US-Drohnen: Iraker fangen Videoübertragung ab

Hacker Irakern ist es verschiedenen Meldungen zufolge gelungen, die Videoübertragungen aus ferngesteuerten Drohnen mit der Hilfe einer 26 US-Dollar teuren Software abzufangen. Das Pentagon hat den Fehler inzwischen bestätigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, frage mich nur wo die Millionen (US) für die Forschung und Entwicklung hingehen. Scheint ja was ganz großes zu sein diese Drohnen.
 
@muschelfinder: Das geld brauchen die um die fotografierte gegend anschließend um zu gestalten^^
 
@muschelfinder: Ein Panzer kostet Millionen, und kann mit "billiger" Munition einer Panzerfaust zerstört werden, oder mit "billigen" Minen. Unter Umständen kann sogar eine Art Molotov-Cocktail für einen Panzer gefährlich werden. Wirklich absolut etwas absichern kann man nicht.
 
@EL LOCO: Du meinst "billige" Panzerabwehrwaffen wie die Javelin Medium für ca. 68.000 US dollar? Hmm, ja. Scheint genauso "billig" zu sein, wie die "billige" Sky Grabber software, die ca. "billige" 26 US dollar kostet. Vor allem wenn man in Betracht zieht, dass ein M1 Abrams Kampfpanzer "billige" 6,2 Millionen US dollar kostet, während die MQ1 Predator Drohne mit knapp 4 Millionen US dollar ebenfalls fast genauso "billig" ist. Deine Argumentation ist völlig für'n Arsch.
 
@Pedobear: Wenn du schon so argumentierst, wie ein cacator sapientiae, dann sollte dir aber aufgefallen sein, dass ich rein die Munition der Panzerfaust angesprochen habe, und nicht so ein Komplett-Abwehrsystem wie du. Übrigens könnte es durchaus gelingen, einen Panzer für nur 26,- Dollar außer Gefecht zu setzen. Einfach solange das Heck (Motorraum) mit Molotov-Cocktail bewerfen, bis das Löschmittel der Löschanlage leer ist, .....
 
@EL LOCO: Eine Munitionseinheit (Flugkörper) des Javelin Medium Systems kostet die 68.000. Deine Argumentation versagt einfach insofern, als dass es unheimlich schwieriger ist einen Panzer oder eine Drone mit konventionellen Mitteln zu beseitigen, weil teuer und ineffektiv. Anders hingegen sieht es mit High-Tech, wie z.b. im Artikel beschrieben aus, jedoch dann nicht "nur" abfangen, sondern eben auch lahmlegen oder sogar übernehmen. Es ist übrigens auch sinnlos, mit dem Molotov-Methode zu argumentieren: ein Panzer kann auch mit Erbsen lahm gelegt werden, indem man so lange Erbsen in den offenen Innenraum wirft und füllt bis keine Hebel, Pedale und Knöpfe mehr zu betätigen sind und keine Hände vor dem Gesicht, geschweige denn Displays, mehr zu sehen sind.
 
@Pedobear: Ich weiß auch, wie man einen Panzer aufhält: Deckel auf, heiß Wasser drauf, ..... (*sing*)
 
@Pedobear: Dass es auch günstigere Alternativen zum Javelin-System gibt ist dir bewusst? Alte russische Waffen, wie sie tonnenweise auf dem Schwarzmarkt zu finden sind reichen idR aus, um auch einen Panzer zum Stehen zu bringen.
 
@Pedobear: Tja und was macht die 26$ Software ??? nix reine gar nix ... die kann den Predator nicht aufhalten... stoppen oder sonstwas ... die kann nur dokumentieren wie schlagkräftig die ihre Ziele vernichtet (die Drohne) ... muhahah das den Gegner sehen lassen ist Propagandataktik ... in Vietnam warens noch Radiosendungen heute lässt man den Gegner eben VideoStreams sehen ...
 
@serra.avatar: du wilst videostreams sehen? nix für schwache nerven, vorsicht: http://tinyurl.com/linkweg (ich mein das ernst mit den schwachen nerven!)
 
@3-R4Z0R: Panzerabwehrwaffen die älter als 30-40 Jahre (->Vietnamkrieg) sind, verursachen höchstens Dellen in modernen Kampfpanzern der meisten militärisch stärkeren Nationen. Anders sieht es da bei moderneren Panzerabwehrsystemen, wie halt z.b. der Javelin, aus.
 
@Pedobear: Auch der alte S-Draht kann einen modernen Panzer aufhalten.
 
@EL LOCO: Ist jetzt jeder der sich nicht deiner Meinung anschließt oder eine andere Rechnung aufmacht ein Klugschei_ßer? Cool. Wenn du dermaßen schlau bist solltest du auch wissen das nicht die Waffe das teuerste ist, sondern die ganze Planung, Logistik, Transport, Ausbildung / Versorgung der Leute etc.?!
 
@FloW3184: alter.... ohne worte
 
@FloW3184: Nimm bitte mal den Link raus!
 
@Mandharb: man wird ja nicht gezwungen, sich etwas im netz anzusehen... ausserdem hab ich hier ausdrücklich davor gewarnt und es steht im text auf der seite, was im video zu sehen ist... man wird also nicht ausgetrickst wie bei bestimmten websites und "what has been seen cannot be unseen"... hab ihn aber trotzdem entfernt.
 
joar jetzt nicht so gut wa. Eher peinlich
 
Ich frage mich eher was macht denn diese News auf Winfuture ?
 
@techwork: Weil das wort Software vorkam :D
 
FAKE! Für wie doof haltet ihr die Amis? So doof kann keiner sein. Da steckt was anderes dahinter. Vielleicht wollen die nur Gelder locker machen für ein neues "Verschlüsselungssystem". Oder die versorgen die Iraker absichtlich mit gefakten Streams.
 
@c80: Die Amis sind längst nicht so übermächtig und Schlau wie man denkt. Das lassen die einen nur gerne glauben.
 
@lutschboy: übermächtig und schlau sind sie trotzdem. Wie sieht für dich übermächtig denn sonst aus? Jeder militärische Gegner kann sich nur verkriechen und hoffen, dass er von keiner der zahllosen Spionagekameras gesehen wird, von keinem der High-Tech-Instrumente zum Aufsuchen von Höhlen gefunden wird oder nicht ganz einfach von der Bevölkerung gemeldet wird, ansonsten weiß er nämlich, dass er ohne Vorwarnung auf 1 Meter Genauigkeit von einer Bombe getroffen wird und es nichts gibt, was er dagegen tun kann, außer feige unschuldige Zivilisten (aus dem eigenen Land) aus dem Hinterhalt zu töten. Wenn das keine Übermacht ist, gibt es keine Übermacht.
 
@lutschboy: Schau dir mal ein Paar Filme an (z.B. "Der Staatsfein Nr. 1, etc.) dann siehst du, dass die Amis sehr wohl was drauf haben.
 
@tinko: Die mächtigste Waffe ist immernoch die, die Panzer rollen, Flugzeuge starten, Kugeln und Raketen fliegen lässt und für die die meisten Menschen schlichtweg alles tun, wenn nur die Menge stimmt. Es ist das verdammte Geld. Damit erübrigt sich die Frage wer auf diesem Planeten Macht hat und wer nicht.
 
Nee. Das war pure überheblichkeit. die videokanäle waren unverschlüsselt. Anscheinend dachten die USA es mit "Primitiven" zu tun zu haben. Schön Blöd.
 
Schonmal was von AES gehört? ...
 
Wirklich ausgeklügelt das ganze, nächstes Mal solltet ihr aber auhc erläutern wie das funktioniert, ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und die Seite der Software aufgerufen wie das ganze funktioniert....praktisch ein Sniffing-Tool für Satelliten, wirklich interessant...
 
Wirklich interessant wird es aber wohl werden, wenn die Steuerung der Drohnen übernommen wird.
 
@Fusselbär: jo ,und die dann ma die usa abfilmen.damit diese verdammten kriegstreiber endlich selber mal merken wie es ist mit gezielten schlägen ein ziel zu vernichten.
 
@rotti1970: Genau! Diese Terroristen die sich selber zersprengen in Zivilisten Verkleidung brauchen unbedingt was besseres sodass sie nicht mehr blind mit privat PKW die Eis Cafe und das Schulbus zersprengen, schließlich wollten die ja nur das Schulbus zersprengen.
 
Wie kann das sein? Man ist doch nicht wirklich so blöd und überträg das Videomaterial unverschlüsselt oder???
 
@awaiK: was soll der feind durch die videoaufnahmen neues entdecken was er nicht schon selbst weiß?
 
@krusty: Das könnte glatt Absicht sein. Was könnte entmutigender sein, als zu sehen, wie Drohnen in irrwitziger Geschwindigkeit und Genauigkeit ihre Ziele treffen, ohne das man auch nur das geringste dagegen ausrichten kann?
 
@krusty: Als Taliban würde ich mich jedenfalls nicht mehr in einer Gegend blicken lassen, die durch Drohnen gefilmt wird.
 
@awaiK: genau. Werden sicher Röntgenfilme sein die da gemacht werden. Mit eingebautem : das IST ein Taliban und KEIN harmloser Viehhirte Sensor natürlich. Aber du hast Recht. Nicht das auf einmal nur wenige Meter weg ein Tanklastzug hochgeht...
 
die videos von drohnen oder anderen aufklärungs flugzeugen wie zB dem Tornado sind weder komprimiert, noch verschlüsselt, da man angst hat details zu verpassen. was nachvollziehbar ist, handelt es sich nun nicht um den neusten film wie avatar, sondern schon pixel können entscheidend sein.
 
@ruder: Man kann auch verschlüsseln ohne zu komprimieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter