USA: "Porn" bei Kindern unter Top5-Suchbegriffen

Internet & Webdienste "Sex" und "Porn" gehören bereits bei Kindern in den USA zu den fünf meistgenutzten Begriffen, die in Suchmaschinen eingegeben werden. Das geht aus einer Statistik des Sicherheits-Dienstleisters Symantec hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, man sieht, wohin es mit unserer Gesellschaft geht ...
 
@panka: Inwiefern?
 
@panka: Ich finds ja geil, das die "google" in ne Suchmaschine eingeben! :D
 
@Dependent: Die geben alle noch mehr ein. Z. B. "How to find porn with google?". Scherz beiseite, aber ich glaube das könnte sein. Ich geb auch oft "google analytics" ein, als Beispiel, um meine Websitetrends anzugucken.
 
@Dependent: naja ich geb z.b. bei google "google translator" ein... villeicht zählt das auch dazu, auf jedenfall erscheint es mir einleuchtend.
 
@Dependent: Das passiert halt wenn man keine Lust hat google.com in die Adresszeile zu schreiben und nur "google" eingibt.
 
@panka: Wieso UNSERE gesellschaft? Das ist in den Prüden USA so, bei uns lernt man das ab 15.00Uhr im Fernsehn................
 
@Dependent: http://www.youtube.com/watch?v=wrQUWUfmR_I
 
@slave.of.pain: gib doch einfach "translate" ein :-)
 
Prüde Amis! Warum nicht auf Platz 1?
 
@Colonel Lynch: Prüde? Hallo?! Vielleicht gehts hier mal um Kinder? Oder gibst du deinen Kindern youporn als Linktipp???
 
@0xcccccccc: hm fragt sich nur was hier unter Kindern zu versthen ist. gerade in den Staaten heißt das 6-20... und wenn die "Kinder" in dem fall 14-18 waren....Oh mein Goot was für eine Überraschung ^^
 
@TobiTobsen: ja okay, die Begriffe sind schwammig ...
 
@TobiTobsen: Wie man der Quelle entnehmen kann ist der Suchbegriff "porn" Gerade bei der Gruppe 7 Jahre oder jünger am weitesten vorne...
 
@Patata: Die können das schon schreiben?
 
@0xcccccccc: Ganz ehrlich, lieber würde ich meinen 6-Jährigen Sohn dabei erwischen dass er nach Porns/Sex schaut, sehe dass es ihn intressiert, und erklär ihm genau was es damit auf sich hat, als dass ich ihm das verwehre und er das durch andere Quellen erfährt, die eventuell teilweise Blödsinn "erzählen". Die Neugierde wächst immerhin mit jedem Verbot.
 
Was für eine Weltbewegende Erkentniss, als wir damals in der 5.Klasse Duden und Englischwörterbuch bekommen haben, haben die Jungs auch zuerst mal nach dem Wort mit F geschaut. das ist nunmal so und sagt nichts über unsere Gesellschaft.
 
@IT-Maus: Da erinnere ich mich an den Duden für die neue Rechtschreibung den ich damals bekommen hatte ^^ Das Wort Bumslokal fand ich, bei der Suche nach dementsprechenden Wörtern, immer noch am lustigsten vor allem die Erklärung dahinter. "Lokal mit zweifelhaftem Ruf"
 
@IT-Maus: Wir haben in der 5., oder 6. Klasse damals ein Buch (von Enid Blyton) gelesen, in dem der Satz vor kam "...die Jungs zogen ihre Hose herunter, und maßen ihre Pimmel".
 
@IT-Maus: naja in gewisser Weise sagt das schon etwas über unsere Gesellschaft aus. Nämlich dass es so etwas in die News schafft. Es wird die letzten Jahre meiner Meinung nach etwas übertrieben mit dem "Jugendschutz" und ähnlichem.
 
@IT-Maus: Wenn ich mich entsinne, hatten wir in der 6. Klasse, in Biologie, bereits die menschliche Fortpflanzung. Und nackte Personen fand man im Biobuch auch, und einige Zeichnungen.
 
@IT-Maus: Ja ich musste in der 5ten Klasse in Biologie nen Text vorlesen in dem das Wort Organismus vor kam, natürlich hab ich mich verlesen und Orgasmus gesagt^^...dafür wurde ich auch nicht verurteilt, es gab nur ne Lachorgie. Vor allem die Mädchen fandes lustig, und nich abstossend :)
 
Wie definiert man "Kinder"? Altersgruppe bis 10 Jahren dürfte "zwischenmenschliche Erotik" ehr ekelig und zum lachen empfinden. Doch sobald "Mutter Natur" die Hormone freisetzt, wird das Thema interessant. Egal ob man schon 18 ist oder nicht.
 
@Kobold-HH: Da musst du mal in der Quelle nachgucken, da steht das. Leider ist das bei WF so :-)
 
kein wunder...bei den prüden Amis .....wie sagt man so schön....was man den kids verwehrt, um so mehr wächst ihr verlangen danach :)
 
Ich frage mich wie die an die Statistiken von kleinen Kindern kommen? Seit wann werden kleine Kiner ausspioniert. Was für eine unverschämtheit. Und außerdem: Das ist doch alles das natürlichste der Welt.^^
 
@.peacemaker.: ich frag mich auch wie die herausgefunden haben wollen dass wirklich kinder danach gesucht haben? wobei ich den inhalt der statistik nicht in frage stelle da ich selber schon in der fünften, sechsten klasse großes interesse am anderen geschlecht entwickelt hab^^
 
Tja, wenn die Eltern die Kinder schon nicht aufklären macht man das eben selbst...
 
@scarabaeuz: so siehts aus!
 
@scarabaeuz: Aufklärung ist mehr als sich Pornos anzugucken um zu sehen wie der Akt als solches Funktioniert. Zum Thema aufklärung gehört genauso das Thema Krankheiten, Schwangerschaft, Partnerschaft. Pornos können dies nicht leisten und haben auch gar nicht den Anspruch dies zu Leisten.
 
@McNoise: Siehe mein post oben. so schauuuuts aus.
 
Viel lustiger finde ich, dass "Party in the USA" bei den 8-12jährigen auf Platz 18 landet. Wenn dann entdeckt wird, dass 5000 Meilen entfernt eine tolle Feier stattdindet entstehen wieder wilde Verfolgungsjagden mit 2 Kindern am Steuer eines Caravans, in der Luft 5 Polizeihubschrauber, 2 Abfangjäger und am Boden 200 Polizeiautos und 30 Panzer um die Kleinen zu stoppen.
 
@Spacetravel: Schonmal an die Übersetzung "Partei" von Party gedacht? Möglicherweise geht es hier um politische Recherchen...
 
Wäre ich heute noch "Kind", ich würds genauso machen. Wobei aber sowieso die Frage ist, bis zu welchem Alter man tatsächlich noch Kind ist und ab wann Jugendlicher. Meine Grenze liegt bei zwölf Jahren, denn ab da haben auch bei mir die Hormone angefangen verrückt zu spielen. Damals waren es Sex-Heftchen, die einer meiner Freunde organisiert hat (sein Vater war Zeitschriftenhändler), heute ist es eben das Internet. So ändern sich zwar die Mittel, die Bedürfnisse aber nicht. Es wäre schön, wenn die prüden Moralapostel das zur Kenntnis nehmen würden. Es gibt übrigens, das passt jetzt schön zur Weihnachtszeit, Apokryphen (Schriften die man teils aus fadenscheinigen Gründen nicht in den Kanon der Bibel aufgenommen hat), in denen Maria ein Alter von 12 Jahren beschieden wird, als sie Josef heiratete. Nun stellt sich die Frage: Waren das damals lauter Perverse, oder waren es einfach nur Realisten?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Seh ich genauso. Ist doch ganz normal dass Sex in der Top 5 ist. Kinder reiben sich schon im Kindergarten an den Stangen von Schaukeln und das berüchtigte als Spiel getarnte Grapschen beginnt auch schon sehr früh. Ich hab als 12 jähriger auch nach Heftchen und VHS-Kasetten im Schrank meines ältesten Bruders gesucht, und wenn man sich mit den Jungs in irgendwelchen alten Waldhütten oder Büschen getroffen hat dann war in den Top 5 der meist gesprochenen Wörter weder "Lego" noch "Saber Riders" zu finden obwohl unsere Eltern ganz sicher davon ausgegangen wären dass dass unsere Lieblingsthemen sind.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Da wäre man wieder gern jung, jedes Sexheftchen war ein wertvoller Schatz, den es gut vor den Eltern zu verstecken galt und irgendwann haben sie dann doch eins entdeckt, peinlich ^^ Gut, dass es damals noch kein Internet gab, wüsste nicht, wie ich mich von der Pornsuche losgerissen hätte.
 
@JackDan: Manchmal denke ich mir wirklich, dass ich mit zuviel Internet aufgewachsen bin xD Bei mir waren es keine Heftchen oder Kassetten oder ähnliches, obwohl ich Baujahr '91 bin :) Erwischen lassen habe ich mich glaube nur einmal, war aber auch keine ausserordentlich Diskussion dann mit meinen Eltern :)
 
@qa729: ALso Baujahr 91 sollte auch ein nativer Internetler sein. Und VHS ist da ja auch schon tot gewesen...Also als es dann interessant wurde meine ich. Bei dir werden es wohl eher Mpegs, avis, jpegs und streams gewesen sein ^^
 
@TobiTobsen: Sehe ich auch so. Ich bin Baujahr '77 und gelernter Ossi und hab durch Zufall mal die kelinen Heftchen bei meinem Vater entdeckt, die die Westverwandschaft geschickt hatte. Auch als ich dabei erwischt wurde, gabs keine große Diskussion...das sind wir Ossis aber wahrscheinlich generell etwas ungezwungener.
 
@qa729: Ich wurde einmal erwischt, und das einzige was meine Mum dann machte ist wieder aus dem Zimmer zu gehen ohne Worte und mir meine Ruhe zu lassen^^
 
was sind denn das für top 3 suchbegriffe...können sich wohl die url von facebook, youtube und co nicht merken.
wahrscheinlich suchen sie google bei google :D
 
@Dark Man X: ich hab auch mal nach google gegoogled, aber da hatte ich gefühlte 5 promille :D
 
@ExusAnimus: Einige meiner Kollegen machen das auch so, die URL in das Suchfeld eingeben und dann den ersten Treffer anwählen. Hab ich auch nie verstanden, wird aber sehr häufig so gemacht. Liegt wohl daran, dass das Suchfeld den Focus hat und nicht das Adressfeld
 
exakt das gleiche habe ich mir auch gedacht :-)
 
Wie können die zwischen Kind und Erwachsenen unterscheiden frage ich mich !?!?

sind wir schon so gläsern ??

MFG

everybody has a googlebird on his back..
 
Da googlet einer Google bei Google lol
 
@Illidan: wenns google mal schafft bei google suchbegriff nummer 1 zu werden geb ich hier allen die nen komment schrieben einen aus^^
 
@Illidan: Ich werd schon Googelig wenn ich das lese...äh Wuuselig.
 
Ich habe in der 5. Klasse, also mit 10 Jahren, das erste Mal ein Pornoheft durchgeblättert, - und ich lebe heute noch. Wenn Kinder ungezwungen, also von sich aus selbst sich anfangen für Sex, Porno, usw... zu interessieren, ist das doch eigentlich normal. Wenn man es ihnen dann verbietet, kann das u.U. auch schlechte Folgen für das weitere Leben beinhalten.
 
@Mad-Evil: Wobei dass schon ein gewisser Unterschied ist. Denn ein Pornoheftchen, dass regt die Phantasie an, dass ist in dem Alter zwar absolutes Gold wert gewesen, aber man hat aus Pornoheftchen nichts 'gelernt' oder groß abgeschaut. Wenn Kinder vollen Zugriff auf Internetpornos haben, dann kann das die Entwicklung stark beeinflussen, das Bild der Frau verzerren in die Richtung dass sie hart rangenommen, den Saft ins Gesicht gespritzt und am liebsten gleich 3 Schwänze auf einmal reingesteckt bekommen wollen. Das kann in einer Zeit in der man noch nicht fähig ist gut zwischen Wahrheit und Fiktion/Schauspielerei zu unterscheiden einen prägen und stark beeinflussen. Mädchen könnten denken es muß so sein und sich wie sie es in Pornos "gelernt" haben zu grenzenlosen Lustsklaven ohne eigene Wünsche und Vorlieben machen, und Jungs das wiederum erwarten. Gab zu dem Thema einige gute Dokus auf Phoenix. Bin zwar auch der Meinung dass Sexualität bzw dessen Erkundung ganz normal sind und nicht gehemmt oder eingeschränkt werden sollten, aber man sollte grade wenn das Kind weitreichenden Zugriff auf's Internet hat sehr genau beobachten wie es sich entwickelt und wenn es das Bild der Frau in Pornos als Lehrmaterial betrachtet doch schauen dass man es zurechtrückt solang es noch nicht zu spät ist. Das Internet birgt jedenfalls durchaus für Kinder gewisse Gefahren in der Entwicklung, je nach Persönlichkeit.
 
@lutschboy: Damals, mit 10 Jahren, hatte ich noch keinerlei Interesse an Mädchen. Das kam erst mit 13, als ich das erste Mal alleine (in einer Gruppe, ohne die Eltern) in Urlaub fahren durfte. "Lernen" aus solchen Heftchen, kann man so, oder so sehen. :)
 
@Mad-Evil: Ich war da eher Spätstarter.
Hab das erste "richtige" Pornoheft erst mit 14 gesehen den ersten Pornofilm hab ich mit ca. 15 gesehen. Fand es damals aber um ehrlich zu sein eklig.

Die billigen Sexfilmchen die in den 90ern noch nachts auf den Privatsendern liefen hab ich aber auch schon mit 11 oder 12 heimlich geschaut :-))
 
@lutschboy: ja aber genau so sind die doch auch!
 
@Pah-Geist!: Wir hatten in der Zeit bis 1978 nur drei Fernsehprogramme (ARD, ZDF, SW3). Aber damals hatte ich das Gefühl, dass sehr viel mehr Sex, bzw. nackte Haut auf diesen Sendern zu sehen war, als es im Vergleich zu heute der Fall ist. "Klimbim" und die "Die himmlischen Töchter", und was da sonst noch lief. Und ich durfte mir das sogar anschauen.
 
@Pah-Geist!: bei mir war es genau das Gegenteil, mit 10 Jahren PC + Internet gehabt und Kazaa ziemlich populär... nun ratet mal was mein Top 1 Suchbegriff war? Und ich denke ich habe mich recht normal Entwickelt ^^
 
@darkalucard: So alt kannst du ja noch nicht sein. Als ich 10 war, hatten nur wenige Kinder überhaupt elektrische Spielzeuge. Und der C64 war auch noch nicht auf dem Markt. Heutige Kinder sind doch ohnehin frühreifer.
 
@darkalucard: Ich bin also mehr als doppelt so alt wie du.
Als Kazaa aktuell war war ich leider schon über 20 :-). Dort hab ich aber hauptsächlich Musik runtergeladen. Für Pornos war leider mein Modem damals zu langsam (hatte da noch kein DSL). :D
 
@Mad-Evil: Ich bin nun seit kurzem 22, allerdings geht das nicht auf... kazaa gibts noch garnet so lang... ich überleg grade was es davor gab, ich glaube morpheus war es :)
 
@darkalucard: Morpheus war ziemlich Zeitgleich zu Kazaa. Davor gab es zb Audiogalaxy, WinMX, DirectConnect, Napster und das noch junge ed2k. Und davor wurde direkt über HTTP und FTP getauscht ganz ohne Börsen.
 
Man sucht nach Google, YouTube und Facebook... Ohne Google würden wohl die meisten Leute nicht mehr auf web.de usw. kommen. Aber immerhin. Sie schaffen es ohne Google auf Google damit sie dann dort nach Google suchen können.
 
@tacc: ... aber nur dank der Firefox-Startseite...
 
Und wie wird "Kind" definiert? 6-10? 12-14? Darauf liefert selbst Symantec (natürlich) keine Info.
 
@Slurp: Doch, auf der Seite steht es doch. Bei Kindern UNTER 7 Jahren ist der Begriff "Porn" auf Platz 4. Finde ich schon etwas ungewöhnlich.
 
@nick1: Ja. Was suchen Kinder unter 7 ohne Begleitung im Internet?
 
@davidsung: Nichts! Das sind einfach die Väter, die sich mit dem Nutzerkonto ihrer Kinder anmelden, damit die Mutti zuhause nicht merkt, dass ihr Männlein sich nachts einen... ähm... Rest überlasse ich der Phantasie
 
@Tyndal: ...USK 18 Zombiefilm anschaut?
 
sie suchen nach Google? o0 ich tippe mal eher sie suchen in google nach google diensten wie z.B. "google talk" und dies wird dann unter google zusammengefasst...
 
Also in Google nach Google zu googlen hat schon was für sich, bei dem Gedanken muss ich echt zum Lachen anfangen...
Aber vllt. haben auch einfach nur in Bing nach Google gebingt...^^
 
@XP SP4: Könnte sein, dass man bei so einer Konstellation eine Endlosschleife bei Google provoziert und das gesamte System abstürzt. Stichwort: Rekursion ^^
 
Internet is for porn !
 
@Menschenhasser: du meinst bestimmt dieses hier: > http://www.youtube.com/watch?v=0MbHIamx150 < "grab your dick and doubleclick for ......."
 
@Menschenhasser: Rubb your dick, and doubleclick...
 
Sollen die Eltern sich freuen, die haben sich, dank dem Internet, dann schon das ultrapeinliche Aufklärungs-Gespräch gespart! :)
 
Lustiger wäre, wenn der Suchbegriff "paedo bear" mit dabei wäre.
 
@Colonel Lynch: http://www.sifomg.net/rand/577px-Pedobear_17.jpg
 
In den USA gibt es doch nur Kinder. Also heißt es eigentlich: "Bei allen Menschen in den USA von 1-99 ..."
 
Ich hatte erst mit 16 Internet bekommen - da war es eh schon zu spät. :)
 
Ich versteh die Aufregung darüber eher weniger. Was ist an Sex denn so schlimm? Sie suchen selbst nach den Inhalten. Es geht hier nicht um Kinderpornographie sondern um die reine Neugier. In einem Land wo man 24/7 Gewalt im TV vorgesetzt bekommt finde ich die Suche nach Porn eher weniger schlimm. Wichtiger ist hier das Eltern und Schulen darauf reagieren und den Aufklärungsunterricht schon früher durchführen. Sex ist eine Sache, der verantwortungsvolle Umgang damit ein anderer. Das errinnert mich an ein Posting in einem Forum. Frei übersetzt Fragte dort eine Mutter: "Kann ich mit meinen Kindern den Film Saw im Kino angucken? Ich weiß nicht ob in dem Film entblößte Brüste oder nackte Frauen vorkommen." Also Wirklich. Des weiteren möchte ich anmerken das auch bei uns das Bild ähnlich ist. In jeder Talkshow geht es mittlerweile um Sex. Der Playboy darf Werbung im TV schalten, Palmers macht überall Werbung für Unterwäsche mit Nackedeis... Die Neugier danach ist Hausgemacht. Sexualität ist was natürliches und nicht schlimm!
 
wie wollen die den feststellen das es kinder sind? symantec will nur damit ein geschäft machen...wie kinderporno anbieter? man man wie dumm is die welt das man solche nachrichten glaubt!
 
@Dependent: "Wenn du 'Google' bei Gogole eingibst.. ZERSTÖRST DU DAS INTERNET!" (IT-Crowd^^) €dit: Oh, hat @Markchen ja das Video gepostet, sry.
 
@NikiLaus2005: Hm? ICh hab den blauen PFeil benutzt!
 
So eine Überraschung aber auch ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles