USA: iPhone OS weiter verbreitet als Windows Mobile

Handys & Smartphones Laut den Marktforschern von ComScore ist das iPhone-Betriebssystem in den USA inzwischen häufiger im Einsatz als Windows Mobile. Im Oktober konnte Apple den Konkurrenten Microsoft erstmals überholen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die meisten Menschen auf der Welt sprechen chinesisch. :)
 
@EL LOCO: Glaub ich nicht mal, auch in China lernt man englisch.
 
@EL LOCO:
die meisten menschen auf der welt sprechen spanisch....
 
@EL LOCO: Es gibt kein "chinesisch".
 
@m3: könntest du wenigstens eine Quelle oder eine Begründung dieser Behauptung uns mitteilen?
 
@Kalimann: http://de.wikipedia.org/wiki/Weltsprache ................ Demnach bildet spanisch die zweithäufigst gesprochene Muttersprache, wenn man die chinesischen Sprachen zusammenfaßt - noch knapp vor Englisch. Wenn man die Zweitsprachen mit einschließt ist Englisch allerdings die meistgesprochene Sprache.
 
Hier werden aber wieder Haar gespalten. Ich bezog es auf die Muttersprache. Chinesische Sprachen werden heute von ca. 1,2 Milliarden Menschen gesprochen. Es gibt übrigens auch bei der englischen Sprache Unterschiede, - aber nicht so gravierend wie bei der chinesischen Sprache.
 
@EL LOCO: Und? Hat das irgendetwas mit der News zu tun? Nein. Aber bei der nächsten News zu MacOS schreibst Du dann "Windows hat aber einen Marktanteil von 90%, nänänä!" Das ist albern.
 
@Givarus: Ein chinesischer Weiser rät: Die Frau sollte den Mann weniger lieben und besser verstehen. Der Mann soll die Frau mehr lieben und gar nicht erst versuchen, sie zu verstehen. :D
 
@EL LOCO: also ich Klugscheiss jetzt mal. Mandarin ist die meist gesporchene Sprache der Welt. Danach kommt erst Spanisch und dann Englisch. Auf Platz 4 soweit ich weis sogar schon Deutsch.
 
@BigHai: 30 km entfernt von mir verstehe ich die Leute auch nur noch recht schwer, obwohl es Deutschland ist. Die sagen z.B.:"lumo lo, wie eisch do lei" :) __ Die leben übrigens noch im gleichen Bundesland wie ich, und dennoch gibt es bereits da große Unterschiede. Und mit chinesischer Sprache meinte ich das Gesamte, mit allen Unterarten.
 
Ich musste gerade irgendwie an das lustige Video von Steve Ballmer denken als er nach der Vorstellung des iPhones seine Meinung dazu äußerte :) "Für das iPhone wird es niee einem Markt geben, WM ist das beste" muhahahahaha kann man dazu nur sagen
 
@Turk_Turkleton: ja ich kanns mir auch immer wieder anschauen^^
einfach genial welchen Weitblick Steve Ballmer doch hat xD
 
@DaveRack: Er hat den gleichen Weitblick wie Steve Jobs. Beide sind sie verblendet und nicht bereit über den Tellerrand zu schauen. Bei Apple ist man das ja gewohnt, Bill Gates war von etwas höherem Niveau.
 
@DaveRack: da wusste er noch nicht das die mehrheit der menschheit unter dem stockholm syndrom leidet
 
@GottNemesis: schön, dass sich jemand mit dem Nick "GottNemesis" so leicht von den Medien und einer angeblichen "Studie" beeinflussen lässt :)
I love my iPhone. Und im gegensatz zu anderen hab ich es auch nicht nötig, mich permanent über ein Telefon, dass mich eigentlich gar nicht interessiert aufzuregen und mich damit zu befassen. Wenn euch das iPhone nicht zusagt, dann ignoriert es einfach. Aber warum beschäftigen sich die meisten trotzdem immer damit und fangen riesen Diskussionen an?
 
@Turk_Turkleton: "Aber warum beschäftigen sich die meisten trotzdem immer damit und fangen riesen Diskussionen an?" => Neid. Zugegeben würde es zwar keiner, aber die Wahrheit tut manchmal weh. ^^
 
@Runaway-Fan: Warum sich die meisten trotzdem damit beschäftigen? Weill es auch immer wieder Leute gibt die sowas wie fragen unddann solche wie ich kommen und auch noch ihren Senf dazu geben! So einfach ist das!
 
@Turk_Turkleton: Steve Ballmer ist auch ein idiot.. ist mir unbegreiflich wie der den job bekommen hat.
 
@DaveRack: "Ich glaube an das Pferd. Das Auto halte ich für eine vorübergehende Modeerscheinung." (Wilhelm II.)
 
@Liqiud: was dachstest du denn was er sagen sollte? "Oh das iphone ist viel besser als unse system, ich kauf mir gleich mal eins!" ? oder was? natürlich muss er sein produkt besser darstellen, sonst wäre er ei nidiot, auch wenn er genau weis, dass es unterlegen ist!
 
@bigbasti87: trotzdem hätte man das ganze ein bisschen bescheidener machen können, so auf die Art "ich halte nicht viel davon, schauen wir mal, wie das wird" aber das Ding im vorhinein gleich so krass runterzumachen ist in meinen Augen auch nicht der richtige Weg. Denn jetzt steht er einfach nur saublöd da :)
 
@Runaway-Fan: Naja da muss ich aber mal gegensprechen, es gibt in jeder "Fraktion" extreme, Es gibt die "Apple-Jünger", die alles heiligen was einen Apfel hat, es gibt das Gegenteil, solche die aus Neid alles Bashen und es gibt die "normalen" Benutzer, die entweder das Iphone nicht haben/brauchen oder es zumindest Sinnvoll einsetzten. Ich z.B. interessiere mich garnicht für Handys/Smartphones. Ich habe ein W810i mit einer Prepaidkarte und das Reicht mir. Und wenn jemand Vieltelefonierer und "Mobil-Surfer" ist, ist das Iphone sicher die richtige Wahl, aber die meisten "Kids" wollen das Ding doch nur zum Prollen, eine Bekannte von mit (16 Jahre) hat jetzt auch ein Iphone und das überall breitgetreten, und als ich gefragt habe "Warum ausgerechnet das Iphone", kam nur zurück "Na weils das IPhone ist!!!"... super Argumentation...
 
@Turk_Turkleton: fühlt sich da etwa einer persönlich angegriffen?
 
@GottNemesis: mit Sicherheit nicht. Finde es nur lustig, wie manipulierbar manche Menschen sind
 
@Turk_Turkleton: ich auch
 
@darkalucard: Es gibt auch 16jährige die ein 3000 Euro Fahrrad von ihren Eltern bekommen. Das regt nur deshalb keinen auf weil die meisten Laien den Unterschied zu nem 100 Euro Klopper aus'm Baumarkt nicht sehen.
 
Seit wann hängt Windows Mobile im Funktionsumfang der Konkurrenz hinterher?? Die GUI hinkt noch dem aktuellen Trend hinterher, aber an Features mangelt es sicher nicht.
 
@LordDeath: Prinzipiell hast du ja Recht, aber was nützt mir ein tolles Feature wenn ich erst 5 minuten brauch um den Stylus rauszupopeln und dann nochmal 5 Minuten um mich durch 20 hässliche WM-Untermenüs zu fummeln?
 
@Turk_Turkleton: Also entweder gehörst du zur Fraktion der Leute die noch nie Windows Mobile benutzt haben aber trotzdem mitreden wollen oder du bist körperlich aufs heftigste verkrüppelt - Obwohl, das würde zwar die 5 Minuten erklären, die Du brauchst um den Stylus aus dem Gerät zu ziehen, aber wie du auf 20 Untermenüs kommst nicht.
 
@Turk_Turkleton: 1. Mein Stylus wird nur gezückt, wenn ich zeichnen oder handschriftlich schreiben will. 2. Du kannst dir auf X-beliebige Wege eigene Menüs basteln. Gefällt es dir etwas nicht, hast du die Wahl, es anders zu tun.
 
@LordDeath: Und genau die Möglichkeit gibt es beim iPhone auch. Nur mit schönerer GUI und besserer Bedienung. @ Zebrahead: Deine Antwort fand ich lustig :) Aber nein, ich bin nicht aufs heftigste verkrüppelt :) Sollte nur übertrieben darstellen, wie verschachtelt und veraltet das WM-Menü ist.
 
@Turk_Turkleton: Ich bin auch lustig! Aber eigentlich sind die Menüs gar nicht so stark verschachtelt - Man muss hier halt auch beachten, dass Windows Mobile dass mobile OS mit dem mit Abstand grössten Funktionsumfang ist (auch wenn in dieser News ironischerweise genau das Gegenteil behauptet wird) - Man kann unglaublich viele Sachen einstellen. Ähnlich wie beim grossen Bruder, dem Desktop-Windows - Der Name "Windows Mobile" ist wirklich Programm, es fühl sich tatsächlich an, als wäre ein älteres Windows aufs Handyformat portiert worden. Und wenn einem die gegebene Struktur nicht gefällt, kann man sie, wie Lord Death richtig anmerkte, problemlos umändern. Windows Mobile kann halt wirklich mit Abstand am meisten, ist aber auch dass mit Abstand frickeligste, komplizierteste und verschachtelste mobile OS - Hat halt alles seinen Preis. Wer sein Handy nur für 08/15-Sachen braucht und keine grosse Ahnung von Technik und allgemein keine Geduld hat, ist mit der Konkurrenz definitiv besser bedient.
 
@Zebrahead: "Ich bin auch lustig" - Genial :) Aber du hast Recht, is wirklich wie ein Windows 95/98 nur kleiner und für Smartphones portiert. Und das ist meiner Ansicht nach einfach nur veraltet, da hätte MS schon lange was ändern müssen. Aber warten wir doch mal WM 7 ab, vielleicht kommt hier die langerwartetete WM-Revolution :) Zu deinem letzten Satz kann ich dir aber nicht ganz zustimmen, wenn man sein iPhone Jailbreakt dann hat man meiner Meinung nach so ziemlich dieselben Möglichkeiten wie bei WM. Bin jetzt kein WM-Experte aber der Jailbreak macht schon vieles möglich! Aber bei ungehackten iPhones stimme ich dir zu, das ist schon mehr auf usability und einfachkeit ausgelegt als auf anpassbarkeit, weiterentwicklung usw. WM und iPhone OS sind halt immer noch 2 verschiedene Paar Schuhe!
 
@Turk_Turkleton: naja alles kann man nicht machen, zb: (3GS) Keine bluetooth dateiharing, keine multitasking (das 1a funktioniert, nur hobbylösungen mit vielen macken), keine nutzung des speichers als wechseldatenträger, mit zugriff auf bilder und programmordner... und und und.
An Funktionen kann das iPhone nicht im geringsten mithalten, aber das was es kann kann es sehr gut, weswegen ich vom HTC Diamond zum 3GS gewechselt bin, und habs noch nicht bereut!
 
@Turk_Turkleton: Den Stylus benötigt man höchst selten. Die Untermenüs ebenso. Du hast schon lange kein WM-gerät mehr in den Handen gehabt, oder?
 
@Zebrahead: "Man kann unglaublich viele Sachen einstellen. Ähnlich wie beim grossen Bruder, dem Desktop-Windows" Ist das nicht an widerspruch? Es stimmt schon, ich kann themes installieren und vieles einstellen. Das kann man beim iPhone nicht, oder wie ich hier laß, mit Jailbreaking schon. Nur man kann es nicht vernünftig nutzen. Es ist ein ziemlich umständlicher frickel ... Dazu kommt das es seinem großem Bruder wirklich im nichts nachsteht. Du musst das WM ab und zu neustarten, weil es einfach verlangsamt. Auch mit einem iPhone kann man vieles machen. Ich zb. nutze die Funktionen des iPhone viel mehr und öfters, als es beim WM war. Was mir fehlt, hole ich mit AppStore nach und schwuptiwups ... ist das meine erste wirklich mobile Kommandozentrale. Also ich sehe im iPhone keine 08/15-Sachen. Eher umgedreht. @bigbasti87: Also bt dateisharing funzt, man findet viels im AppStore, allerdings eingeschränkt und nur mit anderen iPhones. Sogesehen ist das kacke, stimme ich zu. Multitasking ist ebenfalls ein problem, allerdings habe ich das beim WM nur in sofern genutzt, das ist Musik angehört habe und nebenbei was gemacht. Das funktioniert auch beim iPhone auch ohne frikelei. Nutzung als wechseldatenträger ist ebenfalls eingeschränkt aber möglich, zb. über iTunes. Bei Bildern, Musik usw. hilft erst recht iTunes. Auf dem erstem Blick sieht es vielleicht Mau aus, aber mit ein wenig Suchen, findet man vieles vieles vieles :). Das Gerät erfüllt meine Wünsche zu guten 95% (Bluetooth einschränkung ist doooof) und der Akku ist eigentlich etwas unterdimensioniert. Ich habe es beinahe alle 2 Tage an der Stripe :/
 
@kinterra: Du benutzt ziemlich oft "eingeschränkt" oder? Nutzung als datenträger über iTunes? Das ist ein Widerspruch. Gerät anschließen, Laufwerk haben - zugreifen, das ist damit gemeint.
 
@mcbit: wenn dir diese Funktion so immens wichtig ist dann schenk ich dir einen USB-Stick zu Weihnachten. Außerdem ist es mit einem kleinen Tool aus Cydia möglich, das iPhone als Wechseldatenträger zu nutzen. Man muss nur die Partitionsgröße einrichten und schon funzt es. Multitasking ist ebenfalls mit dem "Backgrounder" aus Cydia möglich.
 
@LordDeath: Das kann ich unterschreiben! Komisch ist ja, dass gerade die Firefox Personas Comments eher negativ sind. Dort schwören viele auf das Classic Theme von Windows und schöne GUIs sind ja nur Ressourcenverschwendung die kein Mensch braucht us.w. Beim iPhone schätzen plötzlich viele eine moderne GUI und verfluchen das klassische Aussehen von WinMob. WTF! Kann mir mal ein iPhone User verraten wie ich nen Anhang (beliebige Datei) an eine Email anhängen kann?
 
@Ncast: Entweder: Copy&Paste, oder direkt aus dem jeweiligen Programm heraus (Foto&Videos aus "Fotos", Visitenkarten aus dem Adressbuch, Word,Excel,etc aus einem Office-App, jedes beliebige Dateiformat aus einem Filemanager wie z.b. AirSharingPro, usw usw)._______ Zwischen einer aufgesetzten GUI und einer kostanten, nativen GUI liegt meiner Meinung nach ein extrem(!) weiter Unterschied.
 
"[...] hängt sie in Sachen Funktionsumfang dem iPhone und Googles Android deutlich hinterher." Vollkommener Schwachsinn! Benutzerführung, Usability, Trendstyle, etc.: OK. Aber Funktionsumfang sicher nicht. __ Aber irgendwie schon witzig wie viel man immer vom iPhone hört im Gegensatz zu Windows Mobile, obwohl sie zweiteres erst jetzt überholt haben.
 
@Zebrahead: Gebe dir vollkommen Recht! Vom Funktionsumfang kann hier nicht die Rede sein. Den Beigeschmack den ich bei Windows Mobile immer hatte ist das ich ein Mini Windows für Handys habe. Und jetzt mal im Ernst, vom Design des OS, usability und coolnes kann Windows Mobile wirklich nicht mithalten. Ist auch gut so, Microsoft meint überall wo Windows drinn steckt sind die Leute auch bereit die Hardware zu kaufen. In dem Fall ist das ganze aber nicht aufgegangen.
 
@Zebrahead:
Wenn uns die Misere um Windows Mobile und der Erfolg des iPhones und der Android Plattform eines lehrt dann doch, dass es letztlich gar nicht darum geht, dass ein Telefon eine Eierlegende Wollmichsau ist, die alles kann. Was nützen einen Funktionen, die man nur mit einem Bachelor in Windows Mobile bedienen kann (und für die meisten Nutzer, die keine IT Interessierten Leute sind, verhält es sich so)? Das Resultat ist, dass wenn man frustriert über die Art der Benutzung ist, die Funktionen letztlich gar nicht benutzt. Allein das einklinken in ein WLAN ist bei Windows Mobile schon eine kleine Wissenschaft im Vergleich zum iPhone oder Android. Das spiegelt sich darin wieder, dass das iPhone zwar nicht die meisten Einheiten auf dem Markt hat, trotzdem aber für 60% der mobilen Internetzugriffe verantwortlich macht, ganz einfach, weil es sehr einfach zu benutzen ist. Bei anderen Statistiken sieht es auch so aus. Die meisten flickr Fotos kommen mittlerweile von iPhones und nicht von Windows Mobile Geräten. Bei Facebook Zugriffen sieht das ähnlich aus. Bei mobilen Videouploads auf Youtube dominiert das iPhone auch. Was lernen wir daraus? Wenn Funktionen einfach zu bedienen sind, werden sie mehr benutzt und das hat größeren Nutzen als Funktionen die zwar da sind, aber nur von 10% der Leute bedient werden können. Ich habe selber kein iPhone, aber das zeigt doch schon an, dass Apple da irgendwas richtig macht, sonst gäbe es den Erfolg nicht.
 
@GlennTemp: Du hast recht. Die Unterschätzung des Smartphone-Marktes war einer der grössten Fehler, die Microsoft je gemacht haben. MS war der Meinung, ein Smartphone - oder PocketPC, wie sie es nennen - würde nur im professionellen Bereich benötigt und so wurde auch Windows Mobile entwickelt. Apple hat sie dann eines anderen belehrt, doch dem trägen Unternehmen MS ist es bis dato nicht gelungen entsprechend zu reagieren. Ja, es ist tatsächlich so: Für Privatnutzer ist WM völlig überdimensioniert und zu kompliziert (selbst für viele Geschäftskunden) - Hier konnte HTC zwar mit seinem TouchFlo3D bzw. neu Sense gut gegensteuern, aber an ein von Anfang an für diesen Markt entwickeltes System wie dem iPhone kommt es halt dann immer noch nicht ran (zumindest im Bereich Usability). Ist halt immer eine Frage was man will. Für PowerUser ist WM super, für Privatnutzer ohne technisches Flair nicht. MS hätte - wie bei Windows - ein Home- und eine Profesionell-Version machen müssen (haben sie sogar, aber die Home-Version ist nicht der Rede wert, von dem her zähle ich die nicht). Nun überlebt Windows Mobile hauptsächlich wegen der Treue durch HTC und der sehr guten und wohl besten Handy(Programmierer)community die es gibt: XDA-Developers.
 
1000 Entwickler... zuviele Koeche koennten auch den Brei wiederum verderben.
 
Naja, wenn ich bedenke welche der beiden OS einfacher zu bedienen ist, wundert mich diese News nicht. Wie das neue Win mobile 7.0 ist weiss ich nicht. Bis 6.5 hab ichs getestet. Ok, Funktionsumfang sei mal dahin gestellt, aber im Bedienen ist halt das iPhone einfacher...
 
Warum wird in keinsterweise erwähnt, dass RIM mit den Blackberry® noch immer am meisten Geräte verkauft?! Und das obwohl ja Apple mit seinem iPhone seit längerem wütet...
 
Alles was von Apple kommt ist grunsätzlich viel zu teuer. Aber kauft es mal weiter und lasst Euch blenden. Kein Thema.
 
@BigHai: stimmt, wir sind alle blöd. Und du bist der einzige, der Apple durchschaut hat. Glückwunsch!
 
Durch das IPhone kam der Undergang des Windows Mobile System. Leider wird auch die neue Version nichts dabei ändern! Da IPhone und Android Systeme ebenfalls entwickelt und verbessert werden, wird der abstand mindestens gleich bleiben!Leider gibt es ja auch noch nicht mal soviele apps für Windows Mobile Geräte wie für IPhone und Android Handys.... Ich kann wirklich nur Viel Glück zu Microsoft schicken und wünschen!
 
@SolarEffe: Würde ich so nicht sagen. Natürlich verliert MS durch das iPhone mobilen Marktanteil, jedoch denke ich dass das iPhone eher den normalen Handyherstellern wie SE, Nokia, Samsung, Motorola und LG Konkurrenz macht. WM wird oftmals im Geschäftsbereich eingesetzt, wo das iPhone bei vielen Firmen nicht erlaubt ist (keine Tastatur, kein Office-Support, schwächere Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, schlechtere Synchronisierung, keine Unterstützung seitens System (z.B. ERP), etc.). Bei den meisten alten WM-Hasen kommt ein Apple-Gerät, vor allem ein solch beliebtes, schon aus Prinzip nicht in Frage - Auch wenn sie damit möglicherweise sogar glücklicher wären. Zur Zukunft: Noch hat MS es nicht vergeigt - Vieles hängt von der kommenden Version 7 ab. Und diese soll auf der aktuellsten Windows CE Version 6 basieren, was einen ordentlichen Sprung nach vorne bedeuten würde. Die sehr gute Treiberunterstützung durch Qualcomm seit dem (ohnehin sehr schnellen) Snapdragon-Prozessor verleiht WM bisher ungekannte Geschwindigkeiten (verbaut z.B. im aktuellen HTC Touch HD2). Und MS investiert ordentlich: Über 1000 Entwickler sind nun auf WM angesetzt. Also noch ist der K(r)ampf nicht vorbei :-). /EDIT: Für WM gibt es mehr "Apps" als für Android. Sind halt nur noch nicht alle im Marketplace, weil der sehr neu ist.
 
@SolarEffe: Die Anzahl der Apps beim iPhone und Android ist nicht entscheidend, sondern die Art der Apps. Ich habe bisher unter WM nichts vermisst. Vergleichst Du den Appstore mit dem Makrtetplace von WM? Dann lass Dir gesagt sein, dass man Apps für WM zu Hauf überall findet. sicher ist es toll, wenn man in den Appstore geht und sich wieder mal eine billige 79ct-Applikation lädt, mit der man andere für den Bruchteil von einer Sekunde beeindrucken kann. Aber wo liegt dabei der Vorteil? Doch sicherlich nur, wenn man die spieleriche Seite btrachtet, oder?
 
@mcbit: Man kann sich aber aus dem App Store auch eine nicht so billige App für 1,99 oder 2,99 kaufen, die wirklich praktisch ist und die man täglich produktiv nutzt. So zum Beispiel Things, Cha-Ching und iOutbank, nur um mal drei zu nennen!
 
@el3ktro: Das habe ich auch nciht bezweifelt. Es geht aber um die Anzahl der Apps, beim iPhone ca 90.000 Stück - wieviele sinnlose Apps dabei sind, möchte ich nicht beziffern, steht mir nicht zu, aber es sind schon etliche. Oki, ich zähle auch nciht zu einer Zielgruppe, die sich slche Apps, wie z.B. das mit dem Bierglas (als prominentes Beispiel) lädt, um damit andere zu beeindrucken. Bei mir auf dem Handy sin nur Apps, die ich wirklich nutze.
 
@mcbit: Für WM gibt es definitiv mind . genausoviele wenn nicht mehr :)
 
@SolarEffe: Ich hatte beide Systeme und weiss von was ich rede. Windows Mobile hat mehrere schwachstellen. Die Apps die ich meine gibt es gar nicht für Windows mobile, wärend office und alle anderen (die viele meinen nur für Windows mobile gibt) auch für Iphone und Android handys gibt. Apps sind aber nicht nur die einzigen Probleme die Microsoft hat. Der grenzschnitt ist lächerlich, vielfältigkeit und funktion lässt zu wünschen übrig, langsame handys uvm... Ich will wirklich nicht Windows Mobile schlecht machen, man muss aber die Reallität sehen.
 
@mcbit:
Leider hast du bei einem dezentralen Ansatz für die Apps, also Google Suche bzw. gewisse Seiten die eine Sammlung von Links für Apps anbieten das Problem, dass man zunächst häufig erstmal Software Krücken findet, die teilweise seit Jahren nicht aktualisiert sind und oder trial versionen sind. D.h. bis du erstmal eine brauchbare Anwendung für dein Gebiet gefunden hast, vergeht erstmal viel Zeit mit dem Suchen, installieren, feststellen, dass es ein schlechtes, buggy Programm ist, neue Suche, neuer Test usw.. Mag sein, dass es mehr Apps gibt, aber man hat es noch schwerer als im App Store, qualitativ gute Software zu finden. Es gibt ja meistens nichtmal ratings bzw. Kundenrezensionen. Das ist DER Nachteil bei Windows Mobile, andernfalls würde Microsoft nicht versuchen auf die App Store Schiene zu kommen.
 
ja Iphone ist halt das beste Handy auf dem Markt!
 
@ICHCHEFDUNIX: dabei halte ich das HTC HD2 in der Hand und muss über mein altes 3G lachen. :)
 
@Andrew3210: Ja Schwärm, das HD2 wird mein nächstes handy.
 
@ICHCHEFDUNIX: halt ich für ein Gerücht. Würde mein HTC Touch Diamond 2 nie gegen ein iPhone eintauschen. VOM HTC Touch HD2 mal ganz zu schweigen. Da sieht das apfelphone alt aus.
 
Das einzige Problem ist das Antippen von Links beim Surfen. Liegt aber zu 100% an Opera und da gibts ja schon neue Betas
 
@ICHCHEFDUNIX:
Das beste Handy auf keinen Fall. Aber sicherlich einfachste Rundum-Lösung.
 
@paddd: Irgendwas fehlt an deinem Satz. "iphone beste". Soll das "Das iPhone ist das beste." heißen? Ist ein vollständiger Satz wirklich so schwer?
 
@paddd: Stammt Deine überaus geistreicher Satz aus einem App, das Sätze generiert? Wenn ja, lass Dir die 49 ct wieder geben:-)
 
@paddd: iPhone User leiden offensichtlich nicht nur an einer Art Stockholm Syndrom sondern auch an Legasthenie. Lass dich behandeln Alter. Und bilde dir nichts auf dein komisches Eierfon ein.
 
@m.schmidler: Bevor Du Anderen Legasthenie andichtest, solltest Du nächstes Mal doch besser selber fehlerfrei schreiben *g* Aber falls es Dich tröstet: Hier findest man ohnehin kaum fehlerfreie Kommentare und speziell bei winfuture strotzen oft genug selbst die News vor Fehlern ... Beste Grüße vom Drachen
 
wm = weltmeisterschaft iphone = ball

zusammen = scheiß spiel

und sonst iphone bla bla wm bla bla und bla bla bla
 
Und trotzdem hab ich laut DHL Packetverfolgung morgen den iPhone killer im Haus *megafreu
 
@Paradise:
Und der wievielte iPhone Killer soll das sein? N97? HTC Touch Diamond? Palm Pre? Motorola Milestone? Blackberry Storm? Samsung Omnia? G2?
Es wurden schon so viele Smartphones als iPhone Killer beschrien und ich glaube der einzige iPhone Killer der das Zeug dazu hat, kommt vom ehemaligen Apple Entwickler John Rubinstein :)
 
@GlennTemp: HTC HD2
 
@Paradise: Und wieder einer der meint, es gehe beim Erfolg eines Smartphones nur um deren technische Leistungsdaten ...
 
@el3ktro: Gerade die Leistung ist bei WinMo-Geräten in den letzten Jahren zu wenig angegangen worden. Man sollte nicht immer alles gegen das iPhone vergleichen, es sind immer zwei verschiedene Dinge die man dann vergleicht. Klar ist, das jede Plattform Vorteile hat, so auch Windows Mobile. Multi-Tasking, beste Anpassungsfähigkeit in puncto UI, beste Integration im Businessbereich, gute Sicherheit (dt. Regierung, US-Army..). Das beste App-Ökosystem hat natürlich (noch) das iPhone. Aber mal abwarten, so schnell wird Microsoft sich nicht geschlagen geben.
 
@el3ktro: Ja, wenn ich von killer rede, dann meine ich die Leistung und nicht das was am meisten verkauft wird. Ich lass mich nicht von Apple an deren Software und Ausstattung binden. Ich will Akku wechseln wie ich will, ich will den Speicherplatz vergrößern wann ich will und ich will uneingeschränkten Zugriff ins System. Und ich weiß nicht der wievielte iPhone Killer es sein soll. Ich steig um vom MDA Pro und zwar jetzt erst weil es die ganze Zeit nichts gab auf Win Basis was ans iPhone ran kam. Und mit meinem HP HDX 9000 halte ich es genauso. Solange keiner mit so einem Monitor daherkommt wird es nie ein anderes Laptop für mich geben. Und sollte es sowas in Zukunft nicht mehr geben, dann muß ich mir für mein HDX selbst ne Motherboard-Platine ätzen sobald der X9000, 8GB Ram und die 8800M GTS nicht mehr reichen.
 
Schon eine krasse Geschichte. Microsoft war weit vor aller Konkurenz, Apple in der Versenkung verschwunden. 10 Jahre keine Antizipation des Marktes und was ist heute das Resultat? Absolut kein Anschluss bei MP3 Playern, Smartphones oder deren OS, keine Erfolge beim Verkauf von Musik a la Itunes, und über die Apple Geschichte hinaus gibt es noch Google. Spätestens als sie das Internet erst verschlafen hatten hätte MS aufwachen müssen...
 
APPLE AN DIE MACHT!! HAHA
 
@ICHCHEFDUNIX: Ich glaube, irgendwas haben wir falsch gemacht das eine solche generation an Forentrollen herrangewachsen ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles