Adobe Produkte werden häufiger zum Angriffsziel

Hacker Das 'Forbes-Magazin' hat sich unter Berufung auf verschiedene Sicherheitsdienstleister zu besonders beliebten Zielen von Hackern ausgelassen. In diesem Kalenderjahr haben die Experten eine Verschiebung der Angriffsziele festgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die werden halt immer mehr zum Standard, von da her ist das nicht verwunderlich.
 
logischer schritt. Waere ich ein HAcker, wuerde ich genauso handeln. Theor. handeln Hacker wie Unternehmen, schauen wo das meiste Ziel ist und dort dann geschickt "vermarkten"(in dem Fall hacken^^) um eine grosse Masse "anzusprechen"(hier: erwischen)
 
Ja, da werden immer mehr Module in den Adobe Reader eingebaut was wiederum auch zu mehr "Schwachstellen" kommt. Ich vermisse den einfachen Reader und nicht der mir Multimedia abspielen kann. Bei der Entwicklung wird meist verschlimmbessert, blos nicht bei einer Version stehnbleiben. Nein er muss das und das können obwohl man nur wenige Funktionen davon braucht. Das ist leider nicht nur bei Adobe so.
Wen wunderts wenn der Bildbetrachter von ACD Videos und Sound abspielt und dadurch auch mehr Sicherheitslücken hat.
 
@Montag: Korrekt. Z.B. bearbeitet er bei mir ständig alle Seiten zum Lesen vor. Ich finde aber keine Einstellung, dass ich die Seiten nicht vorgelesen haben möchte. Schon gar nicht standardmäßig.
 
@Montag: klar brauchst du diese Funktionen nicht. Wurde aber auch nicht nur für dich programmiert oder? Stell dir mal vor du möchtest schnell ein tutorial erstellen, vielleicht mit bewegten bildern um es leichter nachvollziehbar zu machen und jeder soll es öffnen können. Der reader von adobe ist eigentlich überall installiert. Die entwicklung darf und soll nicht stehen bleiben. Frag mal ältere menschen, die sagen auch: früher war alles besser! Da hatten wir sogar einen kaiser. ach nee, den haben wir ja auch noch :)
 
News?
Dahin gepfeffert "seine"
 
Jeder hacker braucht mal ein wenig Abwechslung! :-)
 
Wie schön wäre das Leben ohne diese Idioten.
 
ist ja auch ganz normal. In Zeiten wo langsam auc die Otto normaluser mitbekommen das es Alternative Browser gibt konzentriert man sich auf Sachen die jeder, unabhängig vom Browser hat, und das ist Flash, Adobe Reader und JAVA.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!