Teamspeak 3: Open Beta zum Download bereit

Kommunikation Wie angekündigt wurde am gestrigen Samstag die Public Beta der Sprachkonferenz-Software Teamspeak 3 der breiten Anwendermasse zugänglich gemacht. Die dritte Version von Teamspeak bringt zahlreiche neue Features mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Teamspeak 3: Open Beta zum Download bereit" der Titel hört sich irgendwie komisch an oder? Ja gut es ist soweit richtig geschrieben, aber hört es sich nicht besser an wenn man schreibt "Teamspeak 3: Open Beta downloadbar" oder "Teamspeak 3: Open Beta steht zum Download bereit"
 
@zoeck: Und "Downloadbar" hört sich deiner Meinung nach besser an oder wie?
 
@zoeck: Nein. (Gestern soviel getrunken, dass es immer noch im Blutkreislauf ist?)
 
@zoeck: besser würde sich anhören das "bereit" einfach wegzulassen.
 
@zoeck: Es ist eine besorgniserregende Entwicklung, jedes Substantiv einfach mit "bar" zu verbinden, um ein Adjektiv daraus zu machen. Vor allem bei Anglizismen. Daher würde ich, wenn überhaupt, zu deiner zweiten Variante tendieren.
 
@SethosX: Und das zweite würde höchstwahrscheinlich nicht in dieses krampfhaft eingeschränkte "Design" passen. Winfuture misshandelt doch schon seit langem Überschriften aus genau diesem Grund.
 
@zoeck: verfügbar wäre ideal.
 
"wegen den" ... Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod...
 
@sushilange: Laut Duden ist das mittlerweile erlaubt. Werde modern :-)
 
@sushilange: ihr und euer rechtschreibkram last die leute doch schreiben wie sie wollen solange man weiß was gemeint ist
 
@VectraV12: Das Internet ist kein Rechtschreib-freier Raum! :D
 
@RocketChef: Wer sagt das?
 
@Kalimann: wozu geht man überhaupt zur Schule? Wenn man eh im Internet arbeitet ist es doch vollkommen egal, was man kann und was nicht. Oder wie meinst du das?
 
@VectraV12: Amen.
 
@CruZad3r: Ich denke das man alles irgendwo übertreiben kann. Solange ich problemlos verstehe, was geschrieben worden ist, habe ich kein Problem damit. ob wegen den oder wegen der... mit letzterem hätte ich es auch nicht besser verstanden.
 
@VectraV12: DAS INTERESSE UM RECHTSSCHREIBUNG ZEIGT DAS DESINTERESSE AN DER NEWS ALS SOLCHES
 
@VectraV12:
ich gebe dir auf jedenfall recht :o)
aber die meisten benutzen das, wenn sie nicht wissen was sie dazu oder über etwas schreiben sollen.
 
@VectraV12: Der Beitrag tut sehr weh. Wenn man bedenkt, dass Kommunikation eine Gesellschaft erst möglich macht, dann schwant mir böses.
 
Tolle neuerungen.
Das neue Rechtesystem, merkbarer Latenzunterschied, Chatmöglichkeiten (Offline Nachrichten, tabbed Interface, History), integrierter Fileserver, das man zu mehreren Server verbinden kann und dann natürlich noch die Plugin API. Also nach 2 Stunden Testerei hier muss ich sagen, ich bin begeistert :D Speicherverbraucht hat sich verdoppelt, aber 18 MB ist noch okay finde ich für das Tool, hat sich schon sehr gelohnt, das von Grund auf neu zu coden. Gutes Ding.
 
@spookster: Joa. Kann ich nur unterzeichnen. Allerdings ist das Rechtesystem etwas arg komplex.. ich versteh den Sinn von den Tokens nicht nicht so ganz.
 
@Black-Luster: Tokens sind Codes mit denen du jemanden Rechte verschaffen kannst. Zum Beispiel kannst du einen Token für Serveradmin machen, diesem dann einem Freund per ICQ schicken und dieser kann ihn auf deinem Server dazu nutzen, dass er Serveradmin wird. Sie sind nur einmalig nutzbar
 
@SKIP INTRO: Ja du kannst ihn auch einfach direkt in die Gruppe der Admins eintragen ohne den Umwug über den Token zu machen ... daher verstehen ich denn Sinn dahinter auch noch nicht ganz.
 
@spookster: Ich hab mich nach über 5 Jahren gefreut, das es tatsächlich noch was wird mit TS3, aber ich muss leider sagen das ich von TS3 enttäuscht bin. Wenn es um ein Voice Programm geht sind die wichtigsten Eigenschaften meines Erachtens nicht die von dir genannten, sondern als aller erstes die Codec Qualität und die genutzte Bandbreite dafür. Und hier fängt es an und hört auch schon wider auf, ich hab jetzt einige Stunden mit dem Client und auch mit dem Server verbracht, aber ich weis nicht womit sich die Jungs vom TS Team über die Zeit hinweg beschäftigt haben. Offensichtlich haben sie sehr viel Zeit in das Rechtesystem gesteckt, nur was nutzt mir das wenn der Kern der Software nicht überzeugt? Es gibt vier Codecs Speex 8,16,32khz und den CELT48khz der wohl als Musikträger gedacht ist. der 8khz ist vollkommen überflüssig, da die Qualität einfach nicht mehr zeitgemäß ist und es für schwache internet Anbindungen selbst in Vorgänger wesentlich bessere Alternativen gibt. Der 16khz Codec kommt TS2 nahe, verursacht aber auf Qualitätsstufe 6(die niedrigste Qualitätsstufe ohne extreme verschlechterung der Verständlichkeit) immer noch mehr als DOPPELT so viel Traffic. Jetzt zum 32khz Codec. Als erstes muss man diesen auf der höchsten Qualitätsstufe betreiben, damit das ganze Sinn macht, ansonsten macht es mehr sin auf den 16khz zu wechseln. Dabei verbraucht der Codec mal eben 4-5mal soviel Bandbreite wie TS2 was im Klartext bedeutet, das jeder der nicht mindestens über 25KB upload verfügt hier nicht mehr mit von der Partie ist, wenn er nebenbei auch noch online spielen will. Ich würde an dieser Stelle gerne mal wissen, wofür ich einstellungen am Codec in Bereiche vornehmen darf wo die anderen nichts mehr verstehen, überflüssig? Das andere Problem was ich an dem Codec in TS3 auszusetzen habe ist der "Dynamikbereich", der Frequenzgang ist natürlich deutlich besser beim verwenden des 32khz Codec, aber warum für Hölle dieser viel zu große Unterschied zwischen laut & leise, wenn ich zuhause ne DVD einlege dann kann für enthusiasten der Dynamikbereich garnicht groß genug sein, aber in einem Voice Programm will ich nicht, das wenn jemand normal sprich und bei mir die Lautstärke OK ist, das wenn der jenige mal Hustet oder was auch immer ich anfänge zu zucken weil das Ohr weh tut...

Naja ist ja noch BETA, warten wir mal ab, aber so wird TS3 mit Sicherheit nicht TS2 ablösen... Meines Erachtens hätten die Entwickler sich mal fragen sollen warum TS2 im Verhältnis zu Ventrillo doch eine höhere Verbreitung fand...
 
Ich muss sagen: Ziemlich ernüchternd nach 3 oder 4 Jahren Entwicklungszeit. Hat zwar n paar tolle Funktionen, aber in der "Hauptdisziplin" als Voice-Tool kann es dem Open Source Programm Mumble nicht das Wasser reichen. Die winzige Latenz von Mumble ist leider ungeschlagen bei gleichzeitig guter Sprachqualität. Probiert es selber aus: mumble.sourceforge.net
 
@RocketChef: Pings von ~30ms findest du also riesig?
 
@Slurp: Ich rede eigentlich von der Audio-Latenz, also der Zeitraum "Wort kommt aus deinem Mund und wird von Deinem Gegenüber gehört". Ist nicht ganz unwichtig, gerade bei Shootern.
 
@RocketChef: Die meinte ich auch...
 
@Slurp: Ja, jedoch sind die 30ms vielleicht dein netzwerk-speed, aber nicht bis dein Audio von deiner Soundkarte ein stück aufgenommen hat, vom Codec komprimiert wird, geschickt wird (da entstehen die 30ms) und vom Server weitergeleitet wird, dann am anderen Ende vom Codec in PCM "entpackt" wird und endlich gehört wird. In Mumble kann man zudem die Länge der Audiopakete selber bestimmen, minimum ist 10ms. Bedeutet: 10ms werden aufgenommen und gehen schonmal auf die Reise - damit wäre man z.b. gegen 20ms Paketgrösse, 10ms eher beim hörer. Bei TS3 scheinen die um einiges länger zu sein. Ich will TS3 nicht schlecht reden, aber es ist die erste Beta und damit "feature-complete". Die werden schon aufschliessen irgendwann (hoffe ich - hab mich auch lange auf TS3 gefreut).
 
@Slurp: Verglichen mit Mumble welches unter 10 ms liegen soll ... ja. Das habe ich aber nur herausgelesen. Verwende Mumble und TS nicht. http://www.pro-linux.de/news/2009/15079.html
 
@RocketChef: Ich kann dir da nur zustimmen. 80% der "innovativen neuerungen" von TS3 sind in mumble schon seit über einem Jahr intigriert, und auch die Ton-Qualität und Latenz sind noch nicht auf dem Niveu von Mumble... Aber: TS3 hat stark aufgeholt und einige interessante Ideen eingebaut... Zwar finde ich Datenaustausch und Linkgrabber unwichtig, aber diese 2 sachen bietet mumble halt nicht xD
@Slurp: 30 ist im VERGLEICH zu Mumble riesig... schon seit über einem Jahr bitete Mumble 20 als durchschnittslatenz und seit der neuesten Mumble Version sind sogar latenzen von 5 möglich, vorrausgesetzt man hat kein wlan und Audiotreiber die eine schnelle verarbeitung garantieren.
Was mich aber an TS3 gegenüber Mumble überrascht: die genutzte bandweite ist stark reduziert, zwar tut sich da bei heutigen Leitungen nichts wenn man ingame ist im vergleich, aber es ist ein unterschied vorhanden xD
 
@Slurp: Hier ist noch ein Video, ist zwar TS2 und ne ältere version von mumble, aber man kann sich vom Prinzip ein Bild machen http://www.youtube.com/watch?v=qMfF36NvoJc Edit: Er nutzt die Dinger Lokal, bedeutet so gut wie keine Netzwerklatenz die da ergebnisse verfälscht.
 
@RocketChef: das Video ist aber auch noch die alte Mumble Version :) wenn man den test jetzt macht merkt man da bei Mumble noch mal sehr viel weniger xD sofern man da noch viel merken kann xD
 
@RocketChef: 3-4 Jahre Entwicklung? Ich glaub nicht... ^^ die haben das Projekt zwischenzeitlich auf Eis gelegt!
 
@RocketChef: Nutze selber Mumble schon länger, davor Ventrilo. TS3 kommt leider von der Sprachqualität nicht an die beiden anderen ran. Die Funktionalität ist okay, aber ich vermisse das Feintuning (Latenz/Rauschunterdrückung usw.) wie bei Mumble und ich vermute, dann würde man auch mehr aus den Codecs bei TS rausholen können
 
@RocketChef: Das ist krass. Nun brauche ich People die auch Mumble nutzen :-)
 
@kinterra: die findet man im moment schneller als welche die TS3 nutzten xD aber alle die bei mumble immer das argument bringen: "ne, keinen bock, müsste ich mir erstmal installieren" werden innerhalb der nächsten woche natürlich ts3 nutzen... aber wenn du mumble testen willst, lad dir einfach die 1.2.0er richte sie dir ein, und joine dann einfach aus testzwecken irgend einem public server... ich könnte dir dann aber auch empfehlen noch einen kumpel mit zu nehmen, dann experimentiert es sich besser xD
 
@RocketChef: sprachquali hat sich zwar stark verbessert gegenüber ts2, aber ich hätte mir mehr erwartet, eigentlich schon in bereiche von skype rein. selbst mumble hört sich hier noch etwas besser an als ts3. urlgrabber und einige andere dinge hätten meiner meinung nach gar nicht sein müssen, aber naja.
 
@RocketChef: Wenn Mumble auch so eine mächtige und eingebaute Server Query Funktion bieten würde, wie Teamspeak 3, dann wäre ich auch schon vor Jahren auf Mumble umgestiegen. Aber so wird die Integration von Mumble auf der Homepage, welche auf einem anderen Server läuft, zum Albtraum.
 
@Stefan1200: geht es nur mir so oder findet ihr nicht, dass sich die stimme sehr verändert zum realen vorbild. Sei es mumble, ventrilo, ts3. Die Stimmen wirken so seltsam, wie ein frosch. Kann keinen richtigen Vergleich bilden - aber findet ihr nicht?
 
Sehr schön, ABER: keine Abwärts-Kompatibilität zu TS2 Servern. Absolutes NoGo.
 
@Slurp: jap das ist der größte witz an dem scheiss!
 
@Slurp: Ehrlichgesagt finde ich das nicht so schlimm. Ich persönlich werde meinen Server mit dem RTW release auch auf die Version 3 aktualisieren. Zudem, hätten die Entwickler auf abwärtskompatibilität geachtet, dann würde es wieder die Entwicklungs verzögern. Und außerdem ist ja TS3 im Prinzip ein komplett neues Produkt. Also von grund auf...
 
@Slurp: sry aber wie black-luster schon schreibt: es ist ein völlig neues produkt und eine abwärts-kompatibilität wäre da nicht grade einfach geworden & es hätte bestimmt einige neuerungen verhindert. außerdem behaupte ich mal, dass fast jeder gute hoster ein upgrade von ts 2 auf ts 3 anbietet. und mir persönlich ist es total egal ts 2 & ts 3 installiert zu haben, denn zudem habe ich noch ventrilo und mumble usw :) da fällts nicht auf - und sag nicht, dass du kein platz mehr für die ca. 20mb hast die ts 3 verbraucht !?
 
@Slurp: Das ist doch bei vielen Voice Applikationen so, wenn es zu einer neuen Major Version kommt. Siehe Mumble.
 
weiß einer ob PulseAudio unter Linux einigermaßen gut unterstützt wird?
 
@PlayX: Der Linux Client macht bei einigen noch Probleme, bei anderen läuft es wieder problemlos. Wenn du möchtest teste doch mal mit und gebe den Programmierern im offiziellen TS Forum feedback.
 
Das neue "Lizenz System" ist zwar nicht so optimal (ohne NPO Lizenz 1 Server mit 32 Slots, mit NPO Lizenz max. 512 Slots auf 10 Servern, kommernzielle Lizenzen mehr) aber ansonsten bin ich von TeamSpeak³ begeistert, auch wenn ich die Verwaltung etwas schwieriger und das Rechte System (anfangs) etwas sehr kompliziert fand.

Aber ansonsten von der Sprachqualitaet find ich, hat es sich um einiges verbessert. :)
 
@kevin2007: Teamspeak 3, nicht TeamSpeak³. :)
 
für uns ... zu spät!
wir nutzen jetzt mumble ... kA wie Teamspeak 3 ist aber mumble hat alles was wir brauchen!
 
@Einste1n: Mumble ? Was macht ihr denn mit nem steppenden Pinguin ? :)
 
eve online zocken :)
 
@Einste1n: Blauer Pfeil :)
 
@S.F.2:
jo sorry, verpeilt :)
 
Also schön, als arbeitsloser Hartz4 Empfänger in Sachsen verfüge ich über eine Menge Zeit. Ich werde hier auch weiterhin Kommentare schreiben, so wie die meisten hier.
 
@DARK-METT: such dir 'n job
 
@McNoise: DARK-METT ist eine "Parodie" auf DARK-THREAT. Also nicht so ernst nehmen.
 
@mr.return: der ist besser als das original !

http://tinyurl.com/freeversion
 
Ok, es ist eine Beta. Aber es scheint nicht offiziel Win7 Kompatibel zu sein. Keine UAC Abfragen oder dergleichen. Keine Kritik, nur ein Hinweis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles