Google zeigt Webseiten bei anderen Auflösungen

Internet & Webdienste Wer eine Website erstellt, orientiert sich beim Design zuerst einmal am eigenen System. Irgendwann stellt man sich die Frage, wie die Webpräsenz denn auf anderen Rechnern mit unterschiedlichen Display-Größen aussehen könnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hui, das hat mir aber jetzt sehr geholfen -.-
 
Na das ist ja mal eine gute Idee. Ich frage mich regelmäßig wie Leute mit ihren winzigen Netbooks und deren Displays auskommen können.
 
@Johnny Cache: und dank des artikels weisst du nun, dass diese user scrollen?
 
@Johnny Cache: Simpel, Johnny. Die Leute nutzen etwas Sinnvolleres für eMails, Chats und Telefonate als einen Browser. Nämlich ein Mail-Programm, einen Messenger und/oder Skype. Ich weiss nicht, warum Browser so eine Art Allzweckwaffe sein sollen. Sie sind es nämlich nicht.
 
@3l*b4rt0: Natürlich scrollen sie... genau genommen machen sie nichts anders. Besonders übel ist das weil die allesamt keine Trackpoint dafür haben.
 
@Johnny Cache: also ich brauch kein trackpoint, mir langen zum scrollen die pfeil auf und ab tasten völlig, mit meinem netbook.
@topic diegrafik sieht aus wie ne billige "paint-arbeit", aber trotzdem hilfreich.
edit: was mir an der winfuture website stört ist, dass alles links an den rand geklatscht ist und die hälfte vom bildschirm weiß is. zentriert würde mir deutlich besser gefallen.
 
@slave.of.pain: userstyles.org :-)
 
Die Idee an sich ist nicht schlecht, aber es gibt ja auch Webseiten (z.B. meine), die sich der Bildschirmauflösung anpassen, da ich z.B. keine absoluten sondern relativen Spaltenbreiten/-höhen für Tabellen benutze
 
@Mister-X: Eben. Der Sinn dieses Tools erschließt sich mich nicht - naja, vielleicht doch... für die ganzen Theme-Hersteller, die meinen, eine statische-Breite von 960 Pixeln ist das Nonplusultra des Webdesigns.
 
Also irgendwie verstehe ich dieses Tool nicht so ganz, habs grad mal für meine eigene Page getestet, und gut es zeigt mir die "visuellen" Bereiche wenn jemand theoretisch eine andere Auflösung hat, allerdings Skaliert sich meine Homepage natürlich zu gewissen Auflösungen und das berücksichtigt das Tool nicht? Also -> Schrott?!
 
@darkalucard: also für meine Page ist es auch sinnlos, da diese immer über css zentriert wird... das google Tool zeigt allerdings die Webseite nur statisch an, und zentriert den inhalt bei den verschiedenen Auflösungen nicht, daher nicht zu gebrauchen!
 
@zoeck: kann ich bestätigen, useless!
 
Habe kurz ausprobiert. Scheit für die Seiten mit zentriertem Inhalt (wenn Inhalt in der Mitte der Seite aufgebaut wird) nutzlos zu sein.
 
@LostGhost: jetzt frage ich mich gleich, warum Winfuture eigentlich linksbündig ist. Total unpraktisch auf jedem Widescreen Monitor, denn bei 16:9 hat man mehr als die hälfte des browsers einfach leer.
 
@bricKed: Ich mich auch. Habe hier auch einen 1920 Monitor und es ist tatsächlich die hälfte frei
 
Vorausgestzt, man programmiert Seiten mit absoluten Breiten- und Höhenangaben, wie ich es öfter mache, um Verschiebungen zu vermeiden...was ist heutzutage eigentlich eine gängige Auflösung? Wenn ich absolut programmiere, orientiere ich mich an einer 1024er Breite und zentrierte Darstellung.
 
@tommy1977: Seitenbreite 990 px
 
1000px geht auch noch
 
@tommy1977: Ich habe meine in einer 910px, da sie auh für Smartphones und Netbooks gut angezeigt werden soll. Zentriert ist ja klar, hab ja selner einen 16:10 Widescreen 22".
 
Tut mir leid aber meine Seite mit einem Statistik-Layer (der auf den ersten Blick aussieht wie eine Paint-Zeichnung) zu sehen, bringt mir auch nichts. Die Seite wird so angezeigt wie auf meinem Browser und vor allem meiner Auflösung. Seiten die zentriert dargestellt werden oder sich der Bildschirmbreite anpassen kann man damit nicht "kontrollieren". Hier hat Google schon deutlich bessere Tools veröffentlicht. Dieses ist jedenfalls nicht hilfreich und man ist mit der Fensteranpassung von z.B. Web Developer (Firefox Addon) besser bedient.
 
Also da verwend ich lieber das Web-Developer-Addon für Firefox und stell dort einmal alle gängigen Auflösungen ein und sehe so auch alles mit nur wenigen Klicks. Als Webdesigner/developer sollte man sowieso in allen möglichen Browsern testen und in verschiedenen Auflösung.
1024x768 und IE6 ist leider noch immer (besonders in der Geschäftswelt) sehr verbreitet :/
 
@bluescorp: Unterstützten tue ich den trotzdem nicht mehr.. es kann nicht sein das man wegen ein paar Update-Lamas eine veraltete Homepage präsentieren muss. Wenn die nicht merken "Mist ich komme auf gar keine Seite mehr damit", dann werden sie auch nicht umstellen. Außerdem kann man sich fragen welche "Kaufkraft" hinter solchen unerfahrenen Internetusern steckt oder ob hier nicht doch eher zum Telefonbuch gegriffen wird.
 
Das Problem ist heutzutage nicht dass sich alles horizontal ausgeht sondern vertikal.
Und dann hat hat der Normalbenutzer noch irgendwelche Toolbars installiert und die Taskleiste am unteren Bildschirmrand und vl noch Zoom eingestellt. Da bleibt dann von der Webseite z.B. auf Netbooks nicht mehr viel übrig. Aber auch auf normalen Notebooks hat man oft ein Problem bei Flash-Webseiten die nicht ganz angezeigt werden und man runterscrollen muss um den Footer zu sehen.
 
Nun kann ich endlich bequem herausfinden, mit welcher Auflösung ich auf Winfuture.de unterwegs sein muss, um nur noch die Werbung zu sehen.
 
Da ist http://viewlike.us/ um einiges besser!
 
Super Sache, oben URL eingeben welche so ohne größeren Aufwand in die Google-DB einfließt. Vllt noch meine eigene Auflösung miteinbeziehen und schon entseht eine schöne Datensammlung, die mir sogar Suchergebnisse in Abhängigkeit meiner Browsergröße darstellt (mit passendem Werbebanner: Skyscraper oder Querbalken oder oder oder).
 
Vieleicht ne ganz blöde frage, aber warum sind die bereiche nicht rechteckig?!
 
@DRMfan^^: Rechtecke gibts in Paint nicht.
 
Oja gibts da sogar. XD
 
es gibt ne firefoxextension, die kann ich selbst mit verschiedenen größen fuettern und mir die darstellung der verschiedenen auflösungen anzeigen lassen. dort werden auch die pages mit relaitiven breiten so angezeigt wie ichs will. die prozentuale verteilung der user gibts zwar nicht, aber wer brauch das schon breite 1000px is nun mal derzeit stanni.
 
es gibt auch webseiten bei denen sich die bildgröße automatisch der auflösung anpasst?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles