Anti-Tool zu Microsofts Polizei-Software ein "Fake"

Sicherheit & Antivirus Das in der letzten Woche aufgetauchte Programm DECAF, über das als eine Art "Gegenmittel" zu Microsofts Sicherheitspaket COFEE berichtet wurde, geht offenbar auf einen Publicity Stunt zweier Sicherheitsspezialisten zurück. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich trinke meinen COFEE heut mal schwarz! Guten Morgen an alle! :-)
 
@easty82: Hat jetz mal so weit nichts mit der News zu tun. Ich trinke aber keinen Kaffee morgens :P. Zur News: Irgendwie hat DECAF, wenn man das so liest, voll ins Leere gegriffen...
 
@easty82: Gute Idee... war ne lange Nacht. Sonst schlaf ich noch ein :)
 
@easty82: Wer oder was ist "COFEE"?
 
@Vatz: Eine CoFee hilft Feen beim erfüllen von Zauberwünschen
 
@Vatz: Das ist ein Programm von MS nur für "Polizeibehörden", welches eine schnelle "Analyse" eines PCs ermöglichen soll. Nach dem Cofee nun im Internet aufgetaucht ist, haben sich das wohl einige Leute angeschaut und festgestellt, dass das mehr oder weniger nicht viel kann. Wahrscheinlich hat man das von MS den "Polizeibehörden" anvertraut und als Topprogramm zur PC-Analyse dargestellt.
 
@easty82: ähm du solltest ihn evtl. entkafeiniert trinken
 
Hallo??? Wo ist das Programm jetzt bitte ein Fake. Es funktioniert doch, oder? Von wem es kommt, ist doch egal. Ich hätte nach der Überschrift jetzt einen Skandal erwartet, dass die COFEE jetzt entweder ein Trojaner beinhaltet, oder einfach gar nichts macht... Der einzige Fake hier weit und breit ist WinFuture!
 
Schöne Verschleierungstaktik bei den DECAF Machern. Jetzt weiß niemand nie nichts genaues. Klar ist aber auch, das jede Art von Zugriff auf wildfremde Computer ein mindestens hohes Risiko für die Angreifer ist. Während die Angegriffenen alle Mittel und Zeit haben, sich auf Angriffe vorzubereiten, können die Angreifer nicht wissen was für proaktive Verteidigungsmaßnahmen sie genau erwarten mögen. Darauf haben die DECAF Macher hingewiesen.
 
beide tools: coffe und DECAF arbeiten sehr wohl...und es tut auch nach deren "deaktivierung" was es tun soll. coffe sperren!
ich nehme an die macher wurden von behörden unter druck gesetzt dieses zu verlautbaren!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen