Selbstkühlendes Datenzentrum in einem alten Silo

Supercomputer Im kanadischen Quebec wurde ein Datenzentrum fertig gestellt, das über ein beispielhaftes Kühlungssystem verfügt. Für die Umsetzung sorgte der IT-Konzern Sun Microsystems. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Merkwürdig: ich habe bislang immer beobachtet das warme Luft die Tendenz hat, nach oben aufzusteigen. Im inneren heißen Kern dieses Rechenzentrums müsste die durch die Rechner erhitzte Luft also eher von selbst nach oben aufsteigen, wenn die Gesetze der Physik nicht außer Kraft gesetzt werden sollten.
 
@Fusselbär: Zitat aus dem Artikel: "...Einige große Ventilatoren saugen die warme Luft nach unten,..."
 
@Fusselbär: "Einige große Ventilatoren saugen die warme Luft nach unten" ich denke das erklärts :) EDIT: Mist da war wer schneller :)
 
edit: hier stand das selbe wie oben :P
 
@Fusselbär: Hast ja wahr, dacht ich mir vorm durchlesen auch ABER: die saugen die warme luft nach unten wo die physikalisch richtigliegende kalte luft ist wodurch die warme luft abkühlt und wiederverwendet wird.

Der Kamineffekt auf den Du anspielst wäre zum einen zu schwach um für genug durchlüftung zu sorgen wenn man nicht den kompeltten inneren Schacht oben offen lassen will.
 
@Fusselbär: Oh. 3 Leute schon. Dann mach ich mal mit. Zitat : "...Einige große Ventilatoren saugen die warme Luft nach unten,..."
 
@Fusselbär: "Einige große Ventilatoren saugen die warme Luft nach unten"
 
@rockCoach: Nene, die nutzen den Kamineffekt durchaus, was aber oben im Artikel unterschlagen wird, denn die Gesetze der Physik lassen sich nun mal nicht so leicht außer Kraft setzen. Weiterhin wird im Winter die Wärme, die von den SUN Kisten da im Silo produziert wird, zur Heizung der Gebäude verwendet. Siehe hier: http://de.sun.com/customers/servers/clumeq.xml und hier: http://www.datacenterknowledge.com/archives/2009/12/10/wild-new-design-data-center-in-a-silo/ Im CLUMEQ Rechenturm im Silo wird das Kühlkonzept auch dadurch unterstützt, dass die mit den Ventilatoren dafür sorgen, das im heißen Kern ein niedrigriger Luftdruck herrscht, als im äußern kalten Ring außerhalb des Rings aus Rechnern. So streicht noch zusätzliche die kühle Luft aus dem äußern Ring stärker durch die Rechner nach innen zur Kühlung der SUN Kisten. Also innen steigt die warme Luft physikalisch völlig korrekt auf und im Außenring wird die Kaltluft nach unten gesaugt.
 
Schön das Energiesparen neben der Umweltschonung auch Geldbeutelschonung bringt. So hat das Geld sparen der grossen Konzerne auch einen positiven Nebeneffekt für die Umwelt :)
 
Würd mich interessieren ob man im Winter dadrin friert, oder es immer noch kuschlig warm hat?
 
@Liqiud: Warm, was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Edit: Grad selbst mal gemerkt, wie Zensurfuture keine beleidigenden/ sonstwas gegen Regeln verstoßende Kommentare löscht (Der 1. unterm Artikel). Gut, dass man die Re's (ich benutz mal ein Deppenapostroph) noch sieht, wenn man seinen Kommentar editiert.
 
@puffi: Nochmal für dich. Winfuture zensiert nicht. Die Kommenare werden bei einer bestimmten Anzahl von negativen Bewertungen, ich glaube 7, ausgeblendet. Die Admins überprüfen dann den Kommentar und wenn er nicht gegen die Netiqette verstößt, dann werden sie auch wieder freigeschaltet. Deshalb tauchen hier dann auch Kommentare auf, die mehr als 7 negative Berwertungen haben.
 
@puffi: was willst du nun damit sagen? das es gut ist, dass die kommentare gelöscht werden aber es schlecht ist, dass die res nur ausgeblendet sind?
 
Also zu solch einem Thema sollte man schon weiterführende Informationen angeben: http://de.sun.com/customers/servers/clumeq.xml
Dies ist die Seite von Sun mit einem englischsprachigen Video. Sehr interessant.
 
Hallo,
unter "Selbstkühlendes Datenzentrum" verstehe ich eigentlich, dass man gar keinen Lüfter braucht. Die verwenden ja eine ganz normale Luft-Wasser Kühlung, wie sie in HPC-Systemen häufig verwendet wird. Das einzig ungewöhnliche ist die kreisförmige Anordnung. Aber selbst die Nutzung der Abwärme ist nichts neues, in London gibt's das auch schon so.
Entsprechend finde ich das nicht gerade weltbewegend.
M.f.G.
 
@Oberst08: In normalen Rechenzentren wird die warme Luft über Klimaanlagen runtergekühlt, dieses Kühlt alleine durch die Außenluft. Also schon korrekt. Hier steht ja nichts von passiver Kühlung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen