Mozilla Fennec: Release Candidate nächste Woche

Browser Fennec, der mobile Browser der Mozilla Foundation, soll in der nächsten Woche einen neuen Meilenstein erreichen. Mit dem geplanten Release Candidate ist man nur noch wenige Schritte von der ersten finalen Ausgabe entfernt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann hoffen wir mal dass der dann auch in einer vernünftigen Geschwindigkeit läuft, die letzten Versionen waren ja nicht gerade Erfolgversprechend
 
Wie siehts denn wohl fürs iphones aus?
Ist es da überhaupt möglich oder besteht jeder browser den apple test nicht?
 
@blisss: Apple erlaubt keine Applikationen auf dem Iphone, die die gleiche Funktionalität wie mitgelieferte Programme haben. Wird also nichts werden.
 
@vipX: würde ich nicht so sagen, da gibt es einige...
z.B Camera Plus die die Kamera um Zoom und virtuellen Blitz erweitert.
Es gibt auch andere Notitzettel etc.

hast du eine Quelle dafür? Ansonsten wundert es mich, dass diese apps durchgelassen wurden
 
@blisss: Haste die Scherereien mit Opera nicht mitbekommen? Die wollten ihren Browser auch fürs iPhone anbieten, aber Apple hat sich quergestellt. Weiß gar nicht ob das am Ende doch noch was geworden ist oder nicht.
 
@vipX: soweit ich weiß gibt es bereits andere Browser fürs Iphone (weiß allerdings net, ob das nur Frontends für Safari sind oder ob die nur über Cydia angeboten werden)
 
Also ich finde den Opera Mobile Browser schon sehr gelungen. Nur bis jetzt ohne Flash. Das wäre mit Fennec behoben, Tabbed browsing, einfache Bedienung und eine wählbare Browseridentifikation (die fehlende kommentarfunktion bei mobile.winfuture ist mehr als nervig) und ich sage: Hallo Mozilla!
Edit: Zum Verständnis, habe ein Nokia N97(S60 5th)
 
@AcidRain: Leider hat der Opera ür Windows Mobile die blöde Angewohnheit, Seiten die eine Mobilansicht haben, diese auch nur so zu zeigen, z.B. wenn man winfuture.DE eingibt, macht er winfuture.MOBI draus und zeigt quasi nur die abgespeckte Version an. Oder kann man das irgendwo dort einstellen? Selbst wenn man den Haken bei "Mobile Ansicht" herausnimmt, gehts nicht. Dawegen habe ich den Iris-Browser als Alternative auf dem Handy, der macht alles.
 
@mcbit: Bei der Winfuture.mobi Seite ist ganz unten ein Link, dass man die normale ansicht hat. Der heisst: "Automatische Weiterleitung deaktivieren", damit kommst auf die normale WF-Seite.
 
@ayin: Danke
 
@AcidRain: Ich find auch den neuen IE in Windows Mobile 6.5 gar nicht mal verkehr. Zumindest auf dem HTC HD2 ist er super zu bedienen und auch recht schnell. Hätt ich gar nicht gedacht, dass da so viel geändert wird von WM6.1 auf WM6.5 @mcbit: Na dann erfreu dich mal an deinem Iris-Browser solange er noch auf Pocket PCs läuft. Neue Versionen wirds nämlich nicht geben. Torchmobile wurde von RIM gekauft und die bauen den Browser jetzt nur noch für BlackBerrys.
 
Über die angedachte Symbian-Version hört man leider garnichts mehr...
 
@NewRaven: Ich hoffe mal für uns, dass Symbian unter "andere Plattformen" abgedeckt ist :-)
 
Haben Handys überhaupt 300mb Arbeitsspeicher?
 
@Snaeng Meins nicht, aber wie kommst du überhaupt auf die Frage? Steht im Text was von Ramverbrauch?
 
@AcidRain: er bezieht das auf den "echten Firefox". Die alten legenden halten sich eben :) oder die Leute sind zu doof die Cache Funktion abzuschalten wenn man Sie nicht will.
 
@Nero FX: Ja, ich beziehe mich auf den "echten Firefox". Und eine Einstellung die nicht in den Optionen auftaucht, ist keine richtige Einstellung für Normalbenutzer. Aktuell verbraucht der Firefox bei mir 350 MB (neueste Version).
 
@Snaeng: Vielleicht solltest du auch mal die ganzen Toolbar-Addons deaktivieren. Ich benutze auch den Aktuellen (nicht Beta) und einem Ramverbrauch von 100MB. Und Fennec und Firefox sind zwei komplett verschiedene Dinge. Heutzutage kann man sagen, dass 2GB Ram standard sind. Also würden selbst 300MB nicht sooo viel ausmachen. Bei einem Smartphone mit wenig Ram, einem viel schwächeren Prozessor und eine Verbindung über im schlimmsten Fall Edge, arbeitet man doch sicherlich auf einen schlanken und sehr schnellen Browser hin. So würde ich es zumindest machen. Mit einem Core i7 juckt es mich nicht mehr wenn die Programmierer ein etwas überladenes Script geschrieben haben. Wobei ich finde, dass der Firefox mit der Zeit auch einrostet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!