WebGL: Entwurf & Spezifikationen für 3D im Browser

Browser Seit Monaten sind verschiedene Browser-Entwickler mit der Arbeit an WebGL, dem Standard der die Darstellung von 3D-Inhalten und Animationen ermöglichen wird, beschäftigt. Ein erster Entwurf und Spezifikationen wurden nun veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh Wunder, dass man das Wort Microsoft nicht in diesem Artikel findet.
 
@CruZad3r: Die haben ihr stärkeres DirectX .
 
@CruZad3r: Seit wann hält sich MS an neue Standards?
 
@Menschenhasser: Wie vergleichst Du die Stärke??? Beide sind genauso leistungsstark, und da DirectX proprietär ist, wird es entweder offengelegt oder irgendwann untergehen.
 
@OttONormalUser: Welche neuen Standards? HTML5 -> unfertig, CSS3 -> unfertig WebGL -> noch nicht mal unfertig. @CruZad3r: Microsoft wird das sicherlich auch irgendwann unterstützen. Aber solange es nicht wenigstens aus der Experimentierphase raus ist, wird man sich zurückhalten und erstmal Silverlight weiterbringen.
 
@DennisMoore: Selbst wenn deine genannten Standards fertig wären, würde MS sie als letztes unterstützen. Du hast aber Recht, nicht Standards wie Silverlight sind für MS wichtiger, schließlich machen proprietäre eigene Quasistandards die User von MS abhängig.
 
@OttONormalUser: So ein proprietärer Standard ist Silverlight gar nicht. Sonst gäbe es nämlich kein Moonlight. Aber ist ja klar, dass du mit so nem Quatsch daherkommst wenn es um MS geht. Mal abgesehen davon hätte ich auch gerne einen proprietären Standard, der dafür aber fertig ist und funktioniert, statt einen zig Jahre schwebenden Quasi-Standard.
 
@DennisMoore: Weil es Moonlight gibt, ist SL nicht mehr proprietär? Was nutzt ein offenes Moonlight wenn es ewig hinterher hängt, weil der Weltmarktführer dessen Entwicklung verzögert? Selbst mit ML macht man sich nämlich abhängig von der Gnade des tollen Weltmarktführers und seinen Premiumprodukten. Ich hab nichts gegen proprietäre Lösungen, nur sollten sie dann auch überall funktionieren, was SL/ML eben nicht tut! Du beziehst das aber wieder auf dich und alle Windowsuser, sehr egoistisch, Hauptsache bei dir geht es, diese Ansicht passt aber auch zu 100% zu MS und genau deshalb verstehst du auch die Problematik dahinter nicht. Werde glücklich mit dem Zeug, was MS dir vorsetzt, bezeichne es aber nicht als Quatsch, wenn andere das nicht sind. MS nutzt permanent seine Macht aus, was jemand der an deren Tropf hängt natürlich nie zu spüren bekommt.
 
@OttONormalUser: MS kann nichts dafür wenn Novell nicht in die Puschen kommt. MS wird sicherlich nicht die Arbeit von denen auch noch mitmachen. Entweder die wollen Moonlight oder nicht. Da brauchste gar nicht so beleidigt tun. Silverlight funtktioniert auf Windows und Moonlight im Rahmen seiner Möglichkeiten auf anderen Systemen.
 
@DennisMoore: Novell ist auf MS angewiesen um Moonlight zu entwickeln, wer hier nicht in die puschen kommt, fragt sich also noch. Wenn MS es so wie immer macht, nämlich erst etwas fertig macht und dann die Spezifikationen raus gibt, hängt ML immer eine Version zurück. Parallel zu irgendwas kann MS anscheinend nicht arbeiten, sieht man an den Webstandards, die müssen erst zu 100% verabschiedet sein, selbst wenn sich nichts mehr ändert, bevor MS auch nur einen Finger rührt.
 
Gab es nichtmal ne News, dass WebGL doch nicht in Browser reinpasst ?
 
Wäre mal reizvoll. Gerade mit dem benachbarten Newseintrag über Sicherheitslücken in Adobe-Produkten ist der Gedanke reizvoll, mit WebGL Flash zu verdrängen.
 
@Kirill: .... und Silverlight, nur der Vollständigkeit halber. Ein funktionierendes Web ohne Browserplugins wäre ein Traum :)
 
Schade dass da das schon beim Release der letzten Version veraltete OpenGL dahinter steckt...leider gibt es DirectX nicht als OpenSource und eine andere OpenSource 3D Engine kommt nicht im Ansatz in die Nähe der beiden...
 
@bluefisch200: öhm... du willst aber keine Spiele mit D3D10 Qualität im Browser spielen?
 
@bluefisch200: Hmm ganz ehrlich? Wenn man so drüber nachdenkt, klingt das gar nicht mal so schlecht. Schön ein MMORPG (Guild Wars z.b.) in den Tabs zwischen Forum und Newsseite schieben. Eigentlich gar nicht mal so verkehrt. Grade bei MMORPGS spielt man ja gerne im Window-mode.
 
@bluefisch200: OpenGL ist doch ideal dafür. Und veraltet ist es auch nicht wirklich. Nur umständlich zu programmieren. IMO hat DirectX nur den Vorteil, dass es nicht nur den Grafikbereich abdeckt, wie OpenGL, sondern auch Audio, Netzwerk, Eingabegeräte, etc. mit dazugehören. Da hat man alles unter einem Dach (Objektmodell) und muß sich nicht für jeden Bereich was zusammensuchen, welches dann auch noch jeweils anders programmiert wird.
 
Juhu, Werbung in 3D :) Jetzt muss der Utah-Teepott auch im Internet dran glauben! Ich ruf' Homer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen