Microsoft China soll soziales Netzwerk kopiert haben

Microsoft Microsofts Niederlassung in China hat kürzlich eine Art soziales Netzwerk namens "Hompy" gestartet. Wie sich jetzt herausstellte, hat man offenbar große Teile des Designs und des Codes beim in Asien bekannten Social Network Plurk geklaut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pöse Puben
 
@Mister-X: Hompy vs. Plörk! So heißt doch die neue Casting-Super-Band von Pro7. Oder?
 
ach schmarn, reiner zufall... :)
 
China und etwas kopieren, ...... das wäre ja so, wie dass es nach einem Berg irgendwann ein Tal gibt, nach einem Tag irgendwann eine Nacht, .......
 
Ganz was neues. Chinesen kopieren etwas... :rolleyes:
 
@madn3ss: hab ich mir auch gedacht muhahaha :)
 
@Turk_Turkleton: Eben... die haben sich doch also nur der Umgebung angepasst. Integration halt... xD
 
Na ich denke in diesem Fall liegt es eher an dem "China" als an dem "Microsoft" im Firmennamen^^

Und müsste dieser PLURK nich PLULK heißen? :D
 
@rockCoach: Es ist aber trotzdem "Mircrosoft". Oder hat Microsoft keine Kontrolle über seine Niederlassungen? Das Microsoft kopiert ist nichts neues, nur, dass sie es so offensichtlich tun.
 
Ich finde beide Seiten schrecklich vom Design.
 
@F98: Wobei ich sogar die MS-Version besser find als das Original^^
 
...da sollte sich Plurk eher geehrt fühlen, wenn ihr Design kopiert wird. Oder wie lautet die chinesische Standard-Ausrede/ -Entschuldigung bei Plagiaten?!
 
@ReBaStard: Solly^^
 
Was denkt ihr, wie Windows entwickelt wird?! Da wird der SourceCode vom Mac OSX geklaut und solange durch den Visual Studio gejagt, bis es sich irgendwie Kompileren läßt ^^
 
@kinterra: Daher die Sicherheitslücken ... Mac OS X wird ja bekanntermaßen so entwicklt, dass man 20 Jahre alten BSD-Code nimmt und ihn so lange durch den Compiler jagt, bis dieser keine schweren Fehler mehr anzeigt. Die Fixes werden dann nach dem Verkauf nachgereicht ^^
 
@DennisMoore: Richtig! Mit dem einzigem Unterschied das Windows immer noch schlechter ist ^^
 
hm sieht für mich sehr aus wie quassum
 
In China heißt die Meldung anders: "Microsoft China soll soziales Netzwerk verehrt haben". Der Chinese versteht kopieren ja als Ehre. Von daher ist das doch gar nicht so schlimm.
 
Das hat aber nichts mit Microsoft zu tun! Sondern die zuständigen Entwickler der Abteilung haben es zu einfach gemacht und einfach kopiert. Soaws kann immer und überall passieren und ist einigen Fällen auch normal. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass irgendein hohes Tier von Microsoft, welcher überhaupt keine Programmiererfahrung hat, nun sich den ganzen Code anschaut und ihn mit allen auf der Welt verfügbaren Codes vergleicht? Er kann nur auf die Mitarbeiter vertrauen. Wenn sowas raus kommt, werden halt die entsprechenden Leute ermahnt oder entlassen. Deswegen muss es nun aber nicht so groß aufziehen, dass MICROSOFT kopiert hat. Das bedeutet nämlich, dass die hohen Tier bei MS es bewusst veranlasst haben, dass man den Code klaut!
 
@sushilange: Ein hohes Tier was keine Ahnung vom Programmieren hat, hat an dieser Position nix verloren und sollte Gemüsehändler werden aber keine Entscheidungen treffen.
"Sowas kann immer mal passieren". HAHAHAHA !!! Letztens isses mir auch passiert. Ich hatte gerade von irgendeiner CD das neue windows 7 installiert und aus-versehen mit irgendeinem Crack das Ding aktiviert. (Ironie aus) Was ich damit sagen will. Wer auf den Besitz und die Vermarktung seines geistigen Eigentums so großen Wert legt wie Microsoft, sollte gefälligst anderer Leute geistiges Eigentum ebenfalls respektieren. Mit "aus-versehen" ist da nix. Torheit schützt vor Strafe nicht und mit "nicht groß aufziehen" ist da ebenfalls nix zu machen. Der Tatbestand der unberechtigten Kopie bleibt genauso wie wenn ich mit illegalen Mitteln ein MS Produkt nutzen würde.
 
@Wildsau: Du wirst in keinem Weltkonzern jemals in den oberen Etagen jemanden finden, der sich mit all dem auskennt, was die unteren Etagen so machen. Solche Allroundgenies gibt es nicht. Denn derjenige müsste sich ja nicht nur mit Programmieren perfekt auskennen, sondern auch mit Grafik-Design, Sound-Design, Marketing, etc. pp. alles, was zu einem Produkt gehört. Soll derjenige dann monatelang alles überprüfen? Je nach größe des Projektes würde das nämlich so lange dauern. Nochmal: NUR die zuständigen Entwickler haben den Code geklaut und nur dieseh aben Schuld! MS muss zwar dafür gradestehen und wird die Personen auch zur Rechenschaft ziehen, aber die Aussage, dass MS Code geklaut hat ist nun mal völlig falsch!
 
China und Microrosft: das beste Pärchen was das Thema Kopieren angeht. Wundert das noch jemanden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr