FTC: Virtuelle Welten sind nichts für Minderjährige

Internet & Webdienste Eine Untersuchung der Federal Trade Commission, die vom US-Kongress in Auftrag gegeben wurde, beschäftigte sich mit virtuellen Welten. Dabei ging es vor allem um sexuelle und gewaltverherrlichende Inhalte, die für Minderjährige zugänglich sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wäre ja schonmal ein Anfang, wenn das ein oder andere Elternteil sich um das Kind kümmern und darauf schauen würde, welche Spiele gespielt werden...
 
@Layor: Wieso denn? Ist doch die bequemste Art der Kindererziehung. Das Kind (womöglich noch ungewollt) wird morgens zum Frühstücken vor dem Fernseher geparkt, Mittag zum Essen auch. Danach, weil ja dann Mutti Pro7 schaun muss, kommt das Kind vor den Computer und Abend dann gegen 23 Uhr ins Bett.
 
@achim89: hast du überhaupt verstanden, was ich geschrieben habe?!
 
@Layor: bei arbeitslosen elternteilen oder bei elternteilen die nur teilzeit arbeiten geht das, aber heutzutage bedeutet vollzeitbeschäftigung 10 stunden auf arbeit rackern, zumindest hier im süden. dazu kommt noch die tatsache das wo früher noch zwei leute für eine arbeit eingestellt worden sind, heute einer die arbeit verrichten muss, der arbeitgeber kompensiert so seine ebenfalls gestiegenen ausgaben. dieses "die eltern müssen aufpassen" ist heutzutage leider leichter gesagt als getan. allein aus diesem grunde würde ich mir das kinder kriegen seit einiger zeit wirklich gut überlegen und mit meinem einkommensstil davor erst einmal abgleichen. aber fakt ist, die eltern haben verglichen zu früher immer weniger zeit eltern zu sein da sich das geld auch nicht mehr so einfach verdienen/sparen lässt wie in den achzigern oder den frühen neunzigern.
 
@kompjuta_auskenna: Meine Eltern würden da sicher anders davon denken. Sie waren in der DDR und dann in den 90'er beide Arbeiten und teils gar auf Montage und dennoch haben sie 2 Kinder anständig großziehen können. Die Ausrede mit 10h auf Arbeit funktioniert nicht, zumal es KiTas, Schulen mit Hort etc gibt. Das einer den Job für 2 oder 3 Leute erledigen muss ist nix neues (erfahre ich ja gerade selber). Und ja, ich möchte in nächster Zeit keine Kinder, schon allein vom Finanziellen her.
 
@Layor: Ja ja, beschützt die Kinder nur vor der bösen und brutalen Welt und stoßt sie dann mit 18 Jahren mit Volldampf rein. Sauber. Ich denke mal ihr seid selber noch alles Kinder und wisst nicht wovon ihr redet. In den 80er Jahren war es z.B. Gang und Gebe, dass sich Kinder und Jugendliche brutale Horrorfilme (Tanz der Teufel uncut ect.) reingezogen haben. Nur ist danach niemand mit der Kettensäge herumgerannt, auch gab es keine oder so gut wie keine Schulmassaker, wie es heute üblich ist. Da waren die Erziehungsmethoden auch noch nicht so von heutiger Weichei-Psychologie durchtränkt. Aber hauptsache mal mitgeredet zu haben, was?
 
@Tuon: Wer hat denn davon was gesagt?!
 
Also solange im Mittags- und Nachmittagsfernsehprogram auch sexuelle und gewaltverherrlichende Inhalte vorkommen, dann find ich diese Doppelmoral nicht richtig. Zumal Kinder lieber zusamm mit ihren Eltern das Internet nutzen sollten.
 
@DARK-THREAT: Jaja, Sex ist böse und gemein und unanständig und unsere Kinder müssen davor geschützt werden. Geht's noch? Sex ist die natürlichste Sache der Welt. Alle "Naturvölker" haben z.B. eine ganz andere Sichtweise dazu, wie ihr ach so zivilisierten Moralapostel. Da würde man über sowas was du hier verzapfst nicht eine Sekunde nachdenken. Man man man
 
@Tuon: Wenn Du ein paar Sekunden länger darüber nachdenkst, findest Du heraus dass DARK-THREAT damit nicht die harmlose Filmszene von zwei sich liebenden Personen meint.
 
@Islander: Ich weiß sehr gut was DT meinte. Und darauf beziehe ich mich. Vielleicht solltest du noch einmal nachdenken.
 
@Tuon: Ich verstehe, also meinst Du tatsächlich, Kinder sollten im Nachmittagsprogramm die Reportage über Vergewaltigungen inklusive nachgestellten Szenen sehen.
 
@Islander: Dass Leute wie du immer mit Extremen kommen müssen, nur um ihre prüde Einstellung zu untermauern. Nirgendwo steht was von Vergewaltigung. Aber es gibt halt Leute, die lesen nur was sie lesen wollen.
 
Gibt es demnächst auch einen Filter um bestimmte Inhalte des realen Lebens zu blockieren?
 
@Bombenleger: demnächst? In welcher Welt lebst du denn?!
 
@Bombenleger: CNN macht das jetz schon.
 
@Layor: Ironie nicht verstanden?
 
@Bombenleger: Ja, Ironie :) Natürlich.
 
@Mister-X: die wf-user zensieren auch xD
 
@polizei: dagebichdirrecht
 
@polizei: Die User wohl kaum, aber die Mods
 
An alle Leute mit Realitätsverlust wegen exessivem Dauer-Internet-Gebrauch => www.das-ende-des-internets.de
Das ist genau die richtige Site für :o)
 
@onlineoffline: keine anstößigen links bitte
 
@loady: Was issen daran anstößig, oder bellst du nur als betroffener Hund?

Und da soviele Minusklicks, sehe ich nur das ich genau den wunden Punkt getroffen hab. *freuwieeinplätzchen*
 
Böse böse virtuelle Welt! Wir müssen schöne und steriele sauber virtuelle Welten für unsere Kids schaffen, denn sie könnten ja mitbekommen, dass die Realität wirklich so ist!
 
@rsi: es gibt nichts was nicht virtuel ist nichts ist virtuel aber alles ist auch virtuel virtuell bestetht ja auch in der realität aus bits und die sind durch logische schaltungen auch real aber dann doch virtuel
 
@loady: Sorry, aber wenn ich mir deine Kommentare durchlese ... nunja ... ich will jetzt nicht schreiben, was ich dabei denke.
 
@Tuon: jup, loady hat heute seinen ich-poste-comments-auf-drogen-tag, anders kann ich mir diese masse an (zu recht) mit (-) bewerteten comments nicht erklären, also wirklich... @topic: natürlich ist es sinnvoll, den kinderschutz v.a. bei extremen sachen zu verbessern, aber im endeffekt bringt meiner meinung nach ein großteil solcher maßnamen nichts bzw. lange nicht so viel wie eine vernünftige erziehung... der rest gibt sich dann von selbst, auch wenn die kids dann mal die ein oder andere gewalt- oder sexszene sehen (hat bei mir iwie auch geklappt, würde ich zumindest mal behaupten...)
 
Geht doch nichts über ein bisschen fehlplatzierte Prüderie^^

Wobei da ist es so wie mit den Rechtschaffenen und den Unreinen. -das sind die einzigen 2 Arten von Menschen auf dieser Welt und die Entscheidung wer rechtschaffen ist wird von den Rechtschaffenen getroffen- ^^

Da fällt noch ein murphologisches Zitat ein: " Diejenigen welche gegen Veränderungen und Neuerungen sind und auf den alten Werten beharren sind auch diejenigen die den schlimmstmöglichen Zustand herbeiführen" :O)
 
Kindersicherung ist gute Software !
( wenn gut eingestellt ! :-) )
mfg. Markus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles