Patent: Apple will Schutz vor unbefugter Öffnung

Wirtschaft & Firmen Der US-amerikanische Hard- und Software-Hersteller Apple will künftig anhand von einem Aufkleber erkennen können, ob eine Hardware geöffnet wurde. Aus diesem Grund hat Apple nun einen 'Patentantrag' eingereicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ne ne ne das is ja mal voll billig von apple was fällt den ein uns zu sagen was wir in unseren rechnern einbauen dürfen das gleich dadurch die garantie weg ist des halb totaler schwachsinn
 
es geht nicht um rechner - es geht um iphones und den ipod touch - leider wird das aus dem artikel nicht klar.
 
@toco: Wenn dies wirklich so ist, dann ist dieser Artikel fuern Eimer so wie der da steht.
 
@VectraV12: in deutschland darfst du dein notebook oder computer bzw. deine geräte öffnen wie du willst! nur wenn du eine geräte davon ein schaden erleiden erlischt die garantie. ... aber lass das mal nachweisen!

Winfuture Redaktion ... bitte macht mal ersichtlich, das es sich hier bei um IPOD & Iphone handelt.

ps. als kind habe ich alles geöffnet was mir in die hände kam XD
 
@cell85: Du bringst da ein wenig Garantie und Gewährleistung durcheinander.
 
@cell85: Öffnen darf man wie man will - kann keiner untersagen. Aber die Garantie kann bei Geräten auch erlöschen, selbst wenn man dabei nichts kaputt macht. PCs, welche modulare Systeme sind, sind davon aber ausgenommen. Bei MP3-Playern, Handys usw sieht es wieder anders aus, genauso bei einer Spiele-Konsole. Bei Microsoft sind gebannte Konsolen auch automatisch ausgenommen von Garantie.
 
@mibtng: Darf ich dann noch den Akku Deckel öffnen ?
 
@Menschenhasser: Wozu, die Dinger baut Apfel doch fest ein.
 
@VectraV12:

Glaubst du etwa wirklich das etwas das du von Apple kaufst dein Eigentum wird? Du darfst es nach Apples Regeln benutzen, aber es gehört dir nicht! Deswegen werde ich mich auch nie auf diesen Verein einlassen!
 
@Common-Dolphin: Weise gesprochen...(+)
 
@Common-Dolphin: Red doch keinen Mist. Natürlich gehört die Hardware Dir. Aber: Die Zusatzleistung "Garantie" ist damit verbunden, dass sich das Innenleben noch im Originalzustand befindet, was durch den Aufkleber nachgewiesen wird. Wenn Du das Gerät also öffnest - was Du natürlich jederzeit machen darfst, es gehört ja Dir -, dann gehört anschliessend ein etwaiger Hardwaredefekt ebenfalls Dir...
 
Tja, immer mehr möglichkeiten herausschöpfen, um Kohle zu machen... in meinen Augen ist Apple in letzter Zeit einfach hinterhältig.
 
@Culoudo: ehrlich? dann sollte man sich nichts von apple kaufen! ihre politik wird konkreter, doch der kurs war schon lange ersichtlich...
 
@Culoudo: Nenne einen Grund wieso du einen iPod/iPhone öffnen müsstest.
 
@Sm00chY: zum Akkuwechsel, falls er mal kaputt ist
 
@topix: Dies kann bequem vom Techniker um die Ecke erledigt werden bzw. wenn dieser zu weit weg ist auch bequem per Hotline geordert werden. Dauert 1 Tag.
 
Öhm, irre ich mich oder werden solche Aufkleber mit Sollbruchstellen seit Jahrzehnten in allen möglichen Elektrogeräten verwendet?!
 
@Slurp: Normalerweise aber sichtbar auf der Außenseite. Quasi als Warnung.
 
@IceSupra: Nö, nicht zwingend. Kenn ich aus meinem Beruf durchaus auch anders.
 
@Slurp: Lächerlich, ich hab die Aufkleber sogar innen in einem alten 8210.
 
@ESmazter: Falsches RE geklickt oder hab ich irgendwas anderes als du gesagt?!
 
@Slurp: Ah okay. Ich bin mit der Materie nicht so vertraut. Wieder was gelernt. Aber wie andere schon gesagt haben, in Deutschland muss uns das nicht interessieren.
 
@IceSupra: Wenn es ein apple geraet ist schon, denn apple hat bedingungen unter denen ihre geraete in DE vertrieben werden...
 
@Slurp: Aber nicht in Apfelform!!!!! Das ist jetzt was ganz neues! BOAH!!! :-)
 
@xep624: dann kommt demnächst wohl auch der imer
 
@Tomtom Tombody: Wie wir Juristen aber wissen, hebeln AGBs kein Gesetz aus. Und die gesetzliche Gewährleistungspflicht steht da deutlich über Apples Knebelbedingungen ...
 
@McStarfighter: Was hat Gewährleistungmit Herstellergarantie zu tun?
 
Nur in Deutschland ist das ein Problem, denn bei uns erlischt die Garantie nicht, wenn man ein Gerät auf gemacht hat.
 
@WarPilot: Die Garantie erlischt schon, aber die Gewährleistung nicht. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, Gewährleistung eine gesetzliche Nachbesserungsverpflichtung bei Mängeln. Bei der Garantie kann der Hersteller deshalb Bedingungen festlegen, d.h. auch intakte Siegel/Aufkleber.
 
@WarPilot: Was auch teilweise gut so ist... Apple macht sich doch nur unnötig Kosten, wenn z.B. nur der Lüfter gereinigt werden soll und das Gerät dafür dann in Garantie muss... oder ist das dann keine Garantieleistung? wäre ja sehr gay :D
 
Hmm, für mich brauchen sie das nicht erfinden. Den Schutz liefert meine Abneigung automatisch.
 
"Sollte das Gerät in einem bestimmten Winkel geöffnet werden, so soll dies an dem beschädigten Aufkleber zu sehen sein." Ich seh schon die Anleitungen auf youtube: "how to open your mac properly" :)
 
Ich werde mal ein Patent einreichen wie ich einen Haufen im Klo mache.
Und wehe dem einer macht das genauso, dann sind Lizenzgebühren fällig. :P
 
@marcol1979: Meine Haufen macht niemand nach xD :) :D :P.
 
Och nöö, die Zeiten des Nerd Porn sind dann irgendwann wohl auch gezählt ... (nicht) :D
 
@stefanda: sind sie nicht, denn welchen richtigen Nerd/Geek interessiert denn sowas.
Als erstes wird so ein Gerät aufgemacht ^^
 
Jetzt muss aber endlich dem letzten Apple Fanatiker auffallen, was für eine Masche Apple abzieht und das PC´s besser sind :-)
 
@andi1983: Hier steht aber überhaupt nix davon, wann, wie und wo das eingesetzt werden soll. Ich glaube aber kaum das es um Macs geht. Wenn Apple beim Mac Pro das öffnen des Gehäuses mit Garantieverlust straft, dann werde ich zurückswitchen - versprochen. Die Wahrscheinlichkeit davon liegt bei ca. 0,00001% :-)
 
@andi1983: klar sind PC´s besser, aber besser als was? Mac Mini, MacBook, IMac, Mac Pro sind alles PC´s.
 
@Givarus: könntest du mir eine kontaktmöglichkeit nennen damit ich nachfragen kann wenn es soweit ist?! Gut im Patentantrag ist eindeutig ein von der größe her smartphoneähnliches gerät skiziert aber ich bezweifel dass es auf dieses produktsegment beschränkt bleibt
 
Ich finds richtig. Wieso sollten sie auch Garantie anbieten, wenn irgendjemand an den Geraeten rumfummelt? Die Leute koennen doch mit ihren Dingen tun und lassen was sie wollen, aber wenn sie sie oeffnen und dran rumspielen, dann sollen sie selbst dafuer haften. Find ich schon richtig das ganze.
 
@Jamie: Es ist doch nur wieder Geldschneiderei seitens Apple.

Damit erstens wieder keiner den Akku günstig selber wechseln kann.

Und bei den PCs vielleicht mal eine defekte Komponente selber wechseln kann
 
@andi1983: Danke, dass du zum wiederholten Male deine Unkenntnis bestätigst.
 
@Sm00chY: achja und wieso ?

Könntest du mal begründen.

Komisch das es nur bei Apple Geräten so ist, dass man z.B nichtmal den Akku selber wechseln kann.

Wenn das System älter ist kann man an einem Apple System rein garnichts wechseln.
Aber wenn ihr das toll findet bitte
 
@andi1983: 1. Die Batterien der MacBook Pros, die man selber nicht mehr wechseln kann, halten bis zu 8 Stunden und 1000 Ladezyklen. Zeig mir die Batterie eines anderen Notebooks, die so eine Leistung bringt.
2. Würde es nicht so viele Idioten geben, die versuchen die Geräte zu öffnen, daran rumzuspielen, sie dabei zu beschädigen (oder ggf. die Geräte so zu beschädigen, dass sie explodieren) und dann versuchen eine kostenlose Reparatur zu bekommen und wenn sie sie nicht kriegen dann Apple flamen wie scheiße der Laden doch ist, würde Apple überhaupt nicht gezwungen sein, solche Lösungen zum Selbstschutz zu erfinden. Apple Geräte sind nicht dafür gedacht von Hobbyschraubern zerlegt zu werden, dafür ist ausgebildetes Fachpersonal zuständig. Diese Message kommt eventuell auch irgendwann in deiner Krabbelgruppe an.
 
@Sm00chY: Zum Selbstschutz :-)

Sorry aber dann bestätigst du meine Aussage, dass Apple seine "Kunden" für ganz schön dämlich anschaut.

Komisch das Apple der einzige Hersteller ist der an so einen Selbstschutz denkt :-)

Naja mir egal. Ich bevorzuge den PC und entscheide selber, wenn ich eine Komponente erneuere oder nicht.
Wenn ich einen Akku wechsle oder nicht.
Und ich kann auch an Software installieren was ich möchte.
Und meinen MP3 Player kann ich auch bequem ohne Itunes mit MP3´s füttern. Ist doch schön unabhängig zu sein, oder nicht :-)
 
patent? wie?was?wo? ich dachte so eine vorrichtung heißt siegel... gibt's eh erst seid es briefe gibt.
 
@nutzer54321: Apple halt ! Kopieren, umbennenen und schwups ist es was neues .
 
Naja, solange die Sektarier alle folgen...
 
hmm..amerikanische kapitalisten schw... kauft nix made in usa und apple eh nicht...ist eh technisch veralteter elektro schrott. wenn man sich ihre macs anschaut fragt man sich warum die leute sowas technisch veraltetet überhaupt kaufen!
 
Tja. Glücklicherweise verhindert EU-Recht solche Sperenzchen. Aber die Leute der greatest nation on earth haben wohl Pech gehabt.
 
@pool: Siehe einige Beiträge weiter oben - verwechselst Du vielleicht die freiwillige Garantieleistung des Herstellers mit der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung?
 
@FenFire: Diverse Rechtsprechung sagt, das Computer vom Kunden geöffnet werden dürfen, da ihr Zweck auch durch Aufrüstbarkeit bestimmt ist. Siegel sind nutzlos, da sie zu brechen die Garantie nicht berührt. Wie das allerdings mit Telefonen und MP3-Playern (welche ja Apple auch seit einer ganzen weile produziert.) aussieht, ist was anderes. Die enthalten keine austauschbaren teile oder Steckplätze zum Aufrüsten.
 
Passt ja wunderbar zu den festverbauten Akkus. Im nächsten Schritt noch jegliche Möglichkeiten zum wechsel des Arbeitsspeichers oder der Festplatte entfernen und die Sache ist perfekt. oO
 
@leif1981:
Ahja, genau... Schon mal einen neuen Mac von Innen gesehen? Es gibt immer eine Klappe die leichten Zugriff auf Ram und Festplatte erlaubt. Bei Notebooks kommt sogar noch Akku dazu und wenn man ein paar weitere Schrauben öffnet, sogar noch das Laufwerk. Diesen Komfort findest du bei den meisten Laptops auf dem Markt nicht. Aber gut, dass wir wissen, wohin die Reise geht....
 
@GlennTemp: Stimmt, den Komfort bieten die meisten Laptops auf dem Markt wirklich nicht. Sind mein Memory, HD sowie Akku doch insgesamt nur mit 3 Schrauben gesichert. Frechheit, hier wird klar am Material gespart, damit ich skandalöserweise innert 30sek alle 3 Komponenten in der Hand halten kann...
 
diese news hat, so wie sie im moment verfasst ist nur eines im sinn: apple bashing hervorzurufen. das patent das eigereicht wurde ist bisher nur auf iphone limitiert, von mac rechnern stand nirgendw was. bitte korrigiert das mal oder wollt ihr als seriöses news portal auch absichtlich falschmeldungen verbreiten?

wer das gern nachlesen mag mal evtl. hier: http://www.iphone-ticker.de/2009/12/11/patentschriften-verformbares-universal-dock-und-garantie-indikator-gegen-bastler/
 
??? Patent, auf etwas, das seit Jahrzehnten bereits gemacht wird???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles