Microsoft: Navteq liefert Fotos für Bing Streetside

Internet & Webdienste Microsoft und der Kartenlieferant Navteq haben eine Zusammenarbeit bekannt gegeben, in deren Rahmen das über die Suchmaschine Bing zugängliche Kartenmaterial aufgewertet werden soll. Vor allem die neue Funktion Bing Streetside soll davon profitieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finds gut. Ich geh halt nciht fremd :D
 
"Abbiegeverbote, Einwegstraßen" - Voll unsinnig. Die Strassen gehören sowieso in den Müll, nachdem das Kameraauto durchgefahren ist...
 
@skylight: Strassen? haha....

Sie schreiben sich immer noch so: Straßen!
 
@HiltiHome: Ich bin Schweizer, bei uns gibt's das komische Ding nicht mal auf der Tastatur :). Ausserdem ging's mir mehr um's "Einweg"...
 
@skylight: "bei uns gibt's das komische Ding nicht mal auf der Tastatur" ... Halte mal ALT gedrückt, tippe auf dem Nummernblock 225 und lass ALT wieder los :)
 
@DennisMoore: Dass man es eingeben *könnte* weiss ich, allerdings schreiben wir immer alles mit "ss", ich wüsste deshalb auch nicht, wann ich "ß" überhaupt verwenden sollte... (In der Schweiz gilt nicht die gleiche Rechtschreibung wie in Deutschland.)
 
@skylight: Wenn der Vokal vor dem ss oder ß lang ausgesprochen wird nimmt man in der Regel ß, wenn er kurz ist ein ss. Gab auch mal sonderfälle, aber ich glaub seit der Rechtschreibreform ist das vereinheitlicht, weshalb man jetzt nicht mehr "muß" schreibt, sondern "muss".
 
Mal schauen, also die Navteq Karten sind ja wirklich gut (gehe von den Navis aus die die Karten verwenden), wenn die "Streetside" Bilder auch so gut sind, wird Google da ne wirklich gute Konkurrenz für Maps mit Streetview bekommen
 
Silverlight = Aussperrung von potentiellen Nutzern. Google hat es verstanden und bereitet sich schon auf HTML 5 vor, MS macht wieder Eigenbrötlerei. Vielleicht packen sie es ja irgendwann mal mit den Standards. Ich für meinen Teil lasse kein Silverlight auf meinen Rechner, daher punktet Google (wieder einmal).
 
@bgmnt: aber den flashmist oder den adobe reader hast du drauf? vielleicht auch noch apples bonjour dienst und quick time + itunes? plugins sind heute in gewisser weiser als standard anzusehen, damit man dinge die einem zur verfügung gestellt werden nutzen kann. sei froh über jede technische weiterentwicklung und informiere dich bitte mal über silverlight- das mit verlaub - kein flashersatz ist und sein will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!