Elektronischer Personalausweis ab 1. November

Recht, Politik & EU Das Bundesinnenministerium hat heute bestätigt, dass der elektronische Personalausweis ab dem 1. November 2010 wie geplant ausgegeben wird. Dabei wird nun nicht mehr das "elektronisch" betont, da ihn jeder Bürger im Laufe der Zeit erhalten wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*Pling*, habt ihr das eben auch gehört? Moment, ich glaube das war die Mikrowelle, der Chip im Ausweis ist wohl durch.
 
@Fusselbär: joa und wenn du ihn dann mal brauchst, meckerst du auch wieder rum, weil du wieder Geld investieren musst...
 
@Fusselbär: Nimm lieber nen Zapper dann bleibt der Ausweiß heile.
 
@Toengel: Ich habe in vielen Jahren keinen Chip im Ausweis gebraucht, sehe auch keinen Grund, warum ich das ändern sollte.
 
@Fusselbär: "...er wird fester Bestandteil des täglichen Lebens sein..." und "..ist er kleiner als der alte...", also das sind doch schon riesige Vorteile. Obwohl das erste Argument macht mir doch Angst.
 
@Fusselbär: Weil du dann nicht umständlich über das Post-Ident-Verfahren gehen musst, um Erwachsenen-Inhalte nutzen zu können, sondern einfach deinen Ausweis durch das Lesegerät ziehst und fertig?
 
@Fusselbär: Die Menschen haben auch viele Jahre keinen Computer gebraucht, was aber nicht heisst, dass es jetzt immer noch so ist. Man muss sich doch nicht immer gegen alles was neu ist stellen und es erstmal ablehnen, ich finde z.b. das mit der Verifizierung im Internet ne praktische Sache. Warten wirs mal ab...
 
@John Rambo: Also mal überlegen wann ich das letzte Mal den Personalausweis vorzeigen musste.... Ich komm nicht drauf, denn selbst um mal ein Nachbarland zu besuchen, ist das Ding noch nicht mal nötig.
 
@Fusselbär: jup das mach ich auch immer so mit nem neuen ausweis :)
 
@Billy Gee: Eben, Desinfizierung muss sein! Schweinegrippe und so.
 
@tommy1977: Ja, weil auch jeder ständig irgendwelche "Erwachsenen-Inhalte" abruft und das auch noch über andere Plattformen, damit man immer wieder dieses schlimme Post Ident Verfahren abwickeln muss. Also ich muss das mindestens 3x täglich oder war das das Zähneputzen? Verwechsel das immer weil das beides so häufig ist.
 
@Fusselbär: Bank, Post, Amt und bei den Wahlen, da brauch ich meinen Ausweis, entweder du bist Kleinstädter oder Nichtwähler ^^
 
@Fusselbär: Ist es schon mir RFID Chip oder kommt das noch?
 
@JackDan: Ach stimmt, bei den Wahlen wurde ein flüchtiger Blick auf Ausweis und Wahlbenachrichtigung geworfen. Das hat aber auch seit vielen Jahren ohne Chip funktioniert.
 
@Fusselbär: Das mit der Mikrowelle würde ich lassen. Ein Freund hatte seinen Ausweis (er darf ihn testen) damit zerstört. Bei einer Routineprüfung der Polizei stellten sie Brandflecken fest, da er diese nicht kreativ genug erklären konnte, gab es ein Buseldverfahren dazu. Zapp lieber oder nimm Sekundenkleber an all deine Fingerkuppen und behaupte du bist Chemielaborant (das soll funktionieren, solang du dich selber als Vollhonk darstellst :)
 
@Fusselbär: so sind die zeiten heute kleiner, besser und wir können so besser kontolliert werden bald kommt die zeit in der jeder mensch einen id code oder chip implantiert wird ....so toll ich die technik finde aber sie bringt nicht immer nur gutes ... ich baue fließbander und voll automatische lagern usw und weiss bei jeder baustelle das kostet arbeitsplätze aber so ist der lauf der dinge
 
@JackDan: Ich bin Großstädter und ich benötige zur Wahl keinen Personalausweiß!
 
@RobCole: Das mit dem Zapper ist wie bereits von mir erwähnt ein guter Tip aber die Fingerabdrücke muss man nicht einmal abgeben also sollte man dies auch nicht tun.
 
@Fusselbär: du hast vor 10 Jahren auch kein Internet gebraucht, oder Auto, oder Digitalfernsehen.
 
@Shadow27374: Stimmt schon aber wie lang? Und viele werden die Option mit den Fingerabdrücken wahrnehmen, aus Unwissenheit? Ich werde meinen vor dem November bestimmt "verlieren", dann bekomme ich einen neuen, der wiederum 10 Jahre gültig sein dürfte. Ach ja xploit, das Auto ist deutlich älter als 10 Jahre.
 
@JackDan: Nur Wahl braucht man nur seine Wahlbenachrichtigung bei uns und wenn man die nicht dabei hat wird der Perso vor gezeigt. Aber das klappt nunmal auch ohne Chip.
@xploit: vor 10 Jahren habe ich nicht so viel Auto gefahren weil ich da noch keinen Führerschein hatte. Aber auf dem Land ist man nunmal auf ein Auto angewiesen, zumindest bei uns.
 
@Sekra: Keine Ahnung, was dein Kommentar aussagen will, aber zuträglich zur Diskussion ist er nicht. Ich wollte lediglich EINEN Vorteil aufzählen, der häufiger in Anspruch genommen wird, als du denkst. Ich als PC-Spieler bin für eine umfassende Alterskontrolle, damit diese unsäglich Diskussion zum Thema "Killer-Spiele" aufhört. Was läge da näher, als dies auf dem elektronischen Wege zu erledigen und die 18+ Titel über Online-Aktivierung zu registrieren?
 
das hat aber auch sein gutes, die vielen ausländer die hir leben bekommen dan ausweise die sie nicht mehr fälschen können.
um ihre ausweise an ihre freunde zu verscherbeln um sie illegall einreisen zu lassen. denn fingerabdrüge und digitales foto und sonsdiger daten der person auf dem chip sei dank somit werden sie schon am flughafen dinfest gemach und auch der jenige der seinen ausweiß verkauft hat ist drann.
 
@Lippi: Böser Islam, ganz ganz böser Islam. Nur der Islam ist schuld an Terroranschlägen,... wobei Islam und Computerspiele
 
@nkler: kenne selbst ne türkenfamilie in römhild. haben alle ausweise gefälscht um länger kindergeld zu bekommen und den staat noch besser auszunutzen. was das mit islam zutun hat weis ich nix, aber es hat was mit assozialem verhalten zutun und sowas kenn ich leider nur von türkischstämmigen imigranten... vielleicht hab ich auch einfach noch nicht genug erlebt...
 
@Fusselbär: ich gebe dir da absolut recht. Deutschland bewegt sich hier mehr und mehr in Richtung DDR2 mit Stasi 2.0. Die im Grundgesetz garantierten Grundrechte werden von der Politik immer mehr mit Füßen getreten. Ich lehne daher sowohl den neuen Reisepass, als auch den neuen Personalausweis ab.
 
@Sekra: Na ja, ich z. B. musste erst vor wenigen Tagen das Post-Ident-Verfahren durchlaufen, als ich bei einem großen, namhaften Hersteller online einen PC per Kredit kaufte. Das hat nicht mal was mit "Erwachsenen-Inhalten" zu tun :-).
 
@Fusselbär: Die zeitliche Entwicklung ist doch interessant. So wie heute einige Versuchen, Windows, andere Software, Navies und Handies zu cracken, wird es wohl in einigen Jahren zum Standard gehören seinen Perso zu cracken :D Google Suche nach: Perso Crack RapidShare Download *loool*
 
@tommy1977: du hast es noch nicht verstanden, oder?
 
@Nippelnuckler: Schau mal in die heutigen Nachrichtensendungen: Arbeitsagentur und Rechnungshof decken Betrug im großen Stil beim Kindergeld auf. Die bisher aufgedeckten mindestens 2000 Betrugsfälle betreffen ausschließlich Angehörige des Öffentlichen Dienstes, d.h. Deutsche.
 
@Joey2007: Sorry, das heißt noch lange nicht "Deutsche". Wie wenn da nur Deutsche arbeiten würden O___o
 
@Fusselbär: Die Menschen sind auch viele Jahre mit Pferden geritten um von A nach B zu kommen.
 
@Fusselbär: Hi ! Was ist ein Zapper? :)
 
@britneyfreek: Was hab ich nicht verstanden? Dass dieser Ausweis eigentlich keinerlei Auswirkung auf dein Privatleben hat? Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Vater Staat auf diese plumpe Art und Weise versucht, dich zu überwachen, oder? Wenn die lieben Behörden ein Profil von dir erstellen wollen, gibt es garantiert elegantere Methoden, als dies so offensichtlich zu tun. Es tut mir leid, aber ich sehe in diesem Teil mehr Vorteile als Nachteile.
 
@tommy1977: biometrisches passbild -> auf kameras wiedererkennbar. Digitaler chip -> kann der noch mehr als nur ausgelesen werden? Bzw, wenn mal einer drin ist, geht es leicht in ein paar jahren ein update durchzuführen,m dass einen gps-empfänger enthält. und du denkst deine privatsphäre ist nicht gefährdet?
 
@Shadow27374 @nkler: Aha, in Wien braucht man jedenfalls einen Ausweis, hätte mir nicht gedacht, dass das in Deutschland anders wäre.
 
@Sekra: ich befürchte mal ehr das mit den Identdaten wieder wunder Missbrauch getrieben werden könnte! Zumal seh ich jetzt schon sämmtliche cracker so lange vorm PC sitzen bis das Ding geknackt ist. Premiere und Ausweiß ist alles nur eine Frage der Zeit, und schwupps können Identitäten geklaut werden.
 
"Auch die Fingerabdrücke des Besitzers können beim Ausstellen des Ausweises gescannt und gespeichert werden - allerdings nur auf freiwilliger Basis." und wer nicht zustimmt, ist ein potenzieller terrorist
 
@glumada: *ironie*nö der darf dann nich alle funktionen nutzen oder die die ihren fingerabdruck eingespeichert haben können zb sich beim straßenverkehrsamt einfach vordrängeln*ironie ende* nein mal ehrlich, wenn ich schon "auf freiwilliger basis" höre, dann weiß ich auch das die Regierung es irgendwie schaffen wird einen praktisch zu "zwingen" den abzuspeicher zu lassen
 
@O-Saft: Und was wäre daran so schlimm? Falls in deiner Nähe eine Straftat passiert und die Täterbeschreibung zufällig auf dich passt, kann anhand der gespeicherten Fingerabdrücke deine Tatbeteiligung im Voraus ausgeschlossen werden und du merkst gar nichts von deiner Entlastung. Ist das etwa kein Vorteil?
 
@tommy1977: du bist eh unschuldig, bis deine schuld bewiesen ist.
 
@tommy1977: Ole, du kannst dir auch nen GPS Chip in Kopf implantieren dann kannst du auch beweisen das du nicht da warst ...
 
@nkler: Es geht hier nicht um die physische Manipulation eines Menschen, sondern darum, dass der Personalausweis um einiges sicherer und funtionaler gemacht wird. Sicher, übertreiben kann man es immer.
 
@LoD14: das gilt nur in einem rechtsstaat. du lebst aber in keinem dein staat heißt EU. folglich lautet dein satz "du bist so lange schuldig, bis du, alleine, deine schuld beweißen kannst" und da du das alleine nicht kannst bist du auch immer schuldig :)
 
@O-Saft: Das wird auch so kommen denke ich. Es gibt allerdings verschiedene Methoden die Fingerabdrücke zu ändern. Sei es durch Folien auf den Fingern oder durch Medikamente oder Säuren (schmerzhaft).
 
@glumada: ich bin froh in der schweiz zu wohnen, wir haben schon lange eine ID card im ec format, aber wir benötigen keinen chip darin,

es lebe die schweiz,

ich mag die EU mit ihrem euro nicht, EU = schiisdreck!
wir verbieten eh fast alles, was die EU erlaubt, siehe minarett abstimmiig
lg
 
Wie wär denn einfach ne Multifunktionskarte? In der stecken dann Kreditkarte, Krankenversicherungskarte, Personalausweiß und Paybackpunkte Sammelkarte. Macht zusätzlich den Datendiebstal einfacher, weil man nur noch eine Karte klaun muss und nichtmehr den ganzen Geldbeutel.
 
@Mister-X: Leeloo Dallas MULTI PASS?! :)
 
@Mister-X: Der war gut :D Was hab ich jetzt gelacht (+)
 
@Johnny Cache: Hehe, Filmzitat: http://www.youtube.com/watch?v=eV_eGm1qgGs
 
Ja das identifizieren im Netz find ich ja ma sowas von Klasse
 
@Gärtner John Neko: Wieso? Nur weil man eine Ip dann deinem Namen, Geburtsdatum usw. zuweisen kann? :-) Ich finde auch man sollte Sachen für die so vertraulich sind selbst bei der Bank/Finanzamt/Irgendwas lösen und das nicht übers Inet machen...
 
Vielleicht besorge ich mir vorher noch einen alten Asweiß und falls ich das Datum verpenne muss ich halt den RFID-Zapper auspacken und den Chip spurenfrei zerstören.
 
Wenn dieser Bundespersonalausweis fälschungssicher gemacht wird - und das geht - dann ist es einmal etwas Vernünftiges. So - und jetzt her mit den Minuszeichen ....
 
@222222: geb dir mal n (+), wobei ich nicht glaube, dass der "Perso 2.0" fälschungssicher werden kann. Immerhin gibt es ja auch Kreditkartenfälscher
 
@222222: Durch die elektronisch abgespeicherten Daten ist er sogar noch unsicherer.
 
@Shadow27374: die fälschungssichere Programmierung ist möglich ab sehr aufwendig - und das will keiner bezahlen. Lieber lassen die Herausgeber ein paar Leute mehr besch......
 
@222222: Ehm nein man kann nichts zu 100% sicher programmieren. Zumal man Daten sowieso immer kopieren kann und selbst wenn man nur die verschlüsselte Form kopiert wäre es eine 1:1 Kopie. Sicher geht nicht wer das behauptet wählt CDU und "kämpft" gegen den "Terrorismus".
 
@Shadow27374: endlich mal ein Zyniker.
 
@222222: er ist nicht fälschungssicher, das hat der CCC schon bewiesen... Ausserdem kann jeder Trottel in x Meter Umkreis das Teil auslesen, ohne das du was merkst. Geniale Technik
 
@tavoc: Klingt gut. Muss ich mir nicht immer die Namen merken.Fehlt nurnoch Handynr. und Körpchengröße und sexuelle vorlieben...
 
@tavoc: Kann er das? Selbst mit BAC wird dies schon seit der ersten Generation des Passes verhindert. Der Schlüssel zum Lesen der Daten setzt sich unter anderem aus Daten der "maschinenlesbaren Zone" des Passes zusammen. Das heißt, derjenige der die Daten lesen will, muss den Pass in der Hand haben und die maschinenlesbare Zone (die jeder Pass und jeder Ausweis schon seit Jahren haben) auswerten lassen um damit den Schlüssel für den RFID-Chip zu generieren.
 
Ihr armen Deutschen
 
@Menschenhasser: ... und was bist Du für ein Landsmann?
 
@222222: Keiner deutscher und kein Europäer .
 
@222222: Bestimmt glücklicher Schweizer.
 
@Menschenhasser: und bei Dir zuhause wird nicht beschissen? Gib mal bitte das neue Auswanderungsland bekannt.
 
@Menschenhasser:
yep....
"Eine wesentliche Zusatzfunktion der neuen Ausweise soll die........"mehr kontrolle...... mehr maaaaaaaaaaaacht.....über denjenigen sein.
 
doch es gibt eine möglichkeit, dass man ihn nicht bekommt!! auswandern und gut ist :D
 
@Motti: joa Schweiz fällt schonma aus die haben das auch geplant das Datum weiss ich nicht mehr :/
 
@Gärtner John Neko: Kommt doch sowieso jeder zu uns nach Österreich... Deutsche haben die höchste Einwanderungsquote bei uns... Bei euch? Türken? ^^
 
@emitter: Russen! :o)
 
Ich traue denen auch zu, dass sie eine Art Fernabfrage integrieren, - sodass bei einer Polizeikontrolle nur ein Scanner Richtung einer Person gehalten wird, und deren Ausweis dann automatisch "antwortet".
 
@EL LOCO: wenn Du sauber bist ist doch das endlich mal ein Terroristensuchgerät :-)))
 
@222222: Und wenn solch ein Scanner dann überall auf den Straßen platziert wird, dass er beim Vorbeifahren alle Personen im Fahrzeug aufführt ? - Wir sind zwar schon recht gläsern, aber es kommt ja immer noch mehr dazu. Vielleicht zerbrechen wir dann auch bald wie Glas.
 
@EL LOCO: Das ersparrt arbeit bei Geschwindigkeitsüberschreitungen
 
@EL LOCO: Deshalb zappt man den RFID ja auch.
 
@EL LOCO: das geht mit jedem RFID chip, siehe CCC.
 
@EL LOCO: Selbst mit BAC wird dies schon seit der ersten Generation des Passes verhindert. Der Schlüssel zum Lesen der Daten setzt sich unter anderem aus Daten der "maschinenlesbaren Zone" des Passes zusammen. Das heißt, derjenige der die Daten lesen will, muss den Pass in der Hand haben und die maschinenlesbare Zone (die jeder Pass und jeder Ausweis schon seit Jahren haben) auswerten lassen um damit den Schlüssel für den RFID-Chip zu generieren.
 
Fehlt noch, dass auf dem Chip die sexuellen Gewohnheiten oder die Lieblingsgames die man zockt abgespeichert werden...man könnte ja...
 
Weiss jemand ob es mit diesem Chip möglich ist Checkpunktartig abzufragen wer wann durchläuft z.B. Bahnhofeingang und sonstiges?
 
@Gärtner John Neko: Das funktioniert in keinem Falle, Tracking ist unmöglich.
 
Wie gut, dass meiner noch bis 2014 gilt. Dann kriege ich bereits Perso 3.0, in dem dann die gröbsten Kinderkrankheiten bereits aufgeflogen und (hoffentlich) behoben sind - und die wirds definitiv geben. Lese schon innerlich die Überschriften der kommenden Bild-"Zeitung", in der es heißt: "Digitaler Personalausweis von jedem mit dem Handy auslesbar!" Bestimmte einfach ne Nummer wählen und schwupps kriegt man alle Daten von allen Ausweisen im Radius von 5m zugesandt...
 
@ElDaRoN: Jamba-ID-Abo nur 5Euro pro SMS für alle sich in der Nähe befindenden ID's! Garantiert kein Abo
 
@ElDaRoN: gut dass ich meinen Ausweis gerade neu habe :)
 
und wenn ich ihn verliere kann damit jeder auf meinen rechtsgültige Geschäfte abschließen? Oder gibt es da noch zusätzliche Sicherheiten wie eine PIN?
 
@Desperados: Pin ist notwendig, außerdem wenn Du den Ausweis als verloren oder gestohlen meldest, wird dieser gesperrt und niemand kann damit was anfangen - ähnlich wie bei Kreditkarten.
 
Müsste es nicht heißen "... Inhalten MIT Altersfreigabe" ?
 
@GordonFlash: Nein. Sobald etwas KEINE Altersfreigabe hat, muss du dein Alter ja angeben und beweisen, dass du über 18 bist. Also stimmt schon so.
 
Super! Welcome to New World Order! RFID Chip und du bist ein Sklave!
 
@pumba: "Wer sind sie?" - "Sprich mit der Hand" :)
 
Also es sollte zumindest mal gesagt sein, dass der neue Ausweis viele Vorteile bietet, aber wie bei allem kann man ihn aber auch missbrauchen, d.h. der neue Ausweis an sich ist sogar prinzipiell sogar gut, es hängt nur davon ab wie der Staat damit umgeht...
Aber trotzdem hoff ich einmal, dass dieser Ausweis ja in Deutschland bleibt und bei uns nicht auch iwann mal eingeführt wird, ich denke aber mal in nächster Zukunft eher nein...
 
Perso 3.0 wird unter die Haut Implantiert.
Perso 4.0 ins Kleinhirn und mit sprengsatz gegen widerrechtliche Entfernung.

Das ist Schwachsinn mit den neuen Ausweis, ich bin 40 Jahre mit der Alten Pappe durchgekommen und diese musste ich in dieser Zeit nur 3 mal vorlegen.
 
Und was soll das kosten? Ich habe dieses Jahr erst meinen Perso verlängern lassen, muss ich dann auch nächstes Jahr nochmal dioe gleiche Summe zahlen? Das wäre echt Abzocke. oder ist der alte noch weiter gültig und wird erst beim nächsten Wechsel durch den E-Perso ersetzt?
 
@mod366: Genau letzteres. Sobald du das nächste mal einen neuen Perso beantragen musst, bekommst du den Perso 20.
 
@Mister-X: Perso, - den sollte man schon fast Perverso nennen.
 
Ich werde noch etwa 1 Jahr beim normalen Perso bleiben, so wie die meisten hier.
 
@Mettigel ohne Senf.: Ich werde vermutlich einen neuen beantragen bevor die neuen Ausweise gültig sind so bekomme ich den alten.
 
http://www.youtube.com/watch?v=KknFj8zb0Sk Ich bin froh, das ich noch Jahre den alten habe.
 
is Rotz - wenn dann schon einen Strichcode auf dem Unterarm - verliert man nich so schnell
 
@TW3000: Eintätowiert? Das hatten wir in Deutschland schon mal. Rate mal was die damaligen Politiker mit denjenigen vorhatten, die sie da tätowieren ließen: http://tinyurl.com/ybuzc73
 
Wann kommen dann die ersten Meldungen ala "Arbeiter XYZ wegen Betrachtens eines Erotikladens gefeuert"? Is sicher ziemlich lustig, wenn man so nen RFID-Leser mitten in der Stadt aufstellen würde! Bald gehste durch die Fussgängerzone und neben dir heißt es lautstark "Hallo Herr XYZ, ihre Viagrabestellung kam soeben an!".... nene....
 
Wie immer wird nichts über die Preise gesagt. Ich finde ein Personalausweis soll kostenlos bleiben.
 
@ephemunch: Irre? Staat und kostenlos passt nich zusammen...
 
@ephemunch: Wie "...soll kostenlos bleiben" ? Wie lange erhältst du denn schon Sozialhilfe, dass dir die Kosten des Personalausweises nicht mehr bekannt sind ?
 
@Reteibeg red: Was soll der Scheiß ?
 
@ephemunch: genau, dieser sollte kostenlos sein, denn wir wurden nicht gefragt ob wir diesen haben wollen. Sollten vorher eine Umfrage machen aber nicht hintenrum
 
@ephemunch: allzu alt kannst du ja noch nicht sein, dass du deinen 2. perso bezahlen musstest, denn nur der allererste perso ist kostenlos... jeder weitere kostet 8(?) euro...
 
@Reteibeg red: arbeitslose müssen den auch bezahlen
 
was stecke ich jetz in das grosse Fach vom Portemonaie?? Führerschein ist Passe' und Perso nun auch Ade' :-(
 
@larsvegaz81: gibt vieles was man da reinstecken kann, z.b. ?????? und einen grossen Geldschein. Achso, wer hat den schon mal einen grossen Geldschein in seinem Portemonaie - ich nicht.
 
@larsvegaz81: Deinen Blutspende und Organspendeausweis^^ Tust du was gutes und kannst die "Leere" in deiner Geldbörse füllen :)
 
@Dude-01: naja den blutspendeausweis hab ich schon,
 
Personalausweis kommt ja auch nicht vom englishen personal, sondern eher vom deutschen Personal= dem des Staates
 
Als Personal bezeichnet man die zur Realisierung von Geschäftsprozessen eingesetzten, bezahlten Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Behörde.
Unbezahlte Mitarbeiter bezeichnet man als Volontäre bzw. ehrenamtliche Mitarbeiter.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Personal
Also der Ausweis der Volontäre der BRD GmbH. Kapitaleinlage: 20.000 Euro!
 
da der Staat vorschreibt man müsse einen Perso haben müste dieser auch kostenloas augegeben werden zumindest sollte das für minderbemittelte der Fall sein .Zur not kann man sich aber auch mit dem Führerschein ausweisen.
 
@tetrapac: führerschein ist kein gültiges ausweisdokument wurde mir mal gesagt, wenn dann reisepass,was ich auch nicht nachvollziehen kann,weil ja dort keine adressdaten stehen.
 
@tetrapac: Wenn Du Deiner Meldebehörde einen ALG II Bescheid vorlegst, bekommst Du den alten und neuen kostenlos.
 
Wenn es so weiter geht, werden bald biometrische Ausweiss-Chips gleich nach Geburt direkt unter die Haut einpflanzt ......zuerst auf freiwilliger Basis natürlich.
 
erfolgreicher als alle anderen IT-Projekte des Bundes zu sein, ist ja auch nicht schwer :D
 
Der kostet mit SICHERHEIT keine 8 Euro mehr. Und das, wo doch Ausweispflicht herrscht. Sicherheit hab ich aus Zweideutigkeit groß geschrieben.
Meiner ist noch bis 2018 gülitg. Zum Glück.
 
schnell nen neuen beantragen ,dann hat man noch 10 jahre ruhe vor der totalüberwachung.
 
Sprechen wir uns in 5 Jahren wieder und unterhalten uns über die auf einmal spurlos verschwundenen Menschen... mann, mann, mann. So pessimistisch wie hier einige sind, kommt einem ja das Grauen. Am Besten einbuddeln denk ich mir da immer :)
 
@pandabaer: es verschwinden übrigens bis zu 10.000 Menschen/Jahr in DE spurlos ! nur mal so am Rande erwähnt. Den Zusammmenhang mit dem Perso sehe ich jetzt aber nicht so ganz ?
 
Nun ja, solange wir von solchen Leuten, wie Frau Merkel und Herrn Westerwelle regiert werden - egal, ob wir die jetzt besonders gut leiden können, oder nicht - sollte das mit dem Chip im Ausweis nicht das ganz große Problem sein. Denn, bei allem, was wir vielleicht gegen unsere lieben Politiker haben, sind die im allgemeinen ja recht harmlos. Denn, mal ehrlich: Klar kann man mit RFID usw. Bewegungsmuster erstellen, man kann die Aktivitäten aller Bundesbürger aufzeichnen, überwachen, auswerten und, und, und... aber wen intessiert (wirklich!), wann ich wo eine Pizza kaufe, mal eben nach Frankreich zum Tanken fahre oder mit dem Bus in die Stadt...? Um das sinnvoll zu überwachen bräuchte man Unmengen von Personal und technischer Ausrüstung, die sich hier, glaube ich, niemand leisten will. Und selbst, wenn die Ausrüstung existiert, mit der man das alles mitloggt und analysiert, hat man Tera- nein was red ich - Petabytes von Daten, die kein Schwanz braucht... Und übrigens, ich muss auch keinen Chip im Perso haben: und meine Fingerabdrücke kriegen die auch nicht, aber ich muss mir deswegen keinen Schnauzer ankleben, das Land verlassen und meine Wohnung mit Blei auskleiden...
 
@Brechklotz: Wieso glaubst du, größere Datenmengen seien ein Problem in der heutigen Zeit bzw. werden Problem sein in der Zukunft? Die virtuelle Realität ist simpler zu verformen, also auch vergrößern, als die "normale" Realität. Außerdem kommt hinzu, dass die Datenmengen die bei solchen Aktionen entstehen auch verkleinert/komprimiert werden können. Ich kann mich erinnern, dass vor 20 Jahren RAM-Disks als Datenspeicher im Amiga bzw. C64 benutzt wurden. Stell dir vor, was von heute aus in 20 Jahren an Datenspeicherung möglich wäre - ungeachtet dessen ob der Fortschritt abflachen, oder an eine Grenze gestoßen werden würde: auf jedenfall wird man kleinere Datenmengen in größeren Speichern aufbewahren können. Anders ausgedrückt: Unterschätze technologischen Fortschritt nicht.
 
@Pedobear: Am besten den neue Ausweis zuhause liegen lassen oder sehe ich das falsch?
 
@Pedobear: Was ich sagen will: Geh mal in eine deutsche Behörde... meinetwegen auch zur Polizei. Die brauchen Wochen, um einen Antrag zu bearbeiten oder einen Ausweis anzufertigen... Wieviele geklaute Autos oder Fahrräder werden gefunden? Wenn ich geblitzt werde, dauert es 4 bis 6 Wochen, bis ich das Ticket bekomme... so ein Haufen soll aus diesen Myriaden von Belanglosigkeiten verwertbares Material herausfiltern? Gut, das meiste wird ein Computer erledigen (Bewegungsmuster etc.), aber dann liegt das immernoch auf einer Festplatte (SSD, BluRay, TesaROM, whatever...). Natürlich ist das machbar, aber von der Kosten-Nutzen-Seite her sehe ich da keinen Sinn drin. Wenn sich Deutschland keine NSA (Stasi, Gestapo, etc.) leistet, die sich mit nichts anderem beschäftigt, als den kleinen Mann beim kleinen Grenzverkehr zu überwachen, solange habe ich keine Angst vor dem Chip im Ausweis. Aber das kann sich ja ändern...
 
Wenn man mit dem Ausweis auch übers Web an WAHLEN teilnehmen könnte, würde die Wahlbeteiligung bestimmt sprunghaft nach oben gehen. Aber da schreien ja bestimmt wieder die Datenschützer, die Wahlmaschinen sind ja auch verboten worden...
 
@pubsfried: Und das mit gutem Grund denn die Wahlmaschinen und Onlinewahlen sind super leicht manipulierbar. Mal angenommen es wäre sicher selbst dann wäre ich gegen Onlinewahlen und Co. Denn wenn eine Person zu faul ist zu wählen würde sie per Onlinewahl irgendeine unüberlegte Wahl treffen. Der Person ist es nicht wichtig genug sich wirklich damit auseinander zu setzen sonst würde sie schon jetzt die 200m bis zum Wahllokal laufen. Das bedeutet die Wahl dieser Person würde weder dessen eigene Meinung representieren noch der BRD helfen. Dann will ich doch lieber eine geringe Wahlbeteiligung und warte bis die CDU-Wähler gestorben sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles