Notepad2 4.0.24 RC1 - Editor für Programmierer

Entwicklung Notepad2 ist ein schlanker Texteditor, der auf den ersten Blick zwar an den aus Windows bekannten "Editor" erinnert, tatsächlich aber eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen bietet. Er ist kostenlos und benötigt keine Installation. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... und damit kann das Ding nichts, was Vim nicht auch könnte (oder die meisten anderen gängigen Editoren). Klein und schlank, aber ein absolutes K.O.-Kriterium für mich: Nur ein Dokument pro Instanz. Für Programmierer so nur bedingt tauglich.
 
@Besserwiss0r: Ich habe das Ding auf 'nem Stick, für Notfälle. Gnadenlos klein, dabei sehr mächtig. Auf meinem Desktop-System ziehe ich aber auch einen anderen Editor, der mehrere Dokumente im Fenster öffnen kann, vor...
 
@Schließmuskel: NP++ zum Beispiel :P
 
@Besserwiss0r: Reicht aber zum öffnen und schnell mal PHP, C$ oder C++ Code durchgucken und editieren völlig aus. Außerdem kann es ordentlich UTF-8 und ist als 64Bit -Version verfügbar.
 
@F98: Find ich irgendwie witzig, dass es Personen gibt, die 64Bit Unterstützung in einem Texteditor als wichtig empfinden.
 
@Layor: ... oder Vim!
 
Schon interessant, was hier alles als "Editor für Programmierer" deklariert wird. Wie wäre es denn mal mit "edlin"? *smile*
 
@kfedder: Moderner Mist! :p (Man /kann/ auch mit ed/ex programmieren.)
 
@Besserwiss0r: Für einen guten Programmierer ist JEDER Editor zum programmieren tauglich. Was bringen mir tausende von Funktionen, wenn ich sie nicht nutzen kann, weil ich sie nicht benötige. Ein Programm ist nur ein Werkzeug und es kommt immer darauf an, welche Ansprüche ich als User an dieses Werkzeug stelle. Viele Leute schwören auf das neueste Office von Microsoft, obwohl sie nur einen Bruchteil der Funktionen nutzen. Dabei würde für die meisten User Wordpad vollkommen ausreichen.
 
@kfedder: Da ist was Wahres dran :)
 
@kfedder: Vielleicht solltest DU endlich davon Abstand nehmen, dass sich Programmierer nur im Professionellen Bereich tummeln.

Für den privaten hobby Programmierer, reichen solche Programme wie Notepad2 und Notepad++ nunmal völlig aus. Da braucht man nicht auf Effiziens und co achte.

Und da wir hier auf einer Seite sind die sich an PRIVATE Leser richtet, sollte man seinen angeblichen professionellen Neigungen hier nicht immer und immer wieder als Kritik anstellen.

Und naja, ein Editor der Syntyx Highlighting kann, richtet sich nunmal an die "programmierer", wofür baut man sowas sonst ein...
 
Gefällt mir nicht, Notepad++ ist mir lieber. Basta.
 
@deifottse: Ich kann auch PsPad empfehlen :)
 
@deifottse: Mir auch, aber gibt bessere. Basta.
 
Ich habe zwar den NP++ aber ich komme damit einfach nicht so klar wie mit dem Proton. Der ist zwar älter und wird auch nicht mehr weiterentwickelt, aber man kann damit noch immer alles machen. Ich habe in Np++ noch immer nicht verstanden, wie man Dateien angleichen kann ohne diese öffnen zu müssen. MfG Gothie
 
Ich habe das Tool immer noch in Version 1.0, weil alle späteren nur noch in englisch daher kamen - nicht das es ein unüberwindliches Hindernis wäre, aber deutsch ist mir dann einfach lieber.
 
@ZappoB: Hier (http://notepad2.6x.to/) gibt es (noch) die deutschen Versionen bis einschließlich der 4.0.23. Leider wurde das Projekt eingestellt...
 
@Schließmuskel: Oh cool, danke! Super Tipp, schade dass das Projekt eingestellt wurde...
 
@ZappoB: Wie es scheint, ist das Projekt wieder verfügbar, auch wenn weiterhin nur die letzte finale Version zum Download bereit steht. Dafür scheint es jetzt die 64-bit Version auch in Deutsch zu geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen