Intel stellt "Pinetrail"-Atoms mit integrierter GPU vor

Prozessoren Der Chiphersteller Intel hat bereits jetzt mit der Auslieferung einer einer im Januar erwarteten neuen Variante seines Atom-Prozessors begonnen, die unter dem Codenamen Pinetrail entwickelt wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade das AMD/ATI in diesem Bereich net in die Gänge kommen, wobei doch Ziel der Fusion 2006 CPU/GPU in einem Chip war. http://tiny.cc/tQJ5X
Kombinierte GPU/CPU Einheiten finde ich interessant, auch im Car PC Bereich
 
@emi: ich denke schon dass amd in die Gänge kommen, nur haben diese eben vielleicht nicht das Personal und die finanziellen Möglichkeiten wie Intel, eine solche Entwicklung genauso schnell voranzutreiben und es dauert eben nur länger bis diese Proukte am Markt ankommen, wie z.b. die Desktop-CPUs, die auch nicht zeitgleich mit Intels auf den Markt kommen/kamen. Die 45nm CPUs von AMD z.b. haben doch fast 1 Jahr auf sich warten lassen oder?
 
Warum wieder nur 1,66GHz?? Kapieren die denn nicht das man zwar eine Netbook will, aber keins wo HD-Video auf der letzten Rille läuft. Macht endlich den 2GHz zum Standart.
 
@IT-Maus: HD Videos werden auch mit einem 2ghz Atom nicht besser laufen. Jedenfalls keine 1080P
 
@ThreeM: Sobald es Netbooks mit 1080p-Auflösung gibt, wird sicherlich auch die entsprechende Hardware existieren, die das flüssige Abspielen ermöglicht. Ich vermute aber insgesamt, das nur wenige Menschen Netbooks zum Abspielen von Filmen nutzen. Das tun offenbar die meisten Leute immer noch am Fernsehen...
 
@IT-Maus: HD sollte mit Pinetrail laufen.
Die Grafik basiert zwar noch auf der selben GPU, doch die Taktraten wurden ein gutes Stück angehoben. An den Ion kann es zwar weiterhin keinen Anschluss finden, aber Youtube HD (zumindest das alte Format) wird endlich ruckelfrei laufen :)
Auch die CPU hat eine bessere pro MHz Leistung in den Vorabbenches, unter dem Strich SOLLTE es reichen.
 
@IT-Maus: GHT =/ Leistung.
Das war mal so, als der Pentium 4 noch der Maßstab aller Dinge war.
Aber spätestens danach sollte jeder Idiot begriffen haben, dass es auf die Architektur ankommt und nicht auf die GHz Zahl.

Willkommen im Jetzt, liebe IT-Maus.
 
@ijones: Sehe ich auch so. Kann mir nicht vorstellen, dass sich die Leute ein Netbook kaufen um darauf HD Videos zu schauen. Macht wenig Sinn bei diesem Display.
 
@awaiK:

Hallo schon mal daran gedacht das ein Video nur in HD vorliegt? Hast wahrscheinlich genug Zeit das mit ner Atomkrücke umzuwandeln um es glotzen zu können.
 
@Zero-11: Ich denke die wenigsten Menschen kommen auf die Idee sich ein HD-Video auf einem Netbook anzuschauen. Welches HD-Material sollte man denn deiner Meinung nach auf einem Netbook vorhalten? Warum schaust du die Sache dann nicht gleich auf dem großen HD-Fernseher? Die neue Atom-Plattform kann übrigens 720p flüssig darstellen, da muss erst einmal die Auflösung eines Netbooks ranreichen. Wenn die Gruppe der Youtube-Seher auf Netbooks entsprechend groß ist, wird Youtube sicherlich dafür eine Lösung finden. Die Konvertierung muss ja nicht zwangsweise clientseitig geschehen.
 
@ijones: man könnte ja auf die Idee kommen, den 37" TV anzuschließen :)
 
@GokuSS4: ... oder den Chipsatz in einem speziell kleinen Gehäuse einzusetzen in Verbindung mit einem externen Monitor. Könnte man dann EEE Box nennen. Oder so. Oder gleich in einen grossen Monitor mit FullHD-Auflösung einbauen. Könnte man dann EEE Top nennen. Oder so.
 
@ijones:

Es gibt viele Gruppen die ihre Animes nur in HD realeasen und ein großer HD-Fernseher ist nicht gerade mobil.
 
Schade das Intel bei der GPU zu einer 945GSE greift. Ich hatte eigentlich erwartet das Intel den Atom fit für 1080p macht. So ist er zumindest keine Alternative zu einem Atom + Ion Verbund.
 
@ThreeM: Eventuell werden einige Netbook Hersteller gezielt auf einen HD Beschleunigungschip setzen, Realtek hatte da neulich etwas entwickelt. Aber zumindest mit dem DualCore sollten die 1080p ruckelfrei laufen in fast allen Situationen.
 
@ThreeM: Nicht 945GSE sondern GMA 3150, also auch nur DirectX9. Wenigstens DirectX10 hätten sie einbauen können. Es wird nur maximal Home Basic unterstützt, somit für mich uninteressant. Schade Intel, ich hatte mir mehr erhoft.
 
@MisterX1980: In der News steht 945GSE. Hat Winfuture hier geschlampt?
 
@ThreeM: nein, stimmt schon so. der alte Chipsatz hieß 945GSE und die Grafikeinheit GMA950. Beim neuen heißt die Grafikeinheit nun GMA3150. Deutlich andere Verpackung, kaum andere Technik, erinnert mich an Nvidia :D
 
@orioon: Ahh ok. :) Solange die aber kein HD Decoding übernimmt finde ich das ganze sinnfrei was Intel da veranstaltet. Vorallem wenn man die einschränkungen beachtet die Thunderbyte anspricht.
 
Ob die neue ATOM Generation wirklich ein Fortschritt ist, wird sich zeigen. In manchen Bereichen sind die neuen den alten Versionen sogar benachteiligt. So konnte der alte noch eine 1920er Auflösung auf einem externen Display darstellen, der neue wird künstlich bei einer 1400er Auflösung gestoppt. Sicher, der Stromverbrauch insgesamt ist geringer, man wird nun vielleicht mit 12-14 Stunden Laufzeit rechnen können. Aber die Einschränkungen sind auch nicht lustig. "Dank" nur mehr 4 PCIe Lanes und keinem PCIe 16x mehr, sind die Erweiterungsmöglichkeiten weiter begrenzt.
 
....von wegen "intel zieht sich aus dem Grafikkartenmarkt zurück" ))))
 
Ich warte immer noch auf eine geile ATI/AMD Kombi.
 
Scheiße in einem Guss.
 
Habe zu den neuen Intel Pinetrail Atömchen auch die Meldung auf Heise gelesen, da wird annonciert, dass die neuen Pinetrail Atömchen dann Beschränkungen in der Auflösung auferlegt bekommen. Das was meine EeeBOX (mit Intel n270 Atom CPU + Intel GMA 950 Grafiklösung) macht, das wäre dann gar nicht mehr möglich: einen Monitor mit 1920 x 1200 Pixel Auflösung mit sicht- und lesbarem Inhalt befüllen. Liest sich also leider eher enttäuschend, was da über den Pinetrail geschrieben stand. Für Mini-Computer ist die Kombination von Intel n330 Doppelkern Atömchen zusammen mit ION Chipsatz und Grafiklösung wohl in der Leistung gegenüber der Nachfolgegeneration mit Pinetrail überlegen, da Intel der Verwendung von Pinetrail zusammen mit Nviida ION Lösungen einen Riegel vorgeschoben hat.
 
@Fusselbär: Sieht ganz so aus! Das Netbook ist ja dazu da, um es rumzutragen. Man könnte es natürlich auch mitnehmen und schön an einen Beamer anschließen, klingt ja gut?! Wenn dann keine HD Auflösung bereitliegt und das Ding es ja nichtmal wie ION abspielen kann, sehe ich keinen Grund zu Wechseln oder das Ding überhaupt zu kaufen
 
@GokuSS4: Netbook und Nettop ist ja nicht das gleiche.
 
warum verbaut man nicht solche einheiten gleich in neue LED/LCD/Plasma-Fernseher oder direkt in Smartphones oder Navis... Das wär doch was...
 
@Bobbie25: tut man doch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links