US-Flüge: Passagiere berichten von Elektronikverbot

Wirtschaft & Firmen Mehrere Passagiere berichten von einem Elektronikverbot auf Flügen in die USA. Zu dieser verschärften Sicherheitsmaßnahme sei es wegen dem vereitelten Terror-Anschlag vom gestrigen Samstag gekommen, heißt es bei 'Gizmodo'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wegen diesem Idioten wird das Fliegen immer schlimmer....Gerüchten zufolge darf man 1h vor der Landung nicht mehr aufstehen und nichts mehr auf dem Schoß haben...Irgendwann müssen wir nackt fliegen!:)
 
@stronzo: nackt fliegen ?
das hat aber auch seinen vorteil, nur das man dabei nix auf dem schos haben darf ist blöd :-)
 
@IcE*T: man sollte das gute Stück halt nur unter Kontrolle haben :D
 
@djatcan: DIe Frage ist nur ob ich das will wenn ich was am schoß habe ^^
 
@stronzo: gleich nach dem start alle passagiere narkotisieren und gut ist :-)). ne also langsam übertreiben dies wirklich!
 
@stronzo: ich habe eben beim Flughafen Frankfurt angerufen, dort konnte die dame mir nur sagen, dass es nun längere wartezeiten gibt, aber wenn man drei stunden einplane sei man auf der sicheren seite. Elektronikartikel soll man auch weiterhin mitnehmen können.
 
Ich kann diese Leute nicht ab, die sich über jede Kontrolle beschweren, wie mitgeführte Flüssigkeiten und dann beschweren, wenn bei einem Muselterroristen Sprengstoff dabei ist. Dann jammern alle, warum man das denn nicht überall auf der Welt beim Einsteigen aufgespürt hat. Ebenso mit dem Datenschutz. Ja keine Daten abgleichen und abspeichern. Und wenn dann irgendwann mal einer Jahre vorher gesagt hat, der Terrorist ist nicht ganz dicht, dann jammern alle, warum man das denn nicht registriert hat und er noch fliegen und sich frei bewegen konnte. Ja was denn nun? Entweder oder!
 
@modelcaster: Das siehst du nicht ganz richtig. Die Leute regen sich auf, dass die vorhanden Schutzmaßnahmen nicht angewendet werden. Wenn es eine Black List gibt, für Personen, die nicht in die USA dürfen, wie konnte der Mann dann ein Visum bekommen? Was bringen noch strengere Regeln, wenn sie nicht eingehalten werden? Ein Restrisiko ist immer vorhanden. Selbst wenn ein Anschlag auf ein Flugzeug unmöglich wäre, dann wird der Anschlag halt dorthin verlagert, wo er möglich ist.
 
@stronzo: Ist alles richtig. Nicht mehr aufstehen und nicht mehr auf Toilette gehen...Nervig...aber man überlebt es...
 
@stronzo: Joa Nackt fliegen wäre wohl die Lösung^^ aber könnte peinlich werden bei hübschen Flugbegleiterinnen:) Nun am 7. März fliege ich in die Staaten. Bin gespannt was da auf mich zukommt...
 
Und wieder mal muss unser Dank an einen mutigen Holländer gehen: http://tinyurl.com/yh7qnxw Danke Jasper und danke Holland: http://blog.fefe.de/?ts=b41dced6
 
@Fusselbär: danke :) im ernst wenn man sich das zutraut und schafft sollte man sich auf so einen terroristen stürzen. Zu verlieren hat man bei sowas eh nicht mehr viel
 
@MarcelP: Das mit dem "nichts mehr zu verlieren" ist natürlich aus der Ferne mit Abstand sachlich betrachtet wahr, aber wer, außer echten Helden, wird es dann tatsächlich tun, falls es mal nötig sein sollte?
 
@Fusselbär: stimmt. das ist das problem... würde mir glaube auch so gehen. bleibt nur zu hoffen das wir alle nicht in so eine situation kommen
 
@Fusselbär: Ein Dank auch an die super Sicherheitsbehörden, die so moderne Technik einsetzen, dass sie inzw. Bombem aus 1991 erkennen. Alle neue danach scheint wohl noch nicht ganz erforscht zu sein. Aber hey, im Nachhinein ist man ja immer schlauer :D
 
@DasFragezeichen: wenn du mehr Steuern spendest, kann sicher auch an deiner Methode zur Sprengstofferkennung geforscht werden.
 
@Fusselbär: das mit den helden ist auch wenn zum beispiel auf der straße jemand von anderen belästigt wird oder so.
 
Die USA brauchen sind natürlich darum bestrebt, dass keiner der Passagiere ein Flugzeug zum Absturz bringt, denn sie brauchen die Flugzeuge ja selbst, um sie irgendwo hineinzusteuern. 9/11 was an inside job ! ___ Und für die pinksehenden Minusklicker: So unwahrscheinlich ist/war dieses Fernsteuern der Flugzeuge am 9/11 nicht. http://tinyurl.com/5lfapz __ und __ http://tinyurl.com/ybezn6y __und__ http://www.youtube.com/watch?v=yMayTWzOGY0
 
@Turkish: Ich könnt mir jedenfalls lebhaft vorstellen, wie der Terror der Trittbrettfahrenden Politiker gegen unsere Grund- und Bürgerrechte noch schlimmer ausarten würde, wenn dieser Idiot es tatsächlich geschafft hätte, das Flugzeug zu sprengen.
 
@Gothie: Was sind "Basdarte"?
 
@Gothie: http://www.myvideo.de/watch/6172782/Die_Nazi_Oma
 
@mcbit: Dart-Fans ^
 
@S.I.C.: Bass spielende Dart-Fans?
 
Haben die USA wieder mal was erfunden, um die Menschen zu überwachen/terrorisieren...
 
@Sighol: ziemlich Sinnlos oder? Vielmehr wollte die rückständige Religion des Friedens dem fortschrittlichen Westen einen Weihnachtsgruß schicken.
 
Elektronikverbot ? ... wird übel wenn ich meinen Herzschrittmacher ausschalten muss um nicht als terrorverdächtig zu gelten ...
 
@brause: ich denke mal hier ist ehr die rede von handys und notebooks und dem ganzen technikkram.
 
@MarcelP: mag sein ... aber 'nen Herzschrittmacher kann man wunderbar auch als Zünder für 'ne fette Bombe nutzen die der Nachbar in seinem Holzbein versteckt ... Möglichkeiten gibt's da viele :-) Wäre ich ein Terrorist bräuchte ich danach meinen HSM ja auch nicht mehr ....
 
@brause: Ein Elektronikverbot ist albern, weil völlig nutzlos, wenn irgendwelche Spinner eine Bombe im Darm haben sollten: http://tinyurl.com/yjxw5gy
 
DAs ist nicht nur auf US-Flüge und auch nicht erst jetzt. Bin im Sommer aus der Türkei zurück, auch dort war beim Hin- und Rückflug nichtmal die Nutzung einer PSP erlaubt.
 
@mcbit: ja ja ... 'ne PSP ist ja auch äußerst gefährlich :-)
 
@brause:
ja, mit dem wlan kann man den bordfunk hacken ^^
 
@haxy: Du hast sie nicht alle. Noch nie dagewesen, laberst klischee-Kagge nach und beweist, wie dumm Du bist.
 
@mcbit: Achso, fällt mir gerade ein, auch bei Air-Berlin durfte ich vor 3 Jahren meine PSP wieder einpacken - also an den Türken lags offenbar nicht.
 
Elektronikverbot oder Elektroniknutzungsverbot?!
 
Am besten wird demnächst gleich Fliegen verboten. Das löst das Problem ultimativ und die Umwelt freut sich auch noch...
 
@der_ingo: Per Schiff über den Atlantik. Dann spielen der Ami und AlKaida "Schiffeversenken".
 
@Wildsau: naja... da kann man wenigstens nicht gegen einer Hauswand fliegen... aber dafür gibt es dann ganz lustige Piraten
 
@der_ingo: warum freut sich die Umwelt? Gibt es da irgendwo Nachweise, dass Fliegen der Umwelt messbar schadet?
 
Bin mal gespannt, ob man in Zukunft schon bei Bahnfahrten sich blank machen muss? Meines Erachtens haben DIE 'nen Knall! Wenn ich mir überlege welch Terror ich über mich ergehen lassen muss, bis ich irgendwo hin geflogen bin und das gleiche beim Rückflug wieder über mich ergehen lassen muss, bleibe ich doch lieber daheim, bzw. in Europa,
und komme gut erholt und sicher wieder heim. Scheiß auf Amerika!
 
@rOOts: Mir wurde im Urlaub mal der Geldbeutel, mit Ausweis und allen Papieren gestohlen. Ich bekam dann so einen Wisch, um wieder in Deutschland einreisen zu können. Interessanter Weise kam ich mit diesem Wisch einfacher durch die Kontrollen, als sonst mit dem Ausweis. Und dieses unscheinbare Blatt Papier könnte jeder Laie einfach fälschen. Jedenfalls leichter, als einen Ausweis. Irgendwas läuft da verkehrt.
 
@rOOts: und wenn deine Frau weggebombt wird, dann ist es der "kleine Mann" wie du, der sich entsetzlich aufregt, warum denn nicht mehr kontrolliert wurde. Bestimmt klagst du dann sogar.
 
@modelcaster: Deine Unterstellung kommt einer Beleidigung gleich, A.... Und nein, da ich weiß, das die Chance im Lotto zu gewinnen weit größer ist, als befördert zu werden, mache ich mir darüber keinen Kopp. Aber lass Dich zu deiner Sicherheit ruhig überwachen.
 
Die schaden sich nur selbst.
 
@Sesamstrassentier: Nein leider schaden die allen normalen Bürgern und zwar selbst dann, wenn die ausführenden Idioten versagen, selbst dann können Trittbrettfahrende Politiker ihren Terror gegen unsere Grund- und Bürgerrechte damit begründen. Hätte der Idiot aber "Erfolg" gehabt, wäre der darauf folgende Terror gegen alle normalen Bürger und der Terror gegen Grund- und Bürgerrechte noch weitaus schlimmer.
 
@Fusselbär: sehe ich auch so. Was bringt es wenn man im Passagierbereich keine Elektronik mehr haben darf. Und im Laderaum geht die Handy-Bombe in die Luft.
 
Und was ist mit Herzschrittmachern, Handy und PDA's? Da lässt sich so ein verbot wohl sehr schlecht durchsetzen...
 
@legalxpuser: besonders wenn es ein guter alter Herzschrittmacher mit Atom Batterie ist :-)
 
... ehrlich - meine ersten Gedanken waren, die Amerikaner brauchten mal wieder einen vereitelten Terroranschlag, um ihre gescheiterte Politik in Afghanistan zu rechtfertigen und ihre Bevölkerung noch mehr zu bespitzeln ...
 
nuja usa ist ein no go...kriegerisch, agressiv, unsozial :P wer will da schon hin? manager die menschen abzocken wollen, sind die einzigen die die usa lieben.
 
@MxH: mir wären die USA lieber als Deutschland. Deutschland ist viel zu Sozial, beutet die Leistungsträger aus und gibt es den faulen. Ist viel zu sozialromantisch lasch und lässt Serienstraftäter auf der Straße statt sie einzuknasten oder auszuweisen.
 
@modelcaster: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!
 
also was ich gehöhrt habe darf man die letzte stunde auch nicht mehr auf's klo gehen ... kein witz .. ich werde dann mal die stewardess anpinkeln und wenn das auch nicht mehr erlaubt ist gar nicht mehr fliegen ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles