goo.gl: Google startet eigenen Dienst für Kurz-URLs

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute einen neuen Dienst gestartet, mit dem sich lange Web-Adressen in kurze, handliche URLs packen lassen. Dazu wird die Domain goo.gl genutzt, heißt es in der Ankündigung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich da schon wieder diese komische Google Toolbar installieren muss, bleib ich bei tinyurl
 
@Mister-X: oder moourl mit der süßen kuh
 
@cosmi: Na sooooo süß finde ich die Kuh nicht gerade. Sieht eher aus wie ein weiß/schwarzes Schwein mit Hörnern :) Aber so lange die Seite macht was man will, ist alles ok.
 
und täglich grüßt die goo.gl-news :-)
 
...noch 10 min. bis zum ersten Weltherrschaft Comment :-)
 
@madn3ss: 2012
 
@madn3ss: GOOGLE WILL DAMIT DIE WELTHERRSCHAFT (hab extra 10 min. gewartet :) )
 
@madn3ss: Der Pinky und der Brain.... *sing*
 
@Bamby: Brin, nicht Brain! :-)
 
IMHO Ist TinyUrl`s Firefox AddOn unschlagbar. Kleines Symbol unten rechts. Ein Klick und die gekürzte URL is im Zwischenspeicher...
 
@mb080574: seh ich genauso
 
@mb080574: is ja nicht so das es für die anderen dienste keine genauso einfachen addons gibt :) ich find z.b. is.gd ganz gut natürlich mit addon
 
Klickt wirklich jemand auf links deren Ziel nicht bekannt sind?! Und ob die automatische Überprüfung des Inhalts durch Google immer so gut funktioniert ist auch die Frage.
 
@Johnny Cache: Dafür hab ich das Plugin "Long URL Please" installiert, das wandelt automatisch alle Kurz-URLs in die ursprünglichen Links um, auf Wunsch auch direkt in Webseiten. https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/9549
 
@Johnny Cache: So schlimm ist das nicht, noscript sowie die neustes Browser und OS Patches ... was will die böse Seite denn dann machen? Wenn man allerdings mit IE6 unterwegs ist es vermutlich in der Tat keine gute Idee unbekannte Links anzuklicken.
 
@monte: Unter Umständen kann es schon reichen daß man im Corp-Umfeld unwissentlich eine pr0n site ansurft um sich eine Abmahnung einzuhandeln. Nicht alle Schäden gehen von Malware aus.
 
@Johnny Cache: Bei Tinyurl kann man per Cookie speichern lassen, dass der ursprüngliche Link bei Tinyurl-Eingabe angezeigt wird und erst bei entsprechendem Klick auf den Link dieser geöffnet wird. http://tinyurl.com/preview.php
 
@Johnny Cache: Schieß vor einer Url???
 
Glibber Kurz-URLs - hmmm...
 
tinyurl gibts schon ewig und erfüllt den selben zweck. google wäre aber nicht google wenn sie dies davon abhalten würde :)
 
Und bei Chrome gibt's des nicht, gell? (Oder gibts ne Extension dafür? Hab ncihts gefunden..)(Und jetzt redet nciht vom Datensenden vonChrome...)
 
@NikiLaus2005: Chrome sendet Daten? Tut das nicht jeder Browser? :-)
 
ShortenURL Addon installieren, bei Firefox, dann gehts auch :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.