Nvidia will neue GeForce stark übertaktbar machen

Grafikkarten Bislang ist recht wenig über Nvidias kommenden Grafikchip Fermi bekannt. Vor allem die Spieleleistung der GPU gibt noch Rätsel auf. Immerhin ist jetzt bekannt, dass sich die darauf basierenden GeForce-Karten gut übertakten lassen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sicher wieder nur heiße Luft... :)
 
@emi: auch im gpu-abwärme-produzieren war nv schon immer top. unvergessen die 5xxx reihe ala fön für nerds
 
@muesli: Heute haben die AMD/ATI Trolle ihren großen Auftritt bei WF. X) Hauptsache das hören/sagen funzt. *fg*
 
@Willforce: Naja sie Kündigen jetzt alles groß an und machen alles andere schlecht und im Endeffekt wirds ne Karte sein die 10% schneller ist als die Top-ATI-Karte aber auch 10% mehr verbrauch und 100% mehr kostet. War bisher immer so, NVIDIA Leistungsführer, ATI-Preis/Leistungsführer. Ich habe momentan auch eine NVIDIA (GTX260 216) und hatte vorher ATI(X850XT), mir ist die Firma relativ egal solange die Tests und der Preis für sich sprechen.
 
@emi: klar bei 500Watt :)
 
@Willforce: nö, tatsache http://www.youtube.com/watch?v=PFZ39nQ_k90 ^^
 
@emi: Japs, haben nicht NvidiaChefs mal behauptet AMD/ATI würde nur Papiertiger bauen? Meine mich richtig zu erinnern:)

Kommt Zeit, kommt Rat.. würde ich mal sagen ...abwarten und Tee trinken, die kochen auch nur mit Wasser...
 
@emi: Also ich hoffe, die wird nicht so schnell ^^, hab mir doch erst ne 5870 gegöhnt. Leistungsmässig müsste die NV sich warm anziehen. Lediglich der größere Speicherbus könnte sich bemerkbar machen. Aber so wie ich NVIDIA kenne, wird die Karte schon Performant sein. Ganz egal, wieviel Strom oder Geld sie benötigt.
 
@NewsLeser: was denkst du warum nvidia so die probaganda trommel ruehrt.. weil sie ein produkt haben ( insofern sie es haben ) welches nicht marktreif ist. ist klar das wenn die ein dreiviertel jahr nach ati ihre neue graka bringen, das die wohl etwas schneller ist. bzw auf technik zurueck greifen kann die ati noch nicht verbaut hat
 
@rAHbbit: nvidia hat gesagt dass INTELs chip nur auf dem papier existiert, womit sie zum großteil auch recht hatten!
 
@emi: Welch exzellente Wortwahl :D
 
Aus welchem Grund schmeißen die nicht gleich eine voll getaktete Karte auf den Markt. Wenn ich mir ein Ü-Ei kaufe, möchte ich was basteln, aber doch nicht bei einer Grafikkarte ...
 
@raketenhund: nVidia baut keine Karten. Es liegt dann am Hersteller ob er das Referenzdesign der Kühlung von nVidia übernimmt, oder ob dieser eine übertaktete Karte mit einer anderen Kühlung anbietet.
 
@stockduck: wenn aber NV nicht dem verkauf von hochgetakteten und kühlverbesserten karten zustimmt, wirds nicht verkauft!
 
@stockduck: Hmmm, ok, soweit hatte ich jetzt nicht gedacht. Thx für den Hinweis ^^
 
@raketenhund:

weil die dann zu viel strom verballern. da wird schon alles ziemlich am limit sein.
 
@raketenhund: soweit ich weiß dürfen die karten nicht mehr als 300W verbraten, sonst wären sie nicht mehr pci-e konform oder so, und sie dürfte nicht verkauft werden. Siehe ati mit der HD 5970, die sie runtergetacktet haben um sie verkaufen zu dürfen.
 
@raketenhund: Damit der Kunde das Risiko selber trägt natürlich. Schließlich müssen sie für Karten, die außerhalb der Spezifikationen betrieben werden, keinen Support geben.
 
@regamer: bei der Vorgängerserie hat sich ATI nicht so sehr um die Spezifikstionen gekümmert: http://ht4u.net/reviews/2009/leistungsaufnahme_graka/index28.php.
 
"...muss basteln und ein stärkeres Kühlsystem verbauen..."
wie auch bei allen anderen dingen/herstellern, die es betrifft... absolut sinnlose aussage *augenverdreh"
 
@Adam_West: Nicht jeder, der hier mitliest, weiß solche Dinge, sind ja nicht alle soche Cracks wie du...
 
"die so genannten "GF100" Grafikkarten Hardware-Unterstützung zur Versorgung des Grafikchips mit höheren Spannungen mitbringen werden" Während Ati Energieeffizenter wird kontert NVIDIA mit geballter Energieverheizung.
 
@ThreeM: Mit der *Möglichkeit*, dies zu tun. Nicht jeder übertaktet, und wer das tut, weiß schon, was er da macht. Außerdem zwingt dich ja keiner, nVIDIA zu kaufen.
 
@DON666: Wenn Nvidia extra auf die Übertaktbarkeit hinweist, nehme ich an das die Gameperformance nicht an die von ATi rankommt. Das kann auch Spekulation sein. Allerdings wird in einer Zeit in der Stromeffizienz immer mehr zum Kaufargument wird (ob es nun berechtigt ist oder nciht sei mal dahingestellt). Es werden immer mehr Produkte entwickelt die in Zeiten des Klimawandels immer weniger Strom verbrauchen und Nvidia wirbt genau mit dem Gegenteil. Mag sein das dies für den Hardcore Gamer interessant sein mag, für den Durchschnittsuser eher wohl nicht. Beide Unternehmen gehen offensichtlich andere Wege. Ganz nebenbei ist mir der Hersteller egal, ich bin weder ein ATi Noch ein Nvidia anhänger. Ich schau mir die Produkte an und wäge ab ob es meinen Ansprüchen genügt.
 
@ThreeM: "Wenn Nvidia extra auf die Übertaktbarkeit hinweist, nehme ich an das die Gameperformance nicht an die von ATi rankommt." Falsche Schlussfolgerung, ich interpretiere das eher so, dass man ruhig für wenig Geld die kleine GTX360 kaufen kann und diese dann so taktet, dass sie die dickste und teuerste ATI schlägt.
 
@c80: könntest recht haben aber die dickste ati kostet 300€ und die GTX360 kostet 380 € ???? sorry aber da scheiss ich drauf :) bin auf die preise gespannt . solange es keine preise gibt sind die aussagen alle nichts wert
 
@c80: Ob die Schlussfolgerung falsch ist, kannst du erst bewerten, wenn die Karten da und getestet sind. Dann kann sich auch deine Schlussfolgerung als falsch erweisen. Ich erweitere mal mit meiner Vermutung: Die Karten laufen an den Limits im Bezug auf Kühlbarkeit, Lautstärke und Stromverbrauch. Man kann mit dem Takt aufgrund dieser Beschränkungen nicht an die Limits gehen ohne Kühler oder NTs zu brauchen, welche die Karte massenuntauglich machen. Deshalb veröffentlichen sie die Karten mit geringeren Taktraten, übertreffen ATIs Karten damit nicht ausreichend um die Herstellungskosten zu rechtfertigen, retten das Image als UBERKarten aber durch die Fans, die keine Kosten scheuen und in ihren Signaturen stolz ihre wassergekühlten, übervolteten und übertakteten Grafikkarten präsentieren, samt 3DMark-Score natürlich.
 
@siko: z.Zt. zahlt man für eine 5870 400-500 EUR bei den Shops, wo sie lieferbar ist
 
@c80: nVidias Karten werden ebenfalls im 40nm-Verfahren gefertigt und werden somit auch nicht früher lieferbar sein. Bis die nVidia-Karten lieferbar sind, fallen auch die 5870er wieder auf ihre gewohnten 310€-Preise
 
@c80: klar . weil die shops auch abzocken und die derzeitige situation ausnützen. fakt ist : du kannst sie um 320 € bestellenund wenn du glück hast bekommst auch eine . den fehler den viele machen ist das sie warten bis geizhalls & co die karten als verfügbar anzeigen aber die händler haben ja schon massig vorbestellungen und ändern den status auch nicht weil sie ja schon verkauft sind und gleich den laden verlassen sobald sie reinkommen,

ob die nvidia karten auch so "günstig" zu haben sind bezweifle ich aber ich hoffe es.
 
@siko: Und 320 ist einfach noch zuviel. Sobald die Nvidias da sind gehen die Preise runter. Außerdem bekommt man bei beiden Herstellern ungefähr die gleiche Leistung fürs Geld. Siehe GTX260 und 4890. Die Nvidias sind doch nur teurer weil sie mehr Leistung haben als die ATIs
 
@c80: aber zuwenig mehrleistung für das geld
 
@siko: Da geb ich dir recht. Liegt daran, dass lange Zeit keine Konkurrenz da war.
 
@c80: Da hast du aber einen Gewaltigen Denkfehler drin. Klar kostet ähnliche Leistung gleich viel Geld (ist ja das Prinzip der Markwirtschaft). Aber welchen Preis musste Nvida zahlen? Die GTX260 sollte ~ 350E Kosten. Wurde aber von der HD4870 geplätet. Also kam die Version mit 216SP, teils billigsten Kondensatoren (das gute Pfeifen) und einer massiven Preisreduktion. Gewinntechnich war die GTX2xx Serie für Nvidia sicher nicht optimal und nur dank oben genannter Maßnahmen (+ Shrink auf 55nm) halbwegs rentabel. PS: die HD5870 gibt es bei unser Händlern vor ort für 330 (ATI Design) bis 379 (VaporX) in kleinen Stückzahlen.
 
pfff....aber von Garantieverlust sagen sie natrülich nix. Und wenn man schon zu solchen Entwicklungen greifen muß, bekommt man das Gefühl das ATI Karten doch die bessere Wahl sind.
 
klingt logisch :D
 
Nur weil die Karten höhere Spannungen abgeben können müssen die Grafikchips das noch lange nicht in großem Maße mitmachen. Also ob die gesamte Karte stark übertaktbar wird sei mal dahin gestellt - sonst könnten NV ja gleich schnellere Karten auf den Markt bringen.
 
@satyris: Nicht, wenn sie den Kauf teurer Extrakühler im Triple-Slot Design mit 8 Heatpipes und 35cm Länge (auch genannt "da-uber-1337-custom-cooler) mit 2 140mm-Lüftern im Anschlag dem Kunden überlassen wollen.
 
Was denn nun? "Stark" oder "gut" übertaktbar? Da gibt es für mich einen Unterschied, für viele andere wohl auch.
 
Nvidia gibt offiziell Support für GPU Voltage OC bei den neuen Fermi Karten.das ganze von einem Chip überwacht, der in extremen Situationen wieder zurückregelt.
 
@KaOz: endlich jemand der versteht was NV damit meint :)
 
@_Gabriel_: Was gemeint ist verstehen wohl die meisten. Der kritische Leser versucht aber zu bewerten, was nVidia mit solchen Meldungen suggerieren/erreichen möchte.
 
ich finde es amüsant das schon wieder nur etwas angekündigt wird :D aber wann passiert denn auch mal was? ich bin mit meiner ati sehr zufrieden ! wir werden ja sehen was die chips mitmachen und was nicht :o
 
@chonz:
Die Karten sollen Anfang 2010 auf den Markt kommen.....
 
@KaOz: wow .. sollen ... ja wie oft war nv denn in letzter zeit im gespräch? .. nC..
 
@chonz:
Naja... wir werden es erleben =)
 
@KaOz: die Karte kommt mit Dukem Nukem im Bundle xD
 
@emi: Das ist also der Masterplan :D
 
@KaOz: Also in einer der letzten c't stand, dass nicht vor Mai(!) mit DX11-Grafikkarten seitens NV zu rechnen ist. Ist eine sehr großzügige Auslegung von "Anfang 2010".
 
@chonz: ohh wie lange waren damals DX 10 KArten von ATI angekündigt, wielange waren vorher Nehalem CPUs von Intel angekündigt, manchmal frage ich mich ob eigentlich Menschen nur dazu neigen viele sachen zu vergesen oder sie einfach nur ausblenden.... damit denn gerade ihre Meinung zu Themen passen :)
 
@emi: tja der Duke ist tot es lebe der Duke....
 
@_Gabriel_: ATI hat damals aber nicht so einen Lauten gemacht wie NV jetzt,
 
@satyris: ohhh nicht? komischerweise kann ich mich noch daran erinnern das die ATi Karten NV Karten schlagen wuerden, haben sie aber niemals sowas nennt sich marketing aber das ist eigentlich auch nicht das thema reden wir jetzt ueber marketing oder ueber das was die karten unterstützen sollen/können und da sind wir uns wohl alle einig abwarten und tee trinken...
 
@satyris: Ok dann leg ich mich fest das man die Karten ab der ersten Märzwoche käuflich erwerben kann =)
 
@KaOz: Ich glaub der c't als Quelle, deren Infos wiederum von NV stammten, erst einmal mehr als einem Unbekannten in einem Forum.
 
Solangs wirds lächerlich.
Naja, ich freu' mich für ATI/AMD.
 
Das klingt wie "Unser neues Fahrzeug (das nur auf dem Papier existiert), dass im Jahr 2024 erscheinen wird, wird besser als der momentane 7er BMW..." Momentan klingt das alles sehr verzweifelt bei NV.
 
@Plasma81: Klingt für mich eher nach "Wir verkaufen Sportwagen, drosseln sie aber bei 100 km/h. Der versierte Schrauber kann die sperre ja rausnehmen, natürlich ohne Garantie!"
Der weniger erfahrene Nutzer zahlt natürlich das gleiche wie der versierte, bekommt aber weniger Leistung.
 
Eigentlich wollt ich mir ja ne nVidia holen für meinen neuen Rechner wegen der angeblichen bessern Linux-Kompatibilität. Aber ich glaube, ich werde wieder auf ATI setzen.
 
Für mich klingt das nach reiner Werbung um Hardcore Gamer zu ködern, die glauben sowieso alles.
 
@~LN~: Falls du Enthusiasten meinst: Tun wir nicht. Wir geben nur mehr Geld für soetwas aus. Aber die Gamer die ich kenne (mich eingeschlossen) zeichnen sich auch nicht gerade durch Geduld bei Hardware aus, insofern wird das nVidia nichts nützen. Damit können sie höchstens ihre Fans beruhigen und davon gibt es nicht wenige :\
 
Genau diese Feature vermisse ich bei meiner GTX260 55nm. Bei der 65nm-Variante konnte man die Spannung noch über den Volterra-Chip einstellen. Bei der 55nm-Variante wurde an dieser Stelle gespart. Vielen Dank Nvidia! An alle, die jetzt meckern: dieses Feature ist nicht für euch gedacht und ihr müsst es nicht nutzen. edit: Warum Minus? Schreib lieber was dazu
 
Wie ein Adventskalender. Jeden Tag eine Nachricht von nVidia. Allerdings ohne Inhalt.
 
@kfedder: sowie dein kommentar hier gerade auch, aber das kennen wir von dir ja schon :)
 
@_Gabriel_: Er bewertet kritisch-spöttisch den Inhalt der Meldung. Hast du schonmal einen Expertenkommentar im Fernsehen gesehen? Soviel anders ist das nicht. Für solche Sachen gibt es die Kommentarfunktion.
 
@_Gabriel_: Vielleicht solltest du einfach mal die Lage von nVidia objektiv betrachten. Die Firma ist am Ende und lebt nur noch von ihrem Namen.
 
@kfedder: Am Ende? Das wiederum würde ich nicht behaupten. Der High-End-Markt existiert nur zu Marketingzwecken. Das meiste Geld machen sie vermutlich mit kleinen Karten in Fertigrechnern. Die sind von den jüngeren Entwicklungen zu DX11 wahrscheinlich noch nicht wesentlich betroffen. Der zweite Markt, der ihnen viel Geld einbringt ist der professionelle, wo Geld keine Rolle spielt und eine Karte noch mit deutlich mehr Gewinn verkauft werden kann.
 
... und die Garantie verlieren und sich bald ne neue kaufen müssen. Lol
 
@O-Neil: oh mann, deswegen macht NV das auch und kündigt das an, denkst du noch oder bist du schon irgendwie durch das Fernsehen oder so in die geistige Insolvenz gesendet/geschickt worden usw.... wann hast du bitte mal eine von NV gebaute Karte bekommen, oder arbeitest du für ein Magazin usw.? das "lol" am ende deines comments haetest du dir sparen sollen, ausser du lachst ueber deinen eigenen kommentar....
 
@_Gabriel_: Du musst dich hier für nvidia nicht rechtfertigen und hier aggressive Kommentare verteilen. Ich denke mal du bist Fan? Tja, wir werden sehen ob du nicht einer der ersten bist, wenns ATI-gebashe losgeht. Krieg dich mal wieder ein!
 
@marex76: Hatte bis jetzt fast nur NV karten, anfangs 3DFX add karte, dann TNT2 ... ATI9200 ... GF2 ....6800 Ultra und zZt 9600GT noch (da a. kein interessante Spiele für mich da sind, b ich DX11 Karte will). Aber selbst mir ist das in den Sinn gekommen. Sobald du übertaktetst wird die Garantie dahin sein. Vorallem muss man dann auch den Kühler tauschen, was dann auch 100% Garantieverlust bewirkt. Und das die Karten nicht wirklich schneller sind als die Top Karten von ATI ist auch klar. Ist doch alles wieder Marketing. Warum eine Top Karte rausbringen die 50% schneller ist ATI, wen man jede ATI Top Karte immer um 10% schritte überholen kann. Verdient man eben 5 mal dran. Und ich denke auch genung Leute gibt es auch, die das mitmachen.
 
Mal abgesehen von der Wärme macht mir die Stromversorgung viel mehr Sorgen. Die Stecker sind doch nur für eine gewisse Spannung ausgelegt. Allein aus Protest würd ich Sie mir spätestens jetzt schon nicht mehr holen und die lange Nase zieh ich dann.
 
Finde es gut, das NVIDIA den Kampf nicht aufgibt.
Obwohl ich ATI FAN bin und auch die HD 4890 habe, so finde ich es immer wieder lustig, das dieser Kampf immer noch da ist.
Meine Empfehlung, NVIDIA+ATI sollten sich zusammentun und dann das HIGHEND Produkt rausbringen.
Sage dann nur WOW :-)
 
@phoenix0870: Das ist wirklich eine Spitzenidee...
Und weil sie dann ein so schönes "Highend" Monopol haben bekommst du diese Superkarte auch schon ganz günstig für 1000 Euro ,1 Niere,3L Blut und deiner Seele

=)
 
Nvidia sollte mal seinen Zeitplan stark "übertakten" :)
 
naja finde das was ATI da macht geht mehr in richtung kunden verars**e. versucht mal eine aktuelle 58xx 59xx karte online zu bestellen es gibt keine .... nvidia steht wenigstens dazu !
 
@syntax102030: Der Unterschied ist, ATI hat die Karte fertig entwickelt und lauffähig. Nvidia ist noch kräftig dabei. Und der Fakt, dass die Karten nciht Lieferar sind liegt an TMC, die die Chips herstellen. Und wenn man mal bei den Händlern um die Ecke schaut, findet man auch solche Karten, zu annehmbaren Preisen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles