Cherrypal Africa: 99-Dollar-Netbook mit China-CPU

Notebook Die junge Firma Cherrypal hat ein neues Netbook vorgestellt, das in den USA zum Preis von nur 99 US-Dollar vertrieben wird. Der im Vergleich zu "normalen" Netbooks deutlich geringere Preis wird durch die Verwendung besonders günstiger Komponenten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt interessant.
 
@zivilist: Nein.
 
Soll das ein Scherz sein? Ich nenne ein Notebook, das schlecht ausgestattet ist, also Afrika? Dann nenn Ich die Bild ab jetzt USA, von der Intelligenz und Seriosität sind die beiden nahezu gleich...
 
@DasFragezeichen: Besser hätte man es nicht asozieieren können^^ Respekt!
 
@Aeleks: "assoziieren" -
Darf ich noch erwähnen, dass das bloß ein Vorurteil ist, dass viele Amerikaner blöd sind. Außerdem glaube ich, hätte er doch eine bessere Assoziation finden könne, hätte er bloß die 45 min abgewartet.
 
@DasFragezeichen: Wenn ich das mal anmerken darf.
Die blöden sind eigentlich wir Europäer. Weil wir uns von den Amerikanern auf der Nase rumtanzen lassen und von ihnen alles Befehlen lassen. Obwohl die USA soweit weg sind :-)
 
@andi1983: Hi, das stimmt. Ich habe das USA Beispiel genommen, weil das Gerät in USA verkauft wird von nem US-Hersteller. Eigentlich wollte Ich den Hersteller direkt damit assoziieren, aber wenn man ja Europa damit assoziiert, kriegt man lauter Minus...
 
@DasFragezeichen: Deines stimmt natürlich.

Nur das musste ich auch mal loswerden, weil mir das ganze immer nicht eingeht :-)

Die USA sind gegenüber Europa nicht sehr groß. Und wir lassen uns von denen alles Befehlen und einreden dann heißt es auch noch der Präsident der USA ist der wichtigste und einflussreichste Mann der Welt.

Überall mischen sie sich ein, wo sie überhaupt nichts angeht.
Was eigentlich eine Sache ist die Europa selber regeln sollte.

Aber ich sag schon nichts mehr :-)
Gehört ja auch nicht zum Thema :-)
 
klingt nach Insolvenz
 
für was ein netbook mit solch einer Hardware da sind sogar Handys leistungsstärker bis auf den disply... xD finde das sinnlos
 
@fenz_18: Wer ist dieser disply?
 
"Beim Cherrypal "Bing" handelt es sich um eine Art Laptop im 13,3-Zoll-Format.." ... "..arbeitet aber angeblich mit der mageren Auflösung von 1024x600 Pixeln." Und was ist daran schlimm? Ich will ja nicht dauerhaft mit der Bildschirmlupe arbeiten :P
 
@Magnus: Eben. Ich hab noch ein altes Yakumo mit 14,1'' Display und 1024 x 768... damit kann man auch leben...
 
@Magnus: Jo verstehe den Satz auch nicht. Ich hab ein Netbook Akoya mit 1024x600 Auflösung. Zum Thema mager: Wenn ich 1920x1080 will, schaue ich im Hochpreisbereich. Für ein Netbook reicht 1024x600 vollkommen aus!
 
Besonders Günstig und Krebserregend..
Wie der ganze Dreck aus China.
 
@lordfritte: Bei dir möchte ich mal mäuschen spielen was du nicht alles besitzt das in china produziert wurde!!!!Also mal lieber ein wenig behutsamer mit deinen komischen ausdrücken.
 
@Carp: nein nvidia kommt ja nicht aus dem asiatischen bereich^^
 
Das würde in Afrika floppen. Eine Studie hat ergeben, dass 76% der Afrikaner Windows 7 wichtig finden, was auf dem Gerät nicht läuft. Beliebter war nur der Besitz von hinreichend Nahrungsmitteln und Wasser (96%) sowie der Besitz einer AK47 (98%). Das ist Afrika.
 
@michael_dugan: ehm..FAIL? Das Ding heißt nur "Africa", weil der "Marketing-Experte" der Firma irgendsoein beschränkter Typ ist, der nur irgendwann mal von diesem "Africa" gehört hat. Verkauft wird die Brotdose in den USA...
 
@michael_dugan: TIA :)
 
Ein billig Netbook, welches sich "Africa" schimpft??? Dann mach ich ne Brauerei auf, verkaufe den Kasten für 5€ und nenn es "Chemnitz Bräu"
 
@spanky2200: Nunja, Öttinger hat im thüringischen Gotha eine Brauerei...
 
Wenn der nach Europa kommt, wird der sicher 200€ kosten, aus irgendeinem Grund sind Technikobjekte hier oft doppelt so teuer oder noch teuerer, als in den USA.
 
@Kirill: Tja so ist das leider hier in Europa. Da wird alles 1:1 von Dollar zu Euro umgerechnet. Oder teurer gemacht.
In Amerika ist fast alles was mit Technik zu tun hat günstiger als hier.
 
Die Lizenzen kosten den Hersteller am Ende wahrscheinlich mehr, als das ganze Notebook! LOL
 
Scheint wohl nicht ganz sauber zu sein die Sache: http://tinyurl.com/y8e6lnt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter