Ich denk das ist auch so dein Gedankengang
 
Zensur, pfui, schämt euch! Zensur ist typisches Werkzeug von Junta und Diktatur.
 
@Fusselbär: __> Wir haben auch ne Diktatur? :D
 
Das Problem ist, dass bei diesen Leuten das Geld aus der Erde sprizt. Also werden wir ihnen noch eine weile zu Füßen liegen.
 
@pool: Es liegt an der Entwicklung alternativer und nicht die Umwelt verseuchende Stromerzeugung, an dieser Abhängigkeit etwas zu ändern. Btw.: Elektroautos FTW!
 
Der Minusklicker möge sich zeigen und rechtfertigen!
@Fusselbär: Richtig... nur sieht's damit noch sehr schelcht aus im Moment.
 
@pool: Die nötigen technischen Voraussetzungen zur Nutzung von Wasser,- Wind- und Sonnenenergie zur Erzeugung von Strom, die Nutzung von Erdwärme und Sonnenwärme all dies ist schon längst bekannt, wie das geht. Verbessern ließe sich da sicherlich noch einiges, aber dafür wäre breitere Anwendung sicherlich nützlich. Atomare Verseuchung ist hingegen eine Sackgasse! Nur zur Sicherheit um das noch mal deutlich zu machen, das eine absaufende radioaktiv verseuchte Asse, die da die ganze Gegend am Harz gefährdet eine verdammt blöde Idee ist: http://www.asse2.de/geschichte-einlagerung.html Und so schön ein lautes BroooOOOM ROAR von einem Verbrennungsmotor ist, der was auf sich hält ist, das ist nicht immer und überall Musik in jedermanns Ohren, mal davon ganz abgesehen, das Öl nicht unendlich ist und wir wahrscheinlich entweder kurz vor dem Peak-Oil sind, oder gar schon mitten im Peak-Oil. Öl ist also zum primitiven verbrennen in altmodischen Motoren eigentlich viel zu schade. Und für Hausbeheizung gäbe es technisch die Möglichkeit, auch mit Erdwärme, Fernwärme aus Müllverbrennung oder Sonnenkollektoren und Zwischenspeicherung der gewonnenen Wärme zu beheizen. Ha! Da fällt mir auch noch ein, was die Arabischen Emirate noch zensieren könnten: Energiealternativen = Teufelszeug!
 
@Fusselbär: Wir wären schon lange nicht mehr angewiesen auf das Öl. Doch leider würde das ganze Wirtschaftssystem kippen wenn wir von heute auf morgen alles umstellen und einige wissen dies auch zu verhindern.
 
@John Dorian: Und deswegen gibt es diese "alternativen Energien". Dies hat nichts mit umweltschutz oder sonstwas zu tun, sondern mehr damit um langsam auf andere "Treibstoffe" für die Wirtschaft umzuschwenken. Glaubt doch bitte net alles, was euch die Medien euch aufzutischen versucht.... danke :-)
 
Warum ich immer mehr Minusse bekomme, hat mir immer noch niemand begründet. -.-
@Fusselbär: Mit "nur sieht's damit noch sehr schelcht aus im Moment" meinte ich den Einsatz. Nicht die technische Entwicklung.
 
Etisalat? Klingt gesund! :o) Ich bin zwar kein Freund von Zensur und dergleichen, aber wenn es sich auf die o.g. Angebote beschränkt, dürften wohl normal veranlagte Menschen kein Problem damit haben. Allerdings wird es den meisten hier eher ums Prinzip gehen, was ich voll und ganz nachvollziehen kann.
 
@tommy1977: Also sind für dich Menschen die Pornografie und Drogen konsumieren bzw. sich über Drogen INFORMIEREN, damit sie nicht daran verrecken und die Glücksspiele mögen keine normale Menschen ? Dann bin ich ja erleichtert, dass du angeblich ''normal'' bist.
 
@ephemunch: :D Und Leute wollen sich auch nur über KiPo informieren :D Nein, im Ernst. Ich bin komplett gegen diese Zensur, aber wollte nur sagen, dass tommy1977 hier halt einen Argumentationspunkt anspricht, der nicht zu verachten ist. Denn solange die Zensur eingeschränkt ist, ist alles i.o.. Selbst das Gesetz in Deutschland, welches vom Bundesrat verabschiedet wurde (noch nicht in Kraft) wurde von der SPD so gestaltet, dass die Zensur nicht erweiterbar ist...
 
@DasFragezeichen: Nicht erweiterbar ? Schon kurz darauf wurden die ersten Leute in der Politik laut und wollten die Zensur erweitern. Das glaubst auch nur du. Außerdem stelle ich Menschen die Pornografie und Drogen konsumieren bzw. sich über Drogen INFORMIEREN und Glücksspiele betreiben nicht mit einem Pädophilen gleich. Achja, und es gibt Leute die sich ernsthaft über KiPo informieren... sonst gäbe es nicht damals diesen Artikel von Wikileaks, wo viele Seiten in der Liste standen, die nichts damit zutun hatten. Aber glaub mal weiter.
 
@ephemunch: Deinen Sarkasmus kannst du stecken lassen! Es geht hier um die Emirate und da sind ganz andere Werte von Bedeutung. Alkohol, Glücksspiel und Pornografie haben dort den selben sozialen Stellenwert wie bei uns Drogenkonsum. Das ganze hat außerdem einen positiven Nebeneffekt...die Zahl der möglichen anzeigbaren Seiten sinkt dramatisch und die Gefahr, sich nen Virus oder dergleichen einzufangen ebenfalls. Aber wie ich schon geschrieben habe, sehe ich eine Zensur generell kritisch.
 
"In der Regel unterliegt das Internet in den Vereinigten Arabischen Emiraten..." I don't give a shit...
 
welches land in irgendeiner form zensiert, ist kein zivilisiertes land..das gild für industriestaaten wei in europa..genauso wie für arabische völker oder china. ein zevilisation die auf zensur setzt, ist immer eine babarische diktatur, weil sie die meinungsfreiheit unterdrückt!
 
@MxH: gild, zevilisation, babarische, Großschreibung ??
 
@pubsfried: nerv nicht.
 
@ephemunch: Das hat nichts mit nerven zu tun, sondern zeigt nur die Absurdität des Posts von MxH. Irgendwas von Zivilisation schreiben und dann noch nicht mal die eigene Sprache vernüftig in Buchstaben fassen können. Wie kann man in 4 Zeilen so viele offensichtliche Fehler machen?
 
Ich fordere Burkapflicht für Blackberrys!
 
@Amadeus: ....wenn schon, dann mit Sonnenbrille, Gehörschutz und ohne einer eigenen Meinung!
 
ich denke deutschland sollte sich daran ein beispiel nehmen, schließlich sind wir integrativ und von der Leyen hat das ja schon vorexerziert, meine freundin hat auch die burka mal angetestet, das ist im winter gar nicht so schlimm. morgen besorge ich mir mal eine peitsche, wer weiß ...
 
etisalat.... die sind doch schon mal mit einer Spyware Firmware auf den Blackberrys aufgefallen...

http://winfuture.de/news,48606.htmll
 
Die Welt ist halt zu groß geworden für die herrschenden Klassen, jetzt muss man diese eben wieder klein machen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.