VLC-Player: Entwicklung für Mac wird nicht eingestellt

Video Kürzlich tauchten Meldungen darüber auf, dass der Multimedia-Player VLC für Mac-Systeme schon bald nicht mehr weiterentwickelt werden könnte. Diese Meldungen haben die VLC-Entwickler nun allerdings als übertrieben hingestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"das GUI" Okay, ist zwar richtig, aber eingebürgert hat sich "die GUI" (mal wieder das alte Problem mit dem eindeutschen von englischen Begriffen).
 
@Slurp: "Die GUI" ist auch logischer - denn "das Graphical User Interface" wäre übersetzt "die grafische Benutzeroberfläche". Aber du hast das Problem mit dem Eindeutschen ja bereits angesprochen, oft sind mehrere Artikel korrekt, je nach Übersetzungsgedanken und Verwendung von Anglizismen alá "das Interface".
 
@lutschboy: Interface heißt übersetzt "Schnittstelle". Von daher wäre "die" richtig.
 
@lawlomatic: Interface allein heißt Schnittstelle, "User Interface" aber hat zwei Bedeutungen: http://www.dict.cc/?s=user+interface Im deutschen ist mit Interface i.d.R. ein elektronisches gemeint, in der Informatik wird's zur Abgrenzung Benutzeroberfläche übersetzt
 
@Slurp: ....stunden später... und trotzdem versteht jeder was gemeint ist. Ihr könnt euch auch streiten ob es die, der oder das Nutella heißt...
 
@Slurp: also ich musste mich hier auch gerade selbst korrigieren: Interface steht in jedem neuen duden und dort heisst es "DAS" ... und letztlich ist eine Benutzeroberfläche durchaus auch eine Schnittstelle ... nämlich eine zwischen mensch und maschine.
 
@McNoise: Der erste der das gerallt hat .
 
@sibbl: ist ja wohl klar! Es heißt "die Nutella"! So, das wäre jetzt geklärt :)
 
Das Cocoa-Interface ist doch vollkommen okay.
 
Ich glaube eher weniger, dass den die Programmierer fehlen. Vielleicht wollen die, dass den die Programmierer fehlen.^^
 
@.peacemaker.: Klingt logisch.
 
Sie sollten lieber mal die Berechnung der Filme über die Grafikkarte laufen lassen, dann braucht man keine HighEnd CPUs um nen HD-Rip zu gucken. Da Hilft nur eine AddOn-Packet für WM Player oder DivX Plus.
 
@Wohlstandsmüll: Oder WMP-Classic HD... :-)
 
@Wohlstandsmüll: WMP bei Mac OSX? Habe ich was verpasst oder wird wild losgetippt?
 
@RobCole: gab es mal, wird aber nicht mehr weiterentwickelt: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1e974157-5031-4ac6-840a-6e07547b6aeb&DisplayLang=de
 
@HardAttax: Das Programm heißt "Media Player Classic", nix Windows im Name...
 
@RobCole: Wie kommst Du darauf, dass der Kommentar auf Mac OSX gerichtet war? Den VLC gibt es für alle Plattformen und Wohlstandsmüll meinte wohl, sie würden sich lieber auf grundlegende Funktionen konzentrieren als auf die GUI.
 
@HardAttax: Das Progamm heißt aber "Media Player Classic"!!! Er stammt zwar ursprünglich mal von einer uralten WMP Version, hat aber mit dem (heutigen und dem damaligen) WMP null-komma-nix zu tun
 
Naja das m im mac steht bei meinem g5 eh nur für musik :).Was anderes als logic studio hat die kiste noch nie gesehen und wird sie auch nicht.Aber dafür macht der g5 das besser als jeder pc es machen wird hab ich so die erfahrung gemacht.Klar cubase ist nicht schlecht keineswegs aber mein g5 und logic ist einfach grandios.Für mich war cubase auf meinem atari spitze damals ok der lüppt immernoch :).Ja sonst sitze ich auch am linux oder windows rechner denn der g5 ist nicht mal am netz ausser für gewisse updates.Was das mit vlc zu schaffen hat fragt ihr euch jetzt?Wer bitte kauft sich einen mac um dann mit dem "ollen" vlc zu hantieren deshalb auch mein post und der über windows :).
 
@Carp: Billig scheiss gibt viel besseres . Achja Apple + stockholm Syndrom
 
@Menschenhasser: Genau viel ahnung von nichts hast du ja auch :) deshalb mach nur weiter so mich soll es nicht stören.
 
@Carp: Ich glaube nicht dass dein G5 irgendwas ganz toll macht, sondern eher die Software. Außerdem kannst du nicht wissen ob dein G5, bzw. die Software irgendwas besser macht als auf dem PC, weil es die Software anscheinend gar nicht für PC gibt.
 
Tja, das die Apple User den X-Server nicht mögen, stellt eine zusätzlich Portierungshürde da. Zwar gibt es den X-Server auch für Apples OS, aber die Apple User selbst wollen den dann nicht, sondern hängen an ihrem PDF Kram.
 
@Fusselbär: Was meinst du mit "PDF Kram"?
 
@Homer_Simpson: Apple benutzt PDF zur Bildschirmdarstellung. Die restliche Unixoide Welt den X-Server, außer Plan9, das hat rio.
 
@Fusselbär: Nanana, da wollen wir mal nicht alles durcheinanderwürfeln. Wo die restliche unixoide Welt X11 benutzt, verwendet Apple den Quartz Compositor zur Darstellung der Oberfläche. Was du meinst, ist, dass das Grafikmodell von Quartz (quasi als Weiterentwicklung von Display Postscript aus den NextStep-Zeiten) an PDF angelehnt ist.
 
fänd ich schade... ist mein lieblingsplayer auf dem Mac
 
@JasonLA: wird schon nicht eingestellt werden, denk ich mal. habe keine ahnung vom coden aber schon alleine weil unix und linux verwandt sind, sollte doch eine portierung möglich sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte