HTC & Nokia verletzten essentielle Patente *Update*

Recht, Politik & EU Der in München ansässige Rechteverwerter IPCom konnte ein Patentverfahren gegen HTC und Nokia für sich entscheiden. Laut einem Mannheimer Gericht verletzen die beiden Smartphone-Hersteller von IPCom gehaltene Patente. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so tjaa HTC halt und Nokia ist eh so gut wie am Ende.
 
@ICHCHEFDUNIX: Bist du jetzt der nächste "BitteEinPlus"? Solche haben wier hier jeden Monat wieder...
 
Versteh net wie Nokia und HTC was benutzen können, sich aber weigern einen Vertrag mit dem Anbieter einzugehen.
 
@emi: da gibst nix zu verstehen das ist das Ende von Nokia und HTC!
 
@ICHCHEFDUNIX: Bestimmt, gerade von htc... deine Kommentare sind sehr oft sehr verwirrend...
 
@ICHCHEFDUNIX: ob das das Ende von Nokia und HTC sei mal dahingestellt. Wie können Unternehmen dieser Größenordnung Patente einfach ignorieren, die Leistung aber in Anspruch nehmen. Wenn jeder macht was er will dann prostmahlzeit...
 
@emi: Viel wichtiger fände ich die Frage um was für eien Technologie es heir genau geht. Das was im Artikel erwähnt wird klingt für mich nach Netzbetreiberaufgabe und nicht nach Herstelelraufgabe...
 
@rockCoach: Beide Seiten sollten Notufe priorisieren. Man kann auch Notrufe ohne Sim/Netz von den meisten Handys tätigen.
 
@rockCoach:
... Prioritisierung von Notrufnummern in Mobilfunknetzen.
Ich frag mich jedoch auch warum das Handyabhängig ist... schickt das Telefon bei der Wahl einer Notrufnummer erst eine Art "wichtig Paket", damit der Mobilfunkbereiber weis das dieses Telefonat vorraung hat?! Wenn ja, kann der Mobilfunkbetreiber nicht an der Nummer sehen das es wichtig ist.
 
sag mir jetzt nicht einer, dass es nun die patent jagt im großen stil auch in deutschland gibt, mit patentverwaltern die nichts produzieren sich mit erstrittenrn lizenzgebühren über wasser halten. es ist zwar nicht net was htc und nokia da machen ABER wir haben nun auch keinen tieferen einblick in die materie...kann sein das htc und nokia einen anderen technischenweg nutzen als die lizenzgeier es vermuten
 
@DerTürke: Da kann ich dir nur zustimmen - auch wenn mein Bauchgefühl sagt, dass mal wieder Patenttrolle am Werk sind.
 
das klingt doch mal gut. Hier sieht man gut, es wurde geeinigt. viele haben zugesagt nur nokia und htc nicht. frage ist natuerlich warum. Aber mal schauen wie es weitergeht, finde es gut das man erst drueber guckt bevor man gleich Millionen abstraft.
 
Sollte dem Staat gehören denn Rettung ist ausserhalb von Kommerz .
 
.... und der Rinderwahn geht weiter!
Wenn das so weiter geht, braucht man bald kein Patent mehr, wenn die sich alles gegenseitig beklauen :-)
Vielleicht sollte man sich die Patenklagen patentieren lassen "grübel"
 
(+) an Hrn. Diestelberg der zur Ausnahme auch einmal eine News updatet!!!!!! Das sollte Normalzustand sein!
 
selbst wenn der ricola quälgeist käme und rechte anmeldet, so würde ich doch auch erstmal verneinen und prüfen lassen, könnt ja schließlich jeder kommen! vorallem wenn vorher schon richterlich entschieden wurde, daß es sich eigentlich um gar kein gültiges patent handelt!
 
@navahoo: du hast gar kein Geld für Prüfenlassen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check