Urteil: Kündigung wegen Pommes-Verzehr gekippt

Kurioses Das Arbeitsgericht in Bochum hat die Kündigung eines Küchenhelfers wegen dem angeblichen Verzehr von zwei Pommes und zwei Frikadellen gekippt. Die Betreiber der Mensa hatten den Arbeitnehmer fristlos aus diesem Grund gekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Screenzocker13: ich wette der Mann ist Windows-Benutzer. Somit haben wir den Zusammenhang.
 
@Screenzocker13: In der Küche lief Internetradio :)
 
@Screenzocker13: Der Chef war bestimmt so ein böser kapitalistischer Mac Nutzer, der nicht wusste, wohin mit seinem Geld...
 
@DasFragezeichen: mac nutzer würde zumindest zu frikadellen und pommes passen. obs in der mensa auch sparmenüs gab?
 
@Screenzocker13: Bei solchen Unnews ergeben sich aber dann wenigstens immer, bzw. oft nette Kommentare.
 
@Rikibu: Haha ich kann nicht mehr XD
 
@Rikibu: Mac-Nutzer würde in der Mensa das Essen in klar vordefinierter Konfiguration bekommen: Frikadellen nur mit Kartoffelsalat, nicht mit Pommes oder Suppe nur mit Knäckebrot, nicht mit Brötchen oder Steak nur mit Kartoffeln, nicht mit Klößen - ob der MAC-User will oder nicht:-)
 
@mcbit: Und das Tablett der Windows-Nutzer würde permanent runterfallen
 
@Screenzocker13: Die Kündigung wurde mit MS Word 2007 geschrieben.
 
@Screenzocker13: Es gab ne WebCam.
 
@Turk_Turkleton: Ob das Tablett runter fällt, liegt dan aber am User.
 
@sibbl: Alles falsch! Die angeblich verspeisten Frikadellen waren getarnte USB-Festplatten mit dem sich der Mitarbeiter Daten aus dem Rezepterechner der Küche geladen hatte. Und die Pommes waren USB-Wlan-Sticks die er angebracht hatte um den Internet-Zugang auch privat nutzen zu können!
 
@DasFragezeichen: Betreiber der Mensa, das Akademische Förderungswerk (Akafö)
 
Vermutlich stand in der Küche ein moderner Kühlschrank mit Internetanschluss, auf dem zudem wohl ein Windows lief, - oder weshalb kommt diese News bei WF.
 
@EL LOCO: Weil dieser Mensch einer von den Deutschen ist die einen Computer mit Internet Anschluss hat .
 
wie krank sind manche arbeitgeber...
 
@rotti1970: richtig krank finde ich wie in diesem Fall hier, wenn es eh Reste sind und man diese essen wuerde und man gefeuert wird (obwohl diese eh weggeworfen werden wuerden) ^^
 
@StefanB20: naja als küchenhelfer sollte es auch nicht schwer sein nen neuen job zu finden,wo man sogar am ende des tages ein essen bekommt.
 
@rotti1970: Tja, so wird man langjährige Arbeitnehmer los ohne ihn eine Abfindung zu zahlen. Das ist ja jetzt die neue Masche…
 
@Jack21: Und genau dagegen - so habe ich den Eindruck - gehen mittlerweile immer mehr Richter vor, weil diese Kündigungen aus solchen Nichtigkeiten eben nur eine Methode sind, sich die Abfindung zu sparen. Ich hoffe, das wird sich auf Dauer nicht durchsetzen. Klar ist es schwierig, die Grenze zwischen Nichtigkeit und Diebstahl zu ziehen (objektiv betrachtet ist es nun mal Diebstahl), aber bei Waren, die weggeworfen werden sollte es eindeutig zu regeln sein. In Afrika verhungern Kinder und solche Arbeitgeber werfen ihre Reste lieber weg als sie wenigstens unter den Angestellten zu verteilen? Also bei uns in der Firma ist sowas gar kein Thema, bevor solche Reste weggeworfen werden wird's zum Verzehr in die Küche gestellt.
 
@rotti1970: solche Arbeitgeber wollen nur ihre Macht ausspielen
 
@rotti1970: Du bist kein Arbeitgeber, vermute ich mal., denn dann würdest du dir ebefals Möglichkeiten überlegen, "ungeliebtes" Personal zu beseitigen ohne Abfindungen zahlen zummüssen. Für meinen Teil ist es wirklich unentscheident, ob man ne Fritte verzehrt und damit nen Diebstahl am Unternehmen begeht, oder als Bankkaufmann sich nen 100er in die Tasche steckt. Diebstahl belibt Diebstahl und wird mit sofortiger Kürnidung geahndet. Ist es denn wirklich so schwer, einer Fritte zu wiederstehen ^^ ? Hät ja den Arbeitsgeber fragen können, aber dazu sind viele zu feige, PS: Und jetzt kram nen Duden raus und such nach Rechtschreibfehlern :)
 
@StefanB20: Das mit den Resten ist so eine Sache. Hier wurde früher Mitarbeitern auch gestattet die Reste, welche Abends noch nicht verkauft wurden mit nach Hause zu nehmen bzw. zu essen. Manche Mitarbeiter kamen dann auf die tolle Idee, einen schönen Kuchen aus der Auslage zu entfernen und in der Küche zu "verstecken", um dann Abends behaupten zu können, wurde nicht verkauft, nehme ich mit heim. Auch hier mussten wir den Schlussstrich ziehen und verbieten unseren Mitarbeitern nun Ware mit nach Hause zu nehmen. Da es sich bei dieser Ware allerdings um Lebensmittel handelt, haben wir einen anderen Weg gesucht. Nun landet ein Großteil bei der örtlichen Tafel, die teuren Dinge landen allerdings weiterhin in der Mülltonne. Unseren Mitarbeiter haben wir die Möglichkeit gegeben diese Sachen (mit gutem Rabatt, aber Überprüfung, wieviel der MA jeden Monat für den Eigenbedarf mit nach Hause nimmt) zu kaufen, hiervon wird allerdings kaum gebrauch gemacht. So landen leider täglich hochwertige Lebensmittel im Restmüll. Wobei hier ein Teil der Mitarbeiter Schuld ist, welche der Meinung waren, sie müssen sich die ganze Hand krallen, wenn man ihnen den kleinen Finger reicht.
 
@KlausM: So schwer machst du es mir nun auch wieder nicht, dass ich zum Duden greifen muss :-P. Zum Thema: Ich als Arbeitgeber würde sehr wohl zwischen dem Verzerr einer Pommes (die möglicherweise ohnehin entsorgt werden würde) und dem Diebstahl eines 100-Euro-Scheines unterscheiden. Ich hab hier zu Hause ein paar Kugelschreiber meiner Firma die ich versehentlich mit nach Hause genommen habe - Zum Glück bist du nicht mein Chef. Am besten unterscheidet man hier mittels XMV (Xunder Menschen Verstand) und bedenkt auch, dass eine Firma aus Mitarbeitern besteht, die zum Gesamtgelingen beitragen. Man ist ein Team, man fällt und steht zusammen - Man gilt als (Arbeits-)Kollegen. Und da passt es nicht, wenn man einen Kollegen wegen einer Pommes entlässt. Eher bietet man ihm diese an. Aber so ist sie halt, unsere Kapital orientierte Welt, in der das Menschliche meist nur noch als Theorie existiert.
 
@KlausM: Du brauchst einen Duden, um Deine Rechtschreibfehler zu finden? Traurig, wo jeder einzelne offensichtlich ist. Zum rest deines Kommentars: Nonsens. Wie wärs erstmal mit einer Abmahnung? Eine Fritte, die eh weggeworfen worden wäre, ist im Prinzip kein Diebstahl. Sowieso traurig, dass lebensmittel weggeworfen werden, statt sie jemanden zu überlassen, und wenn es nur den eigenen Angestellten zugute kommen würde.
 
@Zebrahead: Du hast ein paar Kugelschreiber aus Versehen mitgenommen?? Man kann einen mitnehmen und wenn man es bemerkt nimmt man ihn Tags darauf wieder mit zur Arbeit. So ist es schlicht und einfach Diebstahl von Firmeneigentum. Es gehört schon eine gehörige portion Dummheit dazu für Centartikel seinen Job zu riskieren.
 
@IT-Maus: Ich riskiere meinen Job nicht, Mäusschen, weil ich nicht für Arschlöcher arbeite, die einen deswegen rausschmeissen.
 
@Zebrahead: Pommes verzerren? Sauerei!
 
@StefanB20: "obwohl diese eh weggeworfen werden wuerden" - na als das war doch mal ein Satz. Ich wünschte ich kann könnte werde werden würde so schreiben wie du.
 
@Der Typ ohne Ahnung: Ich fühle mich ausgesprochen geehrt dass du einen deiner äusserst spärlich kalkulierten Kommentare für die Berichtigung des meinen einsetzt, kann ich mich dafür vielleicht irgendwie erkenntlich zeigen, beispielsweise durch die Übernahme der dadurch entstandenen Modem-Kosten :-P?
 
@Zebrahead: Oh, ich wußte ja gar nicht, daß ich so bekannt bin, daß sich sogar jemand an den Stil meiner Kommentare erinnert - denn neben deren Länge ist ja auch deren Anzahl eher knapp bemessen. Die Ehre ist also ganz meinerseits. Aber zum Thema: Wohin darf ich die Rechnung schicken?
 
@mcbit: "Eine Fritte, die eh weggeworfen worden wäre, ist im Prinzip kein Diebstahl." Und ob, oder meinst du alles aus eine Firma entwenden zu drüfen welches auf dem Schrott landet?
 
@Zebrahead: du sprichst mir aus der seele.
 
@KlausM: Diebstahl ist das Wegnehmen einer Sache zum Schaden des Eigentümers. Welcher Schaden ist denn enstanden?
 
@mtoss: Das ist leider das Problem der Menschen, wenn man denen einen kleinen Finger gibt, wollen die immer gleich die ganze Hand. :/ Darum ist es leider schwer eine Grenze zwischen denen zu finden.
 
@mtoss: "die teuren Dinge landen allerdings weiterhin in der Mülltonne". WARUM DAS DENN ???
 
Der News fehlt was: Es wurde festgestellt, dass die Zutaten der Frikadellen über einen Windows-PC mit Internetanschluss bestellt wurden. :D
 
In Unna (NRW) wurde am Donnerstagmittag die Hauptstelle der Unnaer Bank überfallen von zwei Tätern, die nicht maskiert waren, osteuropäisch eingefärbtes Deutsch sprachen, sich in die Wartenden zweier Kassen paraelell einreihten, gleichzeitig an beiden Kassen "bedient" wurden, sie hielten den Kassierern jeweils einen Revolver vor das Gesicht und forderten Geld, welches sie auch in Ihren mitgebrachten Stofftüten bekamen, sie verließen die Bank normalen Schrittes ohne Eile, fast kaum ein Bankkunde bekam den Überfall mit. Die Täter konnten erfolgreich flüchten, die entwendete Summe ist noch unbekannt. Aktuell : In China soll nun tatsächlich unter Zeugen der sooft erwähnte Sack Reis umgefallen sein. Und in Thailand hat sich nun ein Arbeitselefant an einem Baum geschubbert, da beides während der Arbeitszeit passierte, laufen die Ermittlungen noch.
 
@Uechel: gib mal link dazu oder ist das ausgedacht? xD
 
@StefanB20: Zum Beispiel Banküberfall: " http://www.derwesten.de/staedte/unna/Ueberfall-auf-Sparkasse-id2274641.html " Bezüglich Sack Reis: " http://hape42.wordpress.com/2008/10/22/in-china-ist-ein-sack-reis-umgefallen/ ". Bezüglich des Kratzens der Elefanten an Bäumen: Textauszug :"... Mit dem Rüssel lassen sich kleine Stöckchen zum Kratzen greifen...", siehe unter " http://wwf-arten.wwf.de/detail.php?id=101..". Alles klar ?
 
@Uechel: danke schoen. Hab schon versucht zu googlen wurde abe rnoch nicht fuendig. gleich mal lesen lol das ist echt zu geil.
 
@Uechel: auf youtube gibt es das video dazu http://www.youtube.com/watch?v=9vW6sl2CNCo
 
@Uechel: du bist nicht witzig (=
 
@KnarziJäger: Jau, an gewisse Ähnlichkeiten könnte man schon glauben !
 
@paddd: Ich wollte keinen Witz machen. Aber mir scheint, Du hast den Sinn meines Kommentars nicht richtig erfaßt. Lese nochmals die News und dann meinen Kommentar, vielleicht fallen Dir dann Gemeinsamkeiten auf. Wenn nicht, solltest Du unbedingt Dein Leseverständnis fördern (lassen). Ein Tipp, damit es leichter für Dich wird: In manchen Kommentaren hier zu dieser News findest Du eine Kritik, die mit meinem Text fast im direkten Zusammenhang steht. Mehr verrate ich Dir aber nicht.
 
Der Mann arbeitet 18 Jahre lang in dem Betrieb und keine Vorfälle. Dann so ein Ding mit "Pommes und Frikadelle". Ich glaube der Arbeitsgeber hatte etwas gegen den Arbeiter. So eine Anklage kommt nicht einfach so. Komischer Typ.
 
@.peacemaker.: Ich würde sagen Der Mann arbeitet 18 Jahre lang in dem Betrieb und wurde nie erwischt.
 
@Barney: Ich würde sagen Essensreste zu verspeißen ist kein Diebstahl sondern optomale Nahrungsnutzung. Ein Koch muss sogar von dem "normalen" Essen etwas verkostet damit er weiß ob es was geworden ist. Er war wohl kein Koch aber selbst wenn es keine Reste gewesen sein sollten... wer das als Diebstahl bezeichnet der kauft auch Musik. :)
 
@Barney: Mit solchen Aussagen sollte man vorsichtig sein, unter Umständen erfüllt das den Tatbestand einer Verleumdung. Ich nehme mal an, dass Du keinerlei Beweise für deine Behauptung vorlegen kannst, oder?
 
@Shadow27374: Wo ist die Grenze wenn man sowas einpackt? 3 Frikadellen, 4 Schnitzel, 2 Schweinebraten?? Erwischt der Chef jemenden wie er ein halbes schwein in seinen PKW legt und dieser Argumentiert dann vor Gericht das vorher all die kleineren sachen geduldet wurden, verliert der Boss auch diesen Prozess.
 
@IT-Maus: Bei größeren Mengen welche entsorgt werden sollen würde ich meinen Chef fragen bzw. bescheid geben. Aber eine einzelne Frikadelle welche weg soll würde ich direkt vor Ort verputzen und gut ist.
 
...mein Beitrag zu "kurioses" ist: meine Tastatur klappert und meine Maus hat einen Schwanz. Aber deshalb darf ich meine Maus nicht vernaschen....hääää????
 
@jayzee: rofl xD haha... geil :D
 
@jayzee: Meine hat keinen Schwanz kann man die nun essen?
 
@jayzee: Es heißt, dass in Thailand die hübschesten Mäuschen eigentlich Mäuserische sind.
 
WAS hat das auch nur im entferntesten mit IT/Windows/INternet zu tun?!?!?!
 
@Slurp: Es mag durchaus auch andere Themen geben die Interessant sind. Ich finde es jedenfalls gut das Winfuture ab und an auch mal das IT Umfeld verlässt.
 
@ThreeM: Natürlich gibt es die... und sowas lesen tu ich auch gerne. Auch seiten wie shortnews und ja, sogar bild. Aber das hier ist so, als würdest du bei (um mal bei den beliebten autovergleichen zu bleiben) zu VW gehen und die verkaufen dir Makeup-Zubehör.
 
@Slurp: arbeitsrecht ist durchaus etwas was die normal arbeitende bevölkerung durchaus interessiert (zumindest so in meinem it belasteten umfeld). Arbeitsrecht ist durchaus nicht it fremd sondern ist auch in der it ein ständiges thema. VW verkauft makeup zubehör :P. Btw berichten auch andere it magazine über solche vorkommnisse am arbeitsmarkt, frag dich mal wieso :)
 
Boah wenn es euch nicht interessiert, dann klickt es doch nicht an.

Immer dieses unnötige "Wäääh hat nichts mit windows zu tun"...
 
@sebastian2: Häh ?
 
@sebastian2: Boah immer diese "Wääh, dann klickt doch diese News nicht an" Anti-Motzer-Motzer. Es hat hier wirklich nichts zu suchen und solange die User nicht reklamieren, merken der WF-CEO (lol) und seine Kumpanen nicht dass wir, die Kunden, sowas nicht wünschen. Weglaufen ist nicht immer die richtige Lösung, manchmal muss man sich halt wehren.
 
@Zebrahead: Man kann es aber auch anders bemerkbar machen, als die Kommentare damit zuzuspammen...

Außerdem, wärt ihr sicherlich die ersten, die rumheulen, wenn mal tagelang keine News kommt, weil es über Windows nichts zu berichten gibt.

Winfuture ist nunmal schon länger auch ein allgemeines Medienmagazin.

Bei heise meckert da komischerweise auch niemand drüber, außer die üblichen trolle.
 
@sebastian2: Wie denn? Die Funktion "Hinweis einsenden" wird genauso wenig beachtet wie "News einsenden". Foreneinträge diesbezüglich und auch zum allgemeinen Niveau der Newseinträge und Schlechtschreibung der Redakteure gibt es auch mehr als genug. E-Mail kannst du sowieso vergessen und extra nach Berlin reisen deswegen mag ich auch nicht. Btw., bei Heise gibts was anderes als Trolle und Flamer in den Kommentaren?
 
@Zebrahead: Bei heise gibt es genauso wie hier, auch User die über das Thema vernünftig diskutieren wollen :).

Wenn deine erwähnten Sachen, angeblich nicht beachtet werden, dann werden die Kommentare erst recht nicht beachtet.

Also könnt ihr euch das auch sparen.

HDTV hat übrigens auch nichts mit windows zu tun... Genauso wie das ipHone, onlineshops, wordpress usw. usf.

Wenn ich mir so die letzte woche angucke, wäre diese woche ganz schön öde geworden, bei nur windows news :).
 
@sebastian2: Microsoft & Windows = IT-Branche. Diesbezüglich sind News, die etwas vom eigentlichen Thema rund um Microsoft abdriften aber in der IT-Branche bleiben, wie etwas das iPhone oder HDTV, in Ordnung. Wie aber die Arbeitsbedingungen einer Mensa mit dieser Seite in Verbindung gebracht werden können, ist für mich irgendwie nicht schlüssig.
 
was hat der müll hier auf winfuture verloren... thema it mal völlig verfehlt
 
Grund für Dasein auf WF, - aus Überschrift das Wort INTERNET man zusammensetzen kann :o)
 
echt nicht zu fassen ... mit welchen drecksnews uns diese website belästigt ... und man liesst davon auch noch 3 absätze um krampfhaft einen thematischen it-bezug zu erspähen ... ich werde WF mal langsam meine vergeudete zeit in rechnung stellen. FRECHHEIT!
 
Jetzt fehlen hier ja eigentlich nur noch Meldungen über Brustvergrößerungen und das Heino seine Hannelore immernoch 2 mal am Tag knattert und Winfuture darf sich ganz offiziell die Erweiterung "...der Frau" antackern.
 
@Hellbend: ja - auch verdammt KURIOS ... sowas ist kruios: http://tinyurl.com/yczkm72 und hat it-bezug ... nehmt euch ein beispiel WF
 
...Resteressen ist verboten...auch wenn man die beste Ware wegschmeisen muss. Das ist bei mir auf Arbeit auch so. Das ist so ein Schwachsinn und ne Verschwendung. Alles kommt in die Biotonne, obwohl das Essen noch sehr genießbar ist. Woanders hungen die Leute und hier schmeißt man es weg....
 
@Mutone: Es werden ja auch zig Tonnen an Lebensmitteln entsorgt, um die Preise stabil zu halten. So sind der Staat und die Industrie halt.
 
@Mutone: So lange es nicht explizit verboten ist... ist es nicht explizit verboten. Darum ging es
 
Was mich an dieser Meldung ernsthaft schockiert: ein Ruhrpottler verweigert die Aufnahme von weiteren Fritten nach nur zwei Stück! Die müssen ja wirklich unterirdisch sein, die Pommes! Merke: großen Bogen machen, um diese Pommes in der Mensa in Bochum! Pommes frites ist so eine Art Nationalgericht im Ruhrpott und wird dort üblicherweise Schalenweise leidenschaftlich gerne verzehrt, gerne auch zusammen mit Currywurst. Im übrigen ist es zu begrüßen, wenn dort, wo das Essen zubereitet wird, das Personal das Zeug auch selbst essen mag und gelegentlich unangekündigte Stichproben macht, um sich selbst von der Qualität und Geschmack zu überzeugen, alles andere wäre doch wirklich schlimm!
 
@Fusselbär: YMMD! Danke xD
 
http://tinyurl.com/ybobty5
 
Das is ja wohl eher ne News für die Bild. Wird immer schlimmer hier.
 
Mann! Hätten sie die Fritten unter GPL gestellt, dann hätte der Küchenhelfer sogar Veränderungen vornehmen dürfen, um die geschmacklichen Komponenten besser abzustimmen. Ich hätte die Teile nicht verspeist, eher neu kompiliert. Lach! __- Hat ein Redakteur wohl die falsche IT-News erwischt.
 
In der Frikadelle war bestimmt eine Mini-CD-ROM, und in den Pommes ein Stück Lan Kabel. Ganz klar, dann passt es wieder hier rein :)
 
Nereus schrieb als erster Kommentator zu dieser Nachricht: in der Frikadelle war bestimmt eine Mini-CD-ROM, und in den Pommes ein Stück Lan Kabel. Ganz klar, dann passt es wieder hier rein :)

Mein Kommentar dazu: Außergewöhnliche Nachrichten von allgemeinem Interesse haben auch bei Winfuture eine Daseinsberechtigung. Die große Resonanz ist ein Beleg dafür.
 
Auch wenns jetzt keine IT-News ist, richtig so! jut so! Endlich! Gut das denen mal n Denkzettel verpasst wurde. Ich glaube bei wär da auch der Kragen schon lange geplatzt und ich hätte n Bölk vor meinen Chef losgelassen. Weil ey das geht echt nich. Das is schlicht und einfach nicht mehr normal!
 
Jeder der sagt "Es ist ja nur XYZ" (wie 1,30 bei einer Kassiererin, eine Frikadelle, wie hier) der kann die Frage umformulieren: Wieso etwas riskieren und diese "Kleinigkeiten" einfach "mitgehen" lassen?
 
ich habe immer gesagt das hier ist die bildzeitung der IT. und damit konnte ich immer gut leben, das niveau war wechselhaft aber durchweg spannend. wenn jetzt aber news kommen die NIX mit IT zu tun haben dann denke ich ernsthaft über einen wechsel zu einer anderen seite nach. das ist keine drohung da ich hier niemandem fehlen werde. einfach nur ein kleines statement das keinen interessiert :)
 
@Matico: Wenn das hier die Bildzeitung ist, fordere ich noch das Girl des Tages.
 
@Joey2007: Och, das kommt schon noch, hier ein Vorgeschmack :-): http://winfuture.de/news,51782.html
 
Ich will auch Pommes und zwei Frikadellen!!!! :-)
 
Es ist doch egal ob 1 Pommes oder 100...
Es ist ein vertrauens Missbrauch gegenüber des Arbeitgebers.
 
@Tidus: Im Prinzip ist es so wie Du schreibst. Doch wie sieht es z.B. damit aus, dass nicht wenige Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer und deren Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes bis zum Letzten ausbeuten. Unbezahlte Mehrarbeit, Verzicht auf diverse Sondergratifikationen, Gehaltskürzungen etc. um den Job zu halten und nach dem die Firma alles abgeschöpft hat, sitzen die Leute trotzdem auf der Straße. Das ist auch eine Form von Diebstahl/Betrug an den Menschen - arglistige Täuschung und Bereicherung an der Not anderer könnte man das auch nennen. Oder was ist z.B. mit den Bankern? Verzocken anderer Leute Altersrücklagen und brauchen keinen Regress zu fürchten. Ganz im Gegenteil: sie fordern sogar noch kackfrech eine "Leistungsprämie" ein. Solange man da nichts gegen unternimmt, solange kann ich über eine gemampfte Fritte nur müde lächeln.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles