Markenrechtsklage gegen Microsoft wegen Bing

Internet & Webdienste Eine kleine Design-Firma aus dem US-Bundesstaat Missouri hat Microsoft verklagt, weil sie ihre Rechte an dem Markennamen "Bing" verletzt sieht. Microsoft nutzt den Namen für seine vor einigen Monaten neu gestartete Suchmaschine. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darum sollte man, bevor man ein neues Produkt auf den Markt bringt, erstmal googeln ob der Name schon vergeben ist... ^^
 
@borbor: Allerdings... und es gibt noch mehr Firmen mit dem Namen: z.B.: http://www.bingpower.de/
 
@borbor: Also ich hab mehrere Anläufe gebraucht, um bing.biz und binginfodesign.wordpress.com zu finden. Wobei die mit ihrer Markenidentität so weit gehen, dass auf dem Blog und der Firmenwebseite unterschiedliche Logos verwendet werden... soviel zum Thema Verwirrung bei Kunden...
 
@borbor: google ist doch mei MS gesperrt ^^
 
@borbor: bei uns macht das das Patentamt. Und dann gibt es da noch eine Reihe arbeitsloser Patentanwälte, die sich sofort auf eine neue Markeneintragung stützen und widerspechen und fleissig klagen. Auch wenn keine Verwechslungsgefahr besteht.
Aber wie das in USA abläuft - sicherlich wird auch vor der Eintragung geforscht ...
 
@mgg2000: jetzt verwechselst du patent mit marke.
sind zwei verschiedene sachen.
 
@evil flo: nö - auch die MARKEN werden beim Patentamt verwaltet (hab selbst ne eingetragene Marke)
 
@borbor: Herrlich formuliert. Habe soeben herzhaft gelacht.
 
"Bing" ist nicht "Bing!"......
 
@-=MoRpH=-: und erst recht nicht "Bing! Information Designs"....kostengünstige Werbemaßnahme, nenne ich das!
 
@nubie: Als nächstes verklagen sie Sony weil das "n" wie in Bing an dritter Stelle sitzt und der Name auch vier Buchstaben hat.
 
@lutschboy: Opera klagt bestimmt wieder aus irgendeinen Grund, weil sie ja sonst nicht mehr zu tun haben, da ja der Browserstreit beendet ist.
 
@Reteibeg red: weil die aus Olso kommen und Oslo auch 4 Buchstaben hat. Verwechslungsgefahr UND Monopolmißbrauch!
 
@Reteibeg red: "Klagt wieder"? Wenn man schon rumbasht, dann doch bitte richtig - denn Opera hatte nicht geklagt, sondern mit anderen Firmen eine Beschwerde (!) eingereicht. Frag mich wie lang diese Hetze von ahnungslosen Polemikern hier noch weitergeht.
 
@Reteibeg red: Der Witz ist inzwischen wohl älter als Du. (OK. das will sicherlich nicht viel heißen...)
 
@lutschboy: Ich habe da was anderes gelesen: http://www.it-news-world.de/news_1052/Opera-klagt-gegen-Microsoft.html
 
@lutschboy: Du kannst ihm nicht vorwerfen, dass er von ner Klage redet. Selbst WinFuture, Golem und Co haben öfters mal von ner Klage gesprochen.
 
@Slurp: Vlt verklagt Oprah mal Opera... xD
 
@Sehr_Gut: Der Bericht ist falsch. Es war eine Beschwerde. Da hat der Autor vom Artikel geschlampt. Siehe auch Spiegel: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,523259,00.html Außerdem ist die EU-Komission exekutiv, nicht judikativ.
 
@lutschboy: Na klar, überall wo "Opera klagt" steht, sind es laut deiner Aussage dann Falschmeldungen. http://www.tecchannel.de/news/themen/business/1825485/google_klagt_mit_opera_gegen_microsoft/
 
@lutschboy: Demnach sollen also überall die Autoren von Berichten geschlafen haben, wenn sie "Opera klagt" geschrieben haben. http://www.freelancermap.de/channel/13-freelancermap-konkret/artikel/6346-browser-klage__konkurrenten-und-eu-gegen-microsoft.html
 
@DARK-THREAT: und zoffen sich bei springer :D
 
also ich seh einen Unterschied. Design UN = bing! <- mit !!!!! und MS suchmaschine heisst BING <- ohne ! ^^ Ausserdem kann man davon doch theor. profitieren? :P MS kennt ja jeder, also waere doch nice wenn man damit in Verbindung gebracht wird. xD
 
@StefanB20: Wenn du so einen großen Unterschied siehst dann gründe doch selbst eine Firma.. mein Vorschlag: "Microsoft!" oder "Apple!" Ich denk da besteht keine Verschlungsgefahr.. und wenn doch schlage ich "Microsoft! Design" vor :)
 
aus der Suchmaschine Bing wird bong,
eure Vorschläge:
/discuss
 
@emi:

Nein weil dann wird MS von Eltern verklagt die Angst haben das der Name schlechten einfluss auf Kinder hat!
 
@emi: Oder Bling, für die Gangster unter uns...
 
@emi: lol :D
 
Man hört und sieht doch eindeutet das Ausrufezeichen, was die nur haben...
 
@puffi: Du hast eine eingetragene Marke. Alles ohne Probleme - jahrelang. Plätzlich ruft Dich ein Patentanwalt an: "Da hat jemand eine Marke eintragen lassen, die fast so ist wie Ihrer. Ich schlage vor, ich gehe für Sie dagegen an. - Nein, das kostet Sie nix. Nur eine kleine Unterschrift zu unserer Abmachung/Vollmacht"
Und da steht dann drin, sollte vor Patentgericht verloren werden, sind die Kosten des Gegenanwalts fällig.
Kostet nix ... aha ... schnell klagen....
Nun, bei Dir und mir steht sowas nicht gross in der Presse - wir sind ja auch nicht Microsoft ....
 
Eigentlich dürfte die Klage kein Erfolg werde. Der Name Nero (Brennsoftware) scheint ja auch nicht geschützt zusein. Wenn man z.B. Nero.de in der Adresszeile eingibt, erscheint eine Seite, die darauf hinweist, dass man nicht bei der Nero-Brennsoftware ist.
 
@EL LOCO: Ist/War bei Mozilla.de ähnlich, die hat irgend einer Person gehört, die dann dort eine dummy-seite eingebaut hat mit 2 Links. Einen zur Mozilla Corp. und einen zu seiner Seite.
 
kein Kläger, kein Richter :)
 
Die Jungs wollen doch im Endeffekt nur Kohle von Microsoft abgreifen, oder warum sonst haben die mit ihrer Klage so lange gewartet, bis Microsofts Suchmaschine so bekannt und erfolgreich geworden ist, dass sich das Ganze nicht einfach mal eben so wieder rückgängig machen ließe? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... EDIT: Und zack! Minus! Ist Bing! hier auch unterwegs, oder ist einfach nur ein normaler Freitag, an dem die Schulkinder jetzt schon an den PC dürfen? :)
 
@DON666: Zu warten und zu spekulieren dass die Gans noch fetter wird bevor man sie ausnimmt ist doch ganz normal im Kapitalismus.
 
@lutschboy:

Man sehe Nokia Apple da geht es um bis zu 1 mrd. die Gegenklage von Apple sehe ich als einen Schlechten witz den mir kommt nicht in den Sinn was für Patente Apple im Mobilfunkbereich besitzt ausser Multitouch :S
 
man errinere sich an die Apple klage wobei es darum ging das das Logo einer Australischen Firma dem Apple Logo SEHR ähnlich sah (wenn es nach Apfels Meinung ging) xDD http://dhrac.posterous.com/apple-verklagt-woolworth-wegen-neuem-logo
Desweiteren muss Bing Design zuerst beweisen das der Name Geschütz wurde wovon ich nicht ausgehe und warum erst wieder ein halbes Jahr später? :S
 
@Edelasos: was ist aus der lustigen apfelklage eigentlich geworden?
 
@Edelasos: "...und warum erst wieder ein halbes Jahr später?" weil man eine entwicklung sah und sich natürlich erst mal rechtlich damit auseinander setzt...
 
@Slurp:
Ich habe nichts mehr gehört...der richter ist wohl im Gerichtssaal an einem Lachanfall Gestorben x)

R.I.P :(
 
Nunja, im Grunde nerven mich solche Klagen aber wenn es umgekehrt gewesen wäre, würde das Geschrei von MS bestimmt sehr laut sein und eine Verwechslungsgefahr auf jeden Fall gegeben aus der Sicht von MS.
 
völlig normale prozedur. Wenn einer meinen Firmennamen verwendet, verklag ich ihn auch. ist absolut nichts dabei.
 
"Bing" bedeutet u.a. auch soviel wie "Knast".
 
@Colonel Lynch: Und zu Knast sagt man umgangssprachlich auch KITCHEN. Der Kitchen Chef ist aber kein Knast-Chef :D
 
steve Jobs verklagt Steve Balmer grosse verwechslungsgefahr?!?! xD
 
Also jetzt seid doch mal fair, die Designfirma nutzt den Namenschon seit 10 Jahren. Versetzt euch doch mal in deren Lage, ihr habt nen Produkt welches Coca-Cola! heißt und plötzlich kommt ne andere Firma um die Ecke und nennt ihres Coca-Cola. Nur is deins ne klebrig süße Limo und deren Produkt nen Schraubendreher. Verwechslungsgefahr besteht hier wohl kaum, rechtens ist die Namensgebung dann aber mit Sicherheit trotzdem nicht.
 
HAHAHAHAHAHA das geschieht ihnen recht :PPPPPPP Gut so, Abend gerettet.
 
Unfähig einen Namen zu finden! Selbst diesen müssen sie klauen wie so oft in der Geschichte, aber das Wort Windows (Plural des gewöhnlichen Wortes Fenster) schützen oder den Doppelklick patentieren wollen. Die Liste des sich Bedienens und dann einer Strafe gelassen entgehen sehen nimmt groteske Züge an. Soll das der quasi-Standard sein? Unfassbar!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles