China: Panik-Downloads nach Tracker-Abschaltung

Filesharing Nachdem die chinesischen Behörden begannen, eine Reihe von BitTorrent-Trackern abzuschalten, reagierten die Nutzer nun mit regelrechten Panik-Downloads, die verbleibenden Anbietern zu schaffen machten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
panik als download. cool. wenn demnächst mal wieder probealarm ist lad ich vorher auch bissl was panik runter, dann gibts bestimmt ein nettes chaos.
 
@LoD14: Ich empfehle "Panic Room" ^^
 
@LoD14: Nun ja Hamster Effekte lassen sich ja auch hierzulande regelmäßig vor Feiertagen beobachten. Was ist also daran so ungewöhnlich, das Hamster Effekte als typisch menschliche Eigenschaft auch im Internet auftreten? Das Internet ist auch nur ein Medium das von Menschen genutzt wird.
 
@DennisMoore: mittelprächtiger film, warum!?
 
@McNoise: wegen "Panik". Ist das nicht offensichtlich??
 
@LoD14: Ich musste auch über "Panik-Downloads" lachen :). You are not alone.
 
Ich dachte immer VeryCD wäre eine eMule-Seite :o
 
@monte: Viele alt bekannte Emule Seiten bieten auch (oder meist nur noch, da das ed2k Netzwerk ja doch recht tot ist) Bittorrent Content an.
 
@Kalimann: Das ed2k-Netzwerk ist in Europa immernoch das meist- genutzte (!) Filesharingnetzwerk und weltweit an zweiter Stelle nach Torrent. (Quelle: Wikipedia / Artikel über eMule). Klingt für mich sehr lebendig. Und, wie man an News wie dieser sieht, ist eher Torrent dem Tod geweiht, ed2k hat bisher alle anderen überlebt und wird wegen seiner Dezentralität auch noch weitere überleben.
 
"BitTorrent für sie oft die wichtigste Quelle für den Zugang zu westlichem Entertainment dar" ... "Westliches Entertainment" = Pr0n ??? ^^
 
@DennisMoore: Was gibt es denn noch so an Westlichem Entertainment außer Pronz??
 
@FallenLeave:
was soll amn dazu noch sagen ausser:
http://tinyurl.com/rs95a
 
@martin_mt: z.B. das: This video is not available in your country due to copyright restrictions.
 
@DennisMoore: Ist bei dir heut Tag der schlechten Witze ?
 
@Smoke-2-Joints: Kurz vorm Wochenende ist bei mir IMMER Tag der schlechten Witze :D
 
Schon allein der erste Absatz ist doch fürchterlich zusammenkopiert von irgendwelchen schlechten Übersetzungen...
 
die armen chinesen: "Immerhin stellt BitTorrent für sie oft die wichtigste Quelle für den Zugang zu westlichem Entertainment dar. " ohh mann -.-
 
@DolmusKing: Im Originalartikel der chinesischen Seite steht aber nur etwas von "foreign entertainment", dass können dann auch Medien aus Japan oder Südkorea oder aus anderen asiatischen Ländern sein.
 
Die deutsche Politik macht das auch noch mit der Torrent Abschaltung , wartests mal ab ! Wir haben schon lange chinesische Verhältnisse wenn man den Zensur Wahn usw beobachtet...
 
@~LN~: Du machst vielleicht ne Panik! =)
Im ernst, das Netzwerk kann man nicht ausschalten, sogar durch Port sperren und das würde man in Deutschland bzw. Europa sowieso nicht wagen, dass allerdings die Strafen für Raubkopierer deutlich höher werden, das ist klar. Außerdem laufen die meisten deutschen Tracker in Luxemburg bzw. den Niederlanden. wer in Deutschland einen Tracker aufmacht, muss total verblödet sein.
 
@Kartoffelteig: Niederlande ist schon wieder out seit die gegen TPB und andere Tracker vorgingen, momentan ist Russland angesagt.
 
50 millionen nutzer auf einem einzigen tracker... heiliger scholli! die chinesen sind aber auch immer wieder ein extrem! kein wunder, wenn man davon spricht, dass der "weltweite" traffic zu 1/3 von BT erzeugt wird .... bei der "masse" an usern die die da in die waagschale werfen...
 
China macht es vor und in Deutschland denken die Politiker - wie sie dieses nur erreichen können, um wieder mehr Provision von der Musik und Film Industrie zu bekommen. Ist ja bald Weihnachten :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!