Google: Suchergebnisse jetzt in der Suchanfrage

Internet & Webdienste Seit dem Wochenende bietet Google auf seiner englischen Website ein neues Feature an, dass die Suche noch schneller machen soll. Sehr häufig benötigte Informationen werden jetzt dargestellt, ohne suchen zu müssen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
seht gut! Bewundernswert was google sich alles einfallen lässt.
 
@gelax: ICH KUCK JA SCHON!
 
@rockCoach: Hee was kuckst du schon?!
 
All your searches belong to us.
 
Ja ja, was das Auftreten von Bing jetzt alles so bei Google bewirkt hat...
Aber nein, die ganzen Neuerungen haben natürlich NIX mit Bing zu tun... *rolleyes*
 
@XP SP4: sollen wir jetz ein lobeslied auf bing singen? ma ehrlich das sind doch nur gimmicks. Das wichtige is doch, dass die ergebnisse stimmen und man eine antwort auf seine frage kriegt und da hat sich halt bei google ned viel geändert... und die programme/dienste von google wird M$ so schnell ned schlagen können. Wenn man allein gmail mit hotmail vergleicht, lol sag ich dazu nur oder google wave. Wenn das endlich mal live geht wird das der hammer, ich teste das seit paar monaten. Und das alles unentgeltlich. Bezahlt wird halt in "Seeleneinheiten" wie ich das gern nenne. Aber die Höhe ist nicht festgelegt. Bei Google gibst halt an was du willst, wenn überhaupt. Bei anderen mussst Geld bezahlen und die Höhe des Betrags legt der anbieter fest...
 
@XP SP4: Ein weiterer Beweis halt, daß eine zu starke Vormachtstellung eines Unternehmens, oder gar ein Monopol, Innovationen behindern. Nicht auszudenken mit welchen Innovationen uns MS beglücken würde, wenn Windows, Linux und Mac gleichauf wären...
 
@ratkiller: aha- und die anderen alternativen über die du so abfällig urteilst schaust du dir genauso intensiv an?
 
@moribund: Also ist jetzt Windows Konkurrent von MS, interessant, Produktreihe vs. Firma, ehm aja.

Du weißt das Linux die Grafik Gimmicks, wie den Desktop "Würfel" usw viiiiieeeeelll früher hatte als MS Aereo o.ä.

Was nicht heißen will dass ich Linux besser finde, ich sehe dass so wie Torwalds die MS Chefs usw. Sie helfen sich gegenseitig, MS gibt Linuc 20.000 Zeilen TreiberCode (natürlich mit persönlichen vorteil aber der ist da nicht so groß (VMWare soll besser laufen)) Linux sah schon immer viele Ideen bei Tux, Leopard & Co...
 
@medienfux: Die meisten schon und ich muss sagen, keiner kann es so gut wie google. Yahoo ned, M$ sowieso ned und dann wird die Luft bei Qualitativ halbwegs konkurenzfähigen Anbietern sehr dünn... Ask is ned so der burner. Aber nenn mir zumindest einen Anbieter der mir 7GB Postfach + imap für 0 Euro anbietet.
 
@GamerSource: Lesen -> Denken -> Verstehen!
Google hat sein Produkt Suchmaschine begonnen zu verbessern, nachdem es die Konkurrenz MS mit dem Produkt Bing im Nacken gespürt hat. Wenn MS mit seinem Produkt Windows mehr Druck von der Konkurrenz spüren würde, müßten sie ebenso auch mehr Innovationen rausbringen. Alles Klar! Anderes Beispiel: als MS mit dem IE ohne Konkurrenz am Browser Markt waren, haben die dessen Weiterentwicklung doch glatt für mehr als 5 Jahre (!) eingestellt und das IE-Entwickler-Team aufgelöst. Ohne die stärkere Browserkonkurrenz würden wir heute alle noch mit dem IE6 herumgurken (BRRRRR!!!!).
 
Jeden Tag mindestens eine Google-News. Google ist überall. Die oo stehen für Augen.
 
@boon: sogar über deinem gemecker ist eine Google-Anzeige =P
 
@ratkiller: Ne, da is' Nokia.
 
@Spyder_550_A: mhh ok, bei mir google =)))
 
@ratkiller: welche Werbung? :P
 
Und wenn die jetzige Geschäftsführung in 10 Jahren gegen macht geile alte Säcke ausgetauscht wird, dann ist Internet grundsätzlich doppelt und dreifach kostenpflichtig.
Google schafft eine Art Abhängigkeit... bewundernswert, aber mit Vorsicht zu genießen. Google ist keine Person sondern ein Unternehmen was wie alle anderen auch auf Gewinnmaximierung aus ist, was gleichzeitig dazu führt das früher oder später der Endverbraucher darunter leiden wird. Aber noch ist ja alles schön, daher *Daumen hoch*
 
@zedIam: Die Philosophie der Google-Firmengründer und die Atmosphäre innerhalb dieses Unternehmes sollten meiner bescheidenen Einschätzung dazu führen, daß Google nicht auf den Pfad absoluter Ausbeuterei verkommt. Aus meiner Sicht ist das Unternehmensmodell von Google das Unternemensmodell der Zukunft. Wir brauchen keine Konzerne wie MS, die ihre Kundschaft ausbeuten und sie mit mittelmäßigen bis schlechten Programmen bombardieren und viel schlimmere Abhängigkeiten schaffen. Google schafft Innovationen und Fortschritt, und die gelingt eben nur mit Geld. Jedoch lässt uns Google alle an dem Fortschritt teilhaben, und das sogar unentgeltlich. Und wer Angst hat bestellt sein Internet ab.
 
Na hat MS wieder was zum Nachmachen, ich denke spätestens im IE 12 dürfen wir uns über diese Features freuen, die uns MS dann voller Stolz ankündigt ^^
 
@hrhr: Wieso IE? Das ist doch kein Browser Feature. Das geht auch mit altem Browser.
 
@kaffeekanne: Bis erweiterte suggest Ergebnisse im Such/Adressfenster des Browsers angezeigt werden können. :)
 
Deren Server scheinen nicht ausgelastet genug zu sein, wenn sie es sich leisten können, nun bei jedem Tastendruck ne Suchanfrage zu starten und sogar das Ergebnis in manchen Fällen grafisch zu übertragen. Mit Green-IT hat das nichts zu tun.
 
@HolyMalus: ja, lieber gleich alle server abschalten. einfach licht aus. ist ja am "greensten"... oh man, was soll man da noch sagen. bevor du hier einfach pauschal etwas behauptest, solltest du vllt erstmal anfangen zu rechnen und statistiken aufzustellen. bevor du das nciht machst, kannste viel rumschwallen. unser ganzes handeln soll wohl etwa darin bestehen, unsere böse, verschmutzende technologie bis aufs kleinste wegen dem angeblichen klimawandel klein zu machen?!? (ist sicherlich nicht falsch, wenns denn wirklich einen von uns verursachten klimawandel gibt, aber wie gesagt. bevor man sich beschwert, sollte man wohl eher erstmal anfangen zu rechen!) btw, also die wenigsten geben z.b. das wetter ein und entscheiden sich dann doch wieder für keine suche. also würden die ergebnisse doch so oder so dargestellt werden!... wenn aber andere firmen ihre webseiten mit dem unnötigsten wie z.b. flash vollstopfen, dann ists gut. aber wenn google sowas läppisches (aber dennoch sogar nützliches) anbietet, dann meckert man wieder nur. einfach nur lächerlich!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.