MySpace schaltet Musik-Netzwerk "Imeem" ab

Internet & Webdienste 'MySpace' hat die Übernahme von Imeem abgeschlossen und in diesem Zusammenhang das Musik-Netzwerk abgeschaltet. Die bisherigen Nutzer werden dazu aufgefordert, auf die Dienste von MySpace Music zurückzugreifen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hasse sowas, kaufen und dann abschalten! Schweine!
 
"Als es sodann zum Verkauf des Dienstes kam, teilten die Betreiber von MySpace mit, dass das bisherige Angebot für unbestimmte Zeit in der bekannten Form weitergeführt werde. "
 
@USA: Das nennt man auch Kapitalismus.
 
@lordfritte: Immer noch besser als Sozialismus.
 
Schade eigentlich. Imeem hatte viele Musik, gerade wenn man ausgefalleneres gesucht hat, auch wenn es ein paar Nachteile hat. MySpace kenne ich nicht, und werde das auch nicht benutzen.
 
@tienchen: hast recht, wirklich schade um imeem, v.a. wegen den ganzen kleineren sachen, die man unkompliziert finden konnte, als ich gerade auf imeem.com gegangen bin hat ein satz genau das ausgedrückt, was ich mir auch dachte: "Where's my imeem profile/playlist?" weiß atm nicht ob ich mir den wechsel zu myspace wirklich antun soll, und habe außerdem ebenso wie lutschboy bedenken, was jetzt mit meinen daten geschieht...
 
Ich hab Imeem gerne besucht, aber das zerflederte Seitenlayout von MySpace Music tue ich mir garantiert nicht an.
 
@noComment: Ich habe gerade 5 Lieder gesucht auf MySpace, die ich mir öfters auf Imeem angehört habe -> alle 5 nicht gefunden. Top!
 
Find ich irgendwie nicht in Ordnung, da meldet man sich bei einem Dienst an und vertraut diesem mitunter eigene Daten an, und dann kommt ein neuer Anbieter, kauft den Laden auf und auch mein Profil und konvertiert dieses auch noch in sein eigenes Angebot. Ich finde da sollten die Nutzer gefragt werden ob sie überhaupt die neuen AGBs akzeptieren, und wenn nicht müßte alles gelöscht werden.
 
ich glaub ich leb hinterm mond oder so...letztens war von kaufabsichten die rede und jetzt isses weg °-° ... .... .... ich will aber kein mitglied in sonem netzwerk sein ... ... ... vz nach riesen druck, guck ich alle 1-2 monate mal nach, facebook auch nach druck und war vielleicht in der ganzen zeit 5 mal eingeloggt... ... myspace will ich eigentlich auch nicht, aber verflucht imeem war klasse und ich war da regelmäßig... .... muss ich mich jetzt mit lastFM rumplagen, ein mieser dienst in meinen augen.
 
schade war sehr gerne auf imeem unterwegs. auf myspace habe ich nun garkeinen nerv. gibt ja sonst eig nur last.fm aber bei imeem bin ich für meinen geschmacik immer zuerst fündig geworden.
 
@Yogi285:

Hab hier schonmal geschrieben:

Myspace ist die am schlechtesten zu bedienende Seite die ich kenne.
Laggt, ruckelt... läuft nix flüssig.
Bei mir im sämtlichen Browsern und auf verschiedensten Rechnern.
Schade drum...
 
Nee, das darf doch net war sein , warum immer werden so klasse Portale wie Imeem platt gemacht, ich fand das Portal echt klasse. Man kann es fast im gleichem Atemnzug mit STAGE 6 nennen, das eine für Vids, das andere für Musik. Übernehmen und platt machen, das scheint wohl heutzutage eine große Philosopie zu sein, aber ob man sich damit auch beliebt macht, das bleibt eine andere Frage
 
Stimmt, das machen alle so. War bei dem Provider TISCALI auch so. Bombenleistung, guter Preis, guter support... dann wurden die unter der Hand an freenet verkauft und dort war alles nur noch scheiße und nun wurden wir schon wieder an 1&1 verkauft... Irgendwann wird vllt. auch noch MySpace verkauft werden und wird dann noch schlechter -.-
 
myspace ist gut und wird jetzt noch besser
 
erstmal abwarten :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!