Fehler in Firefox 3.5.6 verhindert Proxy-Anmeldung

Browser Viele Firefox-Nutzer berichten nach dem Update auf die neue Version 3.5.6 über Probleme mit dem Internetzugang. Offenbar ist es nicht mehr möglich, eine Verbindung zu einem anmeldepflichtigen Proxy herzustellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seht ihr, doch Fehler, trotz 2 Wochen warten!
 
@Mister-X: du warst selbst nach 9 monaten entwicklung nicht fehlerfrei ,)
 
@_rabba_u_k_e_: Die meisten sind das selbst nach 50 Jahren und mehr nicht xD
 
@_rabba_u_k_e_: Kannst dich ja beim Programmierer beschweren.
 
"die von Sicherheitslücken durchzogene Ausgabe 3.5.5"... und für die Erderwärmung ist die 3.5.5 auch noch verantwortlich. ^^ Edit: Sorry, ich hatte vergessen, dass Ironie hier nicht verstanden wird. Zum Thema: Laut dem Autor der News strotzt die 3.5.5 ja nur vor Bugs. Ich finde das eine unpassende Übertreibung.
 
@Runaway-Fan: Das kommt auf die Definition an. Und in Anbetracht der Anzahl udn der Schwere der Fehler kann ich dem nur zustimmen.
 
Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis Mozilla n Update nachreicht, der den Fehler ausbessert - und auf was sie noch warten, um nicht nur einen Fehler auszubessern.
 
@futuretrunks: Also an 3.5.7 wird wohl schon fleisig gebastelt. Fragt sich natürlich, ob dieser Fehler berücksichtigt wird.
 
@Mister-X: FF gibt es schon in der version 3.5.7 zwar nur in englisch aber egal. ich hab sie mal installiert und muß sagen das ich das problem mit den proxy´s nicht mehr habe
 
@VectraV12: Die Version ist aber noch nicht fertig! Außerdem gibt es die Version, die du meinst, sehr wohl ein Deutsch.
 
@VectraV12: "proxy´s" ... autsch!
 
@dandjo: wie denn sonst ?
 
@S.F.2: http://einklich.net/etc/apostroph.htm
 
Also ich habe die 3.5.6 ohne den Manuellen Fix und kein Problem obwohl ich hier einen Zwangsproxy mit NTLM Autorisierung habe.
 
@cathal: Dann hängt bei dir evtl. noch ein Squid dazwischen, wenn du prop. NTLM nutzt existiert das Problem leider.
 
Ich hab mich eben erfolgreich mit Ff3.5.6 an nem Proxy angemeldet :)
 
Was habe ich nur falsch gemacht? Bei mir läuft die 3.5.6 einwandfrei.
 
@Mad-Evil: Du Stümper :)
 
@Hitchhiker: ..echt Mann, der kann noch nicht einmal einen Fehler richtig umsetzen, traurige Welt......
 
Seit der 3.5 Version habe ich unter Vista 32bit auch vermehrt Probleme mit dem Fx. Kann natürlich auch an einigen AddOns liegen, aber ohne die ist der Fx für mich nur noch halb so interessant.
 
@pandabaer: Da kanne shelfen den FF mal komplett neu zu installieren. Also auch die profilordner mit löschen. Ist zwar Aufwand aber lohnt sich.
 
Bei mir funktioniert der Fx auch mit dem Eintrag in die Config nicht. Zudem hatte ich diesen Eintrag nicht einmal und musste ihn selbst anlegen. Sehr schade!!!
 
@Drnk3n: Ich hab den Eintrag auch nicht, also können die Leute, die hier Minus verteilen mal aufhören. Nicht jeder der was schreibt, was anders ist als bei euch, ist gleich ein Idiot und hat kein Plan oder so was!
 
Solche gravierenden Fehler dürften nicht auftreten. Das ist pure Nachlässigkeit!
 
@eolomea: Programmier du mal! So doof wie es klingen mag, aber sowas kann schon mal vorkommen.
 
@Mister-X: Ein Fehler dieses Ausmaßes müßte bereits beim ersten Test erkannt werden. Denn es handelt sich hierbei nicht um ein kleines verstecktes Problem. Wer das nicht erkennt, der sollte seinen PC einmotten.
 
@eolomea: Ich bin auch der Meinung, dass du übertreibst. Wir reden hier von einer kostelnlosen Software, die in der Regel nicht in Unternehmen eingesetzt wird. Als Privatnutzer sollte es nicht schwierig sein, einfach weiterhin die alte Version zu verwenden, bis ein Update veröffentlicht wurde. Da Mozilla meines Wissens nach keine Supportverträge verteilt, hat niemand einen Anspruch auf eine voll funktionsfähige Software. (schließlich wurde nichts bezahlt.) Ich zumindest sehe die Sache entspannt - im Notfall gibts auch noch genug andere Browser.
 
@web189: Kostenlos sollte nicht dazu führen, dass erhebliche Fehler mitgeliefert werden. Richtig, es gibt andere Browser. Gut sind der IE und Opera. Firefox läßt nach. Der braucht schon ungewöhnlich lange beim Startvorgang.
 
@eolomea: Natürlich sollte es nicht dazu führen - dennoch ist es sinnlos sich darüber aufzuregen. Es ist passiert und fertig. Kostenlos bedeutet nunmal, dass niemand einen Anspruch auf irgendwas hat. Wegen sowas zu wechseln finde ich Schwachsinn. In der nächsten Version ist der Fehler wieder weg und vielleicht hat dann die Konkurenz ein Problem. Wenn der FF die eigenen Anforderungen nicht mehr erfüllt, dann sollte man wechseln. Ich kann mich irren, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass du das Thema recht emotional behandelst. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass mich der Fehler nicht betrifft.
 
@eolomea: Wenn dir der Fx nicht gefällt, dann nutze halt den IE oder Opera. Fehler können vorkommen und es wurde auch ein Weg in den News gepostet, wie man den Fehler manuell beheben kann.
 
@eolomea: Selbst im "ach so tollen" IE kann dir sowas passiern. Da kann ich als Programmierer nur eines sagen: Machs besser!!!
 
@web189: Es geht mir um das Prinzip. Viele User nutzen kostenlose Programme, weil sie knapp bei Kasse sind - Schüler, Studenten usw. Stellt euch mal vor, der CCleaner würde mit einem schwerwiegenden Fehler herausgebracht und das System zerschießen. Oder ein kostenloses AntiViren-Programm würde massenhaft Schädlinge durchlassen. Dann wäre das Geschrei sicherlich groß. Der Firefox-Fehler richtet weiter keinen Schaden an. Bei anderen Programmen können Fehler erhebliche Probleme mit sich bringen. Deswegen meine ich, folgenschwere Fehler sollten auch bei Freeware vermieden werden, denn nicht jeder kann brauchbare Programme käuflich erwerben.
 
@eolomea: Es zerschießt dir ja nicht das System, du kannst dich nur nicht mehr gegenüber einem Proxy authentifizieren. Guck dir mal den Fehler in Office 2003 an, der jetzt erst gefunden wurde, der das öffnen von geschützten Dokumenten (so weit ich mich erinnere) verhindert. Office ist alles andere als kostenlos, und auch hier würde der User Qualität erwarten und ein ordentliches Testing. Aber bei jedem noch so detailierten Testing kann man nicht wirklich jede Codezeile auf's neue testen.
 
@Mister-X: Da muss ich dir zustimmen. Auch Shareware ist teilweise fehlerhaft. Man kann schon davon sprechen, dass am laufenden Band Programmfehler behoben werden müssen.
 
@eolomea: Für Windows gibt es aber doch auch laufend Updates. Du wirst es nie schaffen, ein Programm zu 100% frei von Fehler zu bekommen.
 
@Mister-X: Stimmt! Dagegen ist nichts einzuwenden.
 
@eolomea: Bei jeder Programmierung treten Fehler auf, das kann man gar nicht vermeiden. Gerade bei der Komplexität heutiger Programme und der vielfältigen Interaktion mit anderer Software ist es gar nicht möglich viele Fehler zu finden. Aber wenn Du glaubst, dass Du es besser kannst, dann druck Dir den Source-Code mal aus und suche die Fehler. Aber Achtung: Du brauchst viel Papier dafür. Schlimmer finde ich, wenn bekannte Fehler nicht behoben werden. So hat Firefox schon seit Version 3.0 ein bekanntes Problem mit dem Zertifikatsystem (seit 1,5-2 Jahren bekannt), das angeblich erst mit Version 4.0 behoben werden soll.
 
@eolomea: Also bitte, hier mit dem CCleaner zu kommen ist doch nun wirklich Fehl am Platz.

Hier geht es um eine labidare fehlerhafte Einstellung in der config, die anscheinend auch nur Neu Installation betrifft.

Durch diesen Fehler wird niemand geschadet, das sieht bei einem groben Fehler bei ccleaner anders aus.
 
ich verwende auch einen anmelde pflichtigen proxy und bei mir funktioniert alles einwandfrei!
 
@Xorith: es geht um eine bestimmte authentifizierugs methode
 
network.auth.force-generic-ntlm habe ich nicht, kann das sein? Bei mir steht nur network.auth.use-sspi. Mit der Version 3.5.6 habe ich aber auch keine Probleme.
 
Ich werde auch beim fehlerlosen Browser Safari bleiben, so wie die meisten hier.
 
@Mettigel ohne Senf..: Solangsam nervst, winfuture, tut endlich was gegen diese unnötigen und nervigen SPAMMER und TROLLE...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte